DAX-0,77 % EUR/USD+0,34 % Gold+0,14 % Öl (Brent)+0,79 %

AFD- würdet ihr sie wählen ? - Beliebteste Beiträge



Umfrage: Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen

Nehmen Sie teil und stimmen Sie ab:
411 Stimmen wurden bereits abgegeben.
  • 1. CDU
  • 2. SPD
  • 3. AFD
  • 4. Die Linke
  • 5. Grüne
  • 6. CSU
  • 7. FDP
  • 8. Piraten
  • 9. Freie Wähler
  • 10. Andere
  • 11. Ich bin Nichtwähler
  • 4%
  • 3%
  • 69%
  • 4%
  • 3%
  • 1%
  • 10%
  • 1%
  • 0%
  • 3%
  • 2%
Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Ich denke auch ich wähle die AFD weil es einfach keine alternative gibt.
Interessant wären eben von der AFD noch die anderen punkte. Energiewende und mindestlohn.

Einwanderungsgesetz nach kanadischem vorbild finde ich schon mal gut, den soweit ich weiß ist dies ziemlich streng.

schweizer vorbild würde ich noch mehr begrüßen.

wer arbeiten will ist willkommen, wer aber nach 3 monaten Arbeitslosigkeit keinen neuen job hat muss leider gehen.

Das ist in meinen augen das richtige gesetz und würde massiv die Sozialversicherungen entlasten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.439.987 von Boersenuhu93 am 16.04.13 09:59:59so läuft das in Kanada:

Ausgeklügeltes Punktesystem

Zur Steuerung der Einwanderung von Fachkräften wurde schon 1967 ein Punktesystem eingeführt, das seither angepasst und erweitert wurde. Wer die jeweils vorgeschriebene Mindestzahl an Punkten erreicht, kann sich um ein Einwanderungsvisum bemühen, ohne dass ein Arbeitgeber den Antrag zuvor unterstützt haben müsste.

Wer zum Auswahlverfahren zugelassen wird, muss sich freilich noch bis zu zwei Jahre gedulden, ehe er nach Kanada übersiedeln darf. Insgesamt werden für Bildungsstand, Sprachkenntnisse, Berufserfahrung, Lebensalter und Integrationsfähigkeit 90 Punkte vergeben; wer ein festes Stellenangebot nachweisen kann, bekommt zehn Punkte zusätzlich, womit die Höchstpunktzahl auf 100 steigt. Zuletzt wurde im Jahr 2003 die Mindestpunktzahl zur Zulassung zum Auswahlverfahren von 75 auf 67 gesenkt, um den Bedarf der boomenden kanadischen Wirtschaft an Fachkräften zu decken.

Maximal 25 Punkte gibt es im Kriterium Ausbildung (für einen Doktortitel oder einen vergleichbaren Studienabschluss); wer nur die Schule besucht hat, bekommt lediglich fünf Punkte. Mindestens vier Jahre Arbeitserfahrung sind für 21 Punkte gut, ein Jahr Berufserfahrung bringt immerhin noch 15 Punkte. Derzeit werden Visumsanträge für Fachkräfte in 29 Berufssparten akzeptiert, darunter viele Tätigkeiten im Gesundheitswesen und in der Gastronomie. Dennoch wird jetzt öfter über eine Begrenzung der Einwanderung diskutiert.


einfach genial..wer was kann und drauf hat darf rein und arbeiten, wer nicht der sprache mächtig ist und keine ausbildung hat (so wie 50 % unserer Einwanderer) bekommt leider nur eine handvoll punkte und muss aber 67 erreichen,somit darf er nicht einwandern...perfekt.
31 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Am Wochenende ist eine neue Partei gegründet worden ---die AFD, Alternative für Deutschland.
wäre es eine Partei mit Potential ? wie stehen sie den zu den anderen Themen ? Mindestlohn? Energiewende?

wie entscheidet ihr am 22.September?
13 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.439.455 von raceglider am 16.04.13 09:02:41Richtig!
Parteien, die dem ESM zugestimmt haben, wähle ich nicht! Da wurde eindeutig die Meinung der Mehrheit des Volkes übergangen. Schlimm ist, dass es in den Reihen der SPD Abgeordneten die wenigsten ESM Gegner gab......
also wenn die AfD sich darum kümmert das wir ein Einwanderungsgesetz bekommen wie in Kanada dann bin ich sofort dabei und wähl die AfD falls die restlichen punkte in ordnung sind und dafür sind sie zu wählen für was wollen die sich denn noch einsetzen außer dem einwanderungsgesetz und der wiedereinführung der D-Mark?
47 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
ich finde man sollte ein versuch wagen was schlechteres als bei den anderen parteien kann sowieso nichts kommen
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Endlich mal jemand mit Charakter!

Nachdem dieser Typ jetzt seit 10 Jahren durch das Fernsehen sauigelt, wurde es
wirklich endlich mal Zeit, ihm ein bis hierher und nicht weiter zu signalisi-
eren.

Es ist schon mehr als verblüffend, das man ihm das so viele Jahre hat durch-
gehen lassen, der seine "Gäste" ja nicht als Diskussionspartner sondern als
Opfer betrachtete. Es zeichnete eben die feinen Manieren dieser Gäste aus, die
diese bisher davon abgehalten haben, ihm mal eine auf die Zwölf zu kloppen.
Fäuste in den Taschen dürfte es oft genug gegeben haben.

Und dann spricht dem ein Unser hier auch noch sowas wie Intellekt zu. Einen
Intellekt, den er für ganz besonders ausgeprägt erkannt hat. Da bleibt mir
doch, wieder einmal, der Verstand stehen. Woran hat der das denn erkannt?

Was ich von Friedman höre, das sind seine wohltrainierten Schlagworte, die er,
keine andere Meinung zulassend, über sein Opfer auf sein Gegenüber loslässt.
Was ihm nicht passt, das will er erst gar nicht hören, wer es doch versucht
wird übertönt. Das nennt sich dann Polittalk.

Dabei bewegen sich seine Argumente bestenfalls zwischen dümmlich und total
bescheuert. Ein kleines, aber schon fast erschöpfendes Repertoire seiner Weis-
heiten: "Stirbt der Euro, stirbt Europa", "der Euro brint uns Frieden und
Wohlstand", "wir brauchen unbedingt Zuwanderung" und "wir brauchen nicht weni-
ger Europa, wir brauchen mehr Europa".

Die gleichen Sprüche, diesmal in pastoral-mütterlichem Tonfall, hören wir ja
ständig von Frau Merkel, Michi vertritt da die aggressive Variante. Aber bei-
des haben sie gemeinsam, niemand führt den Beweis für diese Thesen, es sieht
nicht einmal ansatzweise so aus, als könne man es auch nur vermuten.

Weshalb ich zurück zum Eingang komme. Niemand sollte dich diesem Rowdy-Jour-
nalismus aussetzen. Nicht bei Friedman, nicht bei Lanz (obwohl der ja inzwi-
schen auf Samtpfötchen läuft) und auch Plasberg gehen, falls Lucke unter sei-
nen Gästen sitzt, nach einer durchaus guten Sendung ganz zum Schluss dann
doch noch die Pferde mit ihm durch.

Ich gratuliere jedenfalls Herrn Lucke. Er war der Erste der ihn als das
sitzenlassen hat, was er ist. Als Flegel!
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Beatrix von Storch (AfD): "Runter mit den Energiekosten, weg mit dem Sozi, weg mit der GEZ!"


Danke, AfD. Ihr seid keine Nazis. Ihr seid die einzige Partei mit gesundem Menschenverstand. :)
34 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Mir ist es komplett gleich, ob die Partei ein perfekt ausformuliertes Programm hat oder nicht.

Hauptsache es gibt eine Alternative zur jetztigen Europolitik. Alles andere zählt vorerst nicht.
Später wenn man sich etablieren möchte muss natürlich ein Programm her. Zum jetztigen Zeitpunkt ist mir das aber völlig egal, da es kaum bis gar keine wählbare andere Parteien gibt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.900.405 von Albagubrath am 04.06.18 09:05:52
Zitat von Albagubrath:
Zitat von Borealis: "Leider wird schon seit Jahrzehnten die Dauerschuldfrage der Enkel und Urenkelgeneration eingetrichtert."

Wie sagt schon die Bibel: "Denn ich der Herr, dein Gott, bin ein eifernder Gott, der die Missetat der Väter heimsucht bis ins dritte und vierte Glied an den Kindern." (Ex 20,5)

Ein paar kleine Übersetzungsfehler haben sich da eingeschlichen.
Statt "Missetat der Väter" war bestimmt "Missetat der Deutschen" gemeint und statt "bis ins dritte und vierte Glied" war bestimmt "bis ins elfte und zwölfte Glied" gemeint.
So scheinen das jedenfalls die Gutmenschen zu interpretieren.


Nein, nein, die haben sich auf "....bis in alle Ewigkeit" geeinigt. :)

Was momentan wieder zu beobachten ist, ist ein moralisierendes Hohepriestertum, das religiösem Eifer kaum noch nachsteht. Zum Beispiel hier:

Alle „bösen" Schandtaten 33-45 auf das Titelbild, so wie wir es schon 1000 mal sein Kindesbeinen eingebläut bekamen.
Wir sollen gebückt und gedemütigt weiter durch das Land wandeln, alt wie jung, uns selbst hassen und verfluchen, und uns von der Hitlerbarbarei NIE WIEDER erholen können.

Es geht offenbar um die Abschaffung Deutschlands, die sollen wir geradezu herbeisehnen, um endlich „befreit“ zu sein. Wenn Deutschland endlich nicht mehr ist, dann werden, dann erst dürfen diese Bilder verschwinden?

Wer so denkt und handelt, gibt dem seit 73 Jahren durch feigen Selbstmord toten Hitler posthum weiterhin enorme Macht. Er sorgt dafür, dass diese Verbrechen, deren aktive Täter nahezu sämtlichst tot oder 90+ sind, weiter ihre verheerende Wirkung auf unser Volk und die deutschen Nachfahren ausüben.
Die illegale Grenzöffnung ist eine der verheerenden Folgen solcher Politik.

Der Deutsche „will kein Nazi mehr sein“ und reißt deshalb die Grenzen für alle Welt auf, um die als unerträglich empfundene Erbschuld sozusagen posthum von sich abzuwaschen, sich reinzuwaschen.

So vollenden die Deutschen, 70 Jahre nach Hitlers Tod, sein zerstörerisches Lebenswerk.

Hitlers Idee war, dass die Deutschen eine Herrenrasse seien, dazu geboren ganz Europa zu dominieren und zu beherrschen. Wenn sie das nicht schaffen, und im April 1945 wurde Hitler klar dass dem so ist, dann habe das Deutsche Volk nicht verdient zu überleben, dann möge es selbst vernichtet werden, so Hitler. An sich persönlich vollendete er dieses Werk, ebenso Goebbels mitsamt Frau, und unter Vergiftung der unschuldigen Kindern.

Und wir sollen jetzt dieses Zerstörungswerk eines wahnbesessenen Massenmördes fortsetzen und vollenden, in dem wir Deutschland abschaffen? No way! Deutschland ist weitaus mehr als diese 12 Jahre! Es ist sogar so dass diese 12 Jahre jeden wirklichen deutsche Patriot der damaligen Zeit entsetzt haben. Man scherzte hinter vorgehaltener Hand über „den Gefreiten“ der glaubte mit seiner Genialität einen Weltkrieg als 2-Frontenkrieg gewinnen zu können, lächelte über Herrn Meier, der sich so nennen wollte wenn auch nur eine Bombe auf Berlin fiele, und bewunderte die patriotischen Geschwister Scholl, die es gewagt hatten, öffentlich gegen das Regime zu opponieren, oder Stauffenberg, der den Tyrannenmord aus der Richtung alten Adels und der Militärs vorzubereiten wagte.

Gauland hat es blöd ausgedrückt, er hätte es klüger ausdrücken können. Seine Botschaft ist jedoch klar: Wer Deutschland nur über die 12 Jahre definiert oder auf diese reduziert, vergeht sich an unserer Geschichte, unserer Tradition und unseren Werten. Er vollendet das Zerstörungswerk Hitlers.
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.601.391 von Pferdeflüsterer am 03.09.18 13:50:49
Keine Hetzjagd ist keine Hetzjagd ist keine Hetzjagd
Zitat von Pferdeflüsterer: Dieser Beitrag musste gesperrt werden, weil die Bildquelle fehlte. Ich bitte das Versehen zu entschuldigen. Als kleine Entschädigung gibt es eine Karikatur extra. :)

Die völkisch-nationalistische große Koalition aus Pro Chemnitz, Pegida, gewaltbereiter Hooliganszene, verfassungsfeindlichem III. Weg, diffuser Neonaziszene und AfD hat in Chemnitz einen Flurschaden angerichtet, der in absehbarer Zeit nicht mehr zu beheben ist. Und das alles unter bewusster Instrumentalisierung und Verhöhnung des Opfers eines schweren Verbrechens.

Wie immer will man sich durch ein Ablenkungsmanöver aus der Affäre ziehen. Semantische Tricksereien um den Begriff „Hetzjagd“ sollen die skandalösen rechten Exzesse in Chemnitz verniedlichen, dümmliche Blogs reden gar von fake news. Unter Ausschaltung des eigenen Denkapparats nuckelt die willenlose Gefolgschaft begeistert am Fläschchen des braunen Meinungsbreis, den die rechten Führer niveaugerecht zubereitet haben.

Unter Berufung auf einen Chefredakteur wollen sie weismachen, dass das extremistische Fanal von Chemnitz gar nicht stattgefunden habe. Und da klammern sie sich an ein Strohhälmchen das keines ist. Was sagt dieser Chefredakteur denn wirklich. „Das hatte mit einer Hetzjagd, im wörtlichen Sinne, nichts zu tun.“ Fügt dann aber an: „Es gab Angriffe aus der Demonstration, einzelne Angriffe auf Migranten, auf Polizisten und auf Linke auch“ [und massenhafte, teils gewalttätige Übergriffe auf Journalisten, v.a. bei der Folge“demo“, Anm. d. Verf.]. Und die Zeitung des Chefredakteurs selbst hält den Begriff „Jagdszenen“ für angemessen.

Aber halten wir fest: Egal ob „Hetzjagd“ oder „Jagdszenen“, seit dem verhängnisvollen Bündnis von Chemnitz ist eine Partei wie die AfD für Wähler, die auf dem Boden des Grundgesetzes stehen, eine No-go-area.

Eine Partei, die sorglos mit Begriffen hantiert wie „wir werden sie jagen“, „wir werden sie erlegen“ oder nach „Ostanatolien entsorgen“, bereitet rhetorisch das vor, was der Mob von Chemnitz angedeutet hat. So gesehen betreibt die AfD eine „schlagfertige“ Rhetorik „im wörtlichen Sinn“.




Biedermann als Brandstifter:



https://de.toonpool.com/cartoons/Chemnitz%20Feuerwehr_320353
https://de.toonpool.com/cartoons/Rechtsradikale_320518


Es war nicht nur der FP-Chefredakteur, es waren auch die Augenzeugen, die im Sachsendialog zu Wort kamen, es waren weitere Augenzeugen und das klare Zeugnis der bekannten Videos im Internet und der livve-streams, es war auch die Generalstaatsanwaltschaft von Sachsen, es war die Polizei, es waren Publizisten alternativer Medien, die ganz klar belegen: die Hetzjagden und Pogrome, die Du zwecks Esaklation herbeisehnst, hat es nicht gegeben. Punkt. Nicht im eigentlichen Sinne des Wortes und nicht in einem irgendwie anderen angemessenen Sinne.

Das hat nichts, aber auch gar nichts mit SEMANTIK zu tun, sondern mit Wahrhaftigekeit. Und, lieber Pferdeflüsterer, es ist alles andere als wahrhaftig, wenn man zwar zugeben muss, dass man hinsichtlich der Hetzjagden etc. bewusst und absichtsvoll einfach nur gelogen hat, sich aber mit dem Vorwurf der "semantischen Trickserei" der gegenseite zu entlasten sucht.

Dass die Verwendung des Begroffs "Pogrome" (nicht bei Dir, aber verbreitet in der Qualitätspresse, Du beschränkst Dich vorsichtshalber bewusst schwammig auf "rechte Exzesse", was allerdings "im Sinne des Wortes" auch bestenfalls nur auf die fragwürdigen Provokateure am Rande anzuwenden ist, nicht auf den Kern der Demo) sich angesichts seiner wahren Bedeutung wegen der damit verbundenen Verharmlosung der antijüdischen Pogrome in Deutschland, aber auch früherer antijudaistischer Pogrome in Russland und anderswo für die Ereignisse in Chemnitz ohnehin verbietet, hatte ich Dir ja schon geschrieben.

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Pogromen_und_Rassenu…

Pogromhetze ist bestenfalls für die völlig unerträgliche Propaganda angemessen, die im Stil des "Stürmers" über die demonstrioerenden Bürger von Chemnitz herinbricht und an der Du Dich stilbildend beteiligst.

Was Texte wie der Deine bezwecken, ist die Verteufelung und Einschücjterung der Andersdenkenden, ist der Versuch, Meinungsfreiheit nur noch im eigenen Sinn zuzulassen, ist offen demosntrierter Antidemokratismus und Menschenhass, ist Volksverhetzung.

https://www.publicomag.com/2018/09/sachsens-generalstaatsanw…

Auf direkte Anfragen von Publico an Merkel und Seibert (der als erster der Prsse die Marschrichtung §Hetzjagden" vorgab) , welche Videos denen über Hetzjagden (wie explizit von Seibert behauptet) vorlägen, erfolgte bis dato keine Rückmeldung. Wahrscheinlich werden die benötigten Videos gerade noch gedreht.

Man muss schon ideologisch sehr verbohrt sein, wenn man immer noch bei dieser Lüge bleibt! ICH FORDERE DICH AUF; hier unerzüglich prüfbare Beweise für deine diffamierenden Unetsrtellungen und Behauptungen einzustellen. Bist Du das vielleicht, der die Seibertschen Videos zurückhält?:laugh::laugh::laugh:

Die verbreiteten fake news sind einer der größten Skandale der Medienlandschaft der Bundesrepublik, und auch Du oder andere Scharfmacher werden sie nicht herbeischreiben können.

Ich bin Chemnitz.

Gruss oreganogold
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.013.856 von Doppelvize am 21.10.18 13:14:13
Zitat von Doppelvize: https://m.tagesspiegel.de/berlin/berliner-schulen-afd-meldeportal-lehrer-protestieren-mit-selbstanzeige/23208498.html?utm_referrer=http%3A%2F%2Fm.facebook.com%2F

Gut so! Keinen Fussbreit für Nazis!



Bitte das Hirn mal wieder einschalten und die Kirche im Dorf lassen.

Ein Nazi ist ein National Sozialist oder deren Wiedergänger.
Den Nationalsozialismus in Deutschland kennzeichnete:

Ein totalitärer Führerstaat
Das System der Demokratie (Weimar) wurde abgeschafft
Antisemitisch bis zur staatlich organisierten Judenverfolgung
Verfolgung von Minderheiten
Gewalt gegen den politischen Gegner
Enteignungen (der Juden) und Raub in Kriegszeiten
Aufrüstung mit einer paralellen Währung und Krieg
Ende der Rechtsstaatlichkeit (siehe Röhmputsch und Schauprozesse am Volksgerichtshof)
Gleichschaltung der Medien
Idee des Untermenschen
Und einiges mehr..


Die AfD
hat 2 Personen an der Spitze
ist innerhalb der Organisation mit viel Macht an der Basis
ist von unten nach oben organisiert
hat das meiste Geld in den Kreisverbänden
ist rechtstaatlich und macht keine Gewalt
ist für die Soziale Marktwirtschaft und gegen Sozialismus


Die AfD fordert
Veränderungen innerhalb des Systems der Demokratie
Man will Bürgerbegehren auf Bundesebene
Man möchte, dass der Bundespräsident (mit wenig politscher Macht ausgestattet) vom Volk direkt gewählt wird.
Stabiler Haushalt, Senkung der Taget-Schulden (Risiken)
Einwanderung nach kanadischem Vorbild.
Nato nur zur Verteidigung
Beendigung der illegalen Einsätze der Bundeswehr.
Fordert Einhaltung der Gesetze ( GG §16 a Abs.2)
Ende der GEZ Gebühr und Überführung ins Eigentum der Zahlenden
Alle Menschen sind gleichwertig, jedoch nicht gleich.


Man muss wirklich nicht unserer Meinung sein.
Die AfD erhebt keinen Aleinanspruch für die Wahrheit

Wer so leichtfertig mit dem Begriff Nazi umgeht, wie in letzter Zeit üblich, verharmlost den Nationalsozialismus und entehrt die Opfer.
15 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Zitat von Randfontein:
Zitat von Wilbi: Die Jubelarien der AfD-Leute sind nicht nachvollziehbar. Die haben doch weniger Stimmen erhalten, als bei der Bundestagswahl.Nur die niedrigere Wahlbeteiligung hat denen doch zu einem besseren Prozent-Wahlerfolg beschert. Also nur heiße Luft.

Na, das passt doch.
"Heiße Luft" ist doch Programm dieser "neuen Volkspartei", wie ihr Führer Lucke die AfD heute nennt.
AfD = Arroganz fördert Dummheit!


Klingt wie aus dem Stift der Supermänner die die AfD noch vor der Wahl mit Sachargumenten schwächen wollten. Ich habe wohl nur die Beiträge verpasst als dieses geschehen ist.

Tatsache ist: mehr als 95% der Leute haben kein Plan von Wirtschaft (da ändert auch keine Kaufmännische Ausbildung etwas und ein BWL/VWL Studium macht manchmal noch mehr kaputt als es gutes tut). Dazu gehören vor allem die Blockparteiwähler (wenn man es hier auf W : O mal so ranzieht jedenfalls:D)

Interessant finde ich immer wieder Sprüche wie: "AfD hat keine Antworten" usw. Es ist auch schwer Antworten zu finden auf eine vollkommen zerfahrene komplexe Situation (Wobei Herr Lucke in jedem Falle bessere Antworten gibt als die glatten Hunde in den Studios, an denen er sich aufreiben soll (gelang nur nie, weil die eben glatte oberflächliche Typen sind)). Aber zumindest stellt die AfD Fragen. Ohne die richtigen Fragen zu stellen, wird es nie Antworten geben. Das der aktuelle Weg raus aus der Normalität (Staaten gehen regelmäßig Pleite, erholen sich und machen dann wieder ein paar Jahre weiter) in eine Superproblematik führt (Staaten gehen nicht mehr einzeln Pleite, nein wenn dann zusammen und dann im absoluten Zusammenbruch) ist leider den meisten Politikern klar (ich erinnere mich noch an Politiker die den Schneid hatten gegen ESM ESFS zu stimmen und das auch noch öffentlich zu debatieren). Diese Politiker tun das, was sie der AfD vorwerfen: Sie laufen trotz besseren Wissens in die falsche Richtung mit. Aber man braucht eben Feindbilder (zu dem Thema schrieb ich ja schon einen Text hier). Feindbilder aus den eigenen Reihen sind aber nicht geeignet...;)


Für mich steht fest, dass die 7 % gut sind, aber zu wenig. Das Signal muss noch deutlicher werden in den nächsten Jahren (und es wird auch so kommen).

Was hat die AfD aber bis zum heutigen Tag gutes gebracht? Ist keinem aufgefallen, dass die meisten Ideen der AfD durch die Blockpartein aufgegriffen werden/wurden? Die Linke wirbt nun auch aggressiv mit "Volksabstimmungen". EU Mitbürgern wird nun schon die Zuwanderung in die Sozialsysteme erschwert usw usw...Glaubt mal nicht, dass das Zufall ist...;)

Aber es bringt eben nix Leute auf einen besseren Weg bringen zu wollen, durch Sachargumente. Die meisten Menschen müssen erst das Leid erfahren. Und den Leuten die heute so massiv schimpfen, den muss ich (auch wenn es übel ist) die Europapleite wohl an die Hacken wünschen, denn so haben sie wenigstens ein mal was gelehrnt, was sie aus der Finanzkrise längst hätten lernen müssen: Probleme werden nicht kleiner, durch Vergrößerung und Zusammenschluss in komplexen Systemen. Nein, sie werden größer (und nicht nur linear) und schwerer zu kontrollieren.

Ich hoffe wir werden nochmals ein Europa des Friedens der Kooperation und der Vernunft sehen. Dieses wird es aber nur mit eigenverantwortlichen Staaten geben die ihre Probleme selbst angehen können ohne Diktat und Haftungsunion. Partein wie die AfD spielen dabei auch ohne nur einen einzigen echten Wahlsieg in der Tasche zu haben eine Schlüsselrolle. Wer das nicht verstanden hat, der hat es nicht verstanden (ich liebe diesen Satz:D), ist damit aber in guter Gesellschaft.


Body -> raus!;)
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Man stelle sich vor der "Lucke" würde so grüßen:
Wovon wäre dann wohl die Rede ?



Die üblichen Schmutzfinken würden dann wieder was vom "Deutschen Gruß" lamentieren.

Ich bleibe dabei links ist alles erlaubt.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.688.330 von Vaduzer am 08.02.16 17:59:07
Hysterischer-Kreisch-Journalismus
Zitat von Vaduzer: 3 Stimmen für die AfD oder NPD.

Das ist das Mindeste, wie unsere Familie (alles ehemalige CDU-Mitglieder) diesen Volksverrat zurück zahlen kann.


mir ist egal, was andere denken.


Wenn "die da" einen Preis für ihren Gesinnungsjournalismus bekommt , obwohl sie sich - wie auch andere hier im Forum lächerlich macht über den Souverän - dann muss man radikal wählen!


„Glaubt eigentlich irgendjemand, dass dieser Hass was bringt?“, fragt Dunja Hayali in ihrer Dankesrede

Glaubt sie eigentlich, das jemand der arbeitet, unter 65 ist, nicht in der Verwaltung tätig oder als Günstling hofiert
- diesen Lügenmist glaubt?
Die Frau ist die Lächerlichkeit in Person. Die ist genauso schlimm wie das "Reschke".
Ich habe dafür eine Bezeichnung : Hysterischer-Kreisch-Journalismus.


Die Lügen müssen endlich gestoppt werden. Es muss aufgeräumt werden mit diesem Hofschranzenpack in Berlin.
Endgültig. Das hier ein paar rumkreischen, dass gehört dazu, gut so, es trifft die Richtigen.
Langsam wird der Mehrheit klar, dass es nicht um ein paar Arbeitswillige , nette Zuwanderer (die es sicherlich gibt),
es geht um unsere Heimat.
Wenn wir sie kampflos aufgeben, zugunsten des Moslemsturm - ok, ist auch eine Entscheidung.
Oder wie es hier einer so schön immer sagt: Wahltag ist Zahltag!

Gruß codiman
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Ich bin jetzt 50 Jahre alt. In meiner Jugend gab es keinen Terror oder Amokläufe von Migranten, es gab auch fast keine Moslems in Deutschland, nur die Linken mit ihrer RAF wollten einen Umsturz, aber Angst hatte keiner von uns und wir waren Frei.

Jetzt sind sie hier, die Moslems, und es werden jedes Jahr mehr. Und wir Deutschen werden jedes Jahr weniger, wir werden älter und wir werden jedes Jahr schwächer.

Also irgendwas ganz großes oder schlimmes wird passieren, denn es ist genetisch verankert, dass die Völker oder Stämme des Homo Sapiens ihr Territorium verteidigen. Das ist schon seit sehr vielen Generationen so, wahrschleinlich schon seit 1000 Generationen, und das wird sich nicht ändern.

Wer eine emotionale Verbindung zu seinem Volk, Stamm, Familie besitzt, der wird für sie kämpfen. Die Anhänger der AfD hassen nicht nur, sondern sie lieben auch.

Die Liebe ist absolut notwendig um überhaupt hassen zu können. Hat ein indischer Guru mal gesagt und ich glaube, dass stimmt.

Habt keine Angst vor der AfD. Die Frauke Petry plant keinen Blitzkrieg gegen Frankreich und neuen Lebensraum im Osten schaffen will sie auch nicht. Geschichte hat sich noch nie wiederholt.

Die Völker Europas müssen zusammenarbeiten und das christlich-jüdische Abendland retten. Darum geht es.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Bundestag mit der AfD
Ich hatte mir gestern Abend alle AfD-Redner der gestrigen Bundestagssitzung angesehen und ich kann sagen: Ich bin froh, dass ich die AfD gewählt habe.

- https://www.youtube.com/watch?v=2hxWiou8tKY

- https://www.youtube.com/watch?v=WETEnW2jxEw

- https://www.youtube.com/watch?v=9Ve6Jnm2UTY

- https://www.youtube.com/watch?v=rd4PTU7St3o

- https://www.youtube.com/watch?v=zpizjRTjrGM

- https://www.youtube.com/watch?v=g5oDXiCztos

- https://www.youtube.com/watch?v=fj7LD7uECi8

Kompetente Redner für jedes Thema! Da muss man sich doch fragen, wo das "Fachpersonal" der Altparteien ist? Haben die das so gut versteckt oder sind bei den Altparteien größtenteils etwa fachfremde Schwätzer vertreten?
Darüber hinaus scheint die Fraktion der AfD verhältnismäßig am stärksten vertreten zu sein.
Die Altparteien sind es wohl gewohnt, alles etwas entspannter anzugehen.

@Vidar hatte die Videos gestern teilweise schon eingestellt. Danke dafür! Habe es nochmal als Übersicht zusammengestellt, damit sich jeder schnell den bemerkenswerten Leistungsnachweis der AfDler im Bundestag ansehen kann:D
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Die deutsche Justiz setzt klare Prioritäten:

8 1/2 Jahre Knast (= möglicher Freigang nach 4 und Entlassung nach 6 Jahren) für das vorher geplante, angedrohte, angezeigte und dann ausgeführte Abschlachten eines Mädchens.

10 Jahre Knast für einen Brandsatz gegen eine Moschee ohne Verletzte.

12 Jahre Knast für Holocaustleugnung.

Fälle 2 und 3 kann ich nicht bewerten, Fall 1 allerdings schon, da haben aus meiner Sicht Linksanwälte und 68er Richter das Recht auf Links gedreht. Da dreht sich mir der Magen um. Und deshalb wähle ich die AfD.
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.439.297 von migi20 am 16.04.13 08:41:03Die interessieren doch gar nicht.
Die ganzen Blockparteien haben dem ESM & Co. zugestimmt.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
"so läuft das in Kanada:"

Aber wir sind doch in der "Kloake-BRD":laugh::laugh::laugh:
17 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
AfD bekommt mit Warnungen recht - Deutschland droehen Milliarden-Verluste!
Jetzt kommt die Rechnung für die Europolitik der etablierten Parteien:

Alleine die direkten Kosten bei einer erneuten Griechenland-Pleite wären für Deutschland ca. 50 Mrd. :eek:

http://www.bild.de/politik/ausland/griechenland/euro-aus-der-griechen-koennte-uns-49-millionen-kosten-39195932.bild.html

Das ist der der Aufwand für das Rettungsprogramm. Dazu kämen Verluste im Privaten-Sektor und indirekt durch die EZB :eek::eek:

Und nach Medienberichten will die Regierung Griechenland nicht mehr unbedingt im Euro halten. Das finanzielle Desaster nimmt seinen Laufe...

Mit dem Geld hätte man Arbeitnehmer für Jahre von der Kalten Progression entlasten können. Der Bürger der alles zahlt schein nichts zu zählen :mad:

Da bleibt keine andere Wahl als sich nach Alternativen umzuschauen!
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.348.157 von Doppelvize am 17.03.15 09:30:18Die griechishen Löhne sind im Vergleich zu den deutschen Löhnen
prozentual in den letzten 10 Jahren erheblich mehr gestiegen.
Damit hat Griechenland die internationale Konkurrenzfähigkeit
verloren. Für Griechenland ist es z.B. günstiger Nahrungsmittel zu importieren
als sebst aufgrund der hohen Lohnkosten anzubauen.
So habe ich die Aussagen verstanden.
Was daran unsinnig ist, kann ich nicht nachvollziehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.414.498 von Stilles_Wasser am 05.01.16 13:50:38
Die etablierten Parteien können die Bürger nicht mehr vor den Folgen ihrer Politik schützen
Massenvergewaltigungen und Überfälle in verschiedenen deutschen Großstädten.
Praktisch kein Ermittlungserfolg.
Dass das ganze Ausmaß erst Tage später voll ans Licht kommt ist bezeichnend für die Berichterstattung in Deutschland. Erst als das Thema massiv in den sozialen Netzwerken diskutiert wurde, wurde es von der Presse aufgegriffen.

Wir schaffen das.... Oder Muss es nicht besser heißen: Wir schaffen uns ab.

Rechtfreie Räume und Respekt vor Frauen sind wichtige Werte. Sie können durch die Politik der etablierten Parteien nicht mehr gewährleistet. Frauen können in bestimmten Gegenenden nicht mehr alleine abends unterwegs sein.

Dem Bürger bleibt nichts als Alternativen zu wählen. Man kann nur auf ein starkes Signal bei den drei Landtagswahlen im Juni hoffen.

Es ist nicht mehr fünf vor 12 - es ist fünf nach 12!
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Die Gruene Bewegung

angefangen als Generation Selbsthass, mittlerweile ist es die Generation Totalversagen und in Kuerze vielleicht die Generation Untergang?

Der grosse Wurf in der Umweltpolitik – Luft-, Boden-, Gewaesserschutz durch Abgasreinigung, bleifreies Benzin , Abgaskatalysator - fand Anfang der 80er Jahre statt unter dem ehemaligen CSU Innenminister Friedrich Zimmermann, als es ein Umweltministerium noch nicht einmal existierte. Das war auch keine originaere Leistung als Folge gruenen Drucks sondern man kopierte lediglich US Standards, die dort bereits 20 Jahre frueher eingefuehrt wurden.

Die Gruene Spezialitaet war hier in erster Linie die Anti-Atomkraftpolitik und spaeter dann die Anti-CO2 Kampagne, heute als “Klimapolitk” verkauft.

Auf beiden Feldern ist man katastrophal gescheitert.

Die besonders sicheren deutschen AKWs wurden bzw. werden (vermutlich) auf Dauer abgeschaltet, die Nachbarstaaten produzieren aber weiter und bauen sogar teilweise zu. Die Entwicklung neuer AKWs, die durch neue Technologien die wesentlichen Nachteile der in den 50er und 60er Jahre entwickelten, heute noch betriebenen Generation beseitigen soll, wurde eingestellt.

Als Folge der gruenen Zuwanderungspolitik besteht nun die reale Gefahr terroristischer Anschlaege gegen Kernkraftwerke. Bereits 2001 spielte Al Kaida mit dem Gedanken, mit einem der Flugzeuge ein AKW zu zerstoeren. Heute finden solche Planungen mit Sicherheit wieder statt, mitten in Europa. AKWs muessten zu Kasernen ausgebaut werden, um Anschlaege groesserer mit Sprengsaetzen bewaffneter Gruppen zu verhindern.

Die Anti-CO2 Politik ist ein weiterer Fehlschlag. Deutschland hat hier zwar wesentlich mehr Geld aufgewendet als alle anderen Staaten der Welt, liegt aber bei der CO2 Reduktion weit hinten. Zum einen, weil die AKWs abgeschaltet wurden, zum andern weil der Rollout von Solar und Windenergie viel zu frueh zu Hoechstpreisen erfolgte, zum dritten, weil man sich komplett auf Verstromung fokussierte, welche nur einen kleineren Teil des Energieverbrauchs ausmacht und auch immer der effizienteste Bereich war.

Wurzel vielen Uebels ist bei der Gruenen Ideologie das Ersetzen von Ratio, Pragmatismus und Kosten/Nutzen durch das “Prinzip” und durch Ausgrenzung.

Und so waren es die Gruenen, die die Diskussionskultur in Deutschland zerstoerten. Waehrend frueher jeder mit jedem reden und sich austauschen konnte, grenzten die Gruenen andere Meinungen und Personen mit anderne Meinungen von Anfang aus. Es begannen die Hetzjagden gegen Professoren, Studentenverbaende, Journalisten, CSU, katholische Kirche und viele weitere. Argumente werden nicht mehr nach Inhalt beurteilt, sondern danach, WER etwas sagt. Argumente werden niedergebruellt oder mit Etiketten und Parolen ausgegrenzt, allen voran die H-Woerter, Hetze und Hass.

Mit der Ausgrenzung ging das Networking einher. Personen wurden nicht mehr nach Befaehigung eingestellt und befoerdert sondern nach Konformitaet mit Gruenem Gedankengut, Gruppenzugehoerigkeit oder Geschlecht. Das bedeutete das Ende der offenen Gesellschaft. Mittlerweile ist es so, dass in Schulen, Universitaeten, Instituten, Zeitungs- und Fernsehredaktionen nahezu durchweg Rot-Gruen gewaehlt, die Sueddeutsche gelesen, die grosse Fuehrerin bewundert, Putin gehasst und Islamisierung als bunt und Multi-Kulti verklaert wird.

Die evangelische Kirche etwa ist heute von den Gruenen ununterscheidbar geworden, ja sogar personell. Spiritualitaet Null. Lediglich der Mitgliedsbeitrag ist hoeher.

In der Wissenschaft ist der Wandel besonders eklatant. Waren es frueher nur ein paar kriminelle Grosskonzerne, die bisweilen durch manipulierte Studien unangenehm auffielen, sind Gruene “wissenschaftliche” Paper so einseitig “ausgearbeitet”, dass man praktisch IMMER bereits vor Lesen weiss, was “herausgekommen” ist. Die Paper zum Thema Klimaschwindel sind haeufig gespickt mit extrem peinlichen inhaltlichen, statistischen und sogar offensichtlichen mathematischen Fehlern und die schlechtesten Erguesse haben die groesste Reichweite.

All das waere vielleicht nicht so schlimm gewesen, wenn bei der Gruenen Ideologie positive Antriebe ueberwogen haetten. Aber sie waren von Anfang als eine GEGEN-Bewegung ausgelegt und gepraegt von Hass und Selbsthass. Das Gruene Idol der ersten Stunde war der faule, jaehzornige Schulabbrecher GEGEN RECHTS.

Nur so laesst sich auch die fuehrende Rolle von Gruenen bei den furchtbaren und katastrophal geendeten Angriffskriegen der letzten Jahre erklaeren. Denn Miloscevic, Ghaddafi und Assad waren im internationalen Massstab keine besonders brutalen Despoten und die meisten Vorwuerfe haben sich spaeter als haltlos erwiesen . Aber sie waren Anti-Islamisten. Und Anti-Islamisten sind in gruener Ideologie ein RECHTER Erzfeind.

Und nur so laessen sich auch die historisch verantwortungslosen Entscheidungen und Entwicklungen in der Zuwanderungspolitik erklaeren und das Ersetzen von Vernunft durch Schueren von Emotion und die Vertuschung von Fakten.

Diese Fehler sind nun nach Meinung vieler bereits jetzt irreparabel und werden Alles, einschliesslich der Gruenen Bewegung hinwegspuelen, vielleicht schon binnen ein paar Monaten, je nachdem, was die Abschaffung der Visapflicht fuer die Tuerkei, der Familiennachzug oder die Boote in den naechsten Monaten uebers Mittelmeer bringen werden.
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Soeben parallel zu den gerade dazu reingekomenen Beiträgen geschrieben:

Gerade im Fernsehen bei Will:

Einem Zusammenrottung linker Hetzer unter Anführung von Augstein und Will hacken gemeinsamen auf den Bautzener Bürgermeister ein, der sich erdreistet, mit seinen Bürgern, "den Bösen Rechten", ins Gespräch über Probleme mit Flüchtlingen in seiner Stadt kommen zu wollen. Die tatsächlichen Hintergründe, nämlich aggressive, pöbelnde unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, die einen Platz der Stadt zur no go area werden ließen: völlig nebensächlich. Diese geifernden Volksverhetzer sind sich völlig sicher, dass das einzige Problem die ins rechtsradikale tendierende ostdeutsche Bevölkerung ist und die armen Flüchtlingsrüpel aber bitte nicht "bestraft" werden dürfen. Als ob es nicht die elementare Pflicht fürsorglicher Betreuer wäre, diese Jugendlichen vom Alkoholgenuss und der bandenmäßig Zusammenrottung in einer gewalttätigen Straßengang abzuhalten.

Und da wird ein einigermaßen vernünftiger Bürgermeister, keineswegs ein Nazi, wegen seiner Dialogbereitschaft vorgeführt und beschimpft wie der schlimmste Feind. Auf diese Weise führen autoritäre Regime eigenständige Geister vor, um ihre Untertanen zu disziplinieren, auf die einzig richtige Linie zu bringen und von unbotmäßigem Verhalten fernzuhalten.

Leute wie Augstein und Will entlarven sich immer wieder als bezahlte Propagandisten undemokratischer und wahrheitsverdrehender medialer Hilfstruppen der Merkel-Gabrielschen Einheitspartei. :mad::mad:

Gruß Oreganogold
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Treffende Analyse zu Deutschland 2017


Deshalb gibt es nur eine Alternative: AfD wählen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.576.356 von DonLongShort am 30.12.17 21:58:04Ja, ich bin "völkisch-national" und wähle AfD! Ich stehe dazu. Warum ist das so? Ganz einfach: weil ich Deutscher bin und das auch bleiben will. Muss ich mich jetzt schämen, Deutscher zu sein? Weil meine Urgroßväter vielleicht vor langer Zeit ihre Rübe für einen Psychopathen hingehalten haben, der Deutschland in Schutt und Asche gelegt und Millionen von Menschenleben auf dem Gewissen hat? Ich fühle mich nicht für Adolf Hitlers Verbrechen verantwortlich. Wir Deutschen schulden Afrika und Arabien gar nichts, wie es Prof. Rauscher formulierte. Der Schuldkult und die politische Korrektheit gehören auf den Müllhaufen der Geschichte, wie es Herr Höcke und Frau Dr. Weidel so richtig formulierten. Hören wir auf, uns bevormunden zu lassen von vermeintlich moralisch Überlegenen. Jeder, der nicht AfD wählt, macht sich hier und heute schuldig wegen des Merkel-Regimes, das auch viele Menschenleben gekostet hat, Zensurgesetze, Staatsterror mit Haft, wenn du die Propagandaglotze nicht finanzieren willst, etc.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.054.726 von Pferdeflüsterer am 18.02.18 14:30:33
Pferdeflüsterer: Die Radikalisierung findet sich auf beiden Seiten.
:laugh::laugh::laugh::laugh:
Zitat von Pferdeflüsterer:
Zitat von Dampfi69: Ich werde der Dame, die du auf untersten Niveau beleidigt hast, über deine Äußerungen in Kenntnis setzen.


Lieber Dampfi,

der Genderwahnsinn macht euch total kirre. Um das Flintenweiberl nicht zu beleidigen, muss du schon die Dame sagen.


Zitat Pferdeflüsterer:

"Die Radikalisierung findet sich auf beiden Seiten. Wenn man fremdenfeindliche, antimuslimische oder sexistische Parolen hinterfragt, ist man sofort "linksgrün versiffter Gutmensch".".


Wohl wahr! Die Radikalisierung findet sich tatsächlich auf beiden Seiten. :eek:

Deine Radikalisierung zeigt sich in Deiner unkultivierten sexistischen Ausdricksweise, die in Punkte Anstand in keiner Weise hinter den beleidigenden Ausfällen eines Poggenburg gegenüber türkischen Mitmenschen zurücksteht. Das mit der Werbeschlampe (pfui, Du linksgrün versiffter "Gut"mensch - auf Justizlevel auszutragen, finde ich trotzdem übertrieben und sowieso aussichtslos.

Du, mein lieber Pferdeflüsterer, hast für Deinen eigenen Diskussionsstil kürzlich eine treffende fake-latinisierte Umschreibung gefunden: impotentia argumentandi. Sogar auf die allseits beliebte Technik, kleien Tipp- oder Grammatikfehler des Disputpartners oberlehrerhaft zu be-beckmessern, musst Du zurückgreifen. Selbst Pferde dürftest Du durch die Art Flüsterei nicht überzeugen.:cry:

Gruss oreganogold
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.340.094 von DonLongShort am 21.03.18 11:06:15
Köstlicher Bullshit - shitten by DON
Zitat von DonLongShort:
Zitat von Albagubrath: ...

Doch Clapi, dass hat Dongilein schon verstanden. Er ist ja dafür das Macron unsere deutsche Steuerkohle bekommt, so wie alle soziaslistischen FDP-Wähler. ;)

Schließlich müssen doch endlich die "Sozialistischen Vereinigten Staaten" von Europa her, da darf man nicht mehr fragen woher die Kohle dafür kommt, es muss nur umverteilt werden für das heroische Ziel.


du hast die Fähigkeit bullshit - wie Elly das formulierte - mit gekonntem, nichtsagendem SingSang vorzutragen.
Fazit bleibt: bullshit muss bullshit bleiben.

es ist heute wieder köstlich :yawn: :yawn:


Lieber Don. Im völligen Gegensatz zu Dir schreibt Albagubrath in seinem "bullshit" Tatsachen über die Absichten der EUliten und zu den von ihnen angestrebten und betriebnen bürgerfeindlichen Wandlungen in Europa, die sich durch die Äußerungen, Handlungen und Haltungen der strammen Europäisierungs-Befürworter wie z.B. des matronophilen französischen Präsidenten eindeutig belegen lassen.

Beantworte folgende Fragen:
a) Forderrt Brüssel mehr deutsches Geld :confused: und steht nicht Macron dezidiert genau für dieses kleptokratische Umverteilungs-Europa als Transferunion der machtgeilen Brüssler Bonzokratie und Bürokratie? Ja oder nein?:eek:

b) Werden nicht die Nationalstaaten verteufelt und für überholt erklärt? Wird nicht versucht, sie Ihrer Souveränitätrechte (wie z.B. der Haushaltssouveränität durch Schaffung eines eiropäischen Finanzministeriums und Einführung von EU-Steuern) zugunsten des zentralistischen, nicht demokratisch legitimierten Eu-Apparats beraubt? Und ist nicht das (immer weniger verdeckt) erklärte Ziel ein Europa mit übergreifenden staatlichen Strukturen, ein "Europa der Regionen" statt der "Nationen"? Weil "Regionen" im Gegensatz zu eigenständigen "nationen" kein korrigierendes Gegengewicht gegen die angestrebte Allmacht eine zentralistische "Europaregierung" bilden könnten? Schrie nichht auch ein Ex-EU-Spesenprofiteur und Deutschlandterminator wie Schulz zu Macrons lauter Begeisterung nach den "Vereinigten Staaten von Europa" bis 2025?.:eek:

c) Bist es nicht in vorderster Frontlinie der Euroglobalisten gerade Du, Don, der das - durch Deine Beiträge belegbar - nicht verstehen will, gemessen an Deinen Beschwichtigungsversuchen und Deiner Ableugnung des Offensiichtlichen? :keks:

Fazit: Glücklicherweise können die Exponenten der europäischen Machtzentralsiierung ihren Mund nicht halten und erklären uns gelegentlich freiwillig und offen, was sie da so mit uns und unserem Land vorhaben und wie sie dies zu erreichen trachten. (Eu-Chef-Alkoholiker J.-C.-Juncker: "Wenn es ernst wird, muss man lügen!") Man muss nur hinhören und verstehen. Hat man erstmal verstanden, dann helfen Verharmlosungen und Vernebelungen von Politik, Medien oder anderen Abwieglern auch nix mehr.:cool:

Gruss oreganogold
17 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.388.646 von Pferdeflüsterer am 26.03.18 16:16:48
Hass macht blind
Zitat von Pferdeflüsterer:
Zitat von BremerTribun: Zusatz, keiner von den Gutmenschen.zu feige vermutlich.

Ich will mich nicht drücken, aber...

Das Produkt ist ein durchsichtiger, aber einfältiger Rachefeldzug eines durchgefallenen Polit-Chamäleons. Das Setting des Schundvideos wirkt anfangs eher wie das Intro eines Pornodrehs Marke "reife Weiber".

Ein frustrierter weiblicher Griesgram sitzt vor Andeutungen von Phallusobjekten: Glasflasche und Trinkgefäß, letzteres wird lustlos gedreht und gestreichelt. Assoziationen mit ihrem lächerlichen Wahlplakat kommen hoch.



Aber sehr bald wird klar: Als Erotikstar taugt die antisemitismusanfällige Ostzofe nicht. Um es hier abzukürzen. Sie taugt auch zu allem anderen nicht. Ihre Biografie liest sich wie eine Anleitung zum permanenten Scheitern.

Das Videoschnippsel ist eine Mixtur aus Revanchefouls, Verschwörungstheorie und Geltungssucht. Die Selbstinszenierung misslingt aber schon wegen ihres rhetorischen Unvermögens. Ermüdende Banalitäten, Stammellaute aus offensichtlicher Verunsicherung (äh und, und ääh, äh, äh machen ein Drittel des Textes aus) und sprachliche Fauxpas lassen mich sehr schnell die Stopp-Taste drücken: Vergeudete, wertvolle Lebenszeit.


Da sag ichs mal mit den Qorten von MadMod: bitte jetzt zurück zur Sachlichkeit!:eek:

Wie hasszerfressen müssen Sie eigentlich sein? Mal abgesehen von ihren überschäumend obszönen sexuellen Phantasien, die auf beträchtliche Defizite in diesem Bereich zeugen, lassen sie einfach gar nichts aus: Einer der mutigsten Bürgerrechtlerinnen und Wendeaktivistinnen in der untergehenden DDR Geltungssucht und gar Antisemitismusanfälligkeit zu unterstellen, zeugt von maßloser Ignoranz und gnadenloser Selbstüberschätzung. :mad:

Und wenn Sie der Hass packt, erliegen Sie offensichtlich Halluzinationen grotesken Ausmaßes: äh und, und ääh, äh, äh machen nun weissgott kein Drittel des Textes der Lengsfeld aus, und sie sitzt weissgott nicht „vor Andeutungen von Phallusobjekten“, somdern hinter den Flaschen und Gläsern, wovon sich jedermann leicht beim Ansehen des (hoch informativen, es lohnt sich) Videos überzeugen kann. Sie sollten sich angesichts derartiger gestörter Wagrnehmungen wirklich um fachkundige Hilfe bemühen. Ich frage mich überhaupt, ob wir dasselbe Video gesehen haben. :confused:

Apropos Rhetorik: Ihr Schreibstil und ihre Wortwahl belegt nicht unbedingt die rhetorische Qualität Ihrer Pferdeflüsterei. In ihrem aufgeregten Furor greifen sie in völlig unmotivierter Art zu Begriffen wie „Chaneleon“, „Rachefeldzug“, „Ostzofe“ oder “frustrierter weiblicher Griesgram“, die mit dem Sachverhalt nicht das geringste zu tun haben.:cry:

Apropos gescheitert! Mann, die Dame war maßgeblich daran beteiligt, ein undemokratisches stalinistisches System gewaltfrei zu beseitigen. Die hat mit ihren kleinen Finger mehr geleistet, als Sie jemals mit Ihren Händen. Und ihr Video enthält mehr Informationen, Geist und klare Analyse, als Sie jemals in diesen Thread geliefert haben.

Die Lengsfeld hat sich zu einer der besten Publizistinnen des deutschen Sprachraums entwickelt. Wenn da so ein Pferd sich an der deutschen Eiche wetzt – wen scheerts!:laugh:

Zum Glück gibt es eine große Anzahl nichtregierungshöriger deutscher Intellektuellen, die die Frau Lengsfeld und ihr Wirken anders sehen:

Inzwischen über 1000 Unterzeichner der von Frau Lengsfeld inspirierten „Gemeinsamen Erklärung 2018“



http://vera-lengsfeld.de/

Gruß oreganogold
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.440.399 von Pferdeflüsterer am 01.04.18 20:19:05


du Pferdi,

in meiner Familie hatten wir auch heute wieder das Gesprächsthema "Kulturfremde Massenmigration".
Ich war erstmals positiv überrascht!
Selbst studierte Sozialpädagogen*innnnnen meinten, dass Menschen aus dem islamisch geprägten Kulturraum nicht integrierbar sind. :eek:
Ich stimmte dieser Feststellung natürlich vehement zu :cool::D
Plötzlich will die SPD keinen Familiennachzug für Gefährder
https://www.welt.de/politik/deutschland/article176448059/Jet…

Ich bin so dankbar, dass die AfD im Bundestag vertreten ist!

AfD wirkt! Mut zur Wahrheit.
Linke Logik:

Demomotto: „Stoppt den Hass“

Demospruch: „Ganz Berlin hasst die AfD“

:laugh::laugh::laugh:
67 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Wenn 5000 Leute gegen die Politik der Herrschenden demonstrieren, erfordert das für jeden Einzelnen viel Mut. Sich gegen die Macht stellen, persönliche Nachteile und körperliche Attacken riskieren, dafür vollen Respekt. In der DDR waren es vor dem Herbst 1989 nur sehr wenige und erst als klar war, dass die Macht zerfiel, kamen die Massendemos zustande.
Daher zählen 5000 Mutige mehr als 20000, die im Namen der Macht dagegen demonstrieren, gestützt und gefördert, zu Gewalt angestachelt und vom Staat des Unrechts (Seehofer) und ihren Aktuelle-Kamera-Medien animiert.
Rufe wie "Nazis raus" sind absurd und die AfD hat sich eindeutig von jeder Form des Rechtsradikalismus distanziert und U-Boote werden aus der Partei entfernt.
Dagegen wendet sich die AfD gegen alle Formen von Totalitarismus und religiöser Diktatur und Gewalt und demonstriert immer friedlich- keine Teerattacken, keine Hassaufrufe, keine Brandlegung, keine Schlägereien, keine Überfälle, keine Beschmierungen von Häusern, kein Lösen von Radmuttern usw.
Jeder Unvoreingenommene kann sehen, von welcher Seite wirklich Hass und Gewalt ausgeht.
Unabhängig von der politischen Meinung-im Rahmen unserer Verfassung.
Das liberale Bürgertum, das sich ehemals für Akzeptanz und Inschutznahme abweichender Meinungen eingesetzt hat, versagt heute total- unter dem Druck der öffentlichen/veröffentlichten
Einheitsideologie.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.103.923 von JoJo2006 am 30.06.18 00:27:39Hariba, es vergeht doch kein Posting von dir in dem die Wörter Nazi, Neonazi, brauner Dreck und dergleichen nicht vorkommen. Natürlich immer personenbezogen! Wenn schon denn schon!!
Fachlich, sachliche Auseinandersetzungen sind mit dir schlicht nicht möglich.
Also was willst du!?
Ähnlich verbohrt und verbissen wars damals wohl auch mit dem Heiner!
Als beste Beispiele von Intoleranz sind deine Äußerungen zu betrachten!! Grundsätzlich sind deine Einlassungen darauf ausgelegt zu difamieren und zu hetzen.
Das verengte Weltbild muss immerhin gepflegt werden.

Sicherlich gibt es auf der "anderen " Seite Beispiel die nicht konform sind mit einem offenen und freien Weltbild. Nur, und das stelle ich immer wieder fest sind es die Aktionen verantwortlicher Politiker die schlicht Recht brechen oder beugen die solche Äußerungen geradezu provozieren!

Grundsätzlich sind mir Parteien schnurzegal, weil ich sehr genau weiß das man als Wähler instrumentalisiert wird. Ich habe vor Jahren daher beschlosssen den Spieß umzudrehen und Oposition zu wählen die größtmöglichen Druck auf die Regierenden ausüben kann.
Von daher bisher alles richtig gemacht!!
Und dein braunes Nazisprech kannst du dir sonstwohin stecken!
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.405.683 von Pferdeflüsterer am 09.08.18 00:59:09
"abartige Perversionen" - Übertreibt da jemand nicht ein ganz klein wenig?
Zitat von Pferdeflüsterer:
Zitat von wuscheler: ...
Ihr Schweigen ist stille Zustimmung.


Welch abartige Perversion: Yücel dient jetzt als Rechtfertigung, um kranke Tötungswünsche gegenüber Merkel zu rechtfertigen. Das rechtsextremistische Lager ist vollkommen entrastet.


Eigentlich gar nicht mehr nötig, darauf hinzuweisen: :cry:

Pferdeflüsterer propagiert wie immer doppelte Standards, alles, was von Rechts kommt, ist "abartige Perversion", weist das "rechtskonservative Lager" auf moralisch gleich"wetrtige" Ausfälle von linksgrüner Seite hin, so ist das "vollkommen entrastet". Eine Tendenz, die auch in den Qualitätsmedien ähnlih wie bei Pferdi derzeit verdächtig zunehmnede hohe Konjunktur hat: Mit in der Dimension dem jeweiligen Anlass völlig unangemessenen und unverhältnismäßigen Beschimpfungen Meinungen der Gegenseite lautstark und argumentfrei diskreditieren, in der panischen Hoffnung:D, beim noch nicht ganz zur AfD_Wahl entschlossene Leser möge etwas kleben bleiben vom "das darf man gar nicht anfass3n", "das ist pfuiiiii", "das ist rööööööchdz". Scheint das letzte Aufgebot zu sein, aber noch wirkt es ein wenig - aber immer weniger.

Es ging auch in der vorangehenden Diskussion nicht nur um diesen Yüchsel (übe dessen Freilassung ich mich gefreut hatte, trotz der Kritik an seinen früheren antideutschen "Satiren" und deren völlig abwesenden Anstand), sondern auch um weitere Ausfälle, u.a. zu Sarazion und Ulfkotte (über dessen Ableben und seine "Bedeutung" ja hier unser DV auch noch einen unsensiblen und ziemlich pietätlosen Sastire-Pupsel ablassen musste.):eek:

Undd dann ärgert sich sowas noch ernsthaft, laut und vernehmlich , wenn man zu "linksgrün" das Wort" "versifft" hinzufügt, was auf den moralischen Sumpf solcher "gutmenschlicher" Ideologien hinweisen soll, die jedes Mittel, jede Diffamierung. durch ihren angeblich so hochstehenden und guten Zweck rechtfertigen.

Gruss oreganogold
27 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.483.368 von Pferdeflüsterer am 19.08.18 15:25:05
Zitat von Pferdeflüsterer: .


http://www.spiegel.de/kultur/literatur/spiegel-bestseller-ha…

Zum Glück ist das Uboot aufgetaucht und ausgebootet.

Ich bin mal auf die Spiegel-Bestsellerliste in 2 Wochen gespannt, wenn Sarrazins Buch „Feindliche Übernahme: Wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht“ erscheint.

Machst du dann hoffentlich auch kräftig Werbung dafür?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Nun is es raus!!
AFD, wer sie wählt, wählt Nazis!!
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-wer-sie-waehlt…

erst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich, und dann gewinnst du!

Das Gegeifere erklimmt neue Höhen.
Wir müssen wohl mittlerweile davon ausgehen das dass Leben eines Deutschen egal welcher Herkunft keinerlei Wert mehr darstellt.
Null Empathie und Verständnis gegenüber denen die hier schon länger leben und die einfach nur ihre Sorgen und Ängste öffentlich darstellen wollen.
Wenn doch die Naziszene so ein Problem darstellt bitte ich mal um eine Gegenüberstellung von Gewalttaten mit vorzugsweise tödlichen Ausgang.
Gibt es sowas?

Ich werde mir mal nach jahrelanger Abtinenez wieder eine dieser berühmten Desinformationssprechblasenshows reinziehehen um den Grad der Hetze messen zu können.
Man ist ja live dabei, also bloß nichts versäumen.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.

http://www.klinkigt.net/
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.


https://www.google.de/imgres?imgurl=https%3A%2F%2Fwww.mimika…

„Schein-Asylanten konsequent abschieben“ oder „Asylmissbrauch beenden!“ forderte die CDU in Bremen tatsächlich auf einem Wahlplakat aus dem Jahr 1991.
https://www.mimikama.at/volksverpetzer/cdu-asyl-1991/

Angesichts derartigen Forderungen wird die AfD heutzutage als " rechts" diffamiert !
oh ha,

die angeblich gejagten Migranten trugen Quarzhandschuhe zum Prügeln :eek:

Mal sehen was die Bundeskanzlerin dazu sagt.



https://m.facebook.com/283860668858329/photos/a.283861488858…

Herr Maaßen, Danke für die Wahrheit :cool:
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Das dramatische Theaterstück von Koethen (in memoriam an Woyzeck von Büchner)

Die auftretenden Personen:

Das Mädchen: wohl nicht gerade attraktiv, ohne Freund, leicht bis schwer naiv, sieht ihre "große Chance" in Form von dreisten Merkelgästen, die sie schwängern- als Chance um Bleiberecht, im Streit wird sie auch bedrängt- jedenfalls ruft sie um Hilfe

Der ermordete junge Mann: etwas zurückgeblieben, körperlich gehandycapt, ehrlich und naiv, hilfsbereit, will dem Mädchen (als einziger) helfen und verkennt die Gefahr, dafür erntet er Tritte gegen den Kopf, bekommt keine Luft, verstirbt

Die Afghanen: gewaltsozialisiert, sehen hier die Schwäche in ihrer ganzen Breite mit den ungeahnten Chancen, schwängern das, eigentlich von ihnen als Schlampe verachtete, Mädchen, um garantiert bleiben zu können, streiten sich um die Vaterschaft und bedrohen dabei das Mädchen, das nun schreit, da kommt der Helfer gerade recht, wird verlacht und mit Kopftritten gekillt

Mainstream-Politiker (mehrere auf verschiedenen Ebenen):
Versuchen, zu vernebeln und runterzukochen, heucheln Trauer, fragen auf höherer Ebene nach Anweisungen und Tricks, könnten evtl. den Gerichtsmedizinern den "Ernst der Situation" bedeuten- und die liefern prompt, einigen sich auf "bedauerlichen Zwischenfall"- Schwamm drüber

Die Medien: mobilisieren gegen "rechts", nehmen das Gutachten als Vorlage für scheinbares grundloses Ableben,leugnen die Tritte, die zum Herzinfarkt geführt haben, entlasten die Täter, belasten die Demonstranten pauschal, wegen einiger (eingeschleuster?) wirklich Rechtsradikaler,
stehen stramm zu den Verlegern und der vorgegebenen Linie, um im Job zu bleiben- auf dem Rücken des ermordeten Jungen

Die Richter: überlegen schon mal, wer von ihnen die raffiniertesten Methoden kann, um ein mildes Urteil oder Freispruch durchzukriegen

Das ist nur der 1. Akt der Tragödie

Hauptsache, es merkt kaum einer, was hier gespielt wird.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Nochmal zur S.P.D.
Die SPD hatte einen den Denker Helmut Schmidt, den Wegbereiter der Verständigung mit dem Osten Egon Bahr, den Diplomaten Hans-Jürgen Wischnewski, einen Willi Brandt, einen Kurt Schumacher, etc...

Heute hat sie Andrea "In die Fresse Langstrumpf" Nahles, Sigmar "Das Pack" Gabriel, Frank-Walter "Trump ist ein Hassprediger" Steinmeier und Johannes "Alles rechte Arschlöcher" Kahrs und beschäftigt sich damit, Bürger für andere Meinungen zu beschimpfen, statt ihre Sorgen ernst zu nehmen, selbst wenn deren Meinungen im wesentlichen denen eines Schmidt oder Brandt entsprechen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Alexander Gauland: Schäubles Äußerungen sind Schlag ins Gesicht aller rechtstreuen Bürger



Berlin, 24. September 2018. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat im Interview mit der „Welt am Sonntag“ davor gewarnt, „allzu stark die Hoffnung“ zu „schüren, dass wir die Großzahl“ der Flüchtlinge ohne Bleiberecht zurückführen können. Stattdessen müsse über Integration nachgedacht werden.

Dazu teilt der Vorsitzende der AfD-Fraktion und Bundessprecher, Alexander Gauland, mit:

„Die Äußerungen Schäubles sind eine Ungeheuerlichkeit und ein Schlag ins Gesicht aller rechtstreuen Bürger. Der Bundestagspräsident fordert damit den Staat ganz offen dazu auf, geltendes Recht nicht durchzusetzen. Nach dem Rechtsbruch der Grenzöffnung 2015 soll das dadurch hervorgerufene Problem der hunderttausenden abgelehnten Asylbewerber offenbar mit einem weiteren Rechtsbruch aus der Welt geschafft werden. Dieses Verhalten ist empörend.

Genauso wie es 2015 möglich gewesen wäre, unsere Grenzen zu schützen, ist es jetzt möglich, abgelehnte Asylbewerber in großer Zahl abzuschieben. Doch dazu fehlt den Verantwortlichen der politische Wille. Das ist unverantwortlich: Mehr als einmal hat die Bundesregierung den Bürgern eine Abschiebe-Offensive versprochen. Die Bürger erwarten deshalb, dass der Staat nach dem Kontrollverlust 2015 nun dafür sorgt, dass alle abgelehnten Asylbewerber Deutschland so schnell wie möglich wieder verlassen.

Der drohende Abschied von der Abschiebepolitik ist nichts anderes als eine Einladung an alle Menschen in der Welt, die sich bei uns ein besseres Leben erhoffen, nach Deutschland zu kommen. Gleichzeitig dürfte nach Schäubles Worten jetzt kaum noch ein abgelehnter Asylbewerber Deutschland freiwillig wieder verlassen.

Wer wie Schäuble einem Verzicht auf Abschiebungen das Wort redet, kapituliert endgültig vor der Anti-Abschiebeindustrie, die mit Unterstützung aus Politik und Öffentlichkeit seit Jahren versucht, so viele Abschiebungen wie möglich zu verhindern. Ich hätte niemals erwartet, dass ausgerechnet ein führender CDU-Politiker die alte linke Parole vom ‚Bleiberecht für alle‘ quasi zur Staatsraison erklärt.“

https://www.afd.de/alexander-gauland-schaeubles-aeusserungen…
12 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Alexander Gauland: Geplantes Einwanderungsgesetz ist Kontrollverlust in Gesetzesform



Berlin, 4. Oktober 2018. Zum geplanten Einwanderungsgesetz erklärt der AfD-Fraktionsvorsitzende und Bundessprecher, Alexander Gauland:

„Das geplante Einwanderungsgesetz wirft alles über den Haufen, wofür Seehofer und die CSU in der Asylpolitik gestanden haben. Es ist der Spurwechsel, den Seehofer um jeden Preis verhindern wollte. Die CSU wirft damit ihre Überzeugungen über Bord. Jetzt wird jeder abgelehnte Asylbewerber bei uns bleiben können.

Denn jeder soll uneingeschränkt nach Deutschland kommen können, der eine beliebige berufliche Qualifikation nachweisen kann. Das Gesetz ist derart schwammig formuliert, dass es keine Einschränkung oder gar Kontrolle der Einwanderung bedeutet, sondern zum Missbrauch einlädt und weitere Anreize schafft, hier illegal einzuwandern.

Das ist kein Einwanderungsgesetz, sondern ein Kontrollverlust in Gesetzesform.

Die Vermischung von Asyl und Einwanderung gepaart mit einem unkontrollierbaren Zuzug in den deutschen Arbeitsmarkt auf allen Ebenen wird die sozialen Spannungen in Deutschland weiter verschärfen. Sie ist ungerecht den deutschen Arbeitnehmern gegenüber und wird für Überlastung und Chaos in den Sozialsystemen sorgen.“

https://www.afd.de/alexander-gauland-geplantes-einwanderungs…

Antwort auf Beitrag Nr.: 58.957.419 von bmann025 am 14.10.18 23:58:18Und der Hammer war, daß die Wähler der Grünen als Liberale bezeichnet wurden!

Kommunisten als Liberale, ein makabrer Treppenwitz der Geschichte.

Horst Szentiks (Red Shoes)
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.092.661 von Doppelvize am 30.10.18 11:37:15
Rufmordpedia
Zitat von Doppelvize: So so, sagt der Hemmelgarn....

Hemmelgarn wird von den Journalisten Julia Rathcke und Thomas Reisener (Rheinische Post) der Reichsbürger-Szene zugeordnet :eek:

Keine weiteren Fragen:rolleyes:

#AfDSammelbecken

https://de.wikipedia.org/wiki/Udo_Hemmelgarn

Klassischer Rufmord. Ich kenne Herrn Hemmelgarn, ein vollkommen anständiger, bürgerlicher Typ, der sich im Bundestag um Wohnungspolitik kümmert und auch schon von gewalttätigen Antifanten angegriffen wurde, wie so viele AfD-ler. Vermutlich haben die Antifanten vorher der Wikipedia-Eintrag gelesen.

Dieser Wikipediaeintrag sagt nicht viel über Herrn Hemmelgarn, aber viel über die „Journalisten“ oder sollte man eher sagen „Aktivisten" Julia Rathcke und Thomas Reisener aus, die offenkundig gegen Bürger hetzen, die sich im konservativen Kreisen politisch engagieren, und über die Methoden wie wikipedia bei ihren Eintragungen anwendet.

Ungeprüfte Pressemeldungen mit Meinungsäußerungen „wird der xyz-Szene zugeordet“ werden einfach übernommen. Da kommt man auch nicht mit einer Gegendarstellung gegen an, denn es ist ja „nur“ freie Meinungsäußerung. Frau Rathcke und Herr Reisener "rechnen ihn dazu“. So so.

Ich rechne Frau Rathcke und Herr Reisener dem Klu-Klux-Clan zu. Komme ich damit auch in „Wikipedia“?

Mich kotzt diese verlogene tendenziöse Darstellung in unseren großen Medien über AfD-ler inzwischen einfach nur noch an. Manipulativ hoch 2! Widerlich, was man sich ohne sich dagegen wehren zu können in unserem Land an „veröffentlichter Meinung“ bieten lassen muss. Pressefreiheit heißt nicht, dass man beliebig gegen AfD-ler hetzten darf und das als freie Presse verkaufen kann.

Aber die Bürger merken immer öfters dass sie verschaukelt werden und das ist auch gut so.
19 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.147.112 von DonLongShort am 06.11.18 11:21:37
Es redet wie ein Linker, es handelt wie ein Linker, es hetzt wie ein Linker - aber es ist Mitte
:confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused:

Zitat von DonLongShort:
Zitat von AUMNGH45: Was hat das mit Ausländerhass zu tun, wenn ich schreibe, daß die Marokkaner hier von den Frauen am meisten gefürchtet waren? Willst du meine Mutter, meine Tanten und meine Großmutter der Lüge bezichtigen? Das sind Augenzeugenberichte aus erster Hand für mich! Wie alt bist du denn? Warst du da überhaupt schon geplant?Ich habe etwas zu Massenvergewaltigungen im Krieg und zum zweiten Weltkrieg bzw dessen Ende geschrieben. Die "Kloake" hast du aufgerissen ich habe dir nur geschrieben, daß ich das morgens unappetitlich finde. Verdreh nicht wieder alles...


gut gebrüllt Löwe - lächerlicher Unterstellung.


Buchtipp:

Anonyma
Eine Frau in Berlin
https://www.amazon.de/Eine-Frau-Berlin-Tagebuch-Aufzeichnung…

und vergiß den widerlichen Versuch,
die letzte Freiburger Vergewaltigung mit den Massenvergewaltigungen um 1945
in Verbindungen zu bringen, um den hellblauen Alarmismus zu generieren.

:yawn: :yawn:


Don, Du warst es, der AUMNGH45n Ausländerhass vorgeworfen hat, weil Er - m.e. sogar recht zurückhaltend und angemessen - auf die Massenvergewltigungen der Alliierten und darunter besonders der französisch-marokkanischen Truppen hingewiesen hat. Also auf eine histprische Tatsache, die Du zu verharmlosen wollen scheinst.

Wikipedia schreibt:

Französisch-Marokkanische Truppen des „Corps expéditionnaire français en Italie (CEF)“, auch als Goumiers bekannt, begingen massenhaft Verbrechen in Italien, während der Schlacht um Monte Cassino,[17] und in Deutschland. Laut europäischen Quellen wurden durch die Goumiers mehr als 12.000 Zivilisten, vor allem junge und alte Frauen sowie Kinder, entführt, vergewaltigt oder getötet.[18] Dieses Thema wurde auch im italienischen Film Und dennoch leben sie, mit Sophia Loren, behandelt.

Bei der Einnahme von Stuttgart und Pforzheim sowie Freudenstadt kam es zu Massenvergewaltigungen. Im württembergischen Freudenstadt missbrauchten französisch-marokkanische Besatzungssoldaten Bewohnerinnen des Ortes tagelang.


:cry::cry::cry::cry:

Und wie kann es sich AUMNGH45 erlauben, brutale Massenvergewaltigungen mit brutalen Massenvergewaltigungen "in Verbindung zu bringen"?

Das geht natürlich gar nicht. So ein Vergleich ist natürlich "unappetitlich", wie Du im vorhergehenden Posting schreibst.:eek:

Hallo? Wie kann ein Vrgleich "unappetitlich sein? Schlimm ist nicht der Vergleich, sondern das Verglichene: die Vernbrechen an Unschuldigen Kindern, Frauen und Alten!

Don, das erinnert mich in seiner Armseligkeit an das Geschrei von Martini Schulz zu Gaulands Äusserung über Hitlergrüße. Hier allerdings hätte Schulz' Einschätzung wirklich gepasst. Vergewaltigungen sind nicht unappetitlich, sondern Straftaten. Und sie sind Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Ab aufv den Misthaufen!

Du beanspruchst, in Deiner Haltung "Mitte" zu sein. Ich bezweifle das mittlerweile ganz klar und begründet:

1. Du verwendest linke Parolen und Argumentationsmuster wie kopiert aus den Lehrbroschüren der linksradikalen AAS für Stammtischkämpfer,
2. Du befürwortest Handlungen und Druckausübung gegenüber AfD, AfD-Symphatisanten und AfD-Mitgliedern, die nicht grundgesetzkonform und unanständig in typischer ANTIFA-Manier sind,
3. Du diffamierst und kriminalisierst Andersdenkende hemmungslos mit linkslastigen Unterstellungen - wie hier dem Hassvorwurd wegen AUMNGH45 vorsuchtiger und zurückhaltender Erwähnung historischer tatsachen. Wer auf so etwas mit den Worten " pauschalen, grenzenlosen Ausländerhass anheim gefallen" reagiert, ist offenbar einem pauschalen, grenzenlosen Inländerhass anheim gefallen.:laugh:

Und das alles ist "Mitte". Erkenne Dich selbst!

So ähnlich, wie das mit den von Maassen in der BuReg verorteten Linksradikalen zu sein scheint: Die bringen das Kunststück fertig, Mitte blinken, scharf linksabbiegen! Wie soll man sonst Äusserungen aus diesen Kreisen z.B. zu linksradikalen Szenebands, die kaum verholenen Aufrufe zu AKtionen gegen AfD bis zur Billigung der Anwendung von Gewlt oder existenziellem Druck oder die freigebige Finanzierung zweifelhafter Akteure der "Breiten Bündnisse" sonst nennen?

Gruss oreganogold
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.151.339 von Pferdeflüsterer am 06.11.18 18:53:17Tja, der wesentliche Unterschied zwischen den beiden Bildern ist:

- Unseres verunglimpft niemanden. So macht man eine positive Aussage und erzeugt positive Gefühle. :look:

- Ihres ist von Haß geprägt. So wird man auf Dauer keine anständigen Menschen beeinflussen können. Das zeugt von schlechter Kinderstube und wirkt abschreckend. :p

Horst Szentiks (Red Shoes) :cool:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben