Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 13.05.2015 - Beliebteste Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.


Die Diskussion wird seit 2005 von Bernecker1977 betreut, dem ihr ebenfalls durch Klick auf den Nutzernamen folgen könnt.




Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Mittwoch, 13.05.2015

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:50JapanJPNHandelsbilanz - BOP Basis671 Mrd.¥--144 Mrd.¥
01:50JapanJPNLeistungsbilanz n.s.a.2,795 Bil.¥2,06 Bil.¥1,44 Bil.¥
01:50JapanJPNKreditvergabe der Banken (Jahr)2,6%-2,6%
04:45JapanJPNBoJ Mitglied Sato spricht---
07:00JapanJPNEco Watchers Umfrage: Prognose54,2-53,4
07:00JapanJPNEco Watchers Umfrage: Aktuell53,6-52,2
07:30FrankreichFRABruttoinlandsprodukt, detailliert ( Quartal )0,6%0,4%0,1%
07:30FrankreichFRABruttoinlandsprodukt (Jahr)0,7%-0,2%
08:00DeutschlandDEUGroßhandelspreisindex (Jahr)-0,9%--1,1%
08:00FinnlandFINBruttoinlandsprodukt (Jahr)1,4%--0,5%
08:00DeutschlandDEUBruttoinlandsprodukt n.s.a (Jahr)1,1%1,2%1,6%
08:00DeutschlandDEUBruttoinlandsprodukt w.d.a (Jahr)1,1%-1,4%
08:00DeutschlandDEUHarmonisierter Verbraucherpreisindex (Monat)-0,1%-0,1%-0,1%
08:00DeutschlandDEUHarmonisierter Verbraucherpreisindex (Jahr)0,3%0,3%0,3%
08:00DeutschlandDEUVerbraucherpreisindex (Monat)0%-0,1%-0,1%
08:00DeutschlandDEUBruttoinlandsprodukt s.a (Quartal)0,3%0,5%0,7%
08:00DeutschlandDEUVerbraucherpreisindex (Jahr)0,5%0,4%0,4%
08:00DeutschlandDEUGroßhandelspreisindex (Monat)0,4%-1%
08:45FrankreichFRALeistungsbilanz-1,5 Mrd.€--1,8 Mrd.€
08:45FrankreichFRAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Jahr )0,1%0,1%0%
08:45FrankreichFRAInflation ex-Tabak ( Monat )0,1%-0,7%
08:45FrankreichFRAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Monat )0,1%0,1%0,7%
08:45FrankreichFRABeschäftigung außerhalb der Landwirtschaft (Quartal)-0,1%-0%
09:00SpanienESPVerbraucherpreisindex ( Monat )0,9%1%0,6%
09:00SlowakeiSVKUnbereinigte Inflationsrate (im Monantsvergleich)0,2%-0,1%
09:00SlowakeiSVKKerninflation (im Monatsvergleich)0,3%-0,2%
09:00SpanienESPHVPI ( Monat )0,7%0,7%2%
09:00SpanienESPHVPI ( Jahr )-0,7%-0,7%-0,7%
09:00SpanienESPVerbraucherpreisindex ( Jahr )-0,6%-0,6%-0,7%
09:00SlowakeiSVKKerninflation (im Jahresvergleich)-0,1%--0,1%
09:00SlowakeiSVKUnbereinigte Inflation (im Jahresvergleich)-0,3%--0,3%
09:30HollandNLDBruttoinlandsprodukt, endgültig, saisonbereinigt (im Quartalsvergleich)0,4%-0,8%
09:30HollandNLDBruttoinlandsprodukt, endgültig, nicht saisonbereinigt (im Jahresvergleich)2,4%-1,4%
10:00ItalienITABruttoinlandsprodukt (Jahr)0%-0,2%-0,5%
10:00ItalienITABruttoinlandsprodukt (Quartal)0,3%0,2%0%
10:30GroßbritannienGBRDurchschnittseinkommen inkl. Bonuszahlungen (3 Mo/Jr)1,9%1,7%1,7%
10:30GroßbritannienGBRILO Arbeitslosenquote (3M)5,5%5,5%5,6%
10:30GroßbritannienGBRArbeitslosenquote2,3%-2,3%
10:30GroßbritannienGBRDurchschnittseinkommen ohne Bonuszahlungen (3Mo/Jr)2,2%2,1%1,8%
10:30GroßbritannienGBRArbeitslosenänderung-12,6 Tsd.-20 Tsd.-20,7 Tsd.
11:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (Monat)0,2%0,3%0,3%
11:00GriechenlandGRCBruttoinlandsprodukt n.s.a. (Jahr)0,3%-1,2%
11:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Jahr )-0,1%0%0%
11:00Euro ZoneEURIndustrieproduktion w.d.a. (Jahr)1,8%1,8%1,6%
11:00Euro ZoneEURIndustrieproduktion s.a. (Monat)-0,3%0%1,1%
11:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Monat )0,4%0,5%0,5%
11:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (Jahr)-0,1%0%0%
11:00DeutschlandDEUAuktion 10-jähriger Staatsanleihen0,65%-0,13%
11:00Euro ZoneEURBruttoinlandsprodukt s.a. (Quartal)0,4%0,5%0,3%
11:00Euro ZoneEURBruttoinlandsprodukt s.a. (Jahr)1%1,1%0,9%
11:30GroßbritannienGBRBoE Präsident M. Carney spricht---
11:30GroßbritannienGBRBank of England vierteljährlicher Inflationsbericht---
12:00PortugalPRTVerbraucherpreisindex ( Jahr )0,4%-0,3%
12:00PortugalPRTVerbraucherpreisindex (im Monatsvergleich)0,3%-1,9%
12:33PortugalPRTBruttoinlandsprodukt (Jahr)1,4%1,7%0,7%
12:34PortugalPRTBruttoinlandsprodukt (Quartal)0,4%0,5%0,5%
13:00USAUSAMBA Hypothekenanträge-3,5%--4,6%
14:30USAUSAExportpreisindex (Jahr)-6,3%--6,7%
14:30USAUSAEinzelhandelsumsätze ex. Autos (Monat)0,1%0,5%0,4%
14:30USAUSAEinzelhandelsumsätze (Monat)0%0,2%0,9%
14:30USAUSAImportpreisindex (Monat)-0,3%0,3%-0,3%
14:30USAUSAImportpreisindex (Jahr)-10,7%--10,5%
14:30USAUSAExportpreisindex (Monat)-0,7%0,1%0,1%
16:00USAUSABusinessinventare0,1%0,2%0,3%
16:30USAUSAEIA Rohöl Lagerbestand-2,191 Mio.386 Tsd.-3,882 Mio.
16:37FrankreichFRAAuktion 10-jähriger Staatsanleihen0,98%-0,46%
19:00USAUSA10-Jahres Note Auktion2,237%-1,925%


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team und Bernecker1977 (Andreas Mueller)

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Als Bär macht man nun mit +61 n TV und "hofft" auf Bruch unten mit den bekannten Zielen. Als noch Bulle, geht man raus mit +61 und wartet auf die beiden Marken oben (11833 oder 12002). Ich bin kein Hellseher kann also nichts raten in dem Zusammenhang. Jetzt erst mal weg, bis denn.

Dax Vorschau Mittwoch 13.05.2015
Wie wir sehen sehen wir zumindest nicht viel.

Rückblick
M30


Erstmal hat das angesprochene Szenario vom Freitag angeschlagen und wir haben erstmal augenscheinlich einen Pullback bekommen.



Aber wir haben keinen ersichtlichen Impuls nach oben bekommen was erstmal dafür spricht dass wir immer noch korrektiv sind.
Der Blaue verlauf ist eigentlich nur eine Vermutung.

Die Strategie für morgen.

M15


Generell gilt dieser leicht aufwärtsgerichtete Trend endet möglicherweise Bald. Da wir im Ganzen nach dem 61er Retracement der Gesamtbewegung gehalten hat, besteht die Möglichkeit dass wir ein Pattern Bekommen also in dem Fall ein Gartley.

Ein Einstieg wäre damit am 78.6 Retracement bei 11300 möglicherweise unterstützt durch die Trendlinie.

Ein short einstieg ist derzeit noch nicht ersichtlich da ein Trend noch nicht erkennbar ist. Sollte sich dieser Abzeichnen kann der Bruch für einen einstieg genommen werden.

M.f.G. Quickly

P.s. Ich poste regelmäßig Aktualisierungen über mögliche gewonnene Erkenntnisse. Solltet Ihr Interesse an einer Zeitnahen Meldung über diese Informationen haben wollen Klickt hier um mich zu Abonnieren (KLICKEN!)
Morgen leider ohne mich…
Guten Abend meine Freunde

Nachdem ihr so fleißig gestern den Daumen-Knopf betätigt habt, tut es mir irgendwie Leid euch mitteilen zu müssen, dass ihr morgen ohne mich traden müsst :(

Ich muss meinem Broker (wie jedes halbe Jahr) eine Versorgerrechnung präsentieren, damit sie sich sicher sein können, dass ich da wohne wo ich es auch angegeben habe. Dies wird gerade überprüft und bei der Support Geschwindigkeit und der allgemeinen Eile bei meinem Broker, die ich so gewohnt bin, bin ich mir sehr sicher, dass sich das minimum über den gesamten nächsten, wenn nicht gar auch übernächsten Trading-Tag zieht.

Aber auch wenn ich nicht traden kann, heißt das nicht das ich euch ohne meinen “Tipp“ alleine lasse. Ich hätte da folgendes auf dem Plan:



Ich würde nicht direkt bei kleinen Nachmittagshoch einsteigen, sondern erst bei der gelben Linie mit max 100 Punkte Drang nach oben. Deswegen wenn ihr nicht daheim seid macht da gebrauch vom Stop Win/Take Profit :D

Short ist sehr simpel einfach unter dem gestrigen Tagestief. N bestimmtes Ziel habe ich da aber nicht auf dem Schirm. Im diesen Sinne wünsche ich euch einen schönen Tag und viele Punkte

Euer Boss

Sollte sich im Verlauf des Tages mein Broker doch noch melden, werde ich natürlich euch entweder neu unterrichten mit einem kleinen Update oder alternativ einfach zu den folgenden Orders nachziehen:

Long bei 11570
Short bei 11375
Zitat von HerrKoerper:
Zitat von HerrKoerper: ...

Das bleibt ja die Frage. Aber WENN, dann bei 11833 oder 12002.


TP von mir liegt aber auf der 11577, denn ich will da nicht riskieren, dass ich am Ende im Bärmarkt immer zu viel will. Marke für "keine neuen Highs" wäre evtl bei 11591. Nur mal so als Update zu dem Plan "falls nicht"


Ja ihr seht richtig, 196 Punkte, im vornherein.:laugh:
Relevante Statistiken:
1. Am Donnerstag ist Christi Himmelfahrt:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-91-100/#b…
2. DAX und DOW um den kleinen Verfallstag im Mai:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-461-470/#…
3. Typischer Monatsverlauf von DAX und DOW im Mai:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-451-460/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-451-460/#…

DAX Pivots
R3 11753,81
R2 11659,50
R1 11565,96
PP 11471,65
S1 11378,11
S2 11283,80
S3 11190,26

FDAX Pivots
R3 11915,17
R2 11787,33
R1 11643,17
PP 11515,33
S1 11371,17
S2 11243,33
S3 11099,17

CFD-DAX Pivots
R3 11903,63
R2 11775,07
R1 11632,23
PP 11503,67
S1 11360,83
S2 11232,27
S3 11089,43

DAX Wochen Pivots
R3 12501,79
R2 12126,50
R1 11918,12
PP 11542,83
S1 11334,45
S2 10959,16
S3 10750,78

FDAX Wochen Pivots
R3 12531,83
R2 12151,67
R1 11938,33
PP 11558,17
S1 11344,83
S2 10964,67
S3 10751,33

DAX-Gaps
15.04.2015 12231,34
08.05.2015 11709,73
11.05.2015 11673,35
20.02.2015 11050,64
22.01.2015 10435,62

FDAX-Gaps

28.01.2015 10589,00
06.01.2015 9460,00
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.767.762 von Quickly22 am 12.05.15 23:35:21
DAX Gartley fast Komplett
So short wurde Glatt gestellt ca. + 200 Punkte.

M15


Theoretisch fehlt noch eine Aufwärtsbewegung und dann ist auch die Zählung komplett.

Trotzdem werde ich versuchen beim Direkten Treffen der Trendlinie und des 78.6 Retracements einen Long zu setzen.

M.f.G. Quickly
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.767.762 von Quickly22 am 12.05.15 23:35:21
Dax mit ersichtlichem Korrekturkanal
M15

Der angesprochene Kanal zeichnet sich jetzt möglicherweise Ab. Ich habe daher die Long POS geschlossen mit ca. + 140 Punkten.

Ein bruch der Unteren Linie könnte genutzt werden um erneut einige Punkte nach unten zu sehen möglicherweise bis an die Marke 11300.

M.f.G. Quickly
US-Futures grünen...und sind damit wieder auf Kurs zum Allzeithoch. Wenn der gestrige Start dort als Konsolidierung durchgeht, ist damit wohl noch diese Woche zu rechnen. Ein "sell in may" ist bisher in den USA zumindest nicht zu spüren.

Warten wir mal den DAX ab hier,
Gruß Bernecker1977
Jetzt kann man den nächsten TV machen mit 160 Punkten. Denn WENN der Markt heute noch mal Kraft bekommt, dann evtl. bei 11414. Diesen Entry nehme ich allerdings nicht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.772.790 von HerrKoerper am 13.05.15 15:48:47
Zitat von HerrKoerper:
Zitat von HerrKoerper: Jetzt kann man den nächsten TV machen mit 160 Punkten. Denn WENN der Markt heute noch mal Kraft bekommt, dann evtl. bei 11414. Diesen Entry nehme ich allerdings nicht.


Läuft. Rücklauf an die 11510 war optimal, nun müsste man schauen, ob es das war erst mal. Aber wie gesagt, ich handel da aktuell nix. Bin flat.


Auch der Shortmove lief...krass...Nie war der Dax leichter zu handeln als die letzten beiden Tage,...:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.772.418 von HerrKoerper am 13.05.15 15:11:50
Zitat von HerrKoerper: Jetzt kann man den nächsten TV machen mit 160 Punkten. Denn WENN der Markt heute noch mal Kraft bekommt, dann evtl. bei 11414. Diesen Entry nehme ich allerdings nicht.


Läuft. Rücklauf an die 11510 war optimal, nun müsste man schauen, ob es das war erst mal. Aber wie gesagt, ich handel da aktuell nix. Bin flat.
Der DAX korrigiert weiter ...

Eben veröffentlicht als Nachricht "Der DAX korrigiert weiter ..." von Robby's Elliotwellen (automatischer Beitrag)



Die kurze Einschätzung der Lage



Der DAX bastelt weiterhin an seiner lila bzw. grünen 4. Diese bildet eine komplexe Korrektur, die in allen Varianten mit einem Flat (11327 - rote W im hellgrünen Trendkanal) beginnt. Aus diesem Setup lassen sich die folgende drei Alternativen ableiten - diese sind gegenüber den letzten beiden Posts neu benannt worden. Die Nebenvariante 2 aus meinem gestrigen Kommentar habe ich wegen des aktuellen DJI-Verlaufs jetzt auch in den Charts reflektiert:


Hauptvariante: Korrektur verläuft als Flat-X-Triangle (umrandete Beschriftung, blauer Pfad):

Nach der roten W wurde die rote X bei 11752 abgeschlossen. Die 11163 waren die blaue a der roten Y (Triangle – orangene Eindämmungslinien) und bereits das Tief der lila 4. Die blaue b wurde bei 11732 abgeschlossen sein. Die blaue c hat mit 11297 ihr Mindestziel (11448 - 50er RT der blauen b) ebenfalls schon abgearbeitet – könnte aber auch noch tiefer fallen. Sollten die 11291 bereits die blaue c sein, so wäre die graue Eindämmungslinie bereits die untere Begrenzung des Triangles. Die blaue d sollte das Mindestziel (11515 – 50er RT der blauen c) und zudem die obere orangene Eindämmungslinie erreichen bzw. brechen (steht aktuell bei 1163x)

Für diesen Count sprechen die regelkonforme Zählweise der blauen a als Zigzag-X-Flat und der korrektive Start der blauen c.


Nebenvariante 1: Korrektur verläuft als Doppelflat (normale Beschriftung, orangener Pfad):

Nach der roten W wurde die rote X bei 11752 abgeschlossen. Auch in dieser Alternative sind die 11163 die blaue a der roten Y (Flat) und die 11732 die blaue b. Hierzu würde ein Verlauf im gelben Trendkanal passen. Demnach wäre das Ziel der blauen c unterhalb 11163 – idealerweise bei 1113x (an der unteren Begrenzung des gelben Trendkanals). Dies würde einen Bruch der dunkelgrünen 0-2-Linie bedeuten (steht bei 1117x).

Für diesen Count sprechen die regelkonforme Zählweise der blauen a als Zigzag-X-Flat und der Abschluss der blauen b unterhalb der wichtigen Marke 11752. Gegen diesen Count spricht der korrektive Start der blauen c.


Nebenvariante 2: Korrektur verläuft als Flat-X-Zigzag (farbig hinterlegte Beschriftung, grauer Pfad):
In dieser Variante läuft eine rote X als Running Triangle mit der blauen a (11752), blauen b (11163), blauen c (11732) und blauen d (11291) – diese könnte aber auch noch tiefer fallen. Die blaue e muss mindestens das 50er RT (aktuell 11512), möglichst das 70er RT der blauen d (11599) erreichen und die rote X abschliessen. Diese hat als Mindestziel das 23er RT der roten W (11581 – blaue Fibos). Die rote Y sollte dann wegen des Running Triangles in der roten X ein weiteres deutliches Tief markieren, womit sich ein Verlauf als Zigzag anbieten würde (ein Triangle als rote Y wäre auch möglich). Dies würde einen Bruch der dunkelgrünen 0-2-Linie bedeuten (steht bei 1117x). Ein möglicher Zielbereich könnte das 50er RT der grünen 3 sein (10810 – grüne Fibos).

Für diesen Count sprechen die regelkonforme Zählweise der blauen b als Zigzag-X-Flat und der Abschluss der blauen c unterhalb der wichtigen Marke 11752. Gegen diesen Count spricht die bereits ausreichend tiefe Korrektur (sowohl lila als auch grüne 4), das Allzeithoch in der Overnight-Indikation sowie die Regelverletzung in Variante 2 (Details siehe Wochenendanalyse vom 20.3. „50 Punkte, die die Welt verändern ?“).
 


Fazit:
Der DAX scheint sich weiterhin auf Hauptvariante 1 (Flat-X-Triangle) einzuschiessen. Mit diesem Muster würden sicherlich einige Marktteilnehmer erhebliche Mühe haben. Die Tiefe der blauen c passt jedoch noch nicht zum fehlenden Abschluss der Korrektur im DJI. Das könnte dann doch noch auf Nebenvariante 2 hindeuten. In diesem Zusammenhang könnte die Marke 11581 zum Schlüssel werden – eine blaue d kann darunter bleiben, eine blaue e muss diese erreichen.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.
M30
Hallo Kollegen,
Lehre aus gestern:
Hatte zwei Markteinschätzungen erstellt, beide wurden vom Markt überrannt, kam nicht zum Posten. Früher aufstehen! Mit einem frühen Plan wird das Halten der Position einfacher.

M30 hat sich wieder mal als die beste Kerze bestätigt: der Upmove genau ab 16.30, damit ein Engulfing, noch einen Upper drangehängt und nächste Kerze bärisch verhungert. Auch schön an den Morning Ranges abgeprallt.

Auch die Regel „Monsterrange vor 9 Uhr gibt WR“ hat sich bestätigt.

Das Reversal an der blauen Linie habe ich allerdings erst im Nachhinein entdeckt. Da war auch der Gapschluss, was aber allein noch kein Grund zum Steigen war. Für einen Turning Tuesday war das Reversal sehr labbrig, das Downgap war doch zu happig.

Heute:
Bullisch ist die inversed SHS. Aber diese Figuren funktionieren nur selten. Bullisch wird auch ein Durchstechen des blauen Kanals seit Montag sein.
Nach unten bietet sich ein neuer Test der Blauen bei 300 an.
Mittwoch bietet sich als Z-Tag an.

Antwort auf Beitrag Nr.: 49.771.509 von Standei am 13.05.15 13:19:08
Zitat von Standei:
Zitat von steigenderengel: ...

Warum sollten Sie es tun :confused::confused::confused:



Geld macht man wen man verkauft, und nicht kauft.


Zitat von HerrKoerper:
Zitat von Standei: Die Amis werden im Schlaff DAX verkaufen.


Wie kann ein einzelner Mensch nur so viel Grütze schreiben? Unglaublich.:cry:
moin,

bloß mal so zwischendurch als Nachweis, warum ich einen gewissen OS-Emitenten hier des öfteren mal als Mutter aller gegelten [ZENSUR] bezeichne:



kurzer Blick auf den Spread, nur so als kleine Warnung an die Newbies, auch solche miesen Touren haben die sich natürlich im Prospekt genehmigt, also keine Chance. Und im Moment (d.h.schon seit einiger Zeit) sind die mit sowas sogar deutlich "besser" als GS. Das will was heißen ... mit solchen Läden macht man also besser keine Geschäfte ...
GuMo,

W : O geht wieder einen Schritt in die richtige Richtung. Übrigens, ein Click auf diesen Button und man staunt erst mal wieviele User hier Wikis haben...Krass...:eek:

Antwort auf Beitrag Nr.: 49.768.350 von Bernecker1977 am 13.05.15 07:47:56Dafür, dass Wiki quasi erst seit 1,5 Jahren "wirklich wahrgenommen" wird, ist das echt ne Menge ja. Gefällt mir gut.

Da LuS AG ja nächste Woche Zahlen bringt mal ein Zwischenstand: Nach meinen Schätzungen hat Wiki aktuell nach dem Rückschlag an den Märkten noch ein AUM zwischen 65-75 Mio. Abflüsse schreibe ich nicht mit, aber Zuflüsse sind jeden Tag so 900.000 - 1.100.000 Mio. Also weiterhin so stark wie in dem starken Up Move.

Geschätzt würde ich sagen (Je nach Marktlage), dass LuS die 100 Mio AUM dieses Jahr noch sieht. Also auch gute Chancen für neue Wikis, wenn auch der Drang zu spekulativen Wikis (leider oft auch zu offensichtlichen schwachen Konzepten) sehr hoch ist.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.769.112 von Standei am 13.05.15 09:02:12
Zitat von Standei:
Zitat von HerrKoerper: ...

Wie kann ein einzelner Mensch nur so viel Grütze schreiben? Unglaublich.:cry:


Blödsinn, ich schreibe nicht alleine. Ich schreibe mit mein Freunden zusammen.



Als Affe wäre ich tief getroffen, wenn man mich mit dir in einen Topf wirft...;)
Wie geht's weiter ?
Hier noch einmal mein Bild von gestern.
Im Bereich von ca. 11600 wird es interessant. Bruch des Kanals mit anschließendem deutlichem Aufwärtsschwung oder Abprallen mit dann wieder Richtung unterer Kanalbegrenzung?
Aber bitte beachten, dass es ein 1h chart ist. Also nichts für ganz kurzfristige trades.



Ich bin zur Zeit flat im Dax, weil ich auch in den Minuten-Charts keine klare trading-Möglichkeit erkenne.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.770.051 von Brent2015 am 13.05.15 10:21:22
Zitat von Brent2015: nun der nächste Versuch...

Ich denke die 11600 muss fallen, aber der Dollar macht mir etwas Kummer


Vergiss den Dollar, es ist nicht möglich Kausalitäten zu finden die diesen Umstand nutzbar machen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.770.246 von ulisan am 13.05.15 10:44:45
Zitat von ulisan:
Zitat von HerrKoerper: ...

Vergiss den Dollar, es ist nicht möglich Kausalitäten zu finden die diesen Umstand nutzbar machen.


Jedenfalls nicht in den kurzfristigen timeframes. Langfristig gibt es schon eine gewisse Korrelation. Aber wie Du schreibst, ist es schwierig, daraus nutzbringende Vorteile zu ziehen.


Korrelationen gibt es zwangsläufig, allerdings nie gleichförmig. Mal geht Euro mit Dax synchron, mal nicht. Wichtiger ist: Korrelationen kann man immer retrospektiv begründen, aber zum Zeitpunkt t0 kann man die Kausalität nicht finden, also nicht nutzbar.

Beispiel: Wenn auf die 0,000000001 Sekunden genau der Euro und der Dax immer gegenläufig sind, so sieht man zwar eine Korrelation, hat aber keine nutzbare Kausalität. Sollte der Dax allerdings immer eine Minute später reagieren, dann wäre es natürlich "nett", aber dann möchte ich gerne informiert werden...:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.772.433 von Sdrasdwutje am 13.05.15 15:14:12
Zitat von Sdrasdwutje: da ist gestern bei 396 noch was stehen geblieben, glaube kaum daß die 400 halten wird


Kein Plan, hatte die 414 jedenfalls als Chance auf der Uhr. Aber am Ende eh egal, weil ich will ja langsam mal das "große Ding" sehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.769.823 von commander-mclane am 13.05.15 10:00:36
Zitat von commander-mclane: 11577 ist doch bodys tp....


Marke war aber 591.;)

TP war nur safty first Ansatz.
Noch sieht alles sehr gut für weiter UP aus.

Die 600 müssen jetzt fallen um Anstiege bis an die ca. 650 und später an die 700 und maximal an die 750 zu generieren. An der 750 gilt höchste Vorsicht. Da werden viele erst mal ihre Positionen auflösen.

Allen weiterhin viel Glück.


Mein Plan für heute ab 9.00 Uhr:

LONG wenn der Dax die 11.525 kratzt. Sollte er zu diesem Zeitpunkt bereits höher stehen erfolgt kein Kauf.

Der Kaufkurs richtet sich bis zur ersten Dax-Indikation (ca. 9.02Uhr) nach dem ausgewählten Anbieter bei dem ich das Signal tätige.

Haltedauer (Ziel) bis Xetraclose, je nach Marktlage auch wesentlich früher.
__________________________________________________________________________

Die Signale sind keine Kaufempfehlung und es besteht auch kein Anspruch auf regelmäßiges Erscheinen. Sie dienen lediglich der Information.
Habe heute schon im Schlaf mein Geld verdient, Pyramiden bauen per Stop-Buy macht Spaß :)

Antwort auf Beitrag Nr.: 49.768.470 von Standuhr am 13.05.15 08:00:55
Zitat von Standuhr: Auch mal gut Pause zu machen.
Verlasse jetzt WO wegen Himmelfahrttrip.


Nur kein Himmelfahrtstripper holen dabei.:D
Guten Morgen


ex consorsbank

13.05. 08:01 Dax (Eurex) (M5) im Tagesverlauf: die Aufwärtsbewegung ist maßgebend.

Unterstützung: 11000.0 / 11200.0 / 11380.0 Widerstand: 11640.0 / 11705.0 / 11750.0
Pivot Punkt: 11380
Unsere Meinung: Kaufpositionen über 11380 mit erweiterten Kurszielen auf 11640 & 11705.
Alternatives Szenario: unter 11380 erwarten wir weitere Abwärtsbewegungen mit 11200 & 11000 als Kurszielen.
Technischer Kommentar: Der RSI ist uneinheitlich bis bullisch.


Wichtiger Hinweis
Die hier dargestellten Chartanalysen werden von Trading Central erstellt. Diese Chartanalysen stellen keine Handlungsempfehlungen der Consorsbank oder Trading Central dar. Für die Richtigkeit der Daten und Analysen können die Consorsbank und Trading Central keine Gewährleistung übernehmen. Bitte beachten Sie auch unseren Disclaimer.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.768.710 von HerrKoerper am 13.05.15 08:25:40
Zitat von HerrKoerper:
Zitat von Standei: Die Amis werden im Schlaff DAX verkaufen.


Wie kann ein einzelner Mensch nur so viel Grütze schreiben? Unglaublich.:cry:


Blödsinn, ich schreibe nicht alleine. Ich schreibe mit mein Freunden zusammen.

Update für den 13 Mai

Habe die lila Linie etwas verschieben müssen. Sieht jetzt Charttechnisch ganz gut für weiter UP aus.

Hält sie weiterhin, dann muss zuerst die 555 geknackt werden. Danach könnten Ziele 600 anvisiert werden.

Bricht die lila Linie, dann bietet eventuell die 400/378 erst mal ne Unterstützung.
Darunter kann die ca. 300 kommen. Dieses Szenario kann mir aber gerne gestohlen bleiben :)

Update

Er hangelt sich weiter an der lila Linie hoch.

Rücksetzer bis an die 530 sind möglich.

Überschriften - axxxo ist das!
während der Dax grad so vor sich hin verkümmert ist mir (vermutlich als allerletztem) aufgefallen, das scheinbar nur Beiträge mit Überschrift in die Top-Daumenliste am Anfang des Threads aufgenommen werden.

Nicht überschriftete Beiträge werden dort nicht aufgeführt, egal wieviel Daumen sie bekommen. Und ich hab' mich schon gewundert, warum hier der eine oder andere selbst die letzte Platitüde plötzlich nur noch mit Überschrift postet (und warum andere prima Beiträge dort nicht aufgeführt werden .... hello HerrKoerper, mach ma' auch Überschrift :D )

Allns chlor, jetzt ist die Überschrifterei nachvollziehbar, so ganz gelungen find ich das System nicht, aber was soll's, ist 'ne Kleinigkeit, weitermachen ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.768.677 von Standei am 13.05.15 08:22:21
Zitat von Standei: Die Amis werden im Schlaff DAX verkaufen.


Wie kann ein einzelner Mensch nur so viel Grütze schreiben? Unglaublich.:cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.769.244 von Hansi132 am 13.05.15 09:11:15
Zitat von Hansi132: wie gehts euch mit dem scheiss eigentlich nervlich so?
fällt man irgendwann mal in eine lethargische gleichgültigkeit oder wird das magengeschwür immer größer?


das legt sich mit der zeit;)
Zitat von WinnerWinnerChickenDinner:
Zitat von WinnerWinnerChickenDinner: Short bei 11580 per Optionnschein auf den Dax (15.05. - 11400)


und bei 11.444 wieder zurück gegeben und auf long per Optiosschein (18.12.15 DAX 11600) gewechselt.


und Long-Optionsschein wieder bei 11592 zurück gegeben
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.769.385 von bastireiner am 13.05.15 09:21:14
Zitat von bastireiner: Long wieder aufgenommen an der 480.

Scheint wieder wie immer die letzten Tage turbulent zu werden


LONG an der 585 erst mal wieder an den EMI zurück :)
Im Dow wieder die alte 14.30 Uhr-Regel: Es gibt nur genau 2 Möglichkeiten, wie der Dow nach 14.30 Uhr-Zahlen reagiert:

1. sofort hoch, hoch und höher

2. 2 Minuten lang runter, dann solange seitwärts, bis zu Punkt 1 gewechselt wird


:p
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.772.898 von steigenderengel am 13.05.15 15:57:12bei der 400 kommen sie auch vorbei, weil es auf 200 geht
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.773.033 von Sdrasdwutje am 13.05.15 16:08:13
Zitat von Sdrasdwutje: ja da weiß man schon um wieviel uhr das hoch ist und wann es dann runter geht :laugh:


:D:D:D
Wie geht's weiter ?
Hier ein Chart mit meinen Erwartungen bis Freitag. Der blaue Pfeil ist die von mir favorisierte Bewegung. Aber auch kurze Erholungen ändern nmM nichts am übergeordneten Short-Trend.

Wenn's morgen Vormittag rauf geht dann war's das und der Aufwärtstrend beginnt.
Allerings: die Distanz zur 200er verzerrt möglicherweise das Bild. It's a gamble.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.768.332 von HerrKoerper am 13.05.15 07:44:37
Zitat von HerrKoerper: GuMo,

W : O geht wieder einen Schritt in die richtige Richtung. Übrigens, ein Click auf diesen Button und man staunt erst mal wieviele User hier Wikis haben...Krass...:eek:



Rund 100 wenn ich das mal bemerken darf, viele auch mehrere noch und in Summe ist das ein zweistelliger Millionenbetrag, der hier von w : o - Tradern "under Management" verwaltet wird. Schon seeeeehr beeindruckend.

Gruß Bernecker1977
Der normal im Dax vorhandene Druck nach oben scheint heute kaum vorhanden zu sein. Wie wir aber wissen ändert sich das ganz plötzlich und der Dax gibt Gas entweder nach oben, oder gar nach unten. Genau da liegt das Problem.
Ah, nun scheint er sich für up entschieden zu haben, soweit man den Vorbörsenmanipulateuren trauen kann.


Mal was anders. Wie können eigentlich die Rentenmärkte fallen die EZB kauft doch wie blöde. :confused:

Die Argumentation die man hört : Aktienmärkte fallen weil die Anleihe Rendite steigt und damit attraktiver wird. Wenn das Geld aber aus den Aktienmärkten in die Anleihemärkte fliesst, dann müssten wegen steigender Nachfrage dort die Anleihe-Kurse steigen, oder ? :confused:

Was bitte ist an einer Zehnjährigen Bundesanleihe mit einer Rendite 0,7x % attraktiv, wenn der Dax eine rund 4 mal höhere Dividenrendite aufweist ?

Irgenwie scheint mir das alles dummes Geschwafle was man so liest.

Hat jemand einen fundierten Ansatz der als Erklärung dienen kann ?
guten morgen :)

hat der VDAX gestern seinen aufwärtstrend zurück erobert?

Da hat sich der DAX gleich ein paar Sicherheitsnetze "unten" gebaut...

Wir wohl ein klassicher Trendtag nach bullischer Ansage mit Ziel SK >11600.
Vermutlich ist der Tag tradingtechnisch schon gelaufen. :rolleyes:

Antwort auf Beitrag Nr.: 49.770.315 von HerrKoerper am 13.05.15 10:50:52an der Euwax gehts nun von short auf long und im Dax seit 10 uhr keine Gegenbewegung mehr, gute Mischung für weiter runter
Auch auf die Gefahr hin, dass viele es nicht wahrhaben wollen, für den DAX gilt weiterhin: was nicht mehr fallen will, muss steigen. Stillstand bringt ja auch niemandem irgendetwas. Die ~11550 sieht nun als Fundament recht gut aus. Gilt aber auch umgekehrt. Die 11400 ist schon wieder weit weg, dafür der längerfristige Abwärtstrend "oben" um so näher...

LPKF - gut für eine Short-Position?
Die Quartalszahlen zu LPKF waren sehr enttäuschend. Aktuell sieht die Aktie interessant aus für einen kurzen Short-Zock über einige Tage oder gar Wochen.

Sollte das Kurstief von 9,22 EUR unterschritten werden, würde ich hier sogar die Positionen deutlich erweitern. Die Aktuelle Chartsitution veranlasst mich, mich mit dem Unternehmen etwas intensiver zu beschäftigen. Werde aber vor heute Abend nicht dazu kommen, mir die Bilanz etwas genauer anzusehen. Sieht die Bilanz dann schlecht aus und wir gehen dann bilanztechnisch auf Aixtron-Niveau oder gar Praktiker-Niveau, wird die Position deutlich erweitert.

LPKF - Laster für Workaholics


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben