DAX+0,82 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,07 % Öl (Brent)+0,88 %

GAZPROM - Russland Rohstoffperle (Seite 1614)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Vorläufige Einigung auf Regeln für Gaspipeline Nord Stream 2
https://www.welt.de/wirtschaft/article188703691/Nord-Stream-…
Veröffentlicht am 13.02.2019

Im Streit über neue Regeln für Pipelineprojekte wie Nord Stream 2 haben EU-Unterhändler einen Kompromiss erzielt. Es gebe eine vorläufige Einigung der EU-Länder und des Europaparlaments mit der EU-Kommission, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am frühen Mittwochmorgen aus Verhandlungskreisen in Straßburg.

Der Betreiber der Gasleitung von Russland nach Deutschland muss sich nun auf Auflagen gefasst machen. Doch wird das Vorhaben des russischen Staatskonzerns Gazprom damit wohl nicht ausgebremst.

Na, wer sag's denn!? Es geschehen noch Wunder!:D
Noch 'ne grüne kalte Kriegerin
Katrin Göring-Eckardt "Nord Stream 2 ist eine Provokation"

Grünenpolitikerin Katrin Göring-Eckardt kritisiert in einem Interview das Pipelineprojekt Nord Stream 2 als "von Anfang an falsch". Deutschland müsse bis 2030 "erdgasunabhängig von Russland" werden.


Na, zumindest hat sie Gazprom noch 11 Jahre Gnadenfrist gespendet.:laugh:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/katrin-goering-…
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.094.710 von herbi18 am 13.03.19 23:04:51:laugh:
Ich glaube, Deutschland täte besser daran, sich bis 2030 von Dogmatikern zu befreien.
Ohne Atom, ohne Kohle, ohne Gas, das gibt nen gefährlichen Mix aus Wind und Sonne.
Und die Windräder sind nicht gerade umweltfreundlich, wenn man so liest, wieviele Tonnen Insekten und Fluggetier die Dinger weghacken in einer Saison.
Wo die blaue Farbe in den Sonnen-Paneels herkommt, das scheint auch nicht Wasser zu sein.
Ist schon traurig, wie unsere Jugend indoktriniert wird von diesen Inquisitoren--Schulstreik---so ein Blödsinn.
Die sollen lieber den Pythagoras lernen, damit sie wissen, wo Sinus und Cosinus im Wechselstrom herkommen und was das für unser frequenzgesteuertes Netz bedeutet.

Gruß oldmik
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.094.710 von herbi18 am 13.03.19 23:04:51
Zitat von herbi18: Katrin Göring-Eckardt "Nord Stream 2 ist eine Provokation"

Grünenpolitikerin Katrin Göring-Eckardt kritisiert in einem Interview das Pipelineprojekt Nord Stream 2 als "von Anfang an falsch". Deutschland müsse bis 2030 "erdgasunabhängig von Russland" werden.


die soll mal fertigstudieren
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.097.101 von Kaufangebot am 14.03.19 10:05:09
Bis 2030 unabhängig von Erdgas? Hat Frau KGED noch alle?
die soll mal fertigstudieren

Dazu fehlt ihr offensichtlich Grips.
Möchte gern mal wissen, wieviel verkrachte Studienabbrecher im Bundestag sitzen. Gibt's eine Erhebung?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.097.101 von Kaufangebot am 14.03.19 10:05:09Wozu Studium, es rechnet sich doch (bei den Grünen-Experten) ganz einfach:
Wir haben in D mehr als 112 GigaWatt installierte Kraftwerksleistung.
Die Grünen haben jetzt wohl so um die 66.000 Mitglieder.
Man teilt sie in 3 Schichten a 8h ein.
Schicht-1 (22.000 Grüne) setzt man auf Hometrainer mit einem Fahrraddynamo (~5Watt) und kommt so immerhin schon mal auf eine Leistung von 110 Kilowatt.
Schicht-2 füttert in der Zeit Schicht 1 mit Gras und anderen veganen Produkten.
Schicht-3 schläft inzwischen.
Freie Wochenenden fallen leider aus.
Jetzt muss man nur noch die Mitgliederzahl der Grünen um den Faktor eine Million auf 66 Milliarden Menschen vergrößern und schon hat man die aktuell in Deutschland installierte Leistung permanent zur Verfügung ... oder fast. Der Rest wird gespart.

Also, ab 2030 braucht Deutschland gar kein Erdgas und auch gar keine Kohle mehr. :laugh: :laugh: :laugh:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Power of Siberia
Grüne oder nicht, Gazprom Transgaz Tomsk hat angekündigt, bereits im September diesen Jahres mit der "Befüllung" der Pipeline "Sibiriens Kraft" zu beginnen.
Die volle geplante Kapazität (38 Mrd. Kubikmeter / Jahr und das lt. Vertrag über zunächst 30 Jahre) soll schrittweise über mehrere Jahre realisiert werden, aber für den Anfang sind schon mal 5 Mrd. geplant.

http://www.1prime.biz/news/archive/_Gazprom_to_fill_Sila_Sib…
http://www.gazprom.de/projects/germany/
- ein link für schwafelnde "Grüne" Politiker und speziell Göring-Eckardt / Bütikofer vielleicht mal zum Nachlesen, damit sie wenigstens ahnen, wovon sie reden. Insbesondere auch die Zahlen zur Entwicklung der Zusammenarbeit seit 1969 (BRD) könnten vielleicht auch bei sonstiger Umnachtung leise Zweifel an ihren Verkündigungen zur baldigen Unabhängigkeit von russischem Erdgas aufkommen lassen.
Wenn ja, dann vielleicht noch als Zugabe: Umfang und Einordnung aktueller Gazprom - Projekte (eins davon auch NordStream-2):
http://www.gazprom.de/projects/
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben