DAX+0,26 % EUR/USD-0,04 % Gold-1,41 % Öl (Brent)0,00 %

OMV - ein Multitalent im Ölgeschäft (Seite 155)



Begriffe und/oder Benutzer

 

OMV-Förderung im zweiten Quartal auf neuer Rekordhöhe
09.07.2019, 08:33:00

Realisierter Ölpreis höher - Raffineriemarge dagegen weiter gesunken
Der börsennotierte Öl- und Gaskonzern OMV hat seine Förderung im zweiten Quartal auf das bisher höchste Niveau gesteigert. Die Gesamtproduktion legte im Tagesschnitt auf 490.000 Barrel Öl-Äquivalent zu, nach 474.000 boe/d im ersten Vierteljahr. Begünstigt wurde die OMV von April bis Juni durch höhere Ölpreise, während die Raffineriemarge weiter gesunken ist, teilte der Konzern am Dienstag mit.

Bei der Förderung legte im zweiten Quartal die Produktion von Öl und NGL zu - von 195.000 auf 214.000 boe/d -, während die Erdgasmenge leicht auf 275.000 (280.000) boe/d zurückging, heißt es im Quartalszwischenbericht (Trading Statement). Bei der rumänischen OMV-Tochter Petrom blieb die Förderung im Quartalsabstand mit 151.000 (153.000) boe/d stabil. In Summe möchte der OMV-Konzern seine durchschnittliche Tagesproduktion heuer ja auf rund 500.000 boe/d steigern.

Der durchschnittlich realisierte Ölpreis erhöhte sich gegenüber dem Vorquartal von>>>>https://www.wienerborse.at/news/apa-news-detail/?id=86298397…
OMV | 44,95 €
OMV investiert 64 Mio. Euro in Raffinerie Burghausen
15.07.2019, 11:01:00

Neue Anlage zur Erzeugung von Isobuten soll im September 2020 in Betrieb gehen - Jahreskapazität 60.000 Tonnen
Der österreichische Öl- und Gaskonzern OMV baut in seiner Raffinerie im bayrischen Burghausen um 64 Mio. Euro eine neue Anlage zur Erzeugung von Isobuten. Der Bau soll noch in diesem Sommer starten, die Inbetriebnahme sei für September 2020 geplant, teilte die OMV heute (Montag) mit.

Isobuten wird aus Erdöl erzeugt und für die Produktion von Klebstoffen, Schmiermitteln und anderen Chemikalien verwendet, etwa für >>>>>https://www.wienerborse.at/news/apa-news-detail/?id=86618249…
OMV | 44,30 €
STEINHAUS BEI WELS. Der Industrie-Instandhalter will in Nischen Gesamtverantwortung für den Anlagenbau übernehmen.

Ob bei Borealis, OMV oder dem Faserhersteller Lenzing, bei der voestalpine oder in der Linz AG – der Errichter und Instandhalter von Industrieanlagen, Kremsmüller, ist bei den großen heimischen Industrie- und Energiefirmen als Lieferant vertreten. Geht es diesen Firmen gut, dann profitiert auch das familiengeführte Unternehmen.

"Wir sind ein Spätzykliker, sind also zwei Jahre später in einer Hochphase als die produzierenden Betriebe", sagt Gregor Kremsmüller, einer der drei Geschäftsführer des Unternehmens mit 2400 Mitarbeitern, davon 1600 in Österreich.

Kremsmüller kommt aus der Industrie-Instandhaltung, konkret aus dem Rohrleitungsbau. Noch heute ist die Schweißkompetenz im Unternehmen sehr wichtig. Inzwischen macht das Projektgeschäft mit dem Anlagenbau die Hälfte des >>>>https://www.nachrichten.at/wirtschaft/wirtschaftsraumooe/kre…
OMV | 43,84 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben