Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,01 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,31 % Öl (Brent)+0,32 %

Brexit-Die Briten haben recht u.spinnen auch nicht - Beliebteste Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.788.872 von Blue Max am 04.02.19 18:55:31
Zitat von Blue Max: Die leben vom Investmentbanking in der "City" bzw der Zockerei. Und bei genauerer Betrachtung ist das Ganze da nur eine verdeckte Steueroase.

Nach dem Brexit wird die EU hoffentlich jeden Finanztransfer genau unter die Lupe nehmen...

:eek:


Zur "City" sah ich letztes Jahr eine Super Doku auf Arte - da wird dir einfach nur schlecht - leider finde ich denk Link nicht mehr! Wie das überhaupt möglich ist, in der heutigen Zeit?

Die City of London Corporation untersteht mit dem lokalen Lord Mayor of London direkt dem britischen Monarchen und verfügt in mittelalterlicher Tradition über einige seit Jahrhunderten bestehende Ämter sowie über weitreichendere Befugnisse als gewöhnliche Bezirke wie z. B. Steuerfreiheit vom Vereinigten Königreich und die von Greater London unabhängige City of London Police.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.803.563 von 32199 am 06.02.19 12:04:06
Zitat von 32199:
Zitat von freixenetter: https://www.n-tv.de/wirtschaft/Beim-Brexit-drohen-stinkende-…


Ich zitiere jetzt mal den User Claptoni

Man sollte den Wunsch der Briten respektieren....

:keks:


Absolut! Ich bin inzwischen ein Befürworter des Brexit! Denn jetzt machen WIR die Regeln! :eek:

Ihr habt kein Insulin? Wir schon! 1000€ Aufschlag:p :p

Ihr wollt nach Mallorca in den Urlaub? Visum! 300€ pro Woche :p

Ihr wollt mit Rechtslenkern auf unsere Straßen? 300€ Sicherheitsleistung! :p

Ihr habt keinen EU Führerschein? 300€ für Sonderprüfung :p

Ihr wollt Obst, Gemüse oder Ersatzteile für Autos? 300€ pro Tonne:p

Ihr Käse, ihre Autos, ja alle Waren entsprechen nicht der EU Norm und werden deshalb verboten:p
Das britische Parlament lehnte alle acht Alternativen zum Brexit-Deal ab.
Eine weitere Abstimmung zum Abkommen soll noch diese Woche stattfinden. Alle Informationen zum Brexit-Prozess im News-Ticker von FOCUS Online.
Ganz offensichtlich reicht den Briten die Zeit bis zum 12. April nicht aus, um noch eine Lösung zu finden. Einen Aufschub bis zum 22. Mai gestattet die EU aber nur, wenn die Briten bis dahin einen Plan präsentieren, wie ein Brexit gelingen soll. May hofft, dass eine Zustimmung zu 50 Prozent des Deals die Verhandlungspartner in Brüssel fürs Erste zufriedenstellt. Wie sie die anderen 50 Prozent übers Ziel bringen kann – das muss sie im Anschluss klären.
https://www.focus.de/politik/ausland/brexit-im-news-ticker-b…" target="_blank" rel="nofollow">https://www.focus.de/politik/ausland/brexit-im-news-ticker-b…


Ich denke es ist ein abgekartetes Spiel was jetzt noch abgezogen wird. Wenn vertraglich nichts zustande kommt, kann May den Brexit rechtlich einfach abblasen. Meiner Meinung ist das so mit Brüssel und der englischen Regierung abgesprochen. Das ganze Kasperletheater ist nur noch Wählertäuschung.
Mir persönlich wäre es lieber die Briten würden die EU verlassen. Das sind doch sowieso keine Europäer. Die leben in der Phantasie sie wären noch die Weltmacht vom 19.Jahrhundert, schlossen sich nicht der Währungsunion an (wo sie recht hatten), haben ihre eigenes Maßsystem, Rechtlenkung beim Auto u.a. Dann sind sie auch zu kriegerisch veranlagt und beim Waffenexport nehmen sie es auch nicht so genau.
Wenn ich manchmal die Abstimmungen im Unterhaus sehe, so erinnert mich das an ein Kaspertheater. Das Unterhaus ist wie ein Hühnerstall mit den veralteten Bänken und der Sprecher kommt mir wie der Oberkasper vor.
Seit der Skripal-Affäre sind die bei mir sowieso untendurch. Anschuldigungen ohne Beweise mit gigantischen politischen Anfeindungen gegenüber Russland einschließlich Botschafterausweisung und die halbe Welt macht mit denen auch noch mit. Wenn wenigstens die Skripals öffentlich aussagen dürften. So weiß man gar nicht was mit denen ist, wurden sie nur verschleppt oder wurden sie umgebracht (dann hätten das natürlich die Russen gemacht)
Von mir aus könnten die Engländer mit samt ihrer Insel ins Meer abtreiben.
Wer geschäftliche oder persönliche Beziehungen hat, wird da anderer Ansicht sein und sich freuen wenn der Brexit abgeblasen wird.
Langsam wird´s lächerlich, eine verarsche höchster Güte. Die Briten haben das Glück und können raus, wir werden in der EU hart aufschlagen und teuer dafür bezahlen, auch wenn es jetzt gerade anders aussieht.

Wacht auf, die EU ist eine reine Spielwiese für Konzerne und Großunternehmen, verkauft wird uns aber ein Europa der Menschen, der Freiheit und der Gleichberechtigung, dass ich nicht lache.

Und dass die Briten alle drinbleiben wollen, halte ich für ein mediales Märchen. Je länger dieser Austrittszirkus noch dauert, desto mehr Briten werden sich für einen Brexit entscheiden.
Britishes Fair Play & verinnerlichte Demokratie:

Piers Morgan @piersmorgan
The only unarguable fact about this Brexit fiasco is that there’s now a concerted campaign driven by Parliament to stop it happening. And as someone who voted Remain, I think it’s an absolute disgrace. If Britain doesn’t deliver Brexit, none of us should ever bother voting again.

https://twitter.com/piersmorgan/status/1170641198488440832
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.739.018 von abgemeldet652242 am 29.01.19 19:43:32Mit besseren Politikern
als Merkel u.Macron hätte Europa eine Chance gehabt
Wir bräuchten mehr Orbans
Wow
Was lese ich....
DÄNEMARK BAUT GRENZZAUN
Also.
Schon mal was gelernt von Herrn Orban
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.742.072 von 1618master am 30.01.19 09:08:06
Zitat von 1618master: wird zeit, dass der blödsinn endlich mal vorbei ist...
kann nur noch lachen darüber. und im endeffekt wird sowieso abgeblasen....


Mich wundert das in London nicht hunderttausende auf der Straße sind um dem komplett unfähigen Parlament den Marsch zu blasen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.742.072 von 1618master am 30.01.19 09:08:06
Zitat von 1618master: wird zeit, dass der blödsinn endlich mal vorbei ist...
kann nur noch lachen darüber. und im endeffekt wird sowieso abgeblasen....


Ja,
zurück zu den Wurzeln
Weg mit der EU
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.742.216 von Claptoni am 30.01.19 09:20:06
Zitat von Claptoni:
Zitat von 1618master: wird zeit, dass der blödsinn endlich mal vorbei ist...
kann nur noch lachen darüber. und im endeffekt wird sowieso abgeblasen....


Ja,
zurück zu den Wurzeln
Weg mit der EU


Jawohl - wir müssen zurück in die Kleinstaaterei. Jeder kleine Staat bekommt seine Schranken.
Da bekommt das Wort " Beschränktheit " eine ganz neue Bedeutung .
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.744.373 von Doppelvize am 30.01.19 13:03:03Für den Fall, dass die Briten es sich jetzt doch noch anders überlegen und in der EU bleiben wollen, sollte es fairerweise im Rest der EU eine Volksabstimmung darüber geben, ob wir die behalten wollen...

;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.744.823 von Blue Max am 30.01.19 13:37:01
Zitat von Blue Max: Für den Fall, dass die Briten es sich jetzt doch noch anders überlegen und in der EU bleiben wollen, sollte es fairerweise im Rest der EU eine Volksabstimmung darüber geben, ob wir die behalten wollen...

;)


So eine wie damals als man uns gefragt hat ob wir die vergammelte Ostzone haben wollen?🤔
Herr User Doppelvize
Ich würde mir wünschen, wenn sie sich aus meinem Thread fern halten würden
Danke im Voraus
Blühendes Europa

Nein Danke
Solange Deutschland der große Zahler ist u.bleibt
Klar
Es werden weitere folgen
EU war u.ist eine Totgeburt
ohne Zukunft

Wer will sich schon gerne von Deutsche u.Franzosen gängeln lassen
Ich glaube eher
die Briten wollen nicht soviel Millionen Sozialabgreifer
In ihrem Land
Sieht man ja bei uns
da gibt's Taschengeld fürs Nixtun
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.792.340 von 32199 am 05.02.19 08:24:49
Zitat von 32199: Wir Deutschen hatten auch eine, und was für eine perfekte. Aus und vorbei


😂😂


Du erinnerst mich an Frau Schwesig
die ist absoluter Buntfan
schickt aber ihr Kind in eine Privatschule


Ps.
Nicht böse sein,
ich bin nach wie vor Mauerfan,
natürlich zwecks der Sicherheit
Ja
da stimme ich dir sogar zu
Deutschland als Feriendomizil ist in aller Munde
und es tummeln sich mittlerweile mehrere Millionen bei uns
Allinklusive ist angesagt
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.803.407 von freixenetter am 06.02.19 11:48:35
Zitat von freixenetter: https://www.n-tv.de/wirtschaft/Beim-Brexit-drohen-stinkende-…


Großbritannien schickt laut dem Bericht jährlich drei Millionen Tonnen Müll an Verbrennungsanlagen innerhalb der EU, weil es auf der Insel nicht genügend Deponien und Entsorgungskapazitäten gibt. Der Großteil davon ist Hausmüll. Bei einem Rückstau wäre laut Experten wohl der dicht bevölkerte Südosten Englands am stärksten betroffen.

Selbstverständlich nimmt die EU den Müll ab.

Sagen wir mal zum 20-fachen Preis:kiss:

Sie wollten es, sie kriegen es! :eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.803.407 von freixenetter am 06.02.19 11:48:35
Zitat von freixenetter: https://www.n-tv.de/wirtschaft/Beim-Brexit-drohen-stinkende-…


Ich zitiere jetzt mal den User Claptoni

Man sollte den Wunsch der Briten respektieren....

:keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.792.310 von 32199 am 05.02.19 08:22:32Ein gigantischer Skandal, dass die Steueroase London, sowie Steueroasen wie die Kanalinseln, Gibraltar, die brit. Jungferninseln usw überhaupt jahrzehntelang in der EU geduldet wurden.

Allerhöchste Zeit, da knallhart aufzuräumen und jede Kontenbewegung lückenlos zu überwachen...

:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.813.154 von derdieschnautzelangsamvollhat am 07.02.19 11:16:01
Zitat von derdieschnautzelangsamvollhat: Es gibt immer mehr Menschen in Europa die glauben, Deutschland hätte mit Hilfe Brüssels und der Austeritätspolitik das erreicht, was im 1. und 2. Weltkrieg nicht gelungen ist; nämlich die Unterwerfung von immer mehr Ländern unter die deutsche Fuchtel. ;)


Dafür machen unsere Politiker aber wenig aus dieser Ausgangslage! ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.812.473 von Doppelvize am 07.02.19 10:16:54DIE MEHRHEIT DER DEUTSCHEN IST PROEUROPÄISCH!

Das ist ein Irrglaube, das suggerieren uns die Einheitsmedien. Warum meinst du hauen den großen Parteien die Wähler ab?

CDU/CSU = Schwarze Pest

Momentan wird doch ein Schreckenszenario künstlich aufgebaut, damit kein anderer Staat auf die Idee kommt auszutreten. Die Briten werden Feste feiern endlich die Handschellen loszuwerden und die EU wird alles tun um ihre Export auf die Insel aufrecht zu erhalten, schließlich sind es die Konzerne die das sagen haben und nicht die Staatsmänner!!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.813.154 von derdieschnautzelangsamvollhat am 07.02.19 11:16:01Stalinismus der EU-Kommission

Mit Verlaub, aber du hast NULL AHNUNG was Stalinismus bedeutet hat, und verhöhnst so die Opfer!:mad:

Ich würde dich am liebsten entsprechend betiteln, aber reisse mich zusammen!:mad:

Stalinsche Säuberungen (russisch Чистка Tschistka, Чистки Tschistki (Pl.)) ist die Bezeichnung für eine Periode der sowjetischen Geschichte während der Herrschaft Josef Stalins, die durch massive Verfolgung und Tötung von aus stalinistischer Sicht politisch „unzuverlässigen“ und oppositionellen Personen gekennzeichnet war. Die Gesamtzahl der Opfer aus dieser Zeit ist nicht bekannt und schwer zu verifizieren, Schätzungen von Historikern reichen von mindestens etwa 3 Millionen Toten bis hin zu weit über 20 Millionen.

Bereits in den 1920er Jahren begann Stalin, echte oder vermeintliche politische Gegner aus der Kommunistischen Partei (KPdSU) ausschließen zu lassen. Später wurden die Betroffenen zunehmend mit gefälschten Vorwürfen in Schau- und Geheimprozessen zum Tod oder zu Lagerhaft und Zwangsarbeit im Gulag verurteilt, entsprechende Geständnisse wurden regelmäßig unter Folter erpresst.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.813.616 von derdieschnautzelangsamvollhat am 07.02.19 11:57:01
Zitat von derdieschnautzelangsamvollhat: Deshalb haben die meisten Deutschen genaugenommen NIchts davon gemerkt, dass es uns so gut geht wie nie und wir die beste Regierung aller Zeiten haben. ;) imho


Jetzt wo du es geschrieben hast ist es mir auch aufgefallen. Du meinst so Schweinereien wie Cum -Ex und sonstige Steuervermeidung im großen Stiel wo Herr Schäuble und die CDU schon seit Jahren alle Augen zudrückt und nichts mitbekommen haben will auch wenn kleinere EU Staaten darauf hingewiesen haben?

Ich glaube in der ZityOfLondon läuft das ähnlich aber die sind ja nun bald weg vom europäischen Fenster.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.832.231 von Borealis am 09.02.19 14:56:32
Zitat von Borealis: "Stalinismus der EU-Kommission
Mit Verlaub, aber du hast NULL AHNUNG was Stalinismus bedeutet hat, und verhöhnst so die Opfer!"

Du übersiehst, daß die EU noch lange nicht am Ziel ist.
Auch olle Stalin hat mal klein angefangen und den Terror dann schrittweise gesteigert.
Mal sehen, was die Eurokratie noch an Opfern fordern wird.


Ich verspüre keinen Terror. Aber wenn du meinst....🙄
42 Unternehmen siedeln in die Niederlande über - und das ist erst der Anfang
Die Niederlande buhlen wegen des Brexits um Firmen aus Großbritannien: 42 Unternehmen haben sich bereits zum Umzug entschieden - deutlich mehr sollen folgen. Die Investitionen gehen in die Hunderte Millionen.

Du willst es, du kriegst es!😋
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.850.547 von Blue Max am 12.02.19 11:20:33
Zitat von Blue Max: Selbstbestimmung haben andere EU-Staaten auch ohne EU-Austritt.

Polen, Tschechien usw bleiben drin, halten aber trotzdem ihre eigenen Grenzen dicht...

:eek:


Stimmt nicht,
du kannst jederzeit nach Polen Tschechien und Ungarn ohne Grenzkontrollen...
Der unterschied zu uns,
bei denen hilft es nichts,
wenn ein Goldstück sagt"Asyl"
Die unterstütze nichts und zahlen auch kein Taschengeld für Nixtun und Hängematten-Feeling


Vorteil dieser Länder-Keine unkontrollierten Dauer-Gäste und keine Gewalttaten
und viel Geld für Unterhaltsleistungen gespart
Da gibt es auch keine Famliennachzüge
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.848.945 von Claptoni am 12.02.19 08:42:46
Zitat von Claptoni: Das muß ich schon sagen
Ich bewundere Frau May

Was sich damit für ihr Land tut,ist in späten Jahren wie ein Gewinn im Lotto
Endlich wieder Selbstbestimmung
Endlich wieder frei sein von Merkel/Macron

EU hätte vielleicht Zukunft gehabt,aber Merkels Egomanie hat alles zerstört


Einfach unfassbar - hoffe mal die Briten die alle beisammen haben nehmen zeitnah die Mistgabeln in die Hand! :eek::eek:

Erst vergangene Woche musste er Wirtschaftsvertretern in einem vertraulichen Treffen beibringen lassen, dass sie mit dem Brexit wohl auch den Zugang zu den meisten internationalen EU-Handelsabkommen verlieren werden. Abkommen mit der Schweiz und den Färöer-Inseln

Seitdem gelangen den Briten lediglich vier Nachfolgeverträge, deren Volumen aber überschaubar sein dürfte. Die Partner sind

die Schweiz,
Chile,
der ost- und südafrikanische Handelsverbund ESA
und die Färöer-Inseln.


Das ist ein Witz oder?

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/brexit-nur-vier-eu…

Die Kommentare sind absolut lesenswert - mir tun die Britten nur noch leid.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.918.621 von Blue Max am 20.02.19 11:36:48
Zitat von Blue Max:
Zitat von Claptoni: ...

Das mag schon sein u.wird auch so kommen...
Das Beste aber ist wieder die Selbstbestimmung über ihr Land...


Haiti, Somalia usw bestimmen auch selber über ihr Land, sind aber trotzdem bettelarm...

:eek:


"Haiti, Somalia usw bestimmen auch selber über ihr Land, sind aber trotzdem bettelarm...

:eek:"


Das mag schon sein,
wenn du aber weltweit posaunst"Wir schaffen das"
hast du bald das selbe Problem
Irgendwann reisst das Sozialnetz u.die dazu gehörigen Hängematten
Frau May macht gute Politik
Die Bürger der nächsten Generation werden ihr dankbar sein...
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.964.547 von Claptoni am 26.02.19 10:49:13
Zitat von Claptoni: Frau May macht gute Politik
Die Bürger der nächsten Generation werden ihr dankbar sein...


Und weil die Politik so toll ist, folgt ihr auch keiner:laugh::laugh::laugh:

Junge, deine Wahrnehmungsstörungen möchte ich nicht haben
Um die Briten mache ich mir keine Sorgen....
Deutschland wird Probleme bekommen,wir werden mit der unkontrollierten Zuwanderung nicht mehr fertig werden....

Wir schaffen das
war eine Fata Morgana Frau Merkels
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.096.333 von 32199 am 14.03.19 09:01:27
Zitat von 32199: Beatrix von Storch will mitspielen und schlug bei „Anne Will“ in der ARD kurzerhand einen Dexit vor.

Oder Olaf Henkel: Was Deutschland angeht, so bin ich der Meinung, dass wenn es zu einem Brexit kommt, sollten wir über einen Dexit abstimmen.


Gibt scheinbar doch noch kluge Leut
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.108.934 von Blue Max am 15.03.19 11:05:01
Zitat von Blue Max: Juncker und Co freuen sich bestimmt, dass Nigel Farage ihnen im EU-Parlament wegen des nun verschobenen Brexits erhalten bleibt...

:laugh:


Kein Witz - Nigel Farage möchte sich für die Europawahl aufstellen lassen, sollte der Brexit verschoben werden. Antreten würde er für die „Brexit Partei“. :eek::eek:

https://www.handelsblatt.com/politik/international/europawah…

Nur irre, das ist alles nicht mehr normal! :rolleyes::rolleyes:
Sollen doch einfach raus, je länger das dauert, desto mehr verärgern sie das eigene Volk. Denke die Menschen auf der Insel sind mittlerweile sowas von angepisst, dass bei einem Volksentscheid eine deutliche Mehrheit für den Austritt wäre, auch wenn uns die Einheitsmedien was anderes erzählen.

Hier ist das große Ganze in Gefahr und das passt den Anzugträgern überhaupt nicht. EU ist Geschichte, und niemand will es wahrhaben!!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.133.353 von Blue Max am 18.03.19 20:19:43
Zitat von Blue Max: Hoffentlich pfeift Brüssel die Verlängerung ab.

Andernfalls dauert das Theater noch Jahre...

:eek:


In jeder Kneipe fliegt ein Gast raus der sich so benimmt und auch noch die besten Gläser mitnehmen will!

Rauswerfen, Importverbote, Landeverbote, Visumspflicht, Rechtslenkerverbot etc. pp.
Und anderen so wie Polen und Ungarn mal 6 Monate nichts zahlen wenn die zicken!

Dann sehen wir, wer hier wen braucht 😛
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.133.353 von Blue Max am 18.03.19 20:19:43Da geh ich 100% mit dir, lieber ein Ende mit Schrecken als ein Ende ohne Schrecken!

Ich zähle auf den Italiener Salvini der ja schon erlärt hat das er einer Verlängerung nicht zustimmen werde, hoffentlich bleibt Salvini da standhaft.


Geheim-Pakt mit Salvini? Wie Brexit-Vater Farage die EU austricksen will
https://www.focus.de/politik/ausland/britischer-hardliner-ge…
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.175.476 von Claptoni am 22.03.19 19:52:44
Zitat von Claptoni: Ach
die Briten sin doch nicht die letzten die aus der EU austreten
Ihnen sollte man zu gute rechnen
Sie haben als erste geschnallt was Sache ist
Daher gebührt ihnen vollster Respekt

Ich mag die May
Tolle Frau


Du magst May?
Frau May passt auch gut zu deinem geistigen Niveau.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.191.624 von 32199 am 25.03.19 19:29:18
Die EU-Kommission und Rat lässt sich seit fast drei Jahren von den Briten nach Strich und Faden verschaukeln und auf der Nase rumtanzen; träumen aber gleichzeitig davon eine globale Machtrolle spielen zu können, die von Amerikanern, Russen und Chinesen anerkannt wird. :laugh:

Und diese erbärmliche Schwäche wird von unseren Medienformaten noch gefeiert, weil man den Europäern und darunter vor allem den besonders leichtgläubigen Deutschen Horrorszenarien unterjubelt und von Anfang an verkündete, dass jede Lösung besser als ein Brexit wäre, das Votum auf Basis von Wählertäuschungen zustande kam, wie eigentlich jede andere nationale Wahl in den Staaten der 'EU.:D

Die EU braucht eigentlich eine grundlegende Reform; beginnend mit der Infragestellung all dessen, was seit 2002 auf den Weg gebracht wurde. ;) Institutionen und Köpfe, die zwischen Sauhaufen und Selbstbedienungsläden liegen tragen ur zu weiterem Verdruss bei und hoffe, die nächsten EU-Wahlen bescheren den Konservativ-Wirtschaftsliberalen und Schein-Sozialdemokraten eine krachende Niederlage für den erbärmlichen Pfusch auf allen politischen Ebenen..
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.196.796 von Doppelvize am 26.03.19 12:23:10
Zitat von Doppelvize: Max Otte hat vor 5 Jahren gesagt, das der Austritt United Kingdoms eine Blaupause ist. U.K geht gestaerkt aus der Trennung.



Wie erwähnt würde ich linksgelenkte Autos in Europa verbieten, die Führerscheine für ungültig erklären, britischen Flugzeugen die Landerechte entziehen und natürlich eine Visumspflicht einführen. 300€ pro Woche sind wohl angemessen angesichts des Aufwands. :eek:


Ach Doppelvice - nun mal ehrlich - kann es sein, das dir ein Engländer mal am Ballermann die Freundin ausgespannt hat.......? ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.205.734 von 32199 am 27.03.19 09:37:36Wenn der Brexit abgesagt werden würde hätte das glaube ich schon eine große Wirkung auf Europa und seine Bürger!



Ja; dann weiß jeder Europäer, dass selbst gewonnene Abstimmungen nichts bringen und sinnlos sind, wenn sie den politischen Zielen der Anti-Demokraten und Lobbyistenhorden in den EU-Ländern und Brüssel nicht genehm erscheinen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.207.753 von 32199 am 27.03.19 12:18:42Du hast doch gestern noch geschrieben - das Votum auf Basis von Wählertäuschungen zustande kam und jetzt ist der Ausgang aus deiner Sicht doch richtig und es soll auf keinen Fall eine Korrektur möglich sein? - Ich glaube das ein Großteil der Britten bemerkt hat das man sie über die Vorteile des Brexit von hinten bis vorne belogen hat.


Das behaupten vor allem unsere Medien; und leider sind auch bei uns keine Nachwahlen möglich, wenn man vom Wahlsieger oder einer Koalitiom anschließend beschissen wird.:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.223.828 von Rollex12345 am 28.03.19 21:28:16


....sometimes a picture can say more than a thousand words:look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.243.291 von Doppelvize am 01.04.19 09:45:56Was glaubst du wohl stand denn in dem Ausstiegspamphlet???


we want everything or nothing at all ?

Hey Britons; you´ll never walk alone !;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.378.700 von carrincha am 17.04.19 18:39:09Verrückte Zeiten sind das, ich habe nie geschrieben es dürfte keinen "Harten Brexit" geben, laßt sie doch bitte ziehen und gut ist. Dann kann man sich wieder um die wichtigen Dinge kümmern.
Z.B. den Deuixt vorbereiten, sich in der Zukunft nach allen Regeln der Kunst von den Südländern ausnehmen lassen ist ja auch keine Option ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.526.131 von Blue Max am 09.05.19 13:24:34Nach neuesten Umfragen hat Farages Partei mittlerweile mehr Stimmen wie Labour und torrys zusammengenommen!

https://www.zeit.de/politik/ausland/2019-05/europawahl-brexi…

War offensichtlich ein Riesenfehler de EU die Thommys an der Wahl teilnehmen zu lassen!
Das Geheule wird groß sein!
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben