DAX+0,06 % EUR/USD-0,31 % Gold+0,24 % Öl (Brent)+0,41 %

XSUNX (XSNX)- Laut Börsenbrief "Grüne Aktien" nächster1000%er - Beliebteste Beiträge


ISIN: US98385L1026 | WKN: A0D83X | Symbol: XSNX
0,014
17.03.15
Stuttgart
0,00 %
0,000 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 48.914.072 von Reservesplit am 28.01.15 18:14:45Wer soll denn auch verkaufen? wer verkaufen wollte, hat es längst getan. Die Aktienoptionen liegen bei 0,014 $ und wären ungefähr im März fällig, wenn ich das richtig verstanden habe. Also sollte der Kurs da noch drüber gehen.
Fragt sich nur wann die 0,012 $ geknackt werden?
m.M.
NEWS
Aliso Viejo, CA – June 24, 2014 – XsunX, Inc. (OTCQB: XSNX),
XsunX Sees Accelerating Sales in Lucrative Southern California Solar Market
Company Adds Over 1 MW of Commercial Solar System Proposals in June Alone ...

Link: http://www.xsunx.com/news13.php?nid=388

Quelle:
XsunX, Inc.
Company Contact:
Tom Djokovich
President and CEO
949-330-8060
info@xsunx.com
XsunX Announces Largest Solar Installation Agreement in Company History
Following a Year Focused on Operational Infrastructure, Company Seeks Explosive Growth in 2015

Date: 01/13/2015

Aliso Viejo, CA – XsunX, Inc. (OTCBB: XSNX), a leading solar power solutions provider, today announced that it has signed an agreement to design and install a 260kW commercial-use solar power system for a large automotive parts manufacturer based in Southern California.

The deal, capable of powering about 85 average size homes, is expected to be worth about $600,000, and together with other deals already secured or pending, places the company well on the path of continued double digit growth in commercial solar power contracts this quarter.

The success is representative of the growth expected by XsunX leadership following a year where considerable time and resources were allocated to building operational infrastructure. Although 2014 was the year that XsunX began to generate revenue through commercial solar power system sales, the Company was primarily focused on laying the groundwork for future execution by focusing on customer satisfaction, strengthening its value proposition to improve sales, vetting its vendor and trade network, and identifying aspects of the business in which it could differentiate itself from competition.

“This is certainly an exciting time to be leading a commercial solar power solutions provider into the New Year,” said Tom Djokovich, CEO of XsunX, Inc. “We have begun to realize our goal of double digit growth. And, with XsunX providing solar energy solutions that deliver significant bottom-line financial benefits to businesses, we believe that this trend of sales growth has every opportunity to continue.”

Another reason for optimism is the exploding market opportunity experienced within the solar industry. Southern California is considered to be one of the hottest solar markets in the world right now, as referenced by a recent Tech Republic article that highlighted the 242,000 solar projects throughout the state with 2,279 megawatts installed. Of these installations, Los Angeles leads with 238 megawatts, and San Diego comes in second with 182 megawatts, representing the two largest cities in Southern California.


http://xsunx.com/news13.php?nid=395


.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.910.910 von lukanga am 28.01.15 15:04:30
Zitat von lukanga: Kurze Zusammenfassung:


Mitarbeiter: 3 (inklusive Chef Tom)
Buero: die abeiten von zu Hause aus und mieten sich fuer USD 200 im Monat einen Briefkasten mit Telefon.
IMHO hat die Firma schon sehr lange keine reale Gewinnabsicht mehr.

Viel Spass!
Lukanga


Hallo Lukanga!

Sicher hast du in vielen Punkten Recht und man sollte wohl auch eine gesunde Kritik mit in Betracht ziehen.

Aber: Hat Microsoft damals nicht auch in einer Garage angefangen?
Also: Entwiklung braucht Zeit und kostet nunmal Geld!
Es ist nicht zwingend schlecht, wenn man aus Kostengründen zur Miete wohnt und nicht in einem Palast, den sich momentan noch keiner leisten kan!;)
Solar ist wieder stark im Aufwind und der Standort in Kalifornien ist nicht der schlechteste. Im Moment sieht alles garnicht so schlecht aus. Wer bis heute die lange Zeit der Entwicklung mitgemacht hat, sollte nun nicht kalte Füße bekommen, wo es langsam ans ernten geht und begonnen wird Cash zu generieren.
Nur meine Meinung. Wie gesagt, auch nicht alles rosarot sehen! Aber im Moment stehen die Ampeln wohl eher auf grün.
LG Grasschwein
XsunX Responding to Developing Markets
http://at.marketwire.com/accesstracking/AccessTrackingLogSer…

ALISO VIEJO, CA -- (Marketwire) -- 03/25/13 -- XsunX, Inc. (OTCQB: XSNX), the developer of CIGSolar®, a patent-pending solar cell manufacturing process offering a capital-efficient, low-cost alternative to the use of silicon solar cells, today announced that the Company is working with solar start-up firms in developing regions including Africa and the Caribbean. Working under Letter-Of-Intents (LOI) provided by customers, XsunX is configuring solutions to deliver CIGS manufacturing capabilities targeting the initial deployment plans by firms in these regions.

With hundreds of millions of people throughout Africa, the Caribbean, and South America suffering from either a lack of access to electricity or the use of a chronically unreliable and costly electric power grid, the deployment of solar in these regions is expected to see major growth in both grid and off grid power production*. Additionally, in these regions significant portions of current power needs are met by burning fossil fuels such as diesel. The result is that today's costs for delivered electricity in the Caribbean hover at $0.37 a kWh.

"Our customers are telling us that governments in these regions are looking for multi-faceted solutions to fill the growing demand for electricity for their huge, and quite often, dispersed populations," stated Tom Djokovich XsunX's CEO. "But, providing more reliable and less costly power to satisfy the demand for basic needs represents only one aspect of the focus for governments in these regions. Job growth is another focus and through the deployment of high tech solar manufacturing facilities and power fields, opportunities exist to develop and diversify jobs markets while increasing employment and the buying power of their populations. XsunX is well suited to support this developing market through our low-cost of capital requirements, modular scalability of our technology, and excellent cost-per-watt production costs," concluded Mr. Djokovich.

These promising opportunities are multi-relationship based purchase and deployment efforts, so in support of these customers, XsunX is providing creative business solutions tailored to the clients' needs and the regionally based support efforts of local governments. With only 1% of total current global solar installations deployed in these regions* the Company is excited to be working with clients in these important developing markets.

*Statistic Source: Alliance for Rural Electrification

About XsunX

XsunX, Inc. is working to commercialize a new manufacturing process to produce low cost, high efficiency thin-film Copper Indium Gallium (di) Selenide (CIGS) thin film solar cells. The patent pending deposition system coupled with proprietary processing technology, which XsunX calls CIGSolar®, focuses on the mass production of thin-film CIGS solar cells that match silicon solar cell dimensions and can be offered as a non-toxic, high-efficiency and lowest-cost alternative to the use of silicon solar cells. The company is offering licenses for the use of the CIGSolar® process technology, and plans to generate revenue through licensing fees and manufacturing royalties for the use of the CIGSolar® technology.

For more information please call XsunX at 888-797-4527, or visit the company's website at www.xsunx.com.

Safe Harbor Statement

Matters discussed in this press release contain "forward-looking statements" within the meaning of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Such forward-looking statements involve known and unknown risks, uncertainties and other unknown factors that could cause the Company's actual operating results to be materially different from any historical results or from any future results expressed or implied by such forward-looking statements. In addition to statements that explicitly describe these risks and uncertainties, readers are urged to consider statements that contain terms such as "may," "will," "should," "believes," "expect," "intend," "anticipate," "plan," "estimate" to be uncertain and forward-looking. The forward-looking statements contained herein are also subject to risks and uncertainties that are described in our most recent annual report on Form 10-K under the heading "Risk Factors" and our subsequent filings with the Securities and Exchange Commission. We do not undertake any obligation to update publicly any forward-looking statements whether as a result of the receipt of new information, future events, or otherwise.

XsunX
888-797-4527
www.xsunx.com


Source: Marketwire (March 25, 2013 - 9:15 AM EDT)

News by QuoteMedia
Zu wuenschen waere es.

Was mir bei dem letzten Inderview (youtube) sauer aufgestossen ist, ist offensichtlich: Tommy beschreibt einen langen, zaehen Weg zu einem Erfolg, wenn er bei start-ups Haendchen halten muss. Fuer einen schnellen Erfolg ist das nichts. Da ist viel zu viel Fundament zu legen und sehr viel Risiko, und mir scheint es, dass er es noch nicht geschafft hat, das Risikoniveau zu reduzieren trotz Fertigstellung eines funktionierenden Prototyps und vielleicht bald eine Version 1.0.
Die Aktie reagiert darauf bestimmt, wenn er deutlich das Risiko reduzieren kann, auch wenn noch kein bedeutender Umsatz da ist. Aber bisher ist noch nicht viel in diese Richtung passiert.
Was unser Hero Turtle bringen kann, sind Kontakte. Und das scheint extrem wichtig zu sein, wenn Tommy es "nur" nach Cool Runnings schafft.
900% ist bei 0.01 nicht wirklich viel. Ein Mueckenschiss wir da zu einem Fliegenschiss. Wenn er allerdings das Komma/den Punkt um 2 Dingers nach rechts verschieben koennte, dann, ohhoo, mein lieber Herr Gesangsverein, dann werden Leute aufmerksam, die Xsunx bisher fuer einen Witz gehalten haben.
Das einzige, was jemand außerhalb den USA machen kann, ist wohl zusehen und hoffen, daß nichts schlechtes passiert und noch mehr hoffen, daß etwas gutes bei rum kommt.

Ich weiß nicht, wie ich die Lage einschätzen soll. Bin die alten Newsletter kurz durchgegangen, habe keine Einladung zu einer Hauptversammlung gefunden, wohl aber zu Telphonkonferenz in 2008.

Sie sind die Sache ziemlich schlau angegangen und haben die Aktien immer so verteilt gehabt, daß keine Hauptversammlung notwendig war, wenn sie etwas großes beschlossen haben.

Warum hat sich die Situation geändert? Warum berufen sie jetzt eine ein?

Wichtig ist, glaube ich, zu sehen, daß die Leute hinter den Kulissien und Tom, als Gesicht der Aktionen, ziemlich kalkulierend vorgehen und schon immer so vorgegangen sind. Selbstlos wird die Einladung nicht sein, allerdings habe ich noch keine Agenda gefunden.

Auf Yahoo wird nun häftig geraten, was Sache sein wird. Es ist von Erhöhung der Anteile zu lesen.

Ich kann mir schwer vorstellen, daß sie einen Tag der offenen Tür machen, nur um den Leuten die Hand zu schütteln und zu dem super Kauf und langem Durchhaltevermögen zu gratulieren.
Sicherlich werden sie die Maschine und deren Verkaufsmodell präsentieren, hoffen ich doch zumindest, aber das soll sicherlich zu etwas weiterem führen als nur die Info.

Bin mir aber auch nciht sicher, ob die ganze Aktion endlich ein wenig Festigkeit in die Geschichte reinbringen soll. Ehrlich gesagt ist die öffentliche Meinung über Xsunx eher ein Witz als ein ernstzunehmender Verein in dem Solargeschäft. Wenn das deren Spekulation ist, also Fundament zu schaffen und dadurch den Aktienkurs in die Höhe schnellen zu lassen, dann ist die Aktion nur zu begrüßen.

Und ich bin davon überzeugt, daß Xsunx nach Finanzierung suchen werden. Es war bisher immer ihr Hauptanliegen, Leute von ihrem Geld zu lösen und ihnen wertlose Scheine zu geben, um das Geschäft aufrecht zu erhalten. Das ist genauso abschätzig gemeint, wie es schreiben ist. Bisher gab es langfristig nur Verlierer. Und das Geschäftemachen grundsätzlich eine Geldsache ist, werden sicherlich Geldspender gesucht, um ihre tollen Vorhaben mit Dr. Tuttle umzusetzen, denn man ganz ehrlich, vor dem Treffen mit dem Tuttle hat keiner bei Xsunx daran gedacht, irgend wem außerhalb etwas zu zeigen, oder glaubt ihr anderweitig.

O.k., also, ich sehe das so: Dr. Tuttle hat die Hauptversammlung vorgeschlagen, gib den Aktionären Zuckerle, und dann kommt ein Überraschungsvorschlag, wenig substanzielle Zukunftsideen und schließlich Finanzierungsfragen.

Ich hoffe aber auch, daß die Leute bei der Versammlung kritisch genug mit der Unternehmenssituation und dem Aktienkurs umgehen.
stehen die denn nicht "irgendwie" da wie eine schuldenfreie Solartec Firma mit eigener Next-Gen Produktion ? Absolut in den Startlöchern ?
Ich bin mal gespannt was in USA nachher abgeht...Solar kommt mehr und mehr in den Focus der Anleger, nachdem alle die vor 2 Jahren in die Classic Solarplayer long und pleite gegangen sind, wendet sich hoffentlich langsam aber sicher das Blatt...wäre schön wenn nur Aufträge reinkommen wie zB in Conergys Endphase...das würde für weitaus höhere Kurse sorgen, da der Laden nicht besonders viele Schulden hat.
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.080.938 von JoeHunter am 19.12.13 11:21:21Warum so pessimistisch? Gefühlt war hier jahrelang "tote Hose" und jetzt
passiert wenigstens mal was.:) Kleinvieh macht ja bekanntlich auch Mist.

Vielleicht folgen dem wortreichen Schnellredner von MoneyTV ja doch noch
Aufträge in adäquater Zahl und er bekommt den Vogel am Ende noch auf Flughöhe!?

:eek:

Ich wünsche ihm und uns das jedenfalls - es ist ja bald Weihnachten! ;)
http://www.xsunx.com/news13.php?nid=379
News



XsunX Set to Benefit from Pent Up Demand for Commercial Solar Systems

Company Sets 2014 Goal to Grow Systems Sales and Installations to 1MW per Month in Southern California

Date: 12/30/2013



Aliso Viejo, CA – December 30, 2013 – XsunX, Inc. (OTCQB: XSNX), a renewable energy technology, systems, and services provider, today announced that response to its Southern California wide marketing campaign has received wide interest, indicating sizeable pent up demand for commercial and industrial solar systems.



“In spite of the holidays, the response we are receiving from our marketing efforts has been outstanding,” said XsunX CEO, Tom Djokovich. “Several potential customers each week are requesting quotes, with many projects requiring 100kW or more in PV system sizing. Our goal in 2014 is to grow our commercial and industrial PV systems design and installation business to at least 1 MW of new systems per month. The initial results from our campaign are better than what we expected. Based on these early results, we are gearing up to meet the demand.”



XsunX’s focus on commercial and industrial PV systems sales is well timed. Businesses traditionally consume and pay more for power than residential users. Recent approval of rate and time of use charges for commercial and industrial users by the California PUC is driving business owners to seek new ways to control and reduce energy costs. Thus, installation of solar systems has become a leading energy solution for commercial and industrial users.



Also, governmental policies and incentives for solar PV investments continue to improve, resulting in outstanding return on investment for businesses. Mr. Djokovich concluded, “What we essentially have is a worsening public utility market driving businesses to find better solutions. XsunX is well positioned and focused on servicing the Southern California market, which represents one of the largest commercial and industrial PV systems markets in the nation.”



About XsunX

XsunX focuses on providing solar energy solutions to businesses that provide the greatest bottom-line financial benefits. The Company’s background and experience spans virtually all aspects of solar including technology assessment, design, and development. We have a deep passion for solar and have worked to pioneer new technologies and solar business solutions focused at making solar an affordable energy option. For more information, please visit the Company’s website at www.xsunx.com, or to learn more about the benefits of solar energy for your business schedule a free PV project assessment.



Safe Harbor Statement

Matters discussed in this release contain forward-looking statements within the meaning of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. All statements other than statements of historical facts included in this press release are forward-looking statements. These statements relate to future events or to the Company's future financial performance, and involve known and unknown risks, uncertainties and other factors that may cause our actual results, levels of activity, performance or achievements to be materially different from any future results, levels of activity, performance or achievements expressed or implied by these forward-looking statements. Investors should not place any undue reliance on forward-looking statements since they involve known and unknown, uncertainties and other factors which are, in some cases, beyond the Company's control which could, and likely will, materially affect actual results, levels of activity, performance or achievements. Any forward-looking statement reflects the Company's current views with respect to future events and is subject to these and other risks, uncertainties and assumptions relating to operations, results of operations, growth strategy and liquidity. Such risks, uncertainties and other factors, which could impact the Company and the forward-looking statements contained herein, are included in the Company's filings with the Securities and Exchange Commission. The Company assumes no obligation to publicly update or revise these forward-looking statements for any reason, or to update the reasons actual results could differ materially from those anticipated in these forward-looking statements, even if new information becomes available in the future.

Company Contact:

Tom Djokovich, President and CEO

888-797-4527

info@xsunx.com






Company
Expertise & Services
Investors
News
Contact Us
home
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.230.959 von bmuesli am 15.01.14 11:06:13Guten Tag liebe User,

jetzt habe ich mir die Aufgabe gemacht und folgender Artikel, den man auf unserer WQebseite findet, trifft es wohl :

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/6496713-intevac-na…

Also bitte immer den direkten Link einstellen.

Vielen Dank.

Freundliche Grüße CloudMOD
Seit dem 19.03. geht es Tag für Tag, zwar langsam, aber auffällig aufwärts mit der XSNX Aktie.
Man kann Tom Djokovich gerne einen "Dampfplauderer" nennen, aber er ist kein Muhammad Saeed al-Sahhaf :laugh:
http://www.youtube.com/watch?v=xV7E_tzxdNs

Seit den Anfängen von XsunX hat er sich um den Erfolg der Firma bemüht, zugegebenermaßen oft mit wenig Glück und auf erfolglosen Umwegen. Es ist aber sehr anerkennenswert, dass er nie aufgegeben und stets Auswege gesucht hat um die Firma wieder flott zu machen. Ich bin fest davon überzeugt, dass er jetzt die Kurve gekriegt hat. Im Vergleich zu früher "bäckt er jetzt kleine Brötchen" - diese kleinen, aber realen Schritte als "Solarpanel-Verkäufer", sind mir wesentlich lieber als seine grossen Erfindungen, die über die Entwicklungsphase leider nicht herausgekommen sind. Aber wer weis ... wenn er jetzt erfolgreich sein wird, dann werden diese möglicherweise auch noch ihre Chance bekommen.

"WE HAVE a big job 600 panels and a building requires zoning changes..." hat Tom Djokovich im Telefon-Interview gesagt.
Meint hier jemand wirklich er würde das einfach so sagen ... er ist kein Idiot und auch kein Kamikaze !

Endlich ... Die Zeit ist reif für XsunX !
... und siehe da ... während ich hier so "Dampfgeplaudert" habe :)
0.015 0.001 (7.14%)
Volume: 201,315 @ 10:40:13 AM ET
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.955.499 von pischtie_hufnagel am 06.10.14 18:29:05.
On MoneyTV with Donald Baillargeon,
the CEO of XsunX (XSNX) Tom Djokovich announced big commercial solar system contract.


XsunX to Deliver 117kW Commercial Solar System
Company Closes Big Order and Launches New "Zero Cost" Solar Marketing Campaign
Link: http://www.baystreet.ca/viewarticle.aspx?id=420889





For more information, please visit our website at www.xsunx.com.
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.981.755 von knarre91 am 09.10.14 09:28:00Ja, komisch finde ich es schon, dass der Kurs bei einer derart prallen Marketing-Pipeline sogar noch weiter nachgibt, aber wenn neben einem ab und zu verlauteten größeren, respektive "großen", Auftrag parallel auch noch weitere kleine und mittlere Aufträge eingefahren werden, über die nicht jedes Mal großartig berichtet wird, sollte sich das Ganze wohl doch auch irgendwann einmal sukzessive in Form von messbaren Zahlen auswirken - könnte man jedenfalls meinen! :look:

Unter dieser Prämisse sollte der Kurs dann auch zügig eine signifikant andere Richtung einschlagen und ich hätte dann keine Lust, ihm hinterher zu laufen!

Entsprechend gehöre ich zu denen, die auf diesem Niveau nochmals nachgelegt haben. Ob es eine Verbilligung wird, muss man mal abwarten! :cool:
Geschäftliche Verbindungen zwischen der S.S.T Solar System und XsunX ???
Habe auch das noch durch Zufall gefunden - gibt es möglicherweise geschäftliche Verbindungen
zwischen der S.S.T Solar System und XsunX ???

Links:

http://sst-solar.com/de/aktuelles-sst/item/87-aerocompact-on…
https://connect.data.com/company/view/jyI7uPR-XjFhxBN8unJB1g…
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=6697242530…
http://sst-solar.com

Die Firma SST Solar lässt keine Wünsche im Bereich der Solarenergie offen. Als mittelständisches Unternehmen ist SST in mehreren Ländern in Europa und den USA tätig und hebt sich mit speziellen Produkten für die Solarbranche vom Mitbewerb ab.

Spezialisiert hat sich die Firma SST in der Produktion von Solarkollektoren in allen Größen und Formen, Photovoltaik Module als Aufdach- und Indachvariante "Made in Austria", eine „Connect“ Kombination von Solarthermie und Photovoltaik und natürlich die speziellen Befestigungssysteme für die Photovoltaik Branche, die mittlerweile weltweit angeboten werden.
NEWS - XsunX Investor Newsletter - Erste sehr positive Kundenreaktionen !
Aliso Viejo, CA – October 16, 2014 – XsunX, Inc. (OTCBB: XSNX)



Good Morning,
Over the past months we have shared a number of milestones that XsunX has achieved including success in making commercial solar power system sales which is the best news of all.
There is more we want to share on our progress, but before we outline our recent developments we thought investors would like to see an example of the success we are achieving with satisfied customers.
We recently received the following message from a commercial printing business where we had installed a 35kW roof-top system earlier this summer:

“ Hey Tom,
We were thinking about you today. We just found out from SCE why we hadn't received an invoice from them, as we usually would have by now, at this point in the month. Turns out there is a zero balance owed, our little solar farm produced more than we used! Last year our power bill for the same period was $3400, and we certainly had the AC’s going full blast most days these last weeks! At this point it looks like you coached us into a very intelligent business decision by going solar on our roof.
Kindest Regards,
Bill, October 2014 ”


Link: http://www.xsunx.com/news13.php?nid=393
XsunX, Inc. (XSNX) Focuses on Commercial Installation and Increased Market Penetration
Investor News Source - #1 Penny Stock Newsletter and Hot Stock Trading Report - October 21, 2014

" ... one solar company that I’ve found to be more undervalued when actually looking at what the company has accomplished to date is XsunX, Inc (XSNX). XSNX has actually identified a niche where it can efficiently generate revenue from projects that much larger solar companies simply pass on because of the overall cost vs profit margin. The company recently announced some good results from the quarter. Revenues continued to improve growing by 60% in its third period while gross margins remained on target in excess of 30%. Now this time last year, the company was still in its development stages but since focusing on commercial solar sales & installation, XSNX is well on its way to having a milestone year. “The other great news is that we are continuing to build sales momentum with a rapidly growing project bid channel now in excess of $10 million in commercial solar system proposals, ” states CEO Mr. Tom Djokovich. For now, I think that solely based on progress and the 3-6 month outlook on the closing potential of its $10m pipeline, this should be one small cap company to watch. Within the last 3 weeks, XSNX also announced that it will be offering unique options for financing and will begin bundling a commercial power management “CPM” technology with its solar power systems ... "

Link: http://investornewssource.wordpress.com/2014/10/21/xsunx-inc…

XsunX to Expand

On MoneyTV with Donald Baillargeon, the CEO of XSNX talks of 2015 expansion plans.

http://vimeo.com/113677117
XSNX is picking up steam into the open !
stockreads.com - Tuesday, January 13, 2015
XSNX could very well be the most important subbie worth following over the near future.
Be sure to follow XSNX very closely over the next week and continue your research. I would hate for you to miss out on this gem.
XSNX develops next generation solar solutions. Their background and experience spans virtually all aspects of solar including technology assessment, design, and development. XSNX is a pioneer of new solar technologies to make solar a more affordable energy option, including the patent-pending CIGSolar.
CIGSolar™ groundbreaking technology provides a low-cost alternative to traditional silicon solar cells.

With the industry producing record numbers, XSNX could have the right technology to carve out a piece of this multi-billion-dollar market:
The Clean Edge Annual Trends Report projects the global biofuel, wind and solar markets will nearly double in total value from 248B in 2012 to 426B by 2022. According to a report by Lux Research, the CIGS Solar Market is expected to nearly double to 2.35Bln Dlrs and 2.3 Gigawatts in 2015.

According to a new report by MarketsandMarkets, the thin film material market (including CIGS) worth is expected to grow to 10.25Bln Dlrs by 2018.
According to a report by MarketsandMarkets, the global solar market is projected to reach 75 bln usd by 2016 with an installed capacity of 227 GW.

Worldwide PV market installations reached 18.2 GW in 2010, representing growth of 139% year over year. The PV industry generated 82 bln usd in global revenues in 2010, up from 9.86 GW in 2009.

Earlier this year, XSNX announced that revenues continue to improve, growing by 60% in its third period while gross margins remained on target in excess of 30%.

For the Quarter ending June 30, 2014, XSNX reported total revenue of 240k with a gross profit of 148k.

CEO of XsunX, Tom Djokovich, commented, "The other great news is that we are continuing to build sales momentum with a rapidly growing project bid channel now in excess of $10 million in commercial solar system proposals. We also added sales people this last quarter to help build the depth and quality of our bid channel. With the sales cycle requiring about 3 to 6 months for commercial systems, we saw the need to load our sales channel now to see increasing sales in future periods and it looks like the investments may begin paying off."
XSNX's CIGSolar™ technology is revolutionizing the solar industry by providing the highest yield CIGS manufacturing technology available in the market today.
The CIGSolar system design incorporates patent pending technology to produce high performance, low cost thin-film CIGS solar cells.
CIGSolar will enable the profitable ramping up of production of CIGS solar cells as an alternative for silicon solar cells. XSNX is perfectly positioned to tackle this Multi-Billion-Dollar market opportunity.

The solar market is massive and already exploding. In fact, just a couple months back the Center for Solar Energy and Hydrogen Research (ZSW) in Stuttgart achieved a new CIGS thin-film solar cell conversion efficiency record.

XSNX recently expanded their line of services, making the move into solar installation for commercial clients as well as utilizing their extensive background in the industry to provide consulting services.

XSNX has reached several key milestones in recent months including:
- Bundling commercial power management technology (CPM) with its solar power systems.
- Establishing an effective SoCal wide marketing campaign.
- Becoming qualified to apply for and access renewable energy cash incentives.
- Establishing factory direct pricing for major PV systems components to stay competitive.
- Qualifying to offer zero down financing for their systems.
- Settling on a PV system component design that can provide up to a 25% increase in solar energy power harvesting over standard systems
- Securing licensed professionals to help streamline the design, engineering and PV system installation efforts.

XSNX has already started to see incredible progress from its 2014 sales directive.
The Company is putting down record numbers, announcing significant commercial solar systems sales.
XSNX CEO Mr. Djokovich stated that the company has proposed projects ranging from $40k to upwards of $1M mainly focused in the Southern California area... a "hotbed" for solar power as an alternative energy.

The timing seems just right for XSNX and the market seems to be accepting this technology.
With greater acceptance of clean energy, the rise of clean energy initiatives and more efficient technologies coming to the market we are witnessing a massive migration taking place all around us in the form of cleaner energy.

Link: http://stockreads.com/Stock-Newsletter.aspx?id=81547
Man kann diejenigen die hier dringeblieben bzw. unter 0,01 gekauft haben
wohl gratulieren.
Kurs 0,008 zu 0,012.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.878.918 von urfin am 25.01.15 17:59:59Das sehe ich ebenfalls so, und auf die Homepage komme ich auch wieder - ich hatte wohl den Stecker nicht richtig drin! :laugh:
Ist aber auch wurscht, denn da steht nichts Neues!
Bin wirklich gespannt, ob und was da in der Pipeline ist. Es passt einfach nicht zum bisherigen Kommunikationsverhalten von Tom, wochenlang nichts zu bringen!

@ Jonassklar
Sicher ist das ein Zock - deshalb bin ich ja noch hier! Und ich werde auch nicht gleich beim ersten Zucken des Kurses rausgehen - ich habe Zeit!

Andererseits habe ich erlebt, dass kein Kurs so niedrig ist, dass er sich nicht noch halbieren kann - dann habe ich eben Pech gehabt!

@ Reverssplit
An Spekulationen über ein eventuelles Kursziel werde ich mich nicht beteiligen, aber wenn Tom es hier krachen lassen könnte, ist es wohl egal, ab man unter oder über o,o1 eingestiegen ist! :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.895.742 von lukanga am 27.01.15 12:52:32
Lukanga is back!!
An Alle, die erst neuerdings bei Xsunx gestranded sind:

Lukanga hätte vielen Anlegern viel Geld und viel Nervenzittern erspart, wenn sie nur auf ihn gehört hätten.

Marge ist es nicht, aber ein Schritt, der gemacht werden mußte, um überhaupt zu etwas zu gelangen. 3 Jahre ist eine gute Zeit. Bis dahin sollte sich der Laden bewiesen haben.

Nur aber zur Relativierung: Das geht jedem Laden so, der nicht auf Gold gestoßen ist. Bitter ist das Versenken des ganzen Geldes und Vertrauens, aber auch da müssen sie durch. 3 Jahre, dann sollte aber das Xsunx-Haus stehen. Traditionell eben, und nicht New-Economy-Dreck.
Lukanga, hast Du etwa nur wegen dieser "Pleitebude" extra Dein Profil reaktiviert?
XSNX scheint Dich in Bewegung zu bringen - weshalb?
Was die "Abzocke" angeht haben hierzulande ganz andere Kaliber wirkliche Pleiten hingelegt ... sind das, bzw. waren das, auch alles potentielle Betrüger?
Link: http://www.welt.de/wirtschaft/article122893640/Deutscher-Sol…

Übrigens habe ich die Erfahrung gemacht, dass XsunX auf e-mails antwortet.
Jetzt werde ich meine Aktien noch nicht verkaufen ... auch wenn Du einem gehörig Angst machen kannst :look:
Optimistisch in die Zukunft blickend ...
webmimi
XsunX (OTC:XSNX) - Solar PV Systems May Be a Better Investment Than the Stock Market!
From XsunX Investor Newsletter - Date: 02/02/2015



"... I wanted to take a few moments to share some thoughts regarding a recently release report entitled, “Going Solar in America: Ranking Solar’s Value to Consumers in America’s Largest Cities.” The report, produced by the NC Clean Energy Technology Center at NC State University, touches on a variety of subjects that commercial and residential property owners, as well as investors, should be aware of.

The first point that’s critical to make, is the financial opportunity presented by solar today. The report’s analysis shows that in 46 of America’s 50 largest cities, a fully financed, typically-sized solar PV system is a better investment than the stock market! What’s more, in 42 of those major cities, the same solar system already costs less than the energy made available by local utility providers.

Another strong selling point made within the document relates to the falling cost of solar. Over 15 years ago, the median cost of a solar PV system prior to incentives was $12 per watt installed, while 2013 saw it fall to $4.70 per watt, a 60% decline in cost. Recent studies have indicated even further drops in solar pricing, as EnergySage reported an average cost of between $370/W and $4.24/W before incentives. These costs are declining due in large part to public policies as well as federal, state, and local incentives that result in an increased number of people investing in solar.

As expected, California is benefiting more than any other state, with significant monthly cost savings experienced in Oakland ($187), San Francisco ($187), San Jose ($186), San Diego ($137), and Long Beach ($131). California is truly one of, if not the hottest, solar market in the entire world.

I chose to share this information with you today because it’s important for shareholders, as well as the general public, to understand not only the cost savings experienced by installing a solar system, but that the United States has been trending this way for some time. A commitment to a green environment no longer has to be associated with high costs, as shown throughout this report. The truth is quite the opposite -- investing in solar is an investment worth making! ..."

Link: http://www.xsunx.com/news13.php?nid=396
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.958.010 von Taifun36 am 02.02.15 22:21:46
XsunX (OTC: XSNX) +49% am 02.02.15 - ist 0,025 die Widerstandslinie?
Wird nach 4 Jahren unserer XsunX der Sprung über die 0,025 Marke nachhaltig gelingen ?
Und wird der Kurs, wie zuletzt 2012, bald wieder bei 0,05 $-Cent stehen :rolleyes: ?
Ich meine JA :) !
Der Solar-Boom in den USA ist echt - und "Tom der Trommler" wird dabei sein, ob mit kleinen, grossen, sehr grossen oder enormen Aufträgen :kiss: ...
XsunX to Install Solar Project for Wireless Services Provider


45kW Deal Expected to Provide Client 100% Return and Significant Cost Savings
Date: 02/03/2015

Aliso Viejo, CA – XsunX, Inc. (OTC: XSNX), a leading solar power solutions provider, today announced that it has signed an agreement to install a 45kW commercial solar power project for a Southern California based wireless services provider with over 100 locations in 12 states.

As a result of the installation, the provider of wireless solutions for telephone and internet services is anticipated to benefit from a net savings of nearly $330,000 over the next 25 years at its main facility in Southern California. Additionally, with the use of utility savings, tax benefits, and incentives, should create an overall Return on Investment (ROI) of 100% in just over three years.

XsunX, Inc. continues to add customers, following a year focused on establishing the operational infrastructure required to grow and create revenue in 2015. The Company has placed an emphasis on providing 100% customer satisfaction, in turn generating organic referrals and a growing pipeline of new projects.

“We are pleased that the commitment to developing a sound business model in 2014 has resulted in multiple new projects early in 2015,” said Tom Djokovich, CEO of XsunX, Inc. “While we are encouraged by our recently announced commercial solar installation projects, we are thrilled with the growing pipeline of deals that we are working to complete as soon as possible. The Southern California market is arguably one of the hottest in the country, as referenced in a recent report produced by NC Clean Energy Technology Center, and the XsunX team looks forward to capitalizing upon this growth by providing top-tier solar solutions to our customers.”

That report, entitled “Going Solar in America: Ranking Solar’s Value to Consumers in America’s Largest Cities,” outlines the financial opportunity presented by solar today citing that in 46 of America’s 50 largest cities, a fully financed, typically-sized solar PV system is a better investment than the stock market!

http://xsunx.com/news13.php?nid=397
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.961.439 von grasschwein am 03.02.15 11:14:00"Mir wurde mitgeteilt, das wohl bei diesen Werten die Geldwäsche ein großes Problem darstellt"

Liebes Grasschwein,
da frag doch bitte noch einmal nach - was Dein Banker mit "diesen Werten" gemeint hat.
Meint er ALLE Penny-Stocks, oder nur diesen einen Penny-Stock oder Penny-Stocks unter 0,01 Cent oder ???
Da hat sich der Banker-Mann/die Banker-Frau wohl ziemlich schwammig ausgedrückt :confused:
Wer entscheidet welcher Penny-Stock "ein potentieller Geldwäsche-Stock" ist und welcher Penny-Stock absolut ok ist ???
Ein Gremium der NSA :cool: ?

Tatsache ist, das einige Banken Dir nicht mehr erlauben bei solchen Werten nachzukaufen - das ist mir selbst bei diesen Wert hier passiert. Und ja, einige Penny-Stocks konnte ich, nach einem Depotwechsel, plötzlich nur noch in Deutschland verkaufen.
Hinter dieser Praxis stehen m.M.n. aber keine "Geldwäschegesetze" sondern die Banken selber. Ich glaube, dass die selbst diese Werte dann super-billig hier bei uns/von uns aufkaufen um dann selbst über dem Teich mitzocken zu können und uns empfehlen Sie dann, brav in Werten "mitzuspielen" wo sie selbst den "Casinobetrieb" leiten. Möglicherweise verkaufen Sie diese Taktik dann den Politikern als eine Banken-Initiative zur Eindämmung von unkontrollierter Spekulation, von Geldwäsche oder als Investorenschutz-Initiative.

Ja, ja, ja ... feine Banker sind das, liebe Banker :kiss:... habe da schlechte Erfahrungen mit einer Schweizer Bank gemacht ... U ... wie heisst die noch mal, U.. ... fällt mir nicht mehr ein ... muss wohl mein Unterbewusstsein sein, dass verhindern möchte sich über etwas aufzuregen was wohl hierzulande vom Gesetz geschützt wird ...

Leute bitte checkt diese Sache bei euren Brokern und gebt hier Bescheid!
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.869.819 von webmimi am 23.01.15 20:55:07
Zitat von webmimi: XsunX (OTC: XSNX) ist zurück im Pennyland :yawn:



Viagra oder Nachholbedarf einer viel zu lang links liegengelassener zu Unrecht verprügelten Wertes,zum richtigen Zeitpunkt da seienden Unternehmens in Solarboomland USA? Tom hat lange bugsiert und nun trägt es erste Früchte. Es seinihm und uns für seine und unsere Geduld gedankt.Bänker verkaufen auch einer Oma noch eine Risikolebensversicherung und haben auch gerne in Griechische Staatsanleihen gedrängt.Soviel zu deren Sachverstand.Merkwürdig das wenn man nicht kaufen kann das die Aktie trotzdem steigt.Hat Alcapone seine Hand im Spiel?:laugh:selten so eine gute fadenscheinige Begründung für ein zu frühes Aussteigen gelesen,ach doch vor Monaten wurde hier schon mal dies Sau durchs Dorf getrieben.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.966.644 von webmimi am 03.02.15 17:15:12Bin raus, da ich erfahren habe das Berlin am 06.02. den Handel einstellt.
Habe dort angefragt und dies zur Antwort erhalten.
In Stuttgart wurde mir kein Termin Termin zur Einstellung mitgeteilt, nur dass sie sich Berlin dann anschließen werden.
Selbst bin ich bei der Spaskasse. Ich wollte nicht bis zur Panik warten, wenn alle in Stuttgart raus müssen, oder ganz finito ist.
Finde das selbst alles total besch...!! Nur mir war/ist das Risiko einfach zu groß geworden um abzuwarten bis zum Licht aus.;)
Ihr könnt euch doch selbst informieren. Einfach wie ich in Berlin und Stuttgart anrufen. Ich teile euch nur mit, was mir gesagt wurde.
Allen viel Glück!
Grasschwein
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.971.366 von dig101 am 04.02.15 08:04:21
XsunX (OTC: XSNX) - Gerüchte über Aufkauf eines Energiespeicher-Unternehmens
Die neu ausgegebenen Aktien (sh. 8k vom 03.02.: http://ih.advfn.com/p.php?pid=nmona&article=65345634)
könnten im Zusammenhang mit diesem Gerücht stehen:

" ... wie Tom in einer aktuellen Antwort auf eine Anfrage eines Aktionärs andeutete, könnten die Aktien für eine mögliche Buyout-Transaktion eines aufsteigenden Wasserstoff-Energiespeicher-Produzent gedacht sein. Die Firma ist eine "Schedule C Corp." und könnte ein attraktiver Partner für ein kleines Unternehmen sein (gemeint XSNX), da ein eigener Börsengang zu teuer, kompliziert oder der Ausgabewert der Aktie zu hoch wäre. Tom könnte einem potenziellen Bewerber eine Menge Aktien zu einem unglaublichen Rabatt anbieten. Angesichts des derzeitigen Solar-Booms, würde bei einer überraschenden Ankündigung dieser Art diese Aktie möglicherweise auf über $ 1,50 schießen, ein Preis zu dem dann auch institutionellen Investoren gerne dazukommen. Wir haben das hier vor einigen Jahren schon mal erlebt, als die Aktie innerhalb eines Monats oder so, auf $ 3 geschossen ist. Wenn er (Tom) den richtigen "Energiespeicher"-Partner, vor allem mit XSUNXs starkem Tech-Hintergrundwissen, zu gewinnen versteht, könnten wir sehen, wie der verfügbaren Bestand an gehandelten Aktien sich erheblich verringern, der Aktienkurs sehr schnell steigen und ein Unternehmen entstehen würde, das in zwei verschiedenen Facetten der Branche gut diversifiziert ist. Stoff zum Nachdenken, aber es ist meine Vermutung, das dies genau das ist, was da hinter den Kulissen diskutiert wird. Es wäre eine Win-Win-Win für alle Beteiligten ... "
(Hinweis: Das ist eine freie Übersetzung durch webmimi)

Link: http://investorshub.advfn.com/boards/read_msg.aspx?message_i…
Das hier mal gewinne mitgenommen werden ist normal, das volimen ist jedoch gering. Glaub nicht dass sie so weit zurückkommt da die jüngsten meldungen schon alles bisherige übertreffen und eine neubewertung dadurch stattfinden muss
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.339.624 von urfin am 19.12.15 16:32:42
Moin..
das relativ hohe Volumen vom Freitag ist wohl doch eher eine Eintagsfliege........,durch das Klimabkommen von Paris haben sich die globalen Rahmenbedingungen weiter verbessert, xsunx muss nun endlich mal seine Auftragsbücher füllen, dann springt der Kurs zwangsläufig in die Höhe.
Werte von unter 1 Cent pro Aktie haben normalerweise nur Pleitebuden, mit etwas Glück und Geschick könnte xsunx in 2-3 Jahren sogar in der obersten Liga in Kalifornien mitspielen aber da muss man ntrl auch beweglich sein und marktgerechte Angebote machen.........mal sehen, was uns Anfang 2016 erwartet.....eigentlich kann es ja nur noch besser werden....
BeiXSUNX (XSNX) handelt es sich um ein Unternehmen, was zunehmend in den Focus großer Investoren rückt, weil es am Anfang einer spannenden, einzigartigen Entwicklung steht.

XSUNX hat ein Patent auf Power Glass. Eingebaut in Fassaden (zum Beispiel Hochhäuser) erlaubt diese Technologie eine autonome Stromversorgung, allein durch die auf das Glas fallende Sonneneinstrahlung.

Vor wenigen Wochen erst gewann XSUNX den diesjährigen Welttechnologiepreis und scheint nun zunehmend in den Focus einiger Analysten zu rücken.

Jeff Siegel, ein in den USA sehr bekannter Analyst und Herausgeber eines Börsenmagazins was sich mit alternativen Energien beschäftigt, empfahl diese Aktie vor kurzem mit einem Kurziel von über 5 $ in dseinem Börsenbrief "Grüne Aktien", was eine Steigerung von über 1000% bedeutet (ich stelle den Bericht hier mit hinein)!

DRINGENDE NACHRICHTEN von Jeff Siegel, Herausgeber des grünen Spanes auf Lager: "Vorrat meiner ` Solargläser ist herauf 67% seit meiner Empfehlung an Oktober 21, 2005. Aber der Vorrat, der z.Z. für ungefähr 55¢ handelt,IST im Begriff, im Wert zu explodieren. Ist hier, warum: Meine Solarglasfirma, die den Welttechnologiepreis 2005 gewann, entriegelte gerade eine der größten Quellen von Energie überhaupt. Sie entwickelten ein Glasfenster, das wie eine Solarverkleidung fungiert. Das Fenstersicherungstageslicht dann wandelt es schnell in Energie um. Ob es Ihr Haus oder ein Wolkenkratzer 40-story ist, kann dieses Fenster das Gebäude heizen oder abkühlen! Die Firma ist unglaublich kleines... Handeln für 55¢. Aber ich denke, daß es für mehr als $5 innerhalb 3 Jahre handeln wird. Lieber Leser: Eine kleine high-tech Firma in Kalifornien entriegelte gerade eine der größten Quellen von Energie überall auf Masse. um Ihnen eine Idee zu geben wieviel Energie an den Fingerspitzen dieser Firma ist, konnten seine Systeme mehr Energie in einem einzelnen Monat, als schließlich gefangennehmen Saudi Arabien in den folgenden 50 Jahren produziert! Der Durchbruch ist etwas, der ein Solarfenster genannt wird. Ein "Solarfenster" sieht wie ein regelmäßiges Fenster aus, das Sie in ein typisches Bürohaus sehen würden. Tatsächlich können Sie nicht den Unterschied zwischen den 2 erklären. Ausgenommen gibt es einen sehr großen Unterschied. Das Solarfenster, das den Welttechnologiepreis 2005 gewann, enthält kleinen Solarfilm, der Tageslicht gefangennimmt, es in Energie umwandelt und die Energie verwendet, um Ihren Raum zu heizen oder abzukühlen. Die Erfindung ist Knüller und könnte die Weise buchstäblich ändern, die wir Energie für immer verwenden. Die Geburt einer neuen Industrie: Endlose Energie viele denkt, daß dieses Fenster single-handedly den Energiemarkt umwandelt, elektrische Gebrauchsfirmen bildend überholen Sie fast ähnliches zu, was das PC und Windows Schreibmaschinenfirmen wie Bruder- und Smithcorona antaten. Jeff Siegel ist der handhabende Herausgeber der grünen Spanaktien, ein beratender Service der Investition, der Betäubenerfolg 2005 mit Portefolio-Renditen von über 34% für das Jahr gehabt hat. Jeff konzentriert auf Aktien im Auftauchen und in den lukrative organische Nahrungsmittel- und der auswechselbaren Energieindustrien. Jeff ist eine neue Brut des Investors. Zerteilen Sie Unternehmer, Teilrenaissancemann, Jeff ist ein erreichter Musiker und ein Verfasser, nachdem Sienotiert auf der ganzen Erde Sienotiert hatten und - von London nach Rom nach neues York durchgeführt. Um ihn wurde sogar ersucht, um Teil des neuesten prequel Exorcist zu zählen. Von arbeiteten 1994 bis 2001, Jeff für veröffentlichendes Agora, einer der größten finanziellen Rundschreibenverleger in der Welt. In den letzten 4 Jahren reiste er über Amerika, das nach sucht, groß-neigt that`llpförtner in einem neuen Erzeugung von Fülle. Einmal wöchentlich grüne Spanauf Lager, hebt Jeff günstige Möglichkeiten der Geldanlage im schnell wachsenden "grünen" Markt hervor. Ich weiß nicht, wenn that`ll oder nicht geschehen. Aber ich weiß dieses. Der Vorrat der FirmaIST im Begriff, ballistisch zu gehen. Ich sage voraus, daß er des Wertes durch den 1.463%-Over die folgenden 3 sich Jahre erhöht. um diesen Gewinn zu erzielen, muß der ganzer Vorrat tun soll bis $5,47 sammeln. Sie sehen, dieser Vorrat sind klein und handeln für $0,55 pro Anteil. Und er ist vollständig unter Radar der Wandstraße. Aber das ändert. Und schnell ändernd. Wall Street löst über sich versuchend, innen zu investierenden Aktien der alternativen Energie zu finden die neuen und vielversprechenden aus. Und der Grund ist einfach: Profite! Solarenergieaktien produzieren SEHR GROSSE Gewinne! Der Firma 1/5/04 Des Preises 11/29/05 Immergrüne Solar$1,80 $12,00 567% DayStar Tech Des Preis% Gewinnes. $2,40 $10,50 338% Spire Corp $4,65 $7,50 61% ECD (ENER) $9,35 $30,00 220% Solar-Fabrik $3,30 $12,00 264% sind nicht nur die Aktien der alternativen Energie, die im Augenblick red-hot sind und geben einen durchschnittlichen jährlichen Gewinn von mehr als 40% bekannt, da diese Firmen 2003.but das folgende Erzeugung von Energie vertreten. Es ist die Zukunft. Ebene und einfaches. Vor, um Ihnen ein Beispiel zu geben, ging Sonneenergie IPO drei Wochen. Durch alle Vergleiche ist Sonneenergie Ihre run-of-the-mill Solarenergiefirma und verkauft hübsche Standardsolarverkleidungen. Aber Sie würden sie nicht durch das hype kennen, das seinen allgemeinen Antrag umgibt. Analytiker sagten ursprünglich voraus, daß Vorrat der Sonneenergie sich irgendwo zwischen $12 und $14 pro Anteil öffnen würde. Aber auf dem Morgen von November 17, öffneten Anteile der Sonneenergie bei $25 pro Anteil und schauten nie zurück und schlossen den Tag über $27 pro Anteil. Sonnen Sie Energie befiehlt jetzt eine Marktkappe von $1,6 MILLIARDE! Und das ist auf Verkäufen von $54 Million. Teilen Sie die Fülle mit der dröhnenden Solarenergieindustrie, wird es tröpfeln-unten Effekt auch gegeben. Jede mögliche Firma direkt oder indirekt angeschlossen an Solar Nutzen. Nehmen Sie MEMC elektronische Materialien, z.B. - ein globaler Lieferant der Silikonoblatetechnologie für die Solarindustrie. Sein Vorrat hat im Wert angestiegen, der heute von $1,75 2001 zu einer Höhe von $23 geht. Der ist ein Gewinn von 1.214%. Mit Gewinnen mögen Sie das, Investoren bilden ein Vermögen, das auf Lager der alternativen Energie investiert. Das ist, warum ich auf meinem SolarVorrat des fensters kleine $0,55 so bullish bin. Es ist in der Linie für Knüllergewinne folgend. Ich sage voraus, daß jede $10.000 investiert zu $146.300 innerhalb 3 Jahre machen. Die Töne, die zu gut sind, zutreffend zu sein, aber, einer meiner Aktien ist von 22¢ 2001 bis über $4 dieses Jahr gegangen. Ebenso denke ich, daß dieser neue Solarfenstervorrat $5,47, und dann in Doppeltstellen schlägt. In einer Minute erkläre ich Ihnen, wie man ein Stück der Tätigkeit erhält. Aber zuerst, lassen Sie mich erklären Ihnen warum. Sie müssen "Alternative" von der alternativen Energie löschen ließen mich einen Mythus zerstreuen. "Alternative" - wie in der alternativen Energie - ist nicht mehr "Alternative" mehr. Sie ist Hauptströmungs. SolarcGlascTatsache # 1: Die Sonne produziert geschätzten 4 Trillion Trillion Watt Elektrizität jede einzelne Stunde... genügend Energie, unsere gegenwärtigen Energiebedürfnisse an den folgenden 500.000 Jahren zu erfüllen. Überprüfen Sie dieses heraus: In den letzten 12 Monaten haben FedEx, Heftklammern, das Timberland Co. und das korporative BehemothWal-Handelszentrum angefangen, Solarverkleidungen an ihren Speichern und an Service anzubringen. Jetzt, höre ich wünsche Sie nicht ernüchtert werden. Diese Firmen bringen nicht Solarverkleidungen an, weil sie plötzlich über das globale Wärmen beteiligt geworden sind. Nr., haben sie Solarverkleidungen angebracht, weil es ihre elektrischen Rechnungen vorbei soviel wie 60% jeden Monat verringert. Das ist, was die Hochkonjunktur in der Solarenergie fährt. Aber es ist eine Hochkonjunktur, die an sich nicht mit John Q. Investor gerade noch verfangen hat. Tatsächlich hat der gewöhnliche Investor nicht einen Anhaltspunkt über das Potential diese auf Lager. Lassen Sie mich erklären..., Ich sorgte vor kurzem mich die Sonnenenergiekonferenz und -Expo in Washington, DC. Es ist eine vom größten, von der meisten einflußreichen Zukunft und sauberen von den Energiekonferenzen in Amerika, in dem Policymakers und Führer in den Energieindustrien über das späteste in den Solartechnologien erlernen. Es war dort, daß ich ein epiphany hatte. Sie sehen, an Oktober 6, beim Sorgen einer Pressekonferenz mit Senator Lamar Alexander (Vorsitzender der Unterausschusses auf Energie) und drei des leistungsfähigsten CEOs in der Solarindustrie, ich eine wichtige und rentable Entdeckung - eine bildete, die einige Investoren Menge bereits vom Geld gebildet hat! SolarcGlascTatsache # 2: "als Preise für Kohle, Erdgas und Öl haben angestiegen, hat Sonnenenergie möglicherweise seinen ernstesten Blick von den Investoren erhalten, seit Präsident Jimmy Carter auf eine Wolljacke zog und Amerikaner bat, ihre Öfen Dämpfung. Das neue Interesse bedeutet, daß die Handvoll der inländischen Solaraktien geschwankt hat, auch.", - die Zeiten neuen Yorks, September 11., 2005 an diesem Freitagnachmittag, in einem behelfsmäßigen pressroom im Keller des Hotels Hyatt Regency, nahmen nur acht Journalisten meticulously Anmerkungen. Acht Journalisten! Das ist es!!! Dieses war der gleiche Tag, dem Erdgas für $15,21... eine nahe Rekordhöhe handelte. Das ist, als ich verwirklichte, daß der durchschnittliche Investor noch hinsichtlich clueless ist, gerade wie lukrativ dieser Markt ist. Aber das ist okay. Weil, während Schlaf dieser formt bis zu, Halteseile auf was bereits einer der rentabelsten Märkte des 21. Jahrhunderts - eine Gruppe savvy Investoren ist, bilden ein Vermögen in Solar. Tatsächlich hat der Solarhersteller, daß ich Ihnen ungefähr heute erklären werde, bereits Gewinne von mehr als 350% in den letzten sechs Monaten geliefert. Aber ich erwarte sogar mehr Gewinne in den folgenden 6 Monaten. Und er wird ganz beginnen der erste Tag, den das Quecksilber unterhalb 40 Grad Fahrenheit - fallenläßt und dort für mehr als eine Woche bleibt. Ich erkläre Ihnen warum. Aber zuerst, lassen Sie mich Sie warum, aller allgemein-gehandelten Solarfirmen zeigen - dieses ist die Firma, die bald den Solarenergiemarkt beherrscht. $40 bis 50 Milliarde im Einkommen bis 2010, wenn die meisten Leute an Solar denken, stellen sich sie photo-voltaische Vorrichtungen vor (PV). Wie dieses ist, eine was typische photo-voltaische Installation aussieht: Jetzt während der Energiekrise der siebziger Jahre, nahm ernstes Interesse an der Solartechnologie Einfluß in den US. Aber wegen der kostspieligen Preise, waren Anwendungen der großen Skala fast unmöglich. Jedoch 2005, wenn das Öl bei $60 handelt, ein Faß, hat Interesse an Solar zurückgegangen. Nur dieses mal, PV ist kosteneffektiv. 1976 war der durchschnittliche Verkaufspreis pro Watt ungefähr $100. Heute ist er erheblich kleiner. Nehmen Sie einen Blick: Mit solch einer drastischer Verringerung des Preises, verbunden mit dem ständig steigenden Preis des Öls, ist es kein Wunder, das Wohn- und industrielle Verbraucher beginnen, sich in Richtung zu den Solaralternativen zu scharen. Tatsächlich seit 2001, hat der globale photo-voltaische Markt g: 40%-Jahrbuchwachstums berechnet. Und dieses Jahr alleine, wird PV-Produktion erwartet, um 1,5 gigawatts zu erreichen. Ungefähr $11 Milliarde im revenue.that`s-Doppelten darstellen sein Niveau 2003. Bis 2010 schätzen Analytiker die globale PV-Produktion, die genug genügend ist, 1/3 der neuen elektrischen Nachfrage VEREINIGTER STAATEN jährlich zu treffen - $40 bis 50 Milliarde im Einkommen darstellend! Es gibt kein Zweifelspv-Geschäft dröhnt. Mutternatur ist- auf Solar bullish! Wichtiges etwas sehr wird geschehen dieser Winter, der die auswechselbaren Energiemärkte zu den neuen Höhen drücken wird - besonders Solar! Dieser Winter, Amerikaner zahlt fast zweimal, soviel wie sie letztes Jahr auf Heizungsrechnungen zahlte. Und kennzeichnen Sie meine Wörter, wenn der erste reale bösee Kälteschnäpper Verbraucher (besonders Geschäftsinhaber) zwingt ihre Thermostate hinter 70 zu zwingen - der Markt wird zu solar.fast aufwärmen! Ist hier, warum..., Immergrün = profitiert überhaupt immergrünes Solar ist eine der erfolgreicheren Solarenergiefirmen im Markt heute. Vor ich empfahl den Vorrat einigen Wochen meinen grünen Spanmitgliedern. Wir sind bereits herauf 47%. Aber ist hier, warum Immergrün so erfolgreich gewesen ist! Blick auf das Einkommenswachstum, welches die Firma erfahren hat: Seit dem Anfang des Jahres, hat die Solarindustrie (und wichtiger, unser Solarfensterhersteller) neue Höhen geschlagen, jedesmal wenn Mutternatur uns erinnerte, die Chef ist. Dieser letzte Sommer zum Beispiel, hatte Arizona Rekordhöchstverbrauch und maxed fast aus der Kapazität, als der Zustand das notieren-Brechen von Temperaturen von soviel wie 108 Grad Fahrenheit aushielt. Dieses ist auch, als Aktienpreis dieser bestimmten Firma 113% stieg. Und nur einige Tage, nachdem Hurrikan Katrina New-Orleans zu den Fetzen zerriß (und devoured sein elektrisches Rasterfeld), schoß unser Aktienpreis des Solarfensters herauf ein anderes 94%. Selbstverständlich sind diese zwei Beispiele, in denen Auswirkung der Mutternatur auf Energiezufuhren verhältnismäßig kurzlebig war-. Aber später kennzeichnet dieser Monat den Anfang von mindestens 3 bis 4 Monaten Blasenbildung des kalten Wetters - und Überwältigen der Heizungsrechnungen. Es ist ein kalter und harter Weckenanruf für die meisten des Landes, wenn sie schließlich feststellen, daß Erdgas und Fossilbrennstoffe nicht mehr preiswert und reichlich vorhanden sind. Und die Wirklichkeit der auswechselbaren Energie wird Einfluß überhaupt vorher nehmen stärker als. Und das ist das, das Sie alle ungefähr in meinem Sonderbericht lesen können, endlose Energie in dieser umreiß des Reports I, warum die Solarindustrie für ein Durchbruchjahr - und wichtiger, copmany Solarglasdieses $0,55 Standplätze poised, um zu profitieren mehr als jeder andere Solarhersteller auf dem Planeten. Glätten Sie gegen Industrieriesen wie Scharfes, Kyocera und Solar BP! Aber Sie müssen schnell fungieren. Wir sind buchstäblich nur Wochen entfernt von der Produkteinführung des eindrucksvollsten Stiermarktes der auswechselbaren Energie, den die Industrie überhaupt gesehen hat. An Juli 29., 2005, Kongreß führte die historische Energiegesetzgebung, die eine 30%-Solarenergie-Steuergutschrift für Anschaffung von Anlagegütern (ITC) für zwei Jahre zuließ und begann 2006. Die grüne Mappe der auswechselbaren Energie der Spanaktien ist unstoppable. Gerader Blick auf diese gewinnt: Vorrat #1 36% auf lager#2 22% auf lager#3 188% auf lager#4 6% auf lager#5 15% auf lager#6 131% auf lager#7 -27% auf lager#8 45% auf lager#9 -40% auf lager#10 -15% auf lager#11 35% auf lager#12 15% auf lager#13 48% auf lager#14 -4% jedoch, während des folgenden Kongreßlernabschnittes, Senator Lamar Alexander plant, Gesetzgebung vorzustellen, um diese Steuergutschrift auf sechs Jahre zu verlängern. Und da die auf Haupthügel nicht gegen eine Steuergutschrift dieses nah an Kongreßwahlen wählen wünschen werden, ist die Aussicht für eine erhöhte ITC-Verpflichtung hoffnungsvoll. Und das ist, warum ich Sie diese $0,55 im Augenblick kaufen wünsche Solarenergie-Fenstervorrat, bevor er irgendwie weiter hinaufgeht. Ein Solarfenster in jedem Haus jetzt wünsche ich Sie auf mich sehr nah hören, weil dieses ist, wohin diese Firma den Hauptteil von seinem Geld bilden wird. Bis 2010 werden eine anderen 38 Million Gebäude projiziert, konstruiert zu werden. Von der 38 werden Million, 40% mindestens erwartet, um etwas Art auswechselbare Energie im Aufbau und im Design, nach Ansicht der Industrieexperten zu integrieren. Grüner = Solarder gelegenheiten A bedeutender Bestandteil Errichtens der grünen Bauindustrie ist photovoltaics. Spezifischer - Gebäude integriertes Photovoltaics (BIPV). BIPV integriert den Prozeß für Energieerzeugungstechnologie in Gebäudedesign und -materialien. Mit BIPV werden Sonnenenergieelemente wirklich Teil des Gebäudes. Industrieexperten stimmen darin überein, daß der Gebrauch von BIPV-Technologien die größte Gelegenheit für schnelle und breite Skalaannahme von Solartechnologien zur Verfügung stellen könnte. Welches im Wesentlichen hilft, zu gesamtes Wachstum im PV-Markt zu führen. Einer der Hauptspieler im BIPV-Spiel ist im Augenblick Sharp Corporation. Scharfes ist der größte Hersteller in der Welt der integrierten Solardachverkleidungen. Wie ästhetisch ist gefallen und vollständig funktionell, hier ein Beispiel von, was eine typische integrierte Solardachverkleidung aussieht: Wie Sie sehen können, die Solarverkleidungen wirklich ein Teil des Aufbaus, im Vergleich mit etwas werden an später addiert. Aber BIPV ist nicht roof Fliesen gerades begrenztes. Tatsächlich vermutlich ist das ein Segment mit mehr Potential als noch etwas im BIPV-Markt Glas. Solarglas zum Sein genau. Fenster zur Zukunft seit der Gründung der modernen photovoltaicsindustrie, die Ziele des primären Sektors haben auf das Verbessern der Leistungsfähigkeit der Solarzellen bei weniger Bemühung in das Design der neuer Formfaktoren und -anwendungen viel setzen konzentriert. Jedoch die Firma werde ich Ihnen erklären, daß ungefähr an meinen Report, endlose Energie, glaubt, daß die Anwendung der Solarzellentechnologie, in vielen Weisen kann, mehr Wert zur Verfügung stellen und als einfach bemühend zurückgehen, Leistungsfähigkeiten alleine zu verbessern. Das heißt, können die größten Leistungsfähigkeits-Gewinne liegen in wie und in wo wir Solartechnologien verwenden und wie diese Anwendungen breiten Skalagebrauch fördern. Management bei dieser Solarfensterfirma glauben, daß der breite Skalagebrauch des architektonischen Glases als power-generating Plattform Solarenergie ökonomisch durchführbar bildet und eine Gelegenheit zur Verfügung stellt, damit der Solarenergiemarkt explodiert. Und es ist diese Voraussetzung, die das Rückgrat der Solarglastechnologie der Firma liefert. Die Firma konzentriert auf die Entwicklung der sehr dünnen, halb-transparenten Schichten und der Filme, die monolithische Solarzellenstrukturen des großen Bereichs verursachen, die Sie durch sehen können. Dieses Halbtransparent bildet das Solarglasglasieren wünschenswert für die Plazierung des Überglases, des Plastiks und des anderen sehen-durch Strukturen. (die Firma arbeitet z.Z., um die patentierten, großen Bereichszellen-Herstellungsverfahren für flexiblen Plastik des Dünnfilms in den Handel zu bringen.), SolarcGlascTatsache # 3: "wenige Kraftgenerierungtechnologien haben als wenig Auswirkung auf das Klima als photovoltaics. Da es ruhig Elektrizität vom Licht erzeugt, produziert PV keine Luftverschmutzung oder gefährliche Vergeudung. Er erfordert nicht die flüssigen oder gasförmigen zu transportierenden Kraftstoffe oder combusted. Und weil seine Energiequelle - Tageslicht - frei und reichlich vorhanden ist, können PV-Systeme acess zur elektrischen Leistung garantieren.", - STAATABTEILUNG von Energie, die Sie sehen, vertritt Solarglas eine neue Brut des Solarzellendesigns, das Solarzellen-Leistungsfähigkeiten und Herstellungskosten mit ausgedehnten Anwendungen ausgleicht. Und obwohl die Solarglassolarzellen an nur 50% die Leistungsfähigkeit der herkömmlichen undurchlässigen formlosen Solarzellen laufen lassen - sie kosteten so wenig wie 25% zum Erzeugnis. Heute schwankt der Gebrauch des architektonischen Glases und der transparente Plastik im Design und im Aufbau des kommerziellen und industriellen Service im Bereich. Die weltweiten Märkte für dieses Glas und lamelliert Reichweiten in die Hunderte von Milliarden. Die Energie, die das Solarglasglasieren produziert, traf auf die transparenten Oberflächen von diesen kommerziellen zu und Industriegebäude stellt die Gelegenheit für erheblichen Nutzen als konkurrierende Alternative zur Nichtenergie zur Verfügung, Schichten und das Glasieren produzierend. Die elektrische erzeugte Energie kann verwendet werden, um Gebäudesysteme laufen zu lassen und Abhängigkeit auf Rasterfeld-gegründeten Spg.Versorgungsteilen zu verringern. Erbauer und Hersteller der Gebäudeprodukte benutzen bereits Glas, Plastik und andere Materialien. So können sie zum ökonomischen Nutzen des Verwendens der gleichen Materialien besonders angezogen werden, um Energie beim Fortfahren zu produzieren, als Fenster-, Anzeigen- oder Fassadeoberflächen zu arbeiten. Bewegend zusammen mit der enormen Wachstumsrate der Solarindustrie, hat diese kleine Firma Schritt gehalten.

Mit Hinblick auf die Terrorismusbekämpfung und der Suche nach einer unabhängigen Alternative zur Energie, könnte die Performance von XSUX in den nächsten 3 Jahren wirklich recht anschaulich werden (vorausgesetzt die Finanzierung des Unternehmens ist gesichert und die Fertigung der Produktion beginnt im nächsten Jahr)?!
[posting]19.283.496 von Pieselwitz am 14.12.05 11:05:19[/posting]Thema: XSUNX (XSNX)- Laut Börsenbrief "Grüne Aktien" nächster1000%er


Wegen 1000% so einen Wind machen.
Inzwischen gibt`s schon 10000%er!!!!!!!!!:laugh::laugh::laugh:
[posting]19.284.189 von schlacki am 14.12.05 11:54:06[/posting]Und wenn Warren Buffett einsteigt können`s locker 1 000 000% werden.:D
Zitat von schiedo: Das kann aber noch lange dauern......


Möglich, darauf kommt es - für mich - nicht mehr an. Es dauert ja ohnehin schon eine gefühlte Ewigkeit. Auch wenn jeder weiß, dass es für eine solche Innovation Jahre dauern kann um sie schließlich zur Marktreife zu bringen und bevor somit Geld verdient werden kann - falls es denn klappt, kann ich jeden verstehen, der inzwischen den Glauben verloren hat - insbesondere wenn er bei dem heutigen Kurs dick in den roten Zahlen stecken sollte.

@urfin

Bin anders als du erst seit kurzem dabei. Ich sehe das so: Ich habe mal eine erste Posi gebildet, diese vorsichtshalber gleich "per Abschreibung" ;) eingebucht und warte nun mal ab was kommt. Wenn das Verfahren klappt und "die" tatsächlich zahlende Kunden aquirieren kann der Kurs ganz schnell nach Norden gehen - wenn nicht: Pech gehabt!:cool:

Besten Dank jedenfalls für deine Infos hier im Board. Jeder muss selber wissen, was er (damit und überhaupt) macht!

@all

You can say you to me! :laugh:

Späßle g´macht - nichts für ungut und

Grüßle
RS
Tata Indien steigt in CIGS ein

:: Schweiz: Flisom vor großem Durchbruch
+ 16.02.2013 + In Dübendorf (Schweiz) tut sich was, genauer beim ETH-Spin-Off-Unternehmen Flisom, das ultradünne Solarzellen herstellt und mit diesen bereits mehrfach rekordhohe Wirkungsgrade erzielte.
Nun steht Kapital zur Verfügung, um in die eigentliche Produktion einzusteigen. Gelänge dies und behauptete sich Flisom am Markt, tauchte die Schweiz wieder auf der Landkarte der Modulproduzenten auf, von der sie schon verschwunden schien.

Vor etwas mehr als einem Jahr hatte die Eidgenössische Kommission für Technologie und Innovation (KTI) noch geschrieben: „Mit flexiblen Photovoltaik-Modulen will das ETH-Spin-off Flisom den boomenden Solarstrommarkt aufrütteln. 2013 soll die kommerzielle Produktion starten. Obwohl technologisch an der Spitze, hat das junge Unternehmen Mühe, in der Schweiz Risikokapital zu generieren. Auftrieb bringt ein namhafter indischer Investor.“ Nun hat es also doch geklappt.

Das Ziel der ganzen Übung: Günstiger Solarstrom – zu Preisen, die die Hälfte bis einen Drittel der heutigen Erzeugerkosten ausmachen, also rund 10 bis 15 Rappen pro Kilowattstunde. Und nun also die Gewissheit, dass 15 Millionen Franken als Risikokapital zur Verfügung stehen, um den nächsten Schritt des Start-Up-Unternehmens zu finanzieren. Dabei geht es darum, die Produktion hochzuziehen – mit einer 15-Megawatt-(MW)-Linie.

Wo diese zu stehen kommt, scheint noch unklar, immer wieder haben die Flisom-Verantwortlichen deutlich gemacht, dass sie möglichst an einem Standort in der Region Zürich festhalten wollen. Die Entwicklungsarbeiten finden derzeit im Bereich der ETH-EMPA in Dübendorf statt. Die nunmehr erfolgreiche dritte Runde der Kapitalbeschaffung erfolgte mit einem Schweizer Investor, nachdem zuvor das indische Industriekonglomerat Tata eingestiegen war.

Das 2005 als ETH-Spin-off gegründete Unternehmen will flexible Dünnschicht-Solarzellen produzieren, sogenannte CIGS-Solarzellen. Sie benötigen wenig Material, können kostengünstig produziert und einfach transportiert werden. Die Solarmodule von Flisom sollen dereinst Elektrizität produzieren, die mit Kern-, Wasser- und Windenergie konkurrieren kann. Vor allem bei Gebäuden ist das Potenzial für die flexiblen Solarzellen von Flisom sehr groß: Die Module lassen sich je nach Bedürfnis in unterschiedlichen Größen produzieren und einfach in Fassaden oder Dächer integrieren. Weitere Einsatzgebiete sind Fahrzeuge und mobile Anwendungen wie Laptops oder Taschen.

Solarzellen wandeln Licht in Elektrizität um. Flisom AG setzt als Halbleiter eine Verbindung von Kupfer, Indium, Gallium und Selen (kurz CIGS) ein, anstelle von Silizium wie bei klassischen Solarzellen. Dank der viel höheren Lichtabsorption ist der aktive Teil der Solarzelle nur 5 Mikrometer dick. Zum Vergleich: Ein Haar ist mind. 10 Mal dicker!

Die Solarzellen werden in der Produktion auf eine Polymerfolie abgeschieden – ein so genannter Rolle-zu-Rolle-Beschichtungsprozess. Die Empa – eine interdisziplinäre Forschungs- und Dienstleistungsinstitution für Materialwissenschaften und Technologieentwicklung innerhalb des ETH-Bereichs – arbeitet in der Forschung und Entwicklung eng mit der Flisom AG zusammen.

Mit 20,4 % (Stand 2013) hält die Empa selbst seit Jahren den Weltrekord im Wirkungsgrad kleiner Labor-Solarzellen auf Plastikfolie. Für den kommerziellen Bereich möchte das ETH-Spin-off Flisom AG einen Wirkungsgrad von über 12 % bei großflächigen Modulen erreichen. Für die Zukunft werden sogar über 15 % angepeilt.

In neuerer Zeit schienen solche Technologien (allgemein bekannt als Dünnschichtzellen) von der immer billigeren, siliziumbasierten kristallinen Technologie verdrängt zu werden. Doch vielleicht gelingt es ausgerechnet dem in Dübendorf bei Zürich angesiedelten Unternehmen, diesen Niedergang zu durchbrechen.
Quelle:
Solarmedia | Guntram Rehsche 2012
Ich fange an, den Newsletter zu lesen und bin guter Dinge,
und irgendwie geht diese Stimmung immer weiter den Bach runter, je weiter ich lese.

Ich schreib das nur, weil ich glaube, dass es nicht nur mir so geht.

@Reservespieler. Xsunx produziert nichts ausser Idee und die Umsetzung dieser. Die Arbeit machen andere, also Zulieferer und Unternehmen, die Leute angestellt haben und Maschinen besitzen. Xsunx hat die Verbindungen und buendelt alles.
In einer Art und Weise ist Xsunx ein Outsourcing-Unternehmen, weil das Projekt einfach zu heiss ist. Geht Xsunx drauf, haben die anderen Unternehmen keinen Imageverlust. Von meiner Seite geraten, aber ich denke, dass iel dran ist.

Liquiditaetslage? Schwierig zu durchschauen. Die haben einen Deal mit einer Firma, die bekommen Aktien, die Aktien werden an der Boerse liquidiert, und das ist genau der Grund, weswegen die ganze Geschichte als Beschiss gehadelt wird, weil der kleine Aktionaer der Dumm sein koennte, wenn es schief laeuft. Kein Risiko fuer Xsunx, das Kreditunternehmen hat sich wohl bereits risikomaessig gut gestellt und die Aktien an der Boerse verkauft.
Die Lage ist auch undurchsichtig, weil es nicht nur Xsunx ist. Es sind auch noch die anderen Unternehmen, mit der die Firma zusammenarbeitet, die auch Interessen verfolgen und sicherlich auch Interesse daran haben, ihre Technologie zu verkaufen. Sollte es Xsunx schlechter gehen, koennte sie einspringen und zumindest kurzfristig Probleme strecken. Alles nur praktisches Geschaeftsverhalten, aber Xsunx ist wie eine Blackbox. Wer da reinschauen kann, braucht eine Nachtsichtbrille.

Hab den Jahresbericht angefangen zu lesen. Nach 8 Seiten Warnung hatte ich keine Lust mehr, weiterzu lesen. Nicht sehr professionel, aber die Leute warnen selber davor, einzusteigen. Das spricht Baende, allerdings schliesst das einen moeglichen Erfolg nicht aus. Hoffnung stirbt mit dem letzten Atemzug.

So, und Hoffnung ist das, was mich hier schreiben laesst, weil meine Hoffnung schindet beim Lesen oder schauen der letzten MoneyTV geschichte. Ich meine, der MoneyTV Beitrag war sogar besser als der Newsletter, weil Tommy meint, 4 Kunden an der Angel zu haben. Aber aus Afrika? und Karibik??

Und das ist das, was den Kurs sich nicht in Wallung bringen wird. Wie soll die Boerse dem Unternehmen Respekt zollen und Leute einsteigen? Es waere etwas anderes gewesen, wenn sie Unternehmen aus den USA, Canada, Deutschland, Japan, vielleicht sogar China genannt haetten.

Letzten Endes ist es ja egal, wenn sie tatsaechlich Umsaetze damit machen, aber die Erwartungen sind durch den Newsletter nicht gestiegen. Und das ist mein Problem mit dem Newsletter.
Wie soll Cool Runnings und District 9 dem Boersenkurs auf die Spruenge helfen?
Ich antworte mal, hab die Zeit (Grinsemann!)

Falls ich fälschlicherweise etwas verhaue, bitte korregiert mir, wie „Ente“ Lippens es packen würde:

Die Firma ist eine Notgeburt, Sanierungsfall.
Die Jungs hatten Patente, die die Phatasie haben treiben lassen: Powerglass. Ganze Hochhäuserfestergläser sollten Energie erzeugen.
Mehr als Patent haben sie aber nie gehabt oder auf die Beine stellen können.
Ein paar Lügespiele mit Kunden, die es nie gab, Pressetrommeln aus Spass an der Freude.
Die 3 Anfangspatente, die die Sanierung begründen, haben sie immer noch, werden aber selbst als unbrauchbar eingestuft.
Gebäude mieten, eigene Siliconproduktion starten, Gebäude leer stehen lassen.
Refinanzierung auf Kosten der Aktionäre, Kursverwässerung, volles Programm.
Dann entstand die Idee mit CD/DVD Maschine einspannen, umbauen und damit eine neue Technik auf bestehender Technik herzustellen.
Wie weit die jetzige Technik wirklich auf dieser Idee beruht, ist eine Expertenfrage.
Neue Refinanzierung auf Aktionärskosten.
Und endlich fing es an, daß etwas zu sehen und anzufassen war. Das ist so letzten Sommer passiert.

Neue Kunden ist so ein Ding. Sie wollen NICHT die Maschine verkaufen, sondern nur das Recht an der Nutzung. Alles andere machen Dritte. Weswegen Xsunx Tommy Boy so rumträllert hat wahrscheinlich etwas mit Verträgen zu tun, weil normal ist das nicht. Nur mal am Rande: Samsung würde niemals seine tollen Patente anpreisen, um noch mehr Apple IPhone Produktlizenzeinnahmen zu erwirtschaften. Xsunx ist eine Firma, die wie eine Art Schutzfirma vor Leuten oder Firmen vorgeschaltet ist, die nicht in den Vordergrund treten wollen. Alles bischen nebelig.
Ich schätze, das MAG die Maschine verkaufen wird und bei denen die Bestellungen eingehen werden. Das ist aber alles Vertragssache ywischen den "Partnern" und in wie weit sie alle partnerschaftlich handeln, ist auch nebelig.

Jeder wartet doch darauf, dass sich der Nebel hebt und etwas nachvollziehbares passiert, weil die Langzeitinvestoren sich bestimmt nicht mehr verschaukeln lassen wollen. Und deren Geschichte läßt sich super auch im Forum hier zurückverfolgen.

Das Lachhafte, womit man erstmal als korrekter Deutsche klarkommen muss, sind die amerikanischen Safe Harbor Statements.
Demnach kann alles veröffentlicht werden, was im Bereich des Denkbaren ist, es braucht ja nicht einzutreffen und wenn es nicht eintrifft, dann war die Meldung auch nicht verkehrt, weil jeder vorab informiert worden ist, daß es nur im Bereich des Denkbaren war und gar nicht eintreffen muss.

Also, ich sehe das ganz klar vor Augen: Wir werden 2030 auf dem Mars nen Snickers essen, und wir werden alles daran setzen, um möglichst viel Unterstützung für dieses Vorhaben zu "besorgen".
Vielleicht kann Dr. Tuttle es richten - gegen einen Verlauf wie bei Daystar Tec. hätte wohl nieman d etwas einzuwenden:

Cleantech Innovator Dr. John Tuttle Joins XsunX Teams
Unternehmen stärkt sein CIGS Technologie-und Business-Funktionen


Datum: 2013.05.15

Aliso Viejo, CA - 15. Mai 2013 - XsunX, Inc. (OTCQB: XSNX), der Entwickler CIGSolar ®, eine zum Patent angemeldete Technologie für die Massenproduktion von CIGS-Solarzellen, die eine Kapital-effiziente, kostengünstige Alternative bietet die Verwendung von Silizium-Solarzellen, gab heute bekannt, dass die Dr. John R. Tuttle hatte der Beirat der Gesellschaft beigetreten. "John umfangreiche unternehmerische Erfahrungen und umfassende Kenntnisse der Cleantech-Branche ist die perfekte Ergänzung zu XsunX gerade zur rechten Zeit", erklärte XsunX CEO, Tom Djokovich.

In den letzten Jahren hat sich das Unternehmen entwickelt seine CIGSolar ®-Technologie während der Navigation die Solarindustrie-weite Umstrukturierung. Kürzlich XsunX begann seinen Übergang von der Fokussierung auf seine CIGSolar Baseline System-Design und build-out bis zur Vermarktung ihrer CIGSolar ®-Technologie. Der nächste logische Schritt war die Zugabe von einem erfahrenen Industrie Innovation und Business Development-Veteran in diesem Übergang und Weiterentwicklung XsunX die Geschäftsbeziehungen mit Kunden und Investoren zu helfen.

"Es hat ein Paradigmenwechsel auftretenden nahezu jeder Ebene der Solarbranche darunter, und am wichtigsten ist, wie Unternehmen beurteilen die Kapitalmärkte und Projektfinanzierung den Wert der Solar-Industrie als Ganzes und, genauer gesagt, den Wert eines bestimmte Technologie ", fügte XsunX CEO Tom Djokovich. "Unsere aktuellen Anforderung war, jemanden mit Weltklasse-CIGS Erfahrung und jemand, der auch finden könnte," außerhalb des Kastens zu denken "- oder in der CIGS-Business -. Außerhalb der Vakuumkammer, um Technologie zu kommerzialisieren Dr. Tuttle Jahren bemerkenswerte Erfahrung im NREL Erhöhung der Wissenschaft und Möglichkeiten der CIGS, und seine Erfahrung Übergang Innovation in operative Ergebnisse liefert XsunX mit den Hands-on-Fähigkeiten, die wir gesucht haben ", schloss Herr Djokovich.

Dr. Tuttle bringt 30 Jahre Erfahrung in der Halbleiter-und Photovoltaik-Industrie zu XsunX, und in den letzten paar Jahren hat sich auf die Unterstützung bei operativen und Kapitalmanagement der Early-Stage-Unternehmen in den Cleantech-Sektor konzentriert. Zuvor war er der Mitbegründer, Chief Executive und Chairman von DayStar Technologies, Inc., wo er das Unternehmen aus 3 Mitarbeitern zu einer operativen Organisation mit Weltklasse-Entwicklung und Pilot-Produktion, zu erreichen über eine 900% Wertschöpfung für seine Altaktionäre.

Von 1986-1997 war Dr. Tuttle die Position des Senior Scientist bei NREL wo seine Forschung die Herstellung von Dünnschicht-CIGS PV Geräten mit mehreren Weltrekord-Wirkungsgrad geführt. Er ist Autor / Co-Autor über 70 Publikationen, 14 Patent / der Patentanmeldungen, und führte über 100 Vorträge zu Technik & Business Development. Dr. Tuttle hält einen Ph.D. in EE von der University of Colorado, ein MS von der Colorado School of Mines und einen BS in Applied and Engineering Physics von der Cornell University. Dr. Tuttle als Senior Scientific and Business Advisor XsunX Beitritt.
Gut zusammen gefasst - sehe ich im Ganzen ähnlich. Das Bemühen kann man Tommy jedenfalls nicht absprechen und der Dr. wird sicherlich auch mit Aktien bezahlt werden und somit ein Interesse an stark steigenden Kursen haben!

A´propos: von 1 auf 9 Cent = 900 % Gewinn vor Steuern! :laugh:
Ich denke, dass sich sehr bald die Zukunft von XSUNX entscheidet. Entweder zockt Tom uns alle nochmal so richtig ab bevor die Bude ganz dicht macht, oder es kommen grandiose Neuigkeiten, die acu bei einer Neuausgabe von 1,5 Mill. neuen Aktien den Kurs steigen lassen. Dann hätte sich Tom den Löwenanteil davon gesichert...
Auf jeden Fall ist ein Börsenhandel mit Kurswerten weit unter einem $c kaum noch möglich.
Ich halte seit Ewigkeiten ca 300000 Aktien und bin ziemlich hoch eingestiegen (2006/2007). Was für Tom spricht ist: - er hat noch NIE gelogen (immer das gemacht bzw. zumindest versucht, was er angekündigt hat) - das Produkt ist nach wie vor in der Form einzigartig - warum einen Mr. Tuttle hinzuziehen, der ja auch nicht umsonst arbeitet - außerdem... was für einen Sinn würde es machen, jetzt noch auszusteigen? Lange geht das auf jeden Fall nicht mehr so weiter, entweder es werden Lizenzen verkauft und Einkommen generiert oder das wars....


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben