DAX-0,06 % EUR/USD-0,07 % Gold-0,18 % Öl (Brent)-0,78 %

Raiffeisen International > Wette auf Osteuropa (Seite 160)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.805.687 von stcorona am 06.02.19 15:53:24Nun ja, ich denke die Raiffeisen profitiert schon im großen Maßstab davon, dass das Zinsnievau in Osteuropa generell höher als in der Euro-Zone ist. Bleibt nur zu hoffen, dass da die Konjunktur nicht wieder abkippt und damit die Ausfallraten für Kredite ansteigen.

Generell fand ich die Zahlen aber ok und bin auch mit der Dividende zufrieden. Es ist auf alle Fälle noch Potential nach oben gegeben und die Aktie ist nicht wirklich teuer.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.812.182 von Mistsack am 07.02.19 09:48:50Zinsen bleiben die nächsten 20 Jahre um die 2 %, nicht mehr, nicht weniger !
Die Raiffeisen muss ja genau wissen was sie bezüglich der Zinsen vom Markt die nächsten 20 Jahre hält. Denn ihr Hermann Mayer und Hirscher werben gerade für Kredite auf 20 Jahre zu Fixzinsen von 2,3 %. Das sagt alles über die Erwartungen. Warum sollten sie sich sonst freiwillig binden, als Geschäftsgrundlage ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.824.548 von stcorona am 08.02.19 13:39:09
Zitat von stcorona: Zinsen bleiben die nächsten 20 Jahre um die 2 %, nicht mehr, nicht weniger !
Die Raiffeisen muss ja genau wissen was sie bezüglich der Zinsen vom Markt die nächsten 20 Jahre hält. Denn ihr Hermann Mayer und Hirscher werben gerade für Kredite auf 20 Jahre zu Fixzinsen von 2,3 %. Das sagt alles über die Erwartungen. Warum sollten sie sich sonst freiwillig binden, als Geschäftsgrundlage ?


Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, dass ein Bank das Risiko des fixing von Zinsen nie auf die eigenen Bücher nimmt. Vielmehr schließt sie parallel ein Gegengeschäft (SWAP) mit einer Gegenpartei. Bei einer Zinsänderung bekommt sie von einer Partei Geld und zahlt es der anderen. Die Bank zieht sich ne schöne Strukturierungsfee!

Wirklich wissen, was die nächsten Jahre zinstechnisch passiert, das tut keiner. Eine Bank verdient Geld durch gute Absicherung ihrer Geschäfte.
... 10% Minus heute, RBI-Kurs zeitweise wieder unter 20 Euro ...
Auch wenn es viele Jahre her ist, dass Anwälte wie Sergei Magnitsky - er starb in einem russischen Gefängnis - begonnen haben, Licht ins Dunkel zu bringen, irgendwann kommt die Wahrheit an den Tag.
Raiffeisen Bank International Datum/Zeit: 13.03.2019 08:05
Quelle: APA

RBI machte 2018 1,27 Mrd. Euro Gewinn und erhöht die Dividende
Weiteres Wachstum im Visier - Konsolidierung in Osteuropa erwartet - BILD

Die Raiffeisenbank International (RBI) hat am Mittwoch ihre vorläufigen Jahreszahlen für 2018 bestätigt: Der Konzerngewinn stieg um 14 Prozent auf 1,27 Mrd. Euro, in Folge wird der Hauptversammlung eine Dividende von 93 Cent/Aktie vorgeschlagen, um die Hälfte mehr als für 2017. Damals wurden 62 Cent ausgeschüttet. Das harte Kernkapital (CET 1 fully loaded) betrug 13,4 Prozent.
Die Bank geht für die nächsten Jahre von einem "durchschnittlichen Kreditwachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich aus", heißt es in der Unternehmensmitteilung vom Mittwoch. Die faulen Kredite, die auch 2018 rückläufig waren, sollen weiter sinken. Die Dividendenausschüttung soll bei 20 bis 50 Prozent des Konzerngewinns liegen.

Auch will die Bank in Osteuropa weiter wachsen. Derzeit finde in einigen CEE-Ländern eine Konsolidierung des Bankensektors statt, an der sich die RBI beteiligen wolle, wird Bankchef Johann Strobl im Geschäftsbericht zitiert. Besonders interessant seien Tschechien, die Slowakei, Serbien und Bulgarien. "Das bedeutet aber nicht, dass wir nicht auch in anderen CEE-Ländern wachsen möchten. Rumänien müssen wir neu bewerten", so Strobl.

Das im Vorjahr aufgenommene Kapital will Strobl nutzen, um die Marktposition der RBI in strategisch relevanten Märkten zu stärken. "Das kann organisches Wachstum bedeuten, aber auch die Akquisition von Portfolios oder kleinen Banken, wenn sich die richtige Gelegenheit ergibt und der Preis stimmt", sagte er.

(Schluss Auftakt/Ausführlicher Bericht folgt nach PK) tsk/kan

ISIN AT0000606306 WEB http://www.rbinternational.com/

ISIN DE0007236101
WEB http://www.siemens.com

Intraday Kurse
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben