checkAd

Easy Software AG auf dem Weg nach oben (Seite 50)

eröffnet am 10.08.05 21:48:07 von
neuester Beitrag 05.03.21 10:20:33 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
27.07.18 19:44:36
Beitrag Nr. 491 ()
EASY SOFTWARE AG: Entscheidungen des Bundesgerichtshofs - Urteil gegen die EASY Solutions GmbH rechtskräftig, Revision gegen Entscheidung des Oberlandesgerichts Düsseldorf zugelassen

http://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/easy-software-entscheidun…
Avatar
17.08.18 08:38:36
Beitrag Nr. 492 ()
Der Laden bekommt auch die nächsten 10 Jahre nix gebacken... :rolleyes:

dpa-AFX: DGAP-Adhoc: EASY SOFTWARE AG: Konzern-EBITDA des 1. Halbjahres 2018 unterhalb der Vorjahresvergleichswerte (deutsch)
EASY SOFTWARE AG: Konzern-EBITDA des 1. Halbjahres 2018 unterhalb der
Vorjahresvergleichswerte

DGAP-Ad-hoc: EASY SOFTWARE AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis
EASY SOFTWARE AG: Konzern-EBITDA des 1. Halbjahres 2018 unterhalb der
Vorjahresvergleichswerte

17.08.2018 / 08:34 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Konzern-EBITDA des 1. Halbjahres 2018 unterhalb der Vorjahresvergleichswerte

Die EASY SOFTWARE AG (ISIN DE0005634000) erwartet für das 1. Halbjahr 2018
nach den vorläufigen Zahlen ein deutlich unterhalb der Vergleichszahlen des
1. Halbjahres 2017 liegendes Konzern-EBITDA zwischen minus 500 TEUR bis
minus 700 TEUR. Gründe hierfür sind im Wesentlichen Verschiebungen von
Umsätzen und Erträgen aus Projekten ins zweite Halbjahr sowie vorgezogenen
Kosten. Insoweit erwartet der Vorstand, dass diese Effekte bis zum
Jahresende teilweise wieder aufgeholt werden können.

EASY SOFTWARE AG

Der Vorstand




Kontakt:
Thorsten Eska, CFO


---------------------------------------------------------------------------

17.08.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: EASY SOFTWARE AG
Am Hauptbahnhof 4
45468 Mülheim an der Ruhr
Deutschland
Telefon: +49(0) 208 450 16-0
Fax: +49(0) 208 450 16-90
E-Mail: investor@easy.de
Internet: www.easy.de
ISIN: DE0005634000
WKN: 563400
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart,
Tradegate Exchange



Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

715111 17.08.2018 CET/CEST
Avatar
17.08.18 14:47:37
Beitrag Nr. 493 ()
Mal sehen ob die Balatonis den Kurseinbruch zum Aufstocken genutzt haben.
Wundern würde es mich nicht. ;)

Gruß
Value
1 Antwort
Avatar
22.08.18 16:36:03
Beitrag Nr. 494 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.473.472 von valueanleger am 17.08.18 14:47:37
HV2018 Ergebnisse

Zur Info,
auf der Hompage wurden Informationen und Ergebnisse zur HV2018 hinterlegt
(inkl. Gegenantrag des Wikifolianers? (heißt Ihr so?) Herrn Spang....sehr gut).

hier der Link:
https://easy.de/easy-gruppe/investor-relations/hauptversamml…
Avatar
21.09.18 19:42:32
Beitrag Nr. 495 ()
Prognosesenkung
DGAP-Adhoc: EASY SOFTWARE AG: Änderung der Prognose für das Geschäftsjahr 2018 und Erwartung für das Geschäftsjahr 2019 (deutsch)
EASY SOFTWARE AG: Änderung der Prognose für das Geschäftsjahr 2018 und Erwartung für das Geschäftsjahr 2019

DGAP-Ad-hoc: EASY SOFTWARE AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung
EASY SOFTWARE AG: Änderung der Prognose für das Geschäftsjahr 2018 und
Erwartung für das Geschäftsjahr 2019

21.09.2018 / 18:48 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Änderung der Prognose für das Geschäftsjahr 2018 und Erwartung für das
Geschäftsjahr 2019

Mülheim an der Ruhr, 21. September 2018. Zum Ende des dritten Quartals 2018
zeigt sich, dass die Einmalkosteneffekte aus dem 1. Halbjahr 2018 und die
Unterauslastung im Consulting-Bereich nicht aufgeholt werden können. Daher
hat der Vorstand der EASY SOFTWARE AG (ISIN: DE0005634000, WKN 563400) mit
Zustimmung des Aufsichtsrats heute beschlossen, Umstrukturierungsmaßnahmen
zur Optimierung der Kostenstruktur im EASY-Konzern vorzunehmen, die zunächst
zu weiteren Belastungen führen, die sich in Sondereffekten im Umfang von ca.
EUR 2,1 Mio. auswirken. Diese Sondereffekte belasten aus heutiger Sicht
sowohl das dritte als auch das vierte Quartal und machen nachfolgende
Prognoseänderung für das Jahr 2018 notwendig.

Die Prognose des Konzern-EBITDA wird korrigiert auf eine Höhe von EUR 0,4
Mio. bis EUR 1,0 Mio. Die Umsatzprognose für das Geschäftsjahr wird mit
einem Wachstum auf EUR 45 Mio. bis EUR 47 Mio. bestätigt. Dies entspricht
einem Umsatzwachstum von 5% bis 10% und einer EBITDA-Marge im einstelligen
Prozentbereich.

Der Vorstand rechnet aufgrund der Produktivitätssteigerungen aus den
geplanten Umstrukturierungen sowie unter Berücksichtigung der weiterhin
hohen Auftragsbestände und des weiterhin sich gut entwickelnden
Cloud-Geschäftes aus heutiger Sicht mit einer weiteren Steigerung des
Umsatzes im Geschäftsjahr 2019 auf EUR 48 Mio. bis EUR 50 Mio. und einer
deutlichen Steigerung des Konzern-EBITDA auf EUR 4,0 Mio. bis EUR 5,0 Mio.,
wenn die grundlegenden Markt-Parameter unverändert bleiben.

EASY SOFTWARE AG
Der Vorstand

Kontakt:
Thorsten Eska, CFO

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2018-09/4483390…
Avatar
21.09.18 20:12:38
Beitrag Nr. 496 ()
Langfristig wird doch kaum noch ein Rechenzentrum seine Daten einem Easy-Archiv anvertrauen. Umstrukturierung bedeutet hier doch sicher Stellenabbau und nichts anderes.
Avatar
24.09.18 10:18:06
Beitrag Nr. 497 ()
Trotz zwei schlechter News ist heute kein Druck auf der Aktie... Sowas kann man auch positiv interpretieren. Aber wo soll da Vertrauen herkommen. Easy wurschtelt genau so seit über 10 Jahren rum. Da bringen auch Vorstandswechsel nicht. Scheinbar gehen da nur die Unfähigsten der Branche freiwillig hin.
5 Antworten
Avatar
24.09.18 12:41:10
Beitrag Nr. 498 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.779.632 von hugohebel am 24.09.18 10:18:06
Zitat von hugohebel: Trotz zwei schlechter News ist heute kein Druck auf der Aktie... Sowas kann man auch positiv interpretieren. Aber wo soll da Vertrauen herkommen. Easy wurschtelt genau so seit über 10 Jahren rum. Da bringen auch Vorstandswechsel nicht. Scheinbar gehen da nur die Unfähigsten der Branche freiwillig hin.


Die News in der Rechtssache war doch positiv?!

M.E. hält die Prognose für 2019 die Aktie am Leben...denn die ist i.O.
4 Antworten
Avatar
24.09.18 12:50:54
Beitrag Nr. 499 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.780.931 von Junolyst am 24.09.18 12:41:10
Zitat von Junolyst: M.E. hält die Prognose für 2019 die Aktie am Leben...denn die ist i.O.


... das sehe ich auch so, allerdings wäre es die erste Prognose seit gefühlt 10 Jahren die eingehalten werden würde:laugh:

Viele Grüße
il
Avatar
26.09.18 11:37:57
Beitrag Nr. 500 ()
Wenn sich zwei Großaktionäre einig wären, dann hätte man jetzt einen wesentlich fähigeren Aufsichtsrat und genug Geld in der Kasse.
So hat man einen Krautscheid an der Spitze des Aufsichtsrates, der die Gewinnwarnung mit zu verantworten hat.
Hätte er mehr Ahnung vom Geschäft und wäre er ein vorsichtiger Kaufmann, dann müssten wir nicht immer Träumereien lesen.
Das Unternehmen ist eine Perle.
Aber es ist nicht auf Vertriebserfolg ausgerichtet, sondern auf die Kontrolle von Missständen.
1 Antwort
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Easy Software AG auf dem Weg nach oben