Yamana Gold - Beliebteste Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 44.165.999 von GelbeSeiten am 20.02.13 20:45:59Richtig und Gold und Silber sollen in Zukunft wertlos werden ;) Weil nur Papiergeld einen richtigen Wert besitzt :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.353.077 von BeWu am 17.03.15 16:56:46Wenn ich so was lese :keks:
Die Antwort ist Peter Marrone von Yamana. Er verdiente laut der neusten Veröffentlichungen 32 Millionen USD in der Zeit von 2011 bis 2013.
frage ich mich für was man Marrone so viel in den a. schiebt ??? Kann er zaubern oder was kann er besonderes das er 32 Mio USD in so kurzer Zeit bekommt ...never ever werde ich hier diese Aktie noch einmal kaufen ...Scheint ein Selbstbedienungsladen zu sein wo sich das Management in der Hauptsache die Taschen voll macht .... Sowas ist ein no go wenn Realitätferne Gehälter bezahlt werden und der Wert sehr viel verloren hat .... :keks:
Ein Tag wie aus dem Bilderbucg
Yamana Gold = 11,84 % hoch an der Nasdaq

und Gold stabilisiert sich:

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.090.972 von hannes24 am 30.10.18 09:11:20nein das sind keine tricksereien. das sind schlechte deals die sich in einem schlechten umfeld später bemerkbar machen.

nur ein beispiel:
miner x übernimmt miner y beim preis von 1500 für eine unze gold für insgesamt 500 mio.
das ganze wird mit 500 mio buchwert in die bilanz aufgenommen.

miner x ist aber scheiße und der goldpreis sinkt auch noch auf 1250 und verharrt dort für längere zeit.
mine y ist aber immer noch mit 500 mio buchwert in der bilanz. miner x verdient damit bei 1250 fast kein geld und außerdem sind 2 mio unzen bei bei dem goldpreis nicht mehr wirtschaftlich abbaubar. also muss er irgendwann etwas abschreiben um dem wahren wert gerecht zu werden. er schreibt also 250 mio ab die jetzt zwar nicht mehr cash wirksam sind. vor ein paar jahren wurde aber dafür einmal mit viel cash bezahlt oder die shareholder verwässert.

alles in allem ein beschissenes geschäft. shareholder value wurde damit trotzdem verbrannt.
!
Dieser Beitrag wurde von UniversalMODul moderiert. Grund: Themenfremd, bitte kehren Sie zum Treadthema zurück, Danke!
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.798.990 von Targo am 23.02.12 21:00:46Bin mehr in unseren Facebook Gruppen und weniger auf W.O ...

Nach Produktionsanstieg von 5%
Yamana Gold steigert bereinigten Jahresgewinn 2011 um 59%
Geschrieben von Björn Junker • 23. Februar 2012



Der kanadische Goldproduzent Yamana Gold (WKN 357818) meldet für das vergangene Jahr eine Produktion von 1,10 Mio. Unzen Goldäquivalent. Das ist ein Anstieg von 5% gegenüber den 1,047 Unzen aus dem Jahr 2010. Im laufenden Jahr rechnet Yamana mit einer Produktion von 1,2 bis 1,3 Mio. Unzen Goldäquivalent.


Die Minera Florida Mine von Yamana Gold

Yamana konnte zudem vermelden, dass die Gesamtzahl der Goldäquivalentunzen in den Kategorien nachgewiesen und wahrscheinlich zum Jahresende um 11% von 16,6 auf 18,6 Mio. Unzen stieg. Die gemessenen und angezeigten Ressourcen wurden mit 13,6 Mio. Unzen Goldäquivalent beziffert.

Die für das vergangene Jahr gemeldeten 1,1 Mio. Unzen Goldäquivalent beinhalteten dabei die Produktion von 916.284 Unzen Gold und 9,3 Mio. Unzen Silber. Der Ausstoß der El Penon-Mine stieg um 11% auf 476.000 Unzen Goldäquivalent, während die Produktion auf der Gualcamayo-Mine um 18% auf 159.000 Unzen zulegte. Darüber hinaus produzierte Yamana 2011 166,1 Mio. Pfund Kupfer nach 149,4 Mio. Pfund im Vorjahr.

Zum 31. Dezember meldete das Unternehmen wie erwähnt Goldäquivalente Reserven von 18,6 Mio. Unzen die sich aus Gesamtgoldreserven von 17 Mio. Unzen (+10%) und 82,9 Mio. Unzen Silber (+28%) zusammensetzten. Die angezeigten Ressourcen von 13,6 Mio. Unzen bestanden aus 13,2 Mio. Unzen Gold und 23,4 Mio. Unzen Silber. Hinzu kamen 2,6 Mio. Pfund Kupfer an Reserven in der Kategorie wahrscheinlich.

Laut Yamana CEO Peter Marrone prüft das Unternehmen nun die nächste „Welle“ von Goldprojekten, die die Produktion auf mehr als 1,75 Mio. Unzen bringen könnten, die für 2014 erwartet wird.

Auf der finanziellen Seite meldete Yamana für 2011 einen bereinigten Nettogewinn von 713 Mio. Dollar oder 96 Cent je Aktie. Das ist ein Anstieg von 59% gegenüber den 448,2 Mio. Dollar oder 61 Cent je Aktie aus dem Jahr 2010. Der Nettogewinn erreichte 548,3 Mio. Dollar oder 74 Cent pro Aktie nach 466,5 Mio. Dollar oder 63 Cent je Anteilsschein im Jahr zuvor.

Im vierten Quartal 2011 erzielte Yamana einen angepassten Nettogewinn von 184,2 Mio. Dollar oder 25 Cent pro Aktie. Im gleichen Quartal 2010 hatte man noch einen angepassten Nettogewinn von 171 Mio. Dollar bzw. 23 Cent je Aktie gemacht. Der Nettogewinn allerdings fiel von 135,6 Mio. Dollar oder 17 Cent pro Aktie im vierten Quartal 2010 auf jetzt noch 89,6 Mio. Dollar oder 12 Cent pro Aktie. Das Unternehmen gab zudem eine Erhöhung der Jahresdividende auf 20 Cent pro Aktie bekannt.

Wie Marrone weiter ausführte, sei es das Ziel, Yamana zu einem Goldproduzenten mit vorhersehbarer Produktion und Produktionswachstum bei niedrigen Kosten und steigenden Ressourcen zu machen. Der Fokus habe darauf gelegen, Cashflow und freien Cashflow zu generieren. Der Cashflow aus dem operativen Betrieb im Jahr 2011 stieg um 48% auf 1,3 Mrd. Dollar.

http://www.goldinvest.de/index.php/yamana-gold-steigert-bere…
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.455.845 von Osito2011 am 17.04.13 23:28:20Gegenfrage...glaubst Du das Gold jemals wieder an die alten Hochs bei $1.900 rankommt oder diese sogar topped?
Im Zuge der Schuldenkrise, Geldentwertung/Inflation, Goldeinkauf der Notebanken etc. halte ich dies für mehr als wahrscheinlich. Könnte allerdings sein das erstmal in Weite Ferne gerückt ist, ein langen Atem wird man wohl erstmal wieder brauchen. Es gilt auch zubedenken, daß der Goldpreis aktuell in etwa auf dem Level der Prosuktionskosten ist. Die Mienenunternehmen verdienden also kein Geld. Das Gold-Angebot wird sich verknappen, da sich neue Projekte nicht mehr rechnen udn kleinere Unternehmen Hops gehen. Sollte die Nachfrage stabil bleiben oder wie ich glaube in den nächsten Jahren weiter steigen - bei gleichzeitiger Angebotsverknappung - muß nach ökonomischen Grundsatz der Preis früher oder später wieder steigen.
Also auf die Frage ob das irgendwann mal wieder dreht: Aus meiner Sicht ein klares JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA
:D
Den Tiefpunkt zu kaufen ist stehts schwierig.Ich bin erst Freitag
eingestiegen.Der Kursverfall auf die Hälfte zeigt jedoch relative
Stärke gegenüber Barrick,Goldcorp und co....scheinbar ist hier die
negative Sicht von Investoren bedeutend kleiner.
Es könnte sein,das Yamana und andere mittlere Rohstoffproduzenten
besser durch die Bereinigungskrise kommen.
Irgendwann wird es der Wallstreet nicht nicht mehr gelingen den
Goldpreis unten zu halten...die Krisen sind nicht vom Tisch und in
Europa sowieso nicht.
Glück Auf!

BF
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.199.555 von bubu1970 am 02.11.14 21:01:11ja das verstehe ich auch nicht ... also fast 30% am Do. und Fr. runter also wenn man da nicht von Panik verkäufen sprechen kann wann dann .... absolute Überreaktion ....vor zwei Monaten stand die Aktie noch 100% höher ...und die letzten Quartalszahlen war auch nicht schlecht ....wie gesagt es handelt sich um keine rationale Situation ... Verkäufe finde schwieriger Käufer da viele Angst haben das Gold zusammen bricht ...:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.258.397 von Goldilock123 am 07.11.14 17:56:49Goldilock, hattest du gestern Langeweile oder was hat dich geritten den Beitrag zu verfassen der ohne jeglichen nachvollziehbaren Inhalt ist ...:rolleyes: .... Ich würde dir empfehlen dich im Internet über yamana ein wenig einzulesen und dann hier noch einmal einen Beitrag mit hoffentlich mehr Inhalt einzustellen ... :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.320.923 von Goldilock123 am 14.11.14 13:48:33Jetzt bist Du gerade einmal eine Woche hier bei WO angemeldet und haust nur negative Schlagzeilen raus. Vielleicht schreibst Du mal einen Bericht über mein o.a. Posting.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.322.189 von Goldilock123 am 14.11.14 15:33:37Ich persönlich habe bis heute nicht verstanden, weshalb das Shorten von Aktien überhaupt legal ist. Das ist doch so, als wenn man sich für eine bestimmte Leihgebühr bei jemandem ein Auto borgt, dieses dann bewusst gegen den Baum fährt und nach einer bestimmten Zeit völlig verbeult und kaputt seinem Besitzer zurück gibt. In allen anderen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens wären jetzt Schadensersatz-Forderungen zu erwarten, nicht so an der Börse. Während der letzten Finanzkrise wurde sogar ernsthaft darüber nachgedacht, diese Machenschaften zu untersagen, die internationale Finanzmafia hat sich aber wieder einmal durchgesetzt und kann ihr unmoralisches Treiben weiterhin nach Belieben fortführen. Deshalb freue ich mich über jeden Shortie, der sich an der Börse nicht nur die Finger, sondern auch den Allerwertesten verbrennt :laugh::laugh:
Aussage von User Goldilock123 zu Yamana evtl. eine Lüge ?!?!
Die angeblichen Verkäufe von den 4,6 Millionen Aktien durch Herrn Mars letzte Woche kann ich nirgends finden .... Sollte sich rausstellen das der User Goldilock123 hier bewusst Lügen verbreitet um die Anleger hier in Panik zu versetzten, sollte man diesen über die IP Adresse ermittelt und notwendige Schritte einleiten .... !!! Ich weiss nicht ob man hier einen W.O. MOD einschalten kann und das prüfen lassen kann... evtl. muss hier dann W.O. gegenüber den User Goldilock123 die notwendigen Maßnahmen einleiten .... !!!

Unter Canadian Insider habe ich jedenfalls hier keine 4,6 Mio Verkäufe gefunden ....


Nov 10/14 Nov 7/14 Marud, Darcy Edward Direct Ownership Common Shares 10 - Disposition in the public market -38,702 $4.33

Nov 7/14 Nov 7/14 Marrone, Peter Direct Ownership Common Shares 10 - Acquisition in the public market 40,577 $4.14

Nov 10/14 Nov 6/14 Wulftange, William Direct Ownership Common Shares 10 - Disposition in the public market -20,621 $4.15

Nov 10/14 Nov 5/14 Bergevin, Christiane Direct Ownership Deferred Share Unit 56 - Grant of rights 3,870
Nov 10/14 Nov 5/14 Sadowsky, Jane Direct Ownership Deferred Share Unit 56 - Grant of rights 3,870
Nov 10/14 Nov 5/14 Mars, Patrick James Direct Ownership Deferred Share Unit 56 - Grant of rights 5,805
Nov 10/14 Nov 5/14 Titaro, Dino Direct Ownership Deferred Share Unit 56 - Grant of rights 5,805
Nov 10/14 Nov 5/14 Renzoni, Carl Direct Ownership Deferred Share Unit 56 - Grant of rights 11,609
Nov 10/14 Nov 5/14 Lees, Charles Nigel Direct Ownership Deferred Share Unit 56 - Grant of rights 5,805
Nov 10/14 Nov 5/14 Davidson, Alexander John Direct Ownership Deferred Share Unit 56 - Grant of rights 11,609
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.413.282 von Goldilock123 am 25.11.14 21:46:44goldilock123 seit du letztens mit deinen Beitrag über die angeblichen Yamana Verkäufe von den 4,6 Millionen Aktien durch Herrn Mars bist du hier als Lügenbaron enttarnt und somit kannst du Dir deine zweifelhaften Beiträge sparen .. wer soll dich hier noch erst nehmen !!! Diese Mail werde ich jetzt zu jeden Beitrag von Dir schreiben !!!!

Bezug auf Beitrag !!!
Goldilock123 schrieb am 14.11.14 16:17:42 Beitrag Nr. 1.294 (48.322.798)
Also Goldilock, mit diesem Beitrag hast du dir selbst endgültig die Kugel gegeben.
Teile eines Interviews reinstellen und den letzen Absatz in dem eine Ralley vorausgesagt wird einfach streichen.
Ganz großes Kino. Ich hab selten so was armseliges erlebt.
:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.922.214 von DJHLS am 29.01.15 13:15:27Hallo DJHLS,
dass kann m. E. nicht soooo ausschlaggebend gewesen sein, sonst müsste Barrik Gold bei einem Quick Ratio von 0,98 morgen ja pleite gehen.

http://seekingalpha.com/article/2853916-is-yamana-golds-situ…

M.E. ist der Deal mit Agnico der ausschlaggebende gewesen. Strategisch bestimmt gut und auch zukunftsorientiert,aber der Kaufpreis war doch sehr erheblich wie sich jetzt mehr und mehr zeigt.
Als in Yamana investierter war ich vorher auch zuversichtlicher.
Nicht das ich jetzt Yamana abstoßen würde, ganz im Gegenteil. Aber es bedarf jetzt wohl eines längeren Atems.
Es grüßt Miraflor
Habe mal verschiedene Zahlen miteinander verglichen
Generell ist es ja nun mal nicht unüblich, dass Minen aufgrund der umfangreichen Investitionen und Vorleistungen Kredite im Milliardenbereich haben.

Es gibt zwar durchaus verschiedene Sichtweisen, wie man diese Kredite sehen kann, aber entscheidend sind die daraus entstehenden Kosten der Refinanzierung und Zinszahlungen.

Und das geht aus den Bilanzen nicht hervor, sondern ist nur den Präsentationen zu entnehmen.

Und generell liegt Yamana da gar nicht schlecht. Die Kosten der Refinanzierung/Zinsen beträgt in den Jahren 2016/2017 lediglich 118 M$. Sieht man die Umsätze bzw. den verbleibenden Gewinn, so ist diese Summe spielend zu zahlen --- auch bei den jetzigen Gold/Silber/Kupferpreisen.

Die ASIC-Kosten werden auch laufend herunter geschraubt und sollen bereits bei unter 900 $/Unze liegen, was auch ein gutes Zeichen ist und sofern der Goldpreis in die Höhe schießen sollte dann den Kurs der Aktie natürlich aufgrund des Leverage-Effektes stark ansteigen lassen sollte.

Infos dazu von einem Analysten, der die Präsentation des letzten Quartals dargestellt hat:

http://seekingalpha.com/article/3441026-yamana-gold-why-the-…
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.503.590 von sozialamt am 27.08.15 17:42:17Das geht nicht

wenn einer geschrieben hat ohne Verstand,

kann ein anderer keinen Verstand einbringen.


Yaman, der Stern des Sozialamtes.
Na hoffentlich versagt das Management nicht wieder, deren Verstand war auch nicht sonderlich. Dafür teilweise Größenwahnsinnig und Megaloman.

Könnte sein daß es Trouble in Brasilien gibt.
Also take care.
ist schon erstaunlich wie dynamisch die Minen weiter fallen ...von einem Tief in"s nächste Tief ...Faktor 5 ...1 % runter vom Goldpreis wird mit bis zu 5 % Kursverlusten honoriert ...wenn der Goldpreis diese 1 % dann wieder nach oben läuft ..ziehen die Minen nicht mehr mit ..im Gegenteil ..teilweise werden Anstiege mit weiteren Kursverlusten gesehen ..damit sind die Minen vom Basispreis Gold unabhängig .....die Leerverkäufer feiern wohl eine Ihrer genialsten Partys ....und das seit jetzt fast 4 Jahren ....liegen zugekifft und verkokst in den Ecken und feiern feiern feiern ..keiner erwägst auch nur im entferntesten die Party zu verlassen .....nein ..es kommen immer mehr Gäste dazu und feiern was das Zeug hält ..und ..die Party ist geil ..beständig ..einfach ..eine Einbahnstraße die man nur immer weiter laufen muss scheinbar ohne Ende und Richtungsänderung ...

Chapeau ...selten gesehen diese Einfachheit Geld zu vermehren ....und es sieht danach aus das diese Party weiter geht ...

Sollte Gold unter die 1000 gehen ...könnten wir zum Höhepunkt der Mutter aller Feten kommen ....also Yamana unter 1 .....Barrick unter/um 3 ...Goldcorp 8 ....Newmont 10 ...IAM 80 Cent ...Harmony --- , Kinross unter 1 ...usw.

Das Ende dieser Jahrzehnteparty wird kommen ...aber ich denke die Leiden der Minen könnten nochmal in eine nächste Runde gehen ....die Pferde kotzen zwar schon ohne Unterbrechnungen...aber tot sind"s noch nicht ...da wollen"s wohl hin ...

Im Kopf bleibt das für die Zukunft eingebrannt ..und wird einem viel Risikobereitschaft nehmen ..die vielleicht auf kommenden Partyevents nicht in dieser Form angebracht sein wird ...


Cure
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.732.679 von eblu am 29.09.15 11:27:54Eblu oder Dosto oder wie dich sonst nennst ....die Leute, die die Möglichkeiten haben, verstehen es , und damit meine ich nicht die Psydoreichen auf RTL2 ....ist auch nicht so schwer ..eigentlich ganz einfach ....du gehörst ganz sicher nicht dazu ...sonst würdest du hier nicht auf allen Boards und Threads diese Kindergartenshow des großen kleinen Mannes/Frau abgeben ....

Ich glaube wenn du 10 % meiner Möglichkeiten hättest würde ich dir mit Handschlag gratulieren ....aber so wie du dich hier mit deiner neidischen,schadenfreudigen,menschenverachteten Egotriptour aufführst sind es wohl noch nicht mal 1 % ...anders kann man sich dein Verhalten sich über Andere zu therapieren nicht erklären ...

Kein User / Mensch der auch nur ansatzweise ein bischen Knete hat führt sich so auf ....

Lass es einfach gut sein...kummer dich um dich ...und versuch dein reales Leben selber in den Griff zu bekommen ...
Hallo cure, Hallo eblu,

hier nur noch eure persönlichen Hakeleien ohne Bezug zum Threadthema zu lesen macht gerade keinen Spaß.

Bitte kommt umgehend zu einem sachlichen Austausch - auch im Interesse vieler Mitleser die sich über Yamana Gold informieren möchten zurück.

Persönliche Differenzen sind grundsätzlich außerhalb des Threads - am besten via Boardmail zu klären.

Vielen Dank für euer Verständnis und freundliche Grüße

MODelfin
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.038.514 von buyer10 am 09.11.15 09:20:46langsam laufen wir halt ins Finale rein .......der Markt weiß seit 2 Jahren das Zinserhöhungen kommen werden .....der Markt weiß, das kein Land der Welt sich stärkere Zinssprünge leisten kann ...die Probleme der Welt werden nicht kleiner .....die Papiergeldmengenflut wird größer und größer um den Reset weiter raus zu schieben bzw. um die Mauer nach hinten zu verschieben . In den letzten 4 Zinserhöhungzyklen ( wobei wir hier ehr einen Nanozyklus sehen werden ) ist in 3 von 4 Fällen Gold mit gestiegen ( man glaubst es kaum :laugh::laugh: )

Daher ist es -vielleicht - das letzte bärische Aufbäumen ....aber ...wer an die 1500 in diesem Jahrzehnt noch glaubt ..genug (überflüssiges ) Papiergeld hat um sich breit und nahe an die Kurse zu setzen ....findet hier m.M.eine mögliche Geldvermehrungsmaschine die man nur alle Jahrzehnte mal als Chance und Longplay vor den Monitor bekommt ....
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.377.166 von pw1961 am 28.12.15 22:29:10Oh, nein. PW1961 war wieder im Forum mit seinen Charts unterwegs. Damit hat er sich bisher immer als guter Kontraindikator geeignet. Erwarte also keine steigenden Kurse kurzfristig.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.784.603 von fp025 am 19.02.16 10:19:33Also mit AISC von 753$ in Q4 hat sich Yamana wirklich nicht lumpen lassen.
Ist deutlich über den Erwartungen. Zwar hatte Yamana AISC < 800 $ in Aussicht gestellt, doch mit 753 $ doch eine deutliche Schippe draufgelegt. Ebenso sind sämtliche Produktionsausweitungen deutlich über Plan und damit ist auch der Cash Flow wirklich deutlich gestiegen.

Yamana befindet sich auf deutlich besserem Weg und mit der aktuellen Goldpreisentwicklung besteht sogar die Möglichkeit Brio im Konzern zu halten, bis der Markt deutlich bessere Preise aufruft oder sogar gänzlich behalten werden kann.
Der Markt wird diese Zahlen mehr als honorieren! Sehe da mindestens eine 4 eigentlich sogar die 5 vor dem Komma gerechtfertigt.
Jetzt nach Brexit 2 Trends beim Goldpreis. 1. Preis wird weiter steigen und 2. die Volatilität wird weiter zunehmen.

Die meisten Experten erwarten aufgrund des Brexit-Schocks ein Umschichten vieler Anleger in sichere Anlagen, so auch in Gold.
Auf diese Entwicklung könnten zudem Trader und Spekulanten setzen und damit den Goldpreisanstieg verstärken.

Außerdem gibt es die Flucht in den sicheren US-Dollar und die US-Staatsanleihen. Dies führt aber zu einem anziehenden Dollarkurs und wird der FED nicht gefallen, da so der fragile und wackelige US-Wirtschaftsaufschwung wegen des daraus resultierenden Preisnachteils amerikanischer Produkte gefährdet ist.
Eine Zinserhöhung der FED würde nun die Flucht in den US-Dollar noch anheizen und es der amerikanischen Wirtschaft noch schwerer machen. DAMIT IST EINE ZINSERHÖHUNG IN DEN NÄCHSTEN MONATEN IN DEN USA ERST MAL VOM TISCH!!!!!
Das ist gut für Gold.

Viele Goldexperten erwarten nun kurzfristig einen Goldpreisanstieg auf 1400 bis 1450 US$ und eine Zunahme der Volatilität. Ein derartiger Preisanstieg würde die Goldminenaktien auf neue Hochs boosten, wegen des auch hier schon beschrieben Preis-Kosten-Hebels.

Ich lasse meine hohen Gewinne bei Yamana weiter laufen. Und werde auch hier sogar noch einige Tradingpositionen aufnehmen.

Nur meine Meinung
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.076.280 von pw1961 am 28.10.18 10:18:35Da bist du ja mein kleiner Feund :laugh:



Besonders leibe ich immer dienen kleinen grünen Pfeil am Ende JEDES Charts, den du seit JAHREN in diverse Threads einstellst, ist aber noch nie so gekommen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.523.461 von Rainolaus am 09.05.19 09:23:54
Zitat von Rainolaus: Gold stabil bzw. zieht an. Ich denke Yamana wird dann heute nachmittag auch wieder eher steigen.


Tja, leider nicht....

denke aber auch dass man ernsthaft überlegen sollte zu dem Kurs einzusteigen. Ist schließlich keine "Klitsche" und war ja zumindest mal einer der größten Favoriten vieler Gold-Experten - nicht die hier im Board - die wirklichen Experten :laugh:)
Das Unternehmen selbst sehe ich auf gutem Weg.

Ich weiß ja nicht zu welchem Kurs die meisten hier mal eingestiegen sind. Aber ich sehe das ganz entspannt - mein Einstands-Schnitt liegt um 2,10 EUR - und auf mein angelegtes Geld bekomme ich im Gegensatz zum Sparkonto bei der Bank zumindest zwar eine kleine - aber eben doch eine regelmäßige Dividende. Daher sind mir Schwankungen auch soweit egal, werde wohl sogar weiter nachkaufen - und damit meinen Einstand weiter nach unten drücken. Und ich bin sicher bei Anziehen der Goldpreise geht's auch mit dem Kurs nach oben.
Für mich also KEIN Zockerwert zum kurzfristigen Absahnen sondern ein Langzeitinvest - daher für mich auch kein Grund zum herumheulen ;)

Grüße an Alle
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.531.462 von justfun am 09.05.19 21:38:08
Zitat von justfun: Der Durchschnitt sollte halt unter Null tendieren :-) ich kann beim besten Willen nichts Positives erkennen. Wir sind am 3 Jahrestief. Woher sollte eine Kurskorrektur kommen. Filmpreis fällt weniger... nur meine Meinung, weder Kauf noch Verkaufsempfehlung und jenseits meiner Projektionen.


Lieber Freund,

die Börse übertreibt immer...wenn solche Leute schreien verkaufen, verkaufen,!!! dann kaufe ich....wenn alle zufrieden sind und es jede Menge Kaufempfehlungen gibt ....ist es Zeit zu verkaufen.

Des Weiteren bin ich Kaufmann es gibt auch fundermentale Bewertung Umsatz, Ebit, etc...Kurswert...da ist die Company günstig oder nicht günstig?

Yamana ist derzeit eher unterbewertet ...es ist auch eine Wette auf Gold.
Wenn die Abschreibungen rum sind??? steigt auch das Ebit, das KGV fällt dann in Richtung 15 für einen Bergbauer günstig...weil die Minen viel wert, ja Gold wert sind.

Fakt, wenn Yamana alles verkauft....wäre plötzlich mehr Cash vorhanden als Bewertung an der Börse....kapiert!

Und jetzt wer den ernsthaft glaubt, dass die ungezügelte Dollar, Euro, Yen....Vermehrung so weiter geht hat nichts verstanden, okay Inflation wird gezielt runter gerechnet (dazu gibt es genung Studien) , aber man sollte die Asset also Werteinflation (wird amtlich nicht ermittelt) wie Kunst, Immobilien, Oldtimer.... betrachten...dazu gehört auch Gold.

Danke für s' lesen...bedanke mich für eine Bewertung.
Habe es euch doch gesagt. Spannend ist wie sich der Goldpreis hält in Zukunft. Hier bin ich positiv gestimmt. Sogar die Deutsche Nationalbank hat erstmalig seit den 80er Jahren Gold Zukäufe getätigt. Der Osten kauft permanet zu. Nachfrage sollte stabil bleiben. Unsicherheiten werden nicht weniger.

Yamana hat mit der Tilgung der Schulden einen wichtigen Schritt gemacht. Vor Silvester sollten wir die 4€ noch sehen.
Das warten hat sich gelohnt 😅
Yamana Gold | 3,380 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.001.728 von alamzana am 07.12.13 12:10:04das problem liegt im neuen Jahr. Normalerweise steigt gold bis Weihnachten fast immer. Derzeit könnte der Anstieg in der gemilderten Abwärtsbewegung versteckt sein. im neuen Jahr könnte Gold dann richtig crashen. Somit wollte gerade Yamana auch noch deutlich günstiger zu haben sein.

Werden wir sehen,ich denke 1100 USD für Gold und bis 900 USD ist schon ausgemachten Sache bei den Goldmanipulatoren.
Gute Kaufgelegenheiten,die Realität wird oberhand gewinnen.:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.489.503 von dosto am 19.02.14 19:22:01Executive Profile*
Charles B. Main
Chief Financial Officer and Executive Vice President of Finance, Yamana Gold, Inc.

Age Total Calculated Compensation This person is connected to 3 board members in 1 different organizations across 2 different industries.

See Board Relationships
-- $4,437,959
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.968.354 von Valueandi am 13.05.14 07:52:35Es kommt der Tag, an dem die Shorties gegrillt werden, und dann geht der Kurs durch die Decke :laugh::laugh:

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2014-05/30237471…
Nachtrag: eine krasse Abwertung der Währung kann natürlich auch schädlich sein und ein Land in die Knie zwingen. Aber ich persönlich halte Russland für autark genug, um solch ein Szenrio zu überstehen. Rebellieren würden dann wohl nur die reiche Schicht des Landes, für die Reisen, ausländische Luxusgüter etc. wesentlich teurer würden. Das könnte dann die Regierung wiederum unter Druck setzen. Aber Russland übersteht eine Abwertung seiner Währung eher als ein Land wie Argentinien o.ä.
Übrigens sehe ich mittlerweile diese Meldungen über den Einstieg von Soros & Co. in bestimmten großen/größeren Minen als Fake an. Solche Leute wissen zu 100% vor ihren Investitionen, wie es kurz- bis mittelfristig mit Gold und den Minen weitergeht. Wenn man dazu bedenkt, dass selbst die Goldbasher von GoldmanSachs z.B. bei Yamana zu weitaus höheren Kursen zum Einstieg geblasen haben, und der Kurs sich danach halbiert hat, dann muss man auch hier vermuten, dass die Anlegerschaft böse hinters Licht geführt wurde. Denn besonders diese Bank weiß ganz genau, wie es um ein Unternehmen steht und wohin die EM Preise gehen.

Ergo bleibt zusammenzufassen, dass man nur auf sich selber hören sollte. Und manchmal auch das nicht (zumindest nicht im Minenbereich).
kann mir gut vorstellen, dass yamana trotz diesem tiefroten goldkurs heute noch grün erleuchtet und das schon alles eingepreist ist.

ein paar tage noch, dann wird der goldkurs dort sein, wo ihn goldmann sachs und andere gerne hätten

zwischen 1000 und 1050 us dollar.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.227.839 von Rudi07 am 05.11.14 11:58:34ja logo, wie recht du hast.

Nur da ist ein kleines Loch, wo sie nicht machen können was sie gerne wollen.
Die Euro-Anpassung, dort kann durchaus auch ein Zwangsverhältnis vorhanden sein.

Man kanns auch anders ehen, die Schweizer Freiheit ist scheinbar
und von gewissen Knüppelverhältnissen Fremder abhängig.


RSI und BB schreien förmlich nach Kauf und Rebound. Bin mal mit dabei (seit Jahren mal wieder in einer Goldproduzenten-Aktie). Und der "Schweine-Zyklus" sollte durch das Wechselspiel von Rohstoffpreis/Produtionskosten/Kapazitäts-anpassungen (Projekteinstellungen, Investitionsverschiebungen, Minenstillegungen etc.) auch bald seine heilsame Wirkung entfalten...
Goldilock:
Es ist echt lustig, wie manche hier posten. Ohne auch nur die geringste Ahnung über die Firma zu haben und dann noch das stumpfe Nachgeplappere aus den 0815 Medien, wieso Gold weiter fällt.

und dann schau dir mal bitte an, warum sie in Brasilien abgeschrieben haben. Ich bin sicher, du hast dir noch nicht einmal die Bilanz angesehen, aber zielsicher ein Kursziel von 1,50 ausrufen :-)
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.322.798 von Goldilock123 am 14.11.14 16:17:42Bitte um Quelle woher du diese Information über den Verkauf hast .... habe darüber nichts gelesen .... !!! :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.415.752 von Valueandi am 26.11.14 09:20:45solche Analystenmeinungen sind von daher auch nicht viel wert, sollte man sich nicht dran orientieren. Steigt der Goldpreis nachhaltig, geht es auch nachhaltig aufwärts mit Yamana, sinkt er, geht es auch weiter nach unten. Fundamental ist Yamana völlig OK, solange nichts Gravierendes passiert (kann aber immer vorkommen: z.B. Minenschließung oder sonst was). Der Rest ist unberechenbar.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.650.978 von RedDevil2 am 26.12.14 21:56:05
Zitat von RedDevil2: http://seekingalpha.com/news/2197515-gold-and-silver-stocks-…

Gibt's zum Thema Kapitalerhöhung eine Quelle außer dem Aktionär? Zuerst dürfte wohl ein Verkauf oder Spin Off anstehen.


Ein Kapitalerhöhung zum jetzigen Kurs würde für mich bedeuten die Vorstände allessamt rauszuschmeissen!!

Das wäre eine unerträgliche Kapitalvernichtung für die Aktionäre.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.870.380 von Sommerssprung am 23.01.15 21:40:44Das ist von "The Street" und die empfehlen alle Goldminenaktien zum Verkauf... Denen würde ich nichts glauben...
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.977.720 von Huges am 04.02.15 16:39:34Auf Basis der Kurs/Buchwert-Multiple notiere die Yamana Gold-Aktie gegenüber der Peer Group mit einem Abschlag von 28%. :rolleyes: Nachholbedarf ...na heute sie schon ein wenig aufgeholt :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.145.627 von ei-paett am 23.02.15 10:26:10glaub ich nicht, wird doch durch die bank wieder alle minen nach unten geshortet
Ich hoffe das desaster des letzten Halbjahres wiederholt sich nicht oder wird gar noch heftiger. bei fallenden EM preisen leider abzusehen.
leider ist die Droge billiges Geld zu leicht erhältlich,die Entzugserscheinungen werden freilich umso heftiger sein,aber das dauert noch lange..:rolleyes:
Noch ein paar Quartale weiter so und dann gibt es ENDLICH !!! PLEITEN !

So was wie Yamana, Kinross, iamgold muss vom Markt verschwinden. Das ist doch nur Aktienaersgeldverzocke ! Oder die sollen ihre Foerderung einstellen, damit der preis hochkommt
Pakt mit dem Teufel (Yamana Gold eingeschlossen)
Alles Lug und Betrug, wenn man Aktienbesitzer von Minenwerten (Gold & Silber) ist.
Man wird schon seit geraumer Zeit, in regelmäßigen Abständen, wie eine Prostituierte in den Hintern "ge....t", was schon schmerzt.

Für das ganze Schreckensszenario sehe ich drei Optionen:

1 - alles verkaufen und die letzte Asche ins Meer streuen (vom Wahnsinn besessen)
2 - weiterhin in der Totenstarre verharren, aber eben auch nichts verkaufen (besser als 1)
3 - jetzt, da nur noch dunkelrotes bis schwarzes Blut durch die Haupt- und Seitenstraßen fließt, beherzt zugreifen und weiter aufstocken (Mut beweisen)

Selbst verfahre ich nach Option drei.

Im Übrigen werden die Preise, dank den neuesten Instrumenten, an der COMEX, in Papierform, bestimmt. Angebot und Nachfrage der realen Bestände, sind in den Hintergrund gerückt.


Zum Abschluss als Anmerkung:
Zu Risiken und Nebenwirkungen, übernehme ich keinerlei Verantwortung, da jeder für sein Tun mündig genug ist.
Für mich ist die Sache klar:

Die Umsätze an den Börsen für Goldaktien haben enorm angezogen, und das hat unabhängig vom derzeitigen Goldpreis steigende Kurse zur Folge.

Herzl. Grüsse vom

Sozialamt
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben