checkAd

Diskus Werke AG - Eine Perle? (Seite 24)

eröffnet am 08.07.05 12:56:59 von
neuester Beitrag 12.01.23 23:24:43 von

ISIN: DE0005538607 · WKN: 553860 · Symbol: DIS
13,800
 
EUR
0,00 %
0,000 EUR
Letzter Kurs 27.01.23 · Frankfurt

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

  • 1
  • 24
  • 25

Begriffe und/oder Benutzer

 

Top-Postings

 Ja Nein
    Avatar
    11.07.05 12:38:54
    Beitrag Nr. 11 ()
    Heute wurden in Frankfurt (Kassahandel) 2371 Stück zu 17 Euro angeboten. Das sind immerhin 5% vom Steubesitz.
    Wenn man wirklich von 3,29% (=ca.44400 Aktien) Streubsitz ausgeht.
    Avatar
    09.07.05 10:45:20
    Beitrag Nr. 10 ()
    @ MFC500, danke für die Antworten. Wie ist eigentlich der Ergebnisabführungsvertrag zu werten? Welche Vorteile enstehen daraus für die Diskus Werke?
    Avatar
    08.07.05 19:44:18
    Beitrag Nr. 9 ()
    [posting]17.185.457 von Muckelius am 08.07.05 17:48:44[/posting]keine positiven ao Effekte, allerdings wurden aufgrund von Verlustvorträgen keine Steuern (genau: 29.000 Euro) gezahlt, was man beim Berechnen von KGV oder Umsatzrendite natürlich berücksichtigen sollte.
    Avatar
    08.07.05 17:48:44
    Beitrag Nr. 8 ()
    Da die Zahlen für 2004 anscheinend noch niemand genauer kennt, noch eine Frage zu den Zahlen von 2003: Ist der Konzern-Jahresabschluss 2003 durch irgendwelche Sondereinflüsse gekennzeichnet? Wenn nicht, dann ist ein Jahresüberschuss (Konzern)von 2,06 Mio bei einem Umsatz von 28 Mio doch nicht schlecht. Das ist eine Umsatzrendite(2003), die sich sehen lassen kann...
    Avatar
    08.07.05 16:03:49
    Beitrag Nr. 7 ()
    [posting]17.183.544 von Muckelius am 08.07.05 15:41:11[/posting]Zunächst muß ich mich korrigieren, die K-Zahlen sind falsch, es sind die Werte der Tochter Schleiftechnik GmbH. Die korrekten K-Zahlen lauten rund 28 Mio Umsatz (2002 keine Angaben), der JÜ 2,06 Mio.

    Die Pittler T&S GmbH ist lt Geschäftsbericht eine 100%-Tochter der Diskus AG. Sie wurde von Pittler übernommen, hat aber definitiv (100%-Beteiligung) nichts mehr mit dieser zu tun. Allerding gibt bzw gab es wohl auf Seiten der Kunden Verunsicherung gegenüber dem Namen Pittler, was lt GB ein Grund für den 20%-Rückgang bei deren Auftragseingang in 2003 war
    Avatar
    08.07.05 15:41:11
    Beitrag Nr. 6 ()
    @ MFC500

    weißt du, ob es sich bei der Pittler T&S GmbH um die noch fortführbaren Aktivitäten der insolventen PITTLER MASCHINENFABRIK AG handelt? Aufgrund des Firmennamens und der Aktionärsstruktur der PITTLER MASCHINENFABRIK AG (Quelle: comdirect) ist die Wahrscheinlichkeit dafür doch sehr hoch, oder?
    Avatar
    08.07.05 15:10:13
    Beitrag Nr. 5 ()
    Zumindestens kann man der HV-Einladung entnehmen, dass Diskus für 2004 (warum auch immer) einen erheblich höheren Bilanzgewinn ausweist. Es wird nicht nur eine Dividende ausgeschüttet, sondern der in die Rücklagen eingestellte Teil des Bilanzgewinns wird zugleich zu einer Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln genutzt (Verhältnis 5:4).

    Was wird damit bezweckt?
    Avatar
    08.07.05 14:10:53
    Beitrag Nr. 4 ()
    sorry, hier noch die Umsatzzahlen

    2003 10,2 Mio, 2002 7,3 Mio
    Avatar
    08.07.05 14:09:02
    Beitrag Nr. 3 ()
    [posting]17.180.443 von Muckelius am 08.07.05 12:56:59[/posting]bzgl Rothenberger: ja, das sind dieselben wie bei der real AG

    bzgl Perle würde ich eher nein sagen. der JA 2004 liegt mir noch nicht vor, 2003 betrug der JÜ 1 Mio (K) bzw 1,5 Mio (AG) (Vj-Werte 38 T bzw 1,6 Mio). Da erscheint eine Marktkapitalisierung von aktuell 23 Mio ausreichend. Zumindest sehe ich keine großartigen Kurschancen.
    Avatar
    08.07.05 13:55:00
    Beitrag Nr. 2 ()
    Hallo Muckelius,

    die Sache hört sich interessant an. Allein, was will man mit einer Aktie, bei der man keine Nachrichten vom Unternehmen findet. Nur einmal im Jahr die Einladung zur HV ist etwas dürftig.
    Wenn wenigstens die Dividende der unterstellten Gewinnhöhe entsprechen würde, könnte man ein Geduldsspiel wagen.
    ciao
    panta rhei
    • 1
    • 24
    • 25
     DurchsuchenBeitrag schreiben


    Diskus Werke AG - Eine Perle?