DAX-0,73 % EUR/USD-0,14 % Gold-0,10 % Öl (Brent)-1,71 %

♫ 3U Telecom kaufen! deutliche Unterbewertung! hier ist Musik drin ♫ ! (Seite 2572)


ISIN: DE0005167902 | WKN: 516790 | Symbol: UUU
1,590
13:20:43
Frankfurt
0,00 %
0,000 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.580.088 von Elias. am 27.09.19 07:15:53
Mal was Neues
Vom Inhalt her zwar keine neuen Informationen, aber das Format finde ich gut.
3U HOLDING | 1,615 €
3U HOLDING AG: 3U-Tochter Selfio ist zum dritten Mal in Folge einer der besten Online-Shops Deutschlands

Marburg (pta013/01.10.2019/10:30) - _
* Verbraucher vergeben Platz eins in fünf von sechs Kategorien im Segment Bauen und Heimwerken (ohne Filialnetz)

Die Selfio GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der 3U HOLDING AG (ISIN: DE0005167902), erhielt zum dritten Mal in Folge die Auszeichnung als "Deutschlands Beste Online-Shops 2019" im Segment Bauen und Heimwerken (ohne Filialnetz). Die Kundenbefragung wurde durch das DISQ - Deutsches Institut für Service-Qualität, ein privates Unternehmen, im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv durchgeführt. Untersucht wurde die Kundenzufriedenheit mit den Onlineshops in sechs Kategorien. Höhere Punktzahlen als die anderen Mitbewerber des Segments erzielte Selfio insbesondere für das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis und den Internetauftritt. Aber auch beim Produktangebot, dem Kundenservice und den Bestellbedingungen erreichte der SHK-Onlinehändler aus dem 3U Konzern eine Spitzenbewertung in seinem Segment.

Seit ihrem Start im Jahr 2011 hat die 3U-Tochtergesellschaft ihren Umsatz mit Systemen und Komponenten der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (SHK) von EUR 1,5 Mio. auf zuletzt EUR 17,4 Mio. im Geschäftsjahr 2018 mehr als verzehnfacht und nimmt dadurch eine starke Position unter den spezialisierten Anbietern in ihrem Branchensegment ein, weiteres Wachstum ist geplant und absehbar. Neben dem weiteren Ausbau des erfolgreichen Online-Marketings und des Online-Beratungsangebots zählen zu den Wachstumstreibern die laufende Erweiterung des Angebots um attraktive Produkte und Dienstleistungen, die engere Kooperation mit renommierten Anbietern, aber auch der gezielte Einsatz von Eigenmarken. Ziel ist es weiterhin, in den Kreis der 100 umsatzstärksten deutschen Onlinehändler vorzustoßen und auf diesem Weg die Ertragskraft weiter zu steigern.

"Wir sind stolz darauf, dass unser Engagement für unsere Kunden auf diese Weise gewürdigt wird", freut sich Dominik Schmucki, Geschäftsführer der Selfio GmbH, über die erneute Auszeichnung. "Der Kunde steht bei uns an oberster Stelle, wir bieten ein umfassendes Planungs- und Beratungsangebot an - und unsere Produkte erhält er zu absolut fairen Preisen. Gerade in Anbetracht der generell guten Bewertung der Onlineshops im Rahmen der Kundenbefragung durch das DISQ, ist es eine besondere Auszeichnung, dass sich Selfio auf diesem hohen Niveau durchsetzen und die Kunden überzeugen konnte", ergänzt Dominik Schmucki. "Wir arbeiten weiter daran, diesen Vorsprung zu halten und auszubauen."

Weitere Informationen zur Auszeichnung finden Sie unter: https://disq.de/online-shop-preis.html.
Den n-tv-Ratgeber-Beitrag finden Sie hier: https://bit.ly/2mDxUiX
3U HOLDING | 1,630 €
3U HOLDING AG: 3U schafft Grundlage für wegweisendes Artificial-Intelligence-Cluster in Würzburg

Marburg und Würzburg (pta033/07.10.2019/16:43) - _
* Erwerb eines Grundstücks an der Universität Würzburg
* Projekt steht unter wissenschaftlicher Begleitung durch Prof. Dr. Axel Winkelmann
* 3U unterstreicht Zusammenarbeit mit der Universität Würzburg zu Künstlicher Intelligenz und baut gemeinsame Aktivitäten weiter aus

Marburg und Würzburg, 7. Oktober 2019 - Die InnoHubs GmbH, ein Gemeinschaftsunternehmen der 3U HOLDING AG (ISIN DE0005167902) und der WüWi Beteiligungsgesellschaft mbH, hat im Gewerbeareal Skyline Hill in Würzburg, unmittelbar angrenzend an die Universität, ein rund 5.700 qm großes Grundstück erworben. Ein entsprechender Kaufvertrag wurde heute unterzeichnet. Die InnoHubs GmbH beabsichtigt, auf diesem Areal eine Innovations- und Büroimmobilie zu errichten. Der Gebäudekomplex mit bis zu 14.000 qm Fläche soll in enger Verbindung zur Forschung künftig großen und kleinen Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen und gemischten Arbeitsgruppen aus Forschung und Wirtschaft Möglichkeiten zur Weiterentwicklung von zukunftsweisenden Technologien bieten. Dabei wird der Schwerpunkt auf der Entwicklung von Innovationen im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI) liegen. Die Bauplanung für diesen "Innovation Hub" wurde bereits in Angriff genommen. Wissenschaftlich begleitet wird das Projekt von Prof. Dr. Axel Winkelmann, der sich intensiv für Kooperationen zwischen Wirtschaft und Wissenschaft einsetzt.

Der Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik unter seiner Leitung betreibt ein eigenes Forschungs- und Lehrlabor für betriebswirtschaftliche Software mit Fokus auf Unternehmenssoftware, insbesondere Enterprise Resource Planning (ERP) und hat dieses zum deutschlandweit größten ERP-Labor ausgebaut. Die 3U Tochtergesellschaft weclapp nimmt bereits seit 2016 an dieser Initiative teil - unter anderem durch die Arbeit an gemeinsamen Forschungsvorhaben.

Prof. Winkelmann erklärt: "Aktuelle Technologien entwickeln sich in der weltweiten Forschung rasant weiter. Das InnoHubs-Projekt soll Unternehmen dabei unterstützen, eine inhaltlich und räumlich enge Verbindung zu unserer renommierten Universität mit ihren Forschungsgruppen und Studierenden aufzubauen. Damit garantiert es den notwendigen Wissensvorsprung für eigene zukünftige Produkte und Technologien. Die vom Freistaat Bayern im vergangenen Jahr für den Standort Würzburg beschlossenen Investitionen in einen Forschungsneubau mit dem Schwerpunkt KI sowie zusätzliche Professuren und Nachwuchsgruppen komplettieren dazu beste Voraussetzungen. Die Julius-Maximilians-Universität Würzburg kann auf 14 Nobelpreisträger zurückblicken und gehört gemäß Nature Index 2019 deutschlandweit zu den vier leistungsstärksten Universitäten in den Natur- und Lebenswissenschaften. Reuters zählt die Universität sogar zu den obersten 10% der innovativsten Universitäten in Europa."

Bei weclapp verfolgt 3U ein ambitioniertes Programm zum Aufbau eines Spezialisten-Teams für die Entwicklung von KI-Algorithmen, weltweit an mehreren Forschungsstandorten. Dabei soll die zukünftige Forschungseinheit am Standort Würzburg, in möglichst enger Kooperation mit der Universität Würzburg eine wichtige Rolle spielen.

"Mit diesem Schritt verbinden wir zwei wesentliche Teile unseres Geschäfts und unserer Strategie", erläutert Michael Schmidt, Vorstandssprecher der 3U HOLDING AG. "Zum einen setzen wir in der 3U HOLDING durch die Entwicklung dieser Innovations- und Büroimmobilie unsere Erfolgsstory im Management unserer Vermögenswerte weiter fort. Zum anderen setzen wir im Bereich der Forschung und Entwicklung zunehmend auf den Schwerpunkt Künstliche Intelligenz. Damit werden wir die technologisch führende Position unserer ERP-Plattform weclapp, aber auch anderer 3U-Geschäftsmodelle wie im E-Commerce, weiter festigen und ausbauen. Und die noch engere Kooperation mit der Universität Würzburg im neuen InnoHubs wird uns auf diesem Weg zusätzliche Möglichkeiten eröffnen."

Ergänzende Information:
Der Freistaat Bayern hat im Juni 2018 per Kabinettsbeschluss entschieden, dass die Universität Würzburg zum zentralen Standort für Künstliche-Intelligenz-Forschung ausgebaut wird. Die Universität erhält demzufolge sechs neue Lehrstühle, jeweils gekoppelt an sechs bereits existierende Lehrstühle der Fakultäten, die gemeinsam zu KI-Themen forschen. Zusätzlich werden finanzielle Mittel für vier Nachwuchsgruppen bereitgestellt. Auch an der Fachhochschule in Würzburg-Schweinfurt werden vier zusätzliche Professuren für KI und Robotik in räumlicher Nähe geschaffen, gekoppelt an weitere vier bereits existierende Forschungsprofessuren.
Würzburg plant in diesem Zusammenhang im aktuell entstehenden Wissenschaftsstandort Hubland einen neuen Stadtteil für 5.000-8.000 Menschen und einen zusätzlichen Universitäts-Campus auf 39 Hektar. Die Planung umfasst Wohngebäude, Park, Kindergärten, Schulen, Hochschulen, Wohnheime und andere Infrastruktureinrichtungen. In unmittelbarer Nähe vermarktet die Stadt aktuell das Areal "Skyline Hill" mit 61.000 qm, bevorzugt zur Nutzung durch IT-Unternehmen.
3U HOLDING | 1,565 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.638.696 von Elias. am 07.10.19 16:55:49
Geschäftsmodell?
Habe ich hier was verpasst?:confused::confused::confused:

Ist 3U nun ein Technologie-Unternehmen, welches sich (auch) von den Immobilien trennt, da man das Geld besser woanders investieren kann oder doch ein Immobilien-Unternehmen? Findet man in den heutigen Zeiten keinen Immobilien-Bestandshalter, der dieses Bürohaus baut und anschließend an 3U vermietet? Bürobauten sind doch kein knappes Gut, das Geld kann doch besser in neuer Software, Rechenzentrumsausrüstung oder E-Commerce angelegt werden. Oder hat 3U doch seine Strategie geändert? Die Diversifikation in Immobilien kann jeder Aktionär selbst durchführen, indem er sich ganz einfach Immobilien-Aktien kauft, da braucht es keine "Unterstützung" durch 3U!
3U HOLDING | 1,565 €
https://www.finanztrends.info/3u-kauft-gelaende-in-wuerzbur…

Die 3U Holding AG tätigt eine Investition in Richtung Zukunft und baut in Würzburg ein "Artificial-Intelligence-Cluster". Hierfür wurde ein Grundstück in der Nähe der Universität erworben, auf dem der Gebäudekomplex entstehen soll und die Zusammenarbeit mit der Universität damit ausgebaut werden. "Für uns bieten sich durch die Zusammenarbeit eine Fülle von Möglichkeiten, unseren Kunden zusätzliche Instrumente an die Hand zu geben, um ihrerseits ihr Angebot zu verbessern". Doch auch aus einem anderen Grund ist der Kauf interessant: die erworbenen Flächen sollen nämlich veräußert werden. "Wir werden mit dem Bau erst beginnen, wenn wir in ausreichendem Umfang Flächen andere Unternehmen veräußert haben. Erste Interessenten haben bereits angeklopft. Das bedeutet, dass wir im Grunde in diesem Projekt als Bauträger auftreten." Was erhofft sich 3U durch die Transaktion? "Wir glauben da ein Filetstück erworben zu haben."
3U HOLDING | 1,600 €
3u ist irgendwie ein ziemlicher Gemischtwarenladen. Aber solange sie damit Geld verdienen, können die von mir aus auch Versicherungen vertreiben.
3U HOLDING | 1,570 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.638.696 von Elias. am 07.10.19 16:55:49Für die Einen ist es ein Immobiliengeschäft, für die Anderen ein sich selbst rechnendes Vernetzen mit Forschern und Interessenten im Bereich KI im ERP Umfeld.

Cloud und Künstliche Intelligenz sind Megatrends. Für eine Produktfirma in diesen Megatrends ist der Zugang zu Wissen und Nachwuchs sehr wichtig.

Bei einem Börsengang der weclapp wird der IPO-Erlös aber eben nicht von den Einen sondern von den Anderen abhängen.
3U HOLDING | 1,630 €
Die Projektidee stammt wahrscheinlich von weclapp, die ihren Sitz in Kitzingen nahe Würzburg haben. Ein Gutteil der Mitarbeiter von weclapp kommt sicher aus den beiden Informatik-Fakultäten von Uni oder FH in Würzburg. Angesichts des anstehenden Börsengangs hätte ein Immobilienprojekt - wie es sich auf den ersten Blick darstellt - die Rechnungen von weclapp wohl durcheinander gebracht. So macht's eben die Muttergesellschaft.
3U HOLDING | 1,555 €
M&A Weclapp progressing!
3U HOLDING | 1,593 €
weclapp ist im großen Buchhaltungssoftware-Vergleich von http://für-gründer.de unter den Top 5 gelandet

https://www.fuer-gruender.de/wissen/unternehmen-fuehren/buch…
3U HOLDING | 1,625 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben