DAX-0,78 % EUR/USD-0,06 % Gold+0,65 % Öl (Brent)-1,02 %

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 11.08.2017 - Beliebteste Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Mahlzeit!

Ich schreibe gerade an einem Text zum Thema "profitables Trading". Ich denke, dass der ein oder andere der noch auf der Suche nach dem richtigen Ansatz durchaus profitieren wird. Denke mal, dass das Ding Nachmittags dann fertig ist.

Jetzt erst mal Döner. :D
CFDtrader66,

ich fordere dich hiermit auf mir bis 9 oder 10 Uhr einen Tip zu geben wo und wann ich heute einsteigen soll und wo aussteigen.

Diesen Trade werde ich mit 1 CFD umsetzen und hier zeigen.

Da kann ich dann auch mal das was du so leicht kannst und ich nie lernen werde!
Endlich aus der Range raus!
Trendfortsetzung im Stundenchart, mit oben in die Widerstände hat gestern leider nicht geklappt, der direkte Weg war es!

Genau an der Unterkante des blauen Bereiches kann sich nun zunächst eine Korrektur abzeichnen.
Muss aber nicht, ist der Drang der Bewegung stark, dann hab ich unten noch die 11.917 und tiefer 11.850.

Auch im 10-Minutenchart ist der Abwärtstrend sauber intakt und dies bis an den roten Pfeil:

Schwarz wäre eine geringere Korrektur, eigentlich würde ich hier Einstiege für short suchen. Allerdings ist die Bewegung gestern am Laufen gewesen und das kann, wie auch andere bereits geschrieben haben, eine stärkere Korrektur nach oben bedeuten.
Von daher erstmal die Eröffnung abwarten und sehen wie sich der Kurs einpendelt um dann dabei zu sein.
Ich bin gespannt ob der Wochentrend fortgesetzt wird. :)


Erfolgreiche Trades wünscht small_fish_ oder auch Stephan

P.S. Wer keinen Beitrag verpassen will, klick, und man ist dabei.
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Freitag, den 11.08.2017

Unser Dax steckt nun so richtig in der Sc#§?e. Mir gefällt’s und ihm offensichtlich auch ;) Aber steht es denn wirklich so schlecht um unseren Dax?

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12395, 12375, 12315, 12280, 12260, 12178, 12112, 12078, 12030, 11940, 11916-11900, 11860, 11803, 11730, 11658, 11605,
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Freitag-den…

Chartlage: negativ
Tendenz: Abwärts
Grundstimmung: negativ


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Erneut konnte sich der Dax mit dem favorisierten Szenario nicht anfreunden, übernahm dafür aber wieder die alternative Route mit Bruch der 12112 am frühen Morgen und führte diese Route auch bis zum Ziel bei 11996. Nun haben wir einen ordentlichen Krater in den Chart geschlagen und uns auf Dailybasis an das Wochentief vor der Macron-Wahl gelegt.

Von hier aus könnten nun gut auch mal erste Gegenbewegungen einsetzen. Diese könnten dann gut und gerne nochmal bis 12060, 12090 oder gar 12120 gehen. So ein Trend muss sich aber auch erst einmal beruhigen und das wird gewiss nicht leicht. Die Wahrscheinlichkeit liegt nun klar auf der Unterseite. Wir haben auch erst etwa 200p zurückgelegt. Da würden ein paar Punkte mehr oder weniger es dann auch nicht mehr tun. Vor allem die 200-Tagelinien werden nun interessant. 11940 und 11906 hätten wir da zu bieten. Letztere entstammt dem Xetra. Diese Bereiche bieten somit gute Auffangarme und Ziele sogleich. Darunter werden 11800 dann interessant.

In der Regel setzen auf solch dynamische Tage auch gerne mal todlangweilige Seitwärtsfreitage ein. Aber ich fürchte das unser Dax dafür zu aufgeregt ist, auch wenn er momentan noch einen sehr kontrollierten Eindruck macht. Rücksetzer können nun jederzeit einsetzen, dynamische Einbrüche in die Trendfortsetzung ebenso. Da heißt es klaren Kopf bewahren und Schieflagen zügig rauswerfen um am Ball zu bleiben.

Fazit: Wenn der Dax doch schon einmal dabei ist, darf er auch gerne mal der 200-Tagelinie bei 11906-11910 -Hallo- sagen. Darunter bestünde ein weiteres Ziel im Bereich um 11860-11850 sowie an der 11800. Fakt ist, dass unser Dax hier nun Fahrt aufgenommen hat. Das wird nicht ohne, ihn hier nun wieder einzufangen.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.504.860 von HerrKoerper am 11.08.17 11:39:50
Zitat von HerrKoerper: Mahlzeit!

Ich schreibe gerade an einem Text zum Thema "profitables Trading". Ich denke, dass der ein oder andere der noch auf der Suche nach dem richtigen Ansatz durchaus profitieren wird. Denke mal, dass das Ding Nachmittags dann fertig ist.

Jetzt erst mal Döner. :D


Sehe gerade: 25 Daumen.:eek:

Hoffentlich wird der Text dem gerecht...:laugh:

Viel Spaß beim Lesen.

http://www.trading-treff.de/analysen/wie-bastelt-man-ein-pro…
OK,hier gibt es Streitpostings.......gut oder nicht gut,das lass ich mal dahingestellt.

Doof finde ich,dass sich zig User plötzlich zu Wort melden und sich darüber aufregen,die ich gar nicht oder fast gar nicht hier lese.Diese auch noch einfordern etwas zum Markt zu schreiben,selbst aber nichts dergleichen schreiben. Immer schön an die eigene Nase faßen!!
Es war ein WR7- und Trendtag im FDAX. Z-(Vormit-)Tag erwartet.

Relevante Statistiken:
1. DAX und Durchschnittsverlauf im August:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-511-520/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-511-520/#…

DAX Pivots
R3 12282,76
R2 12220,84
R1 12117,57
PP 12055,65
S1 11952,38
S2 11890,46
S3 11787,19

FDAX Pivots
R3 12306,17
R2 12231,83
R1 12090,67
PP 12016,33
S1 11875,17
S2 11800,83
S3 11659,67

CFD-DAX Pivots
R3 12313,83
R2 12238,87
R1 12097,43
PP 12022,47
S1 11881,03
S2 11806,07
S3 11664,63

DAX Wochen Pivots
R3 12612,37
R2 12467,17
R1 12382,45
PP 12237,25
S1 12152,53
S2 12007,33
S3 11922,61

FDAX Wochen Pivots
R3 12616,17
R2 12467,33
R1 12374,17
PP 12225,33
S1 12132,17
S2 11983,33
S3 11890,17

DAX-Gaps
26.06.2017 12770,83
17.07.2017 12587,16
08.08.2017 12292,05
28.02.2017 11834,41
10.02.2017 11666,97
08.02.2017 11543,38
14.12.2016 11244,84
12.12.2016 11190,21
07.12.2016 10986,69
06.12.2016 10775,32
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.06.2017 12759,50
17.07.2017 12574,50
08.08.2017 12235,00
28.02.2017 11824,00
10.02.2017 11660,50
19.12.2016 11400,00
14.12.2016 11242,00
12.12.2016 11171,50
06.12.2016 10831,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.503.618 von deusmyops am 11.08.17 09:45:01Hast du nicht?

Also ich hatte sowohl im FTSE, DAX und T-Bond zuletzt sehr dicke Dinger gesehen. Im Gold auch schon mehrfach. Sogar am absoluten Low bei 1046USD sagte ich den Dreh an. Aber auch bei 1208 USD zuletzt. Klar geht so was auch mal schief, aber angesagt habe ich schon einige davon.;)
Mal schauen was heute so anliegt. Test die von mir angepeilten 11900-20 und/oder danach so ein Verlauf ,wie letzten Freitag mit Ziel die 12100 als Abprall oder Bruch weiter nach oben.
Wird spannend heute.Ich schreibe,wenn ich einsteigen sollte.
Marius seine Marke hat erst mal gehalten. Mal wieder "Hut ab" vor seiner Analyse!

Jetzt ein TV und man ist Monstersafe!

Trading Setup zur Bundestagswahl
Übrigens, da bald Bundestagswahl ist...Es gibt ein Setup für DAX Trader für die Zeit davor und danach. War mir bisher nicht bekannt, klingt aber spannend.

Um von der Strategie „Wahlgeschenk“ zu profitieren, setze ich 80 Handelstage vor meinem Referenzpunkt auf fallende Kurse im DAX und 80 Handelstage nach meinem Referenzpunkt bin ich für steigende Aktienkurse positioniert. Ich bin also genau 75 Handelstage vor der Wahl short, dann bin ich weitere 5 Tage nach der Wahl short und die kommenden 80 Handelstage setze ich auf steigende Kurse im DAX. Meine gesamte Investmentperiode beträgt 160 Handelstage. 80 Tage setze ich auf fallende Kurse und danach 80 Tage auf steigende Kurse. Ich handele jeweils den DAX. Für die Strategie ist kein Stop Loss und kein Take Profit vorgesehen.

Das durchschnittliche Ergebnis von 15 Bundestagswahlen vom 17.09.1961 bis 22.09.2013:

.......


http://www.trading-treff.de/analysen/wahlgeschenk


Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Freitag, 11.08.2017

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
08:00DeutschlandDEUHarmonisierter Verbraucherpreisindex (Jahr)1,5%1,5%1,5%
08:00DeutschlandDEUGroßhandelspreisindex (Monat)-0,1%-0%
08:00DeutschlandDEUGroßhandelspreisindex (Jahr)2,2%-2,5%
08:00DeutschlandDEUHarmonisierter Verbraucherpreisindex (Monat)0,4%0,4%0,4%
08:00DeutschlandDEUVerbraucherpreisindex (Monat)0,4%0,4%0,4%
08:00DeutschlandDEUVerbraucherpreisindex (Jahr)1,7%1,7%1,7%
08:45FrankreichFRAInflation ex-Tabak ( Monat )-0,4%-0%
08:45FrankreichFRAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Monat )-0,4%-0,4%0%
08:45FrankreichFRAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Jahr )0,8%0,8%0,8%
08:45FrankreichFRABeschäftigung außerhalb der Landwirtschaft (Quartal)0,5%0,4%0,4%
09:00SpanienESPVerbraucherpreisindex ( Monat )-0,7%-0,7%0%
09:00SpanienESPVerbraucherpreisindex ( Jahr )1,5%1,5%1,5%
09:00SlowakeiSVKIndustrieertrag (im Jahresvergleich)1,8%1,1%5,1%
09:00SpanienESPHVPI ( Monat )-1,2%-1,2%0,1%
09:00SpanienESPHVPI ( Jahr )1,7%1,7%1,7%
10:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (Jahr)1,1%1,1%1,1%
10:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (Monat)0,1%0,1%0,1%
10:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Monat )-1,9%-1,9%-1,9%
10:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Jahr )1,2%1,2%1,2%
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex (Monat)0,1%0,2%0%
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex ex. Nahrungsmittel & Energie (Jahr)1,7%1,7%1,7%
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex ex. Nahrungsmittel & Energie (Monat)0,1%0,2%0,1%
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex (Jahr)1,7%1,8%1,6%
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex n.s.a. (Monat)244,79244,9244,96
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex Kernrate s.a.251,91251,99251,63
15:40USAUSAFOMC Mitglied Kaplan Rede---
17:30USAUSAFOMC Mitglied Kashkari Rede---
19:00USAUSABaker Hughes Plattform-Zählung768-765
21:30Euro ZoneEURCFTC EUR NC Netto-Positionen93,7 Tsd.€-82,6 Tsd.€
21:30USAUSACFTC Gold NC Netto-Positionen148,8 Tsd.$-129,7 Tsd.$
21:30USAUSACFTC USD NC Netto-Positionen77 Tsd.$-79,5 Tsd.$
21:30GroßbritannienGBRCFTC GBP NC Netto-Positionen-25,2 Tsd.£--29,5 Tsd.£
21:30JapanJPNCFTC JPY NC Netto-Positionen-95,8 Tsd.¥--112,2 Tsd.¥
21:30USAUSACFTC Öl NC Netto-Positionen480,6 Tsd.-486,8 Tsd.

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Übrigens: Wie auch immer die Woche nun endet, der Wetteralgo hat den Wochentrend richtig gehabt. Selbst das DAX Tief wurde heute gebildet, so wie Algo es sah. Krass mal wieder...
Guten Abend bzw. fast schon gute Nacht!
Ich habe den CFDTrader66 wegen andauernder Provokationen vorerst gesperrt!

Weitere Diskussionen bitte per Boardmail. Wer Fragen oder Anregungen zu dem Thema hat kann sich gerne an mich wenden.

Einen schönen Abend noch!

MODernist
Long Dax bei +- 950 zu 4,50,egal ob die 900-20 noch kommen,ich bleibe drin
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.502.784 von R32 am 11.08.17 08:19:58Ein "System" welches in einem Monat 1/3 der Gewinne von 2 Jahren riskiert ist Mist, auch wenn du das nicht zugeben kannst, klar.
Euro wird zwischen 1,1839 und 1,1849 interessant sein. Eventuell ist es ein Short, aber da muss man auf Umkehr achten, da gerade hohe Vola durch Zahlen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.506.813 von CFDtrader66 am 11.08.17 15:08:35Wo ist dein Trade mit den 100 belly Up brutalsmöglich?

Kannst du kein Long? Was kannst du überhaupt?:confused:

Ich weiss das es hier nicht gern gesehen wird wenn man die Begründung für sein Handeln nachliefert.
Aber ich hatte gestern keine Zeit für lange Dax Sessions.

Für mich war die untere gelbe massgebend. Darunter abwärts, darüber aufwärts. Demzufolge lagen meine Longeinstiege etwas oberhalb der gelben Linie. Anfangs mit SL danach mit TS.

Antwort auf Beitrag Nr.: 55.507.512 von HerrKoerper am 11.08.17 16:19:00Danke für diese Gedanken und die Arbeit, die du in den Text gesteckt hast. Wird für Anfänger sicherlich lohnen, das mal zu durchdenken. Ich möchte das systemtheoretisch ergänzen. Ich finde der entscheidene Punkt, den du angesprochen hast, ist die Wiederholbarkeit unter jeglichen Bedingungen oder Duplizierbarkeit, wie du es nennst. Es ist wie bei einem Experiment in der Forschung. Und das ist DIE Information in dem Text. Es handelt sich um ein System, wenn es interne Funktionsregularian hat, die unabhängig vom Zustand außerhalb des Systems zu Unterschieden (Entscheidungen) innerhalb des Systems führen. Die selbsterhaltende Funktion eines Systems in der Biologie funktioniert nach denselben Prinzipien - Fakt ist - ein System ist immer selbststabilisierend. Du hast also erst ein System, wenn es funktioniert und dein Konto nicht zerstört wird. Ich höre jetzt mal auf, sonst verstehts wieder keiner. Ist mein Steckenpferd. Dieses Prinzip ist eines der elementarsten Prinzipien im Universum und daher auch für den Markt wirksam.
Eine mögliche interessante Korrelation bietet sich hier :



LG Sporti
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.502.493 von R32 am 11.08.17 07:26:21
Zitat von R32: Mein erfolgreicher Plan für heute ab 9.00 Uhr:
SHORT wenn der Dax die 11.988 kratzt.
Steht er bereits tiefer, erfolgt kein Kauf.
Der Kaufkurs richtet sich nach meinem Anbieter, meist Comme-CFD
Haltedauer der Position ist flexibel, angestrebt wird Xetraclose.
Achtung: Keine Kaufempfehlung, nur zur Info.
__________________________________________
Gewinn von April 2015 bis März 2017: +1.655 Punkte

Statistik 2017
April: -1 Punkt
Mai: -191 Punkte
Juni: +170 Punkte
Juli: +73 Punkte

Im aktuellen Monat: -515 Punkte

Evtl. erfolgt der Einstieg zum ersten 9.00Uhr Budenkurs, wen es juckt, der kann ab 08.55Uhr gucken



-515 Punkte? Sackzement!
Aber Hut ab vor Deiner Transparenz und Ehrlichkeit! Und das meine ich ehrlich. :)
Wichtige Marken auf Daily XDAX
EMA 200: 11942,62 (hat gestern gehalten)
SMA 200: 11916,28 (die sollte möglichst nicht unterschritten werden und Unterstützung leisten)

Good Luck
Milky
;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.506.927 von CFDtrader66 am 11.08.17 15:18:42Wir drehen uns da im Kreis. Du machst GAR KEINE Punkte (und jeder weiß es) und ich verpasse ab und an Punkte. Tja, so ist das Leben...

Ist hart für dich, dass das langsam jeder hier rafft oder?:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.507.512 von HerrKoerper am 11.08.17 16:19:00Hier ein Feedback von mir.
Hast Du gut geschrieben, nicht zu lang und auf den Punkt gebracht, bzw. nicht ausgeufert.
Er dient somit durchaus als Ideen- und Anreizgeber, die Betrachtungsweisen zu ergänzen etc...
In die Tiefe gehen kann mit Deiner Buch-Empfehlung ja jeder wie er möchte.

Persönlich habe ich festgestellt, dass ich mit CT alleine jedoch nicht gewinnbringend unterwegs sein konnte.
Die sinnvollste Ergänzung für mich kam durch das Market Profile. Seitdem konzentriere ich mich auch nicht mehr auf das "möglich...könnte morgen so... und und sein", sondern mehr auf das IST.

Viel Grüße
passpalazzo
Elliott Wellen Analyse: DAX und DJI vor starker Sommerrallye oder kurzem Fake-Anstieg ?

Eben veröffentlicht als Nachricht "DAX und DJI vor starker Sommerrallye oder kurzem Fake-Anstieg ?" von (automatischer Beitrag)




Ausgangslage

Der DAX bildet ein langjähriges EDT, dass sich vermutlich immer noch - je nach Zählweise der Wellenebene - in seiner schwarzen bzw. lila 1 befindet. Im April 2015 wurde bei 12404 ein Zigzag als lila bzw. blaue Y abgeschlossen. Seit diesem Zeitpunkt läuft die lila bzw. blaue X2 – als Flat, Running Triangle oder komplexe Korrekturwelle - mit orangener A/W=8695 sowie der orangenen B/X, die bereits bei 12953 beendet und sein könnte. Das Mindestziel der lila bzw. blauen X2 ist 10648 (blaue Fibos), zu erwarten wäre zudem der Bruch der braunen 0-b-Linie (derzeit bei 1054x).

Anzeige


Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX seit dem Abschluss der lila bzw. blauen Y bei 12404 im April 2015. Der anschliessende Rücksetzer zur orangenen A/W wurde als Flat (grüne A=9300, grüne B=11431, grüne C=8695) beendet. In Abhängigkeit ob die orangene B/X bereits bei 12953 beendet wurde kommen folgende Grundtypen an Szenarien in Betracht (Farbe der Verlaufspfade ohne Aussage über Wahrscheinlichkeiten):

Orangene B/X bereits als Flat beendet (normale Beschriftung, dunkelgrüner Pfad)

Die orangene B/X wurde als Flat (grüne A=10807, grüne B=9934, grüne C=12953) unterhalb der lila Eindämmungslinie (derzeit bei 1306x) beendet. Es läuft bereits die orangene C/Y (bisher 11916).

Orangene B/X als Flat-X-Zigzag, Szenario 1 (farbig umrandete und hinterlegte Beschriftung, orangener Pfad)

Die orangene B/X (bisher 12953) bildet ein Flat-X-Zigzag mit türkisfarbener W (grüne A=10807, grüne B=9934, grüne C=12953) sowie türkisfarbener X (bisher 12916) mit bereits abgearbeiteten 23er Mindestziel (11948 - hellgrüne Fibos). Es könnte bereits die türkisfarbene Y gestartet worden sein, für die ein Zielbereich zwischen 12953 und der lila Eindämmungslinie zu erwarten wäre.

Orangene B/X als Flat-X-Zigzag, Szenario 2 (farbig hinterlegte Beschriftung, blauer Pfad)

Die orangene B/X (bisher 12953) bildet ein Flat-X-Zigzag mit grüner W=10807, grüner X=9934 sowie laufender grüner Y (bisher 12953). Die grüne Y mit Mindestziel 13210 (violette Fibos) befindet sich nach der lila A=12031 und lila B=11914 als Running Triangle in der laufenden lila C, für die ein Zielbereich oberhalb 13598 (orangene Fibos) realistisch wäre. Auch ein Anlaufen der 100er Ausdehnung der lila C bei 14011 (violette Fibos) wäre eine plausible Möglichkeit. Dieses Szenario ist gültig solange sich der DAX oberhalb 11914 – hilfsweise 11849 – bewegt.

Das Mindestziel der anschliessende orangenen C/Y ist 10648. Indikationen für mögliche Maximalziele der orangenen C lassen sich nur aus dem Big Picture ableiten. Abhängig vom Ausgangspunkt des grossen laufenden EDTs sind dies für eine blaue X2 die hellgrüne 0-b-Linie (derzeit bei 820x) bzw. für eine lila X2 die lila 0-b-Linie (derzeit bei 338x).




Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des Rücksetzers seit dem Hoch 12953 in den letzten vier Wochen. Der Rücksetzer kann als Impuls (blaue i=12707, blaue ii=12841, blaue iii=12311, blaue iv=12680 mit Hoch in der Overnight-Indikation, laufende blaue v bisher 11916), Flat (blaue a=12311, blaue b=12680 mit Hoch in der Overnight-Indikation, laufende blaue c) oder Flat-X-Zigzag (blaue w=12311, blaue x=12680 mit Hoch in der Overnight-Indikation, blaue y=11916) interpretiert werden. Dabei wäre das Flat-X-Zigzag bereits beendet und könnte als rote A, rote II oder türkisfarbene X gezählt werden (grauer Pfad). Unterhalb der braunen 0-b-Linie könnte sich die komplexe Korrektur jederzeit auch als Doppelflat (Verlauf vergleichbar orangenen Pfad - daher nicht explizit aufgeführt) mit einem Umweg über 12096 bzw. 12208 weiter nach unten ausdehnen.

In der Interpretation des Rücksetzers als Impuls oder Flat ist die blaue v/c noch nicht beendet und kann jeweils impulsiv und korrektiv gezählt werden. Der Abschluss der blauen v könnte die rote A oder rote I, der Abschluss der blauen c die rote A, rote W oder türkisfarbene X markieren.

Blaue v/c als Impuls (normale Beschriftung, blauer Pfad)

In der blauen v/c kann eine orangene i=12085, orangene ii=12338, orangene iii=11916 sowie orangene iv (bisher12048 – MOB 12085) gezählt werden. Es fehlt die orangene v zum Abschluss der blauen v/c.

Blaue v/c als EDT (farbig hinterlegte Beschriftung, braune Eindämmungslinien, orangener Pfad)

In der blauen v/c kann eine hellgrüne w=12141, hellgrüne x=12332 (als Running Triangle) und hellgrüne y=11916 und damit eine orangene i gezählt werden. Der Zielbereich der orangenen ii liegt zwischen 12096 und 12388 (ausgehend von 11916) nebst Bruch der oberen braunen Eindämmungslinie (derzeit bei 1226x). Es fehlt die orangene iii/v zum Abschluss der blauen v/c.

Hinweis:
Es gibt keine bevorzugte Variante - die Farben der Verlaufspfade dienen lediglich der optischen Unterscheidung und stellen keine Aussage zur Wahrscheinlichkeit dar.

Für den folgenden Anstieg gelten sehr unterschiedliche Zielmarken und der Start bei 11916 kann sowohl impulsiv (z.B. i=11999, ii bisher 11987 mit extrem überschiessender b=12049) als auch korrektiv (a=11999, b=11934, c=12049) interpretiert werden. Eine rote B oder rote II sollte mindestens das 38er RT (12312 – orangene Fibos) erreichen, eine rote X das 23er RT (12161 – orangene Fibos), eine rote III idealerweise die 161er Ausdehnung (13598) und eine türkisfarbene Y ein neues Hoch oberhalb 12953.

Anzeige

Aktuelle Entwicklung im Dow Jones



Im DJI läuft seit März 2009 eine lila 5/C (siehe Big Picture) als Impuls mit roter 1=11257, roter 2=10404 (mit extrem überschiessender blauer B), roter 3=18364, roter 4=15451 sowie roter 5 (bisher 21268). Der Tageschart zeigt den Verlauf seit Abschluss der roten 3.

In der roten 5 wurde bereits die blaue 1=16511, die blaue 2=15503, die blaue 3=18168 und blaue 4=17058 beendet. Die blaue 5 läuft als EDT (lila Eindämmungslinien) und befindet sich immer noch in der orangenen 1. Entscheidend für die Einschätzung der blauen 5 als EDT ist der Anstieg seit 17476 im Rahmen der grünen Y ohne die für einen Impuls erforderlichen internen Strukturen mit ausreichenden Mindestrückläufern. Sollte der DJI mit seinem Anstieg zur blauen Eindämmungslinie (derzeit bei 2225x) vordringen würde das altbekannte Szenario als Expanding EDT wieder in den Fokus rücken.

Die orangene 1 lässt sich mit grüner W=18668, grüner X=17476 und laufender grüner Y (bisher 21841) interpretieren. Die grüne Y befindet sich nach der roten A=19988 und roten B=19783 immer noch in der roten C als Impuls oder EDT.

Der Impuls kann in der roten C mit blauer i=21171, blauer ii=20372 sowie laufender blaue iii (bisher 22178) gezählt werden. Die blaue iii kann mehrdeutig impulsiv gezählt werden.

Impulsvariante 1

Die blaue iii befindet sich nach der orangenen i=21073 (+X in der Wochenendindikation vom 7.5.), orangenen ii=20492, orangenen iii=20562 sowie orangenen iv=21277 bereits in der orangenen v. Weil die orangene iii unterhalb der 161er Ausdehnung geblieben ist muss die orangene v als gedehnte Welle (161er Mindestziel 22411 – orangene Fibos) verlaufen, was auch zum 161er Ziel der blauen iii bei 22617 (blaue Fibos) passen würde. In der orangenen v kann eine hellgrüne i=22178 und hellgrüne ii (bisher21813) gezählt werden. Der korrektive Anstieg seit 21813 ist ein Hinweis auf eine noch nicht abgeschlossene hellgrüne ii.

Impulsvariante 2

Die blaue iii befindet sich nach der orangenen i=21073 (+X in der Wochenendindikation vom 7.5.) und orangenen ii=20492 immer noch in der orangenen iii (bisher 21178). In der orangenen i kann bisher eine gedehnte hellgrüne Alt: i=20562, kurze hellgrüne Alt: ii=21277, kurze hellgrüne Alt: iii=22178 sowie hellgrüne Alt: iv (bisher 21813) gezählt werden. Dabei scheint die hellgrüne Alt: iv noch nicht komplett zu sein. Die hellgrüne Alt: v muss als kurze Welle verlaufen und ist in ihrer Ausdehnung – ausgehend von 21813 - auf 22484 begrenzt.

Die Zählweise der roten C als EDT mit laufender blauer c (anstelle einer blauen iii) wäre synchron zur impulsiven Zählweise der blauen iii und muss daher kurzfristig nicht explizit betrachtet werden. Diese Zählweise wäre mit Bruch der Marke 22617 obsolet.

Nach Abschluss orangenen 1 – vermutlich oberhalb 22411 - steht die orangene 2 mit Zielbereich zwischen 20970 und 19014 (lila Fibos – ausgehend von 22178) nebst Bruch der unteren lila Eindämmungslinie an. Diese befindet sich derzeit noch ausserhalb des Zielbereichs und erreicht diesen frühestens im April 2018. Die orangene 3/5 wird dann die blaue 5/rote 5 bzw. lila 5/C und auch das Ende der schwarzen 1 – und damit unter Umständen einer Jahrhundert-Welle - markieren.


Wie geht es weiter ?

Der DJI bleibt mit seinen Allzeithochs immer noch unterhalb der blauen Eindämmungslinie und steckt mitten in einem Aufwärtsimpuls, dessen Ziel die blaue Eindämmungslinie auf der Oberseite sein könnte. Der DJI hat mit seinem Rücksetzer auf 21813 die Ziele für die avisierte Ruhepause in der Sommerrallye bereits abgearbeitet und auch der DAX könnte seinen Rücklauf vom letzten Allzeithoch bereits beendet haben. Durch den Bruch der Marke 11940 hält sich der DAX alle Möglichkeiten offen – von einer sehr starken Sommerrallye bis hin zur Fortsetzung des Rücksetzers mit einem kurzen Fake-Anstieg als Umweg.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.





Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: EW-Robby folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Mein erfolgreicher Plan für heute ab 9.00 Uhr:
SHORT wenn der Dax die 11.988 kratzt.
Steht er bereits tiefer, erfolgt kein Kauf.
Der Kaufkurs richtet sich nach meinem Anbieter, meist Comme-CFD
Haltedauer der Position ist flexibel, angestrebt wird Xetraclose.
Achtung: Keine Kaufempfehlung, nur zur Info.
__________________________________________
Gewinn von April 2015 bis März 2017: +1.655 Punkte

Statistik 2017
April: -1 Punkt
Mai: -191 Punkte
Juni: +170 Punkte
Juli: +73 Punkte

Im aktuellen Monat: -515 Punkte

Evtl. erfolgt der Einstieg zum ersten 9.00Uhr Budenkurs, wen es juckt, der kann ab 08.55Uhr gucken
Moin!

Ich denke der Bulle ist bald zurück, rund 1100 Puntos seit ATH Rücklauf.

Antibiotikum muss ja auch erst wirken, bis er wieder aufsteht:

;)

12000 und Range Unterkante 12100 wären die Erstziele.

Milky
:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.503.456 von R32 am 11.08.17 09:33:25
Zitat von R32:
Zitat von HerrKoerper: Ein "System" welches in einem Monat 1/3 der Gewinne von 2 Jahren riskiert ist Mist, auch wenn du das nicht zugeben kannst, klar.


Du schreibst immer denselben Käse. Mach Du Dein Spiel indem von anderen Gurus ihre Marken rein stellst, mehr bringst eh nicht auf die Reihe :p


Ja genau. :laugh:

Wenn du das nächste Mal den Hochpunkt im Dax und FTSE siehst und öffentlich ansagst, dann kannst du wieder aus deinem Loch kommen...
Hallo?

Macht ihr jetzt einen auf Trump und Kim oder was???
:confused:

Seid nett zueinander und zeigt Respekt anstatt Pöbeleien.

DANKE.
VK meine Longs zu 4,95 bei 12047+- ,KK 4,50 bei 11950+-
Grund: Emi klaut mir ca. 50 Punkte ...er spielt extrem mit der Vola. Bei 1199x gab es schon heute morgen den gleichen Kurs
Also dieses Forum ist mittlerweile echt übel, von 10 seiten die voll sind kann man 8 überspringen weil nur dummes gelabber, dachte mal hier werden charts, marken diskuttiert damit man bei den trades weitere ansichten sich anschauen kann..........
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.507.950 von Pietcong am 11.08.17 17:13:27Heute "rechne" ich ja auch nur noch. Aber auch damals war klar: Wenn man malt, muss es immer gleich sein.;)


Wetteralgo: Nicht normal...:laugh: Kommt bestimmt bald mal ne richtige Assi-Phase;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.502.745 von rayvogel am 11.08.17 08:12:49Gewinn von April 2015 bis März 2017: +1.655 Punkte

Bie w:o gibts den Plan seit April 2015. Es war meinerseits nicht vorgesehen dies täglich zu zeigen.
Privat läuft der schon einige Jahre länger, darfst davon ausgehen, dass noch einige 1000 Punkte Reserve vorhanden sind, von daher steht mir das Wasser noch lange nicht bis zum Hals :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.502.772 von Champion280667 am 11.08.17 08:17:47
Zitat von Champion280667: Ist ja schon interessant. vor wenigen Wochen habe ich vor dem Theater in Nordkorea gewarnt und wurde in diesem Forum wüst angefahren und ausgelacht.
Nun ist diesen Lachern das Lachen im Hals stecken geblieben.



Das Problem ist folgendes: Im Bullmarkt interessieren schlechte Nachrichten niemanden. Der Kim rasselt seit Monaten mit dem verbalen Säbel und schießt auch seine Raketen durch die Gegend

Es besteht eine gewisse Wahrscheinlichkeit dafür, dass der Bullmarkt seit dem grandiosen Inradayreversal vom Dienstag zumindest fürs erste Pause hat. Damit wäre er logischerweise jetzt in einem bärischen Modus. Und plötzlich interessieren 'schlechte' Nachrichten!!! Wie lange und wie weit der Bärmodus trägt? - keine Ahnung! Die allermeisten erwarten noch ein weiteres Hoch bevor die richtige Korrektur (oder gar Bärmarkt) einsetzt. Ich bin mir da nicht so sicher! Zumindest beim DAX.

Ich hatte dieses Reversal übrigens erwartet - ohne Kenntnis der zu dieser Zeit bekannten Umstände bezüglich Kim.
d
Zitat von updownupdown: Das wird noch ein interessanter Tag heute an der Wall St.:lick:


So weit ich weiß, will Kim eine Rakete 30km vor Guam ins Meer versenken. That's it! Und dass der Donald froh ist um jede Ablenkung von seinem innenpolitischen Versagen ist nicht weiter verwunderlich. Vermutlich hat er -Verzeihung: seine Söhne- sich ordentlich gegen fallende Märkte gehedgt. Wenn Nachrichten die Märkte bestimmen, dann lässt sich beim vorhandenen finanziellen Background der Trumps aber ml so richtig Kohle machen!

Und wenn du meine Verschwörungstheorie Nr. 2744 hören willst: Vermutlich wollen sie in den USA nur die Robustheit des Aktienmarkts testen - daher die ganze verbale Aufrüstung :p
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.503.405 von HerrKoerper am 11.08.17 09:28:12Ich frage mich auch, wie er das macht? Respekt, dass er es immer wieder postet, aber als ich heute Morgen die -500 sah, dachte ich: einfach nur krass. Wünsche ihm einen passablen Monatsabschluss, wir schwimmen alle im selben Becken...
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.503.912 von R32 am 11.08.17 10:21:57
Zitat von R32:
Zitat von Scorn_Addiction: ...

ich auch.
:lick:

Vor allem am Montag und Dienstag.
Hätte deutlich mehr sein können, logo, aber man ist ja bescheiden und zufrieden.

Gegen 14.30 Uhr wird's heute noch mal spannend, bis dahin bleibe ich flat.


Die 12 K war aber schon ne gute Shortmarke, bisher :lick:


Und dann mal wieder flat, bis zur nächsten Marke.... :p
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.504.833 von Rizzo20 am 11.08.17 11:37:22
Zitat von Rizzo20: Ich denke der DAX steigt jetzt erst mal wieder. Möglich bis 12350
Parallel dazu wird der Euro noch bis Ende august korrigieren und möglicherweise noch die 1.145 sehen. Spätestens dann aber dreht der Euro und geht dann ab September steil Richtung 1.20/22
Das wiederum bringt DAX erneut unter Druck und wir sehen dann sicherlich noch die Ziele um 11.800 bis 11.500 ferner 10.800 ehe es dann richtig rauf geht.
Das aber nur meine Meinung


Hier noch ein Bild dazu warum ich dieser Annahme im DAX bin.
Fibo angelegt auf Strecke vom hoch bei 12951 bis 11.940 liegt dort das 38.2 er und die abwärtskanal-OK. Denke diese wird angelaufen und bildet zusätzlich die rechte Schulter einer möglichen SKS.

Nur mal so mein Ansatz.

Idee für den Freitagnachmittag....
noch sieht er Short aus, aber Stabilisierungsversuch ist klar zu sehen. Bei Ausbruch über 12.000 kann man versuchen Long bis 12090 mitzugehen, close im 5er als Bestätigung abwarten. Und Stopp unter vorheriger Stundenkerze nicht vergessen....



Viel Glück allen
Heute ist das Pack abschäulich für mich.
Nachdem der über alles erhabene CFDTrader66 nicht auf meinen Vorschlag eingegangen ist mir Einstiege und Ausstiege zu nennen damit ich mit 1 CFD prüfen kann ob er was weiß, hab ich den ganzen Tag gewartet und nicht getradet.

"CFDtrader66, ich fordere dich hiermit auf mir bis 9 oder 10 Uhr einen Tip zu geben wo und wann ich heute einsteigen soll und wo aussteigen. Diesen Trade werde ich mit 1 CFD umsetzen und hier zeigen. Da kann ich dann auch mal das was du so leicht kannst und ich nie lernen werde!"

Nun bin ich erwacht und habe innerhalb 12 Minuten 5 Trades gestartet. Es war nicht angenehm als ich zu 12003 rein bin in longs und sie 10 Punkte abgaben aber mit Nachkäufen und Verkauf zu 12010,95 hat es mir den Freitag dann versüßt. 2 x short über 12012 und Verkäufe mit 5 und 6 Punkten sind nun genug für mich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.506.744 von CFDtrader66 am 11.08.17 15:01:44Da du es sicher überlesen hast:

T-Bond Setup
Vor dem WE habe ich die Position gekürzt. Immerhin ist diese latente politische Gefahr etwas, was meinen Plan auch komplett zerschießen kann.

Schönes WE @ll

Russell 2000 small caps. daily chart
Das sieht nicht gut aus, ganz und gar nicht gut! :p

Wenn ich mir ansehe, wie schnell das nach Trumps Wahl hochgeballert wurde und zudem gelernt habe, dass es runter oft 5 Mal so schnell geht wie hoch, dann möchte ich den Satz gar nicht zu Ende schreiben.

Aktuell steht der Index rund 1% tiefer als vor 8 Monaten.

Toller Bullmarkt! Dow Jones + FAANG - ansonsten tote Hose

Antwort auf Beitrag Nr.: 55.513.068 von don_david am 12.08.17 18:49:43Danke Dir. Hatte am Freitag noch was nettes gesehen. Wenn man das DPT-Setup im DOW und Nasdaq benutzte, ist man im einen schon wieder Long und im anderen noch meilenweit entfernt.



Antwort auf Beitrag Nr.: 55.502.583 von _Mitglied_ am 11.08.17 07:45:56Vermutlich wird er noch ein Weilchen 5 stellig bleiben :rolleyes:
Guten Morgen,

wenn Gold die 1300 USD reißt, dann werde ich long gehen!

Viel Erfolg heute!

P.S.
Haben wir eigentlich bald Weihnachten?
Also wenn ich zum Fenster raussehe glaube ich es wird Schnee geben hier am Bodensee. :rolleyes:
Euro/Dollar
Moin Axel,

da weißt ja das ich denn nicht handel, hier mal der Tageschart:

intakter Aufwärtstrend, gerade am letzten Verlaufshoch zurück gelaufen, könnte weiter Richtung Norden gehen.
Hier mal die Stunde:

Evtl. Umkehrmuster, denke aber eher das dies eine Preis/Zeit Reg ist, also eher vorsicht mit Short.
Zum Fundamentalen wenn es mit dem kleinen Dicken und dem großen mit der Blondlocke kracht, denke ich, geht alles erst einmal ein paar Stockwerke tiefer.....
Wie immer ohne Gewähr!!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.502.748 von IQ4U am 11.08.17 08:13:10Die kleine Abkühlung ist doch klasse, nächste Woche solls wieder heiss werden.

Die Marktabkühlung könnte auch mit den Bilanzschrumpfungsplänen der FED zu tun haben:

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/9813345-startschu…

Fed-Kashkari spricht heute noch sehe ich gerade im Kalender... :look:

Guten Morgen und gute Trades @all, ich erstmal Seitenlinie.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben