checkAd

Deutsche Beteiligungs AG (Seite 199)

eröffnet am 27.05.05 10:21:50 von
neuester Beitrag 04.06.21 22:55:35 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 199
  • 204

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
14.09.05 11:01:50
Beitrag Nr. 54 ()
So langsam sollten die Medien mal aufwachen ....über 14,50 werde ich auch weiter aufstocken . :D
Avatar
14.09.05 10:31:11
Beitrag Nr. 53 ()
So, jetzt scheinen ein paar Käfer aufgewacht zu sein.
Wenn das 3-Jahres-Hoch bei 14,50 überwunden wird, könnte das noch zusätzlichen Schwung bringen.
Ich halte Kurse von 20 Euro bis Jahresende durchaus für wahrscheinlich.

Die Frage bei der DBAG ist ja immer die Kontinuität der Erträge, und da sieht es für die nächste Zeit doch auch recht gut aus.
Hier ist der Quartalsbericht allerdings nicht sehr konkret.

<momos>
Avatar
14.09.05 09:20:19
Beitrag Nr. 52 ()
Damit hätte ich selbst in meinen kühnsten Träumen nicht gerechnet. Momentan hat man schon 2,39 € je Aktie im Sack, was einem 9-Monats-KGV von 5,86 entspricht. Und man will bis Jahresende noch fröhlich weiter zulegen....
Wo soll denn der Gewinn erst landen, wenn die Neuemissionen wieder laufen? Ich habe mir eben noch welche zu 13,9 € geholt. Und werde im Bereich 14,5-14,7 € weiter prozyklisch nachkaufen.
Scheinbar hat die Nachricht noch nicht die Runde gemacht, sonst wären zur Eröffnung die 14 € schon Geschichte gewesen...


Euer Wächter
Avatar
14.09.05 08:57:18
Beitrag Nr. 51 ()
:):)GENIAL:):)
Avatar
14.09.05 08:20:44
Beitrag Nr. 50 ()
Hallo zusammen,
Sieht doch sehr gut aus,
Deutsche Beteiligungs AG steigert Ergebnis weiter


40,2 Millionen € Konzernüberschuss / Net Asset Value je Aktie 14,61 €

Frankfurt am Main, 14. September 2005. Die gute Ergebnisentwicklung, über die die Deutsche Beteiligungs AG in den vergangenen Quartalen berichten konnte, hat sich im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres fortgesetzt: Mit 10,4 Millionen Euro hat die börsennotierte Private-Equity-Gesellschaft wiederum einen hohen Konzernüberschuss erzielt. Insgesamt wurde im laufenden Geschäftsjahr 2004/2005 (1. November bis 31. Oktober) bis zum 31. Juli 2005 ein Konzernüberschuss von 40,2 Millionen Euro erreicht. Das sind knapp 33 Millionen Euro mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres, der einen IFRS-Konzernüberschuss von 7,3 Millionen Euro aufwies.

Der Net Asset Value je Aktie (NAV), die international übliche Kennzahl zur Beurteilung von Beteiligungsgesellschaften, verbesserte sich auf 14,61 Euro. Für die Aktionäre ergibt sich damit, einschließlich der im März gezahlten Dividende, ein Wertzuwachs von 2,37 Euro oder 18,9 Prozent, bezogen auf den NAV zu Beginn des Geschäftsjahres. Im vergangenen Geschäftsjahr hatte der Wertzuwachs zum vergleichbaren Zeitraum lediglich 4,2 Prozent betragen.

Weiterhin trägt die gute Entwicklung der Management-Buy-outs im Portfolio der Deutschen Beteiligungs AG maßgeblich zur Wertsteigerung bei. Profitiert hat die Deutsche Beteiligungs AG auch von der allgemein positiven Stimmung an den Kapitalmärkten und der Entwicklung des Dollarkurses vor allem im dritten Quartal des Geschäftsjahres.

Mit einem Aktienrückkauf hat die Deutsche Beteiligungs AG im Juli die Aktionäre an der guten Ergebnis- und Liquiditätssituation teilhaben lassen. Nach einem öffentlichen Angebot zur Übernahme eigener Aktien wurden 1.829.338 Aktien oder 9,8 Prozent des bisherigen Grundkapitals erworben. Die Aktien wurden zu einem Preis unterhalb des Börsenkurses und des damaligen NAV gekauft, so dass durch den Aktienrückkauf der innere Wert der Aktie gestiegen ist. Weil der überwiegende Teil der Aktien aus der Hand von zwei Großaktionären stammte, ist der Streubesitzanteil der Aktie durch den Rückkauf gestiegen. Nach dem Einzug der zurückgekauften Aktien beträgt der Streubesitz-Anteil 68,9 Prozent, die neue Aktienanzahl 16.837.329 Millionen Stück.

Für die verbleibenden Monate des laufenden Geschäftsjahres ist der Vorstand der Deutschen Beteiligungs AG weiter zuversichtlich: „Angesichts der Wertsteigerungsperspektiven unseres Portfolios erwarten wir aus heutiger Sicht, dass die Deutsche Beteiligungs AG das Geschäftsjahr 2004/2005 mit einem noch einmal verbesserten Ergebnis abschließen wird“, so Wilken von Hodenberg, Sprecher des Vorstands.

Gruß adlerauge
Avatar
09.09.05 07:45:47
Beitrag Nr. 49 ()
Hallo zusammen,
schon jemand diese Meldung gelesen ??http://boerse.wirtschaftsblatt.at/cgi-bin/page.pl?id=424460

UIAG, DBAG und Imperial-Gruppe aus ET Multimedia nun ausgestiegen
Styria Medien AG hält nun fast 90 Prozent


Die Styria Medien AG hält nun nahezu 90 Prozent an der ET Multimedia AG, nachdem der Ausstieg der Investoren UIAG, DBAG-Gruppe sowie Imperial-Gruppe vollzogen ist. Dies teilte die UIAG am Donnerstag in einer Aussendung mit.

Die drei Gesellschafter hielten bisher gemeinsam rund 60 Prozent an der ETM: die Imperial-Gruppe eigenen Angaben zufolge 16,3 Prozent, die Unternehmens Invest AG 22,7 Prozent und die DBAG gemeinsam mit einem Parallelfonds 21,3 Prozent.

Gruß Adlerauge
Avatar
06.09.05 12:44:50
Beitrag Nr. 48 ()
Bei 14,5 € empfehlen sich prozyklische Nachkäufe:



Bei u.c.a. reichte allein die Ankündigung eines Börsengangs in 2005 für eine enorme Steigerung des Wertes. Bei der DBAG sehe ich in nicht allzu ferner Zukunft ähnliches passieren. Vor der Ankündigung durch Insider 20 %, bei Ankündigung nochmals 20 % und bei erfolgreicher Platzierung vielleicht 10 % obendrauf. Außerdem rückt man wieder ins Rampenlicht.
Was die Aktie wirklich nötig hat....


Euer Wächter
Avatar
27.08.05 12:40:48
Beitrag Nr. 47 ()
Hallo zusammen,
es ist mächtig ruhig geworden hier.
Ich denke die meisten halten sich erst einmal zurück, weil am 14 September die nächsten Quartalszahlen anstehen.
Ich habe am Freitag den 26. August mit Herrn Franke von der DBAG telefoniert.
Er erklärte mir das Verkäufe für den Gewinn des Unternehmens nicht so wichtig sind, entscheidender ist wie sich die einzelnen Beteiligungen entwickelt haben.
Ich denke das wir ncht mit negativen Überraschungen rechnen müßen. Hier die Tel-Nr.:06995787360.Wenn sich jemand selber erkundigen möchte. Am besten Herrn Franke oder Herrn Ecker verlangen, oder aber auch Frau Schaper.
Persönlich denke ich das wir noch positiv überrascht werden und bis zur nächsten HV, Kurse von 20 Euro oder sogar mehr durchaus möglich sind.
Ein schönes Wochenende wünscht euch
Adlerauge
Avatar
17.08.05 07:10:28
Beitrag Nr. 46 ()
14 haben wir wieder :D
Avatar
09.08.05 09:18:54
Beitrag Nr. 45 ()
Im Gegenteil: Der gestrige Tag deutet darauf hin, dass die
Charties jetzt reingehen und die DBAG hoffentlich noch 2-3 Euro nach oben bringen.

<momos>
  • 1
  • 199
  • 204
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Deutsche Beteiligungs AG