DAX+1,31 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,59 % Öl (Brent)0,00 %

Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 19.06.2019 - Beliebteste Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.837.991 von audigene am 19.06.19 07:57:52
Zitat von audigene: klär mich bitte auf was es mit dem Herrn G auf sich hat , wer ist er


Herr G. ist ein seniler alter Mann im Seniorenheim, der sein Hab und Gut an der Börse verzockt hat. Jetzt sitzt Er den ganzen Tag vorm PC und bettelt um Anerkennung. Können tut Er nix, ausser so zu tun, als hätte Er gerade einen Trade im Gewinn abgeschlossen. Freitags macht Er oft früher Feierbend,weil da Bingotag im Heim ist. Er geht ansonsten gerne in den Wald...das ist Herr G.
Also meine Leute meinen das die hohen Erwartungen an die Notenbanken genügend Enttäuschungspotenzial besitzen .Das Münchener Forschungsinstitut ifo sieht die Industrie schon in einer Rezession .Aber gestern kam ja schon Graf Draghila und betonte bei einer Notenbanksitzung in Portugal dass weitere Stimuli notwendig und möglich seien wenn oder falls sich der wirtschaftliche Ausblick nicht verbessern würde .Und auf solche Aussagen haben die Börsen gestern verrückt gespielt .
(So wie wenn einem Hartz IV Empfänger der Dispo-Kredit von 500 € auf 25.000 € erhöht wird) :laugh::laugh:
Die FED muss sicherlich etwas tun um den wirtschaftlichen Schaden des Handelskrieg abzufedern .
Also desto mehr Schulden desto besser die Bonität ! :laugh::laugh:
Wer von den deutschen Unternehmen schlau ist betreibt keine Übernahmen in den USA .Bayer hat sich an der Milliarden Übernahme von Bayer verschluckt (welche Pillen nimmt da der Vorstand) Fresenius war nur haarscharf an einem Desaster bei seinem US - Zukauf Akorn vorbeigeschlittert , Infineon hat die Übernahme des Halbleiterhersteller Cypress für 9 Milliarden € verkündet . 1998 kaufte Daimler seinen US-Konkurrenten Chrysler für 43,1 Milliarden € .Adidas wollte sein Schuhregal um Reebok erweitern das kostete 2005 gut 3,5 Mrd. Dollar und halsten sich damit einen Sanierungsfall an den Hals . So könnte ich noch mindestens 10 andere Beispiele aufführen . Also immer Finger weg bei Geschäften mit den USA die wollen einen zu 90 % über den Tisch ziehen auch Ron Sommer Deutsche Telekom , RWE und Siemens können davon ein Lied singen .
Dow Jones - Tages-Chart
Hallo zusammen, Dow aus meiner Sicht im Tageschart.

Meine Prognose vom 15.05.2019 hat perfekt gepasst (~ 1.200 Punkte runter im Dow - siehe Chart samt Eintrag am Ende des Postings)

Meine derzeitige Einschätzung sind ~ 6.000 Punkte Down im Dow bis ~ September.

Hier der Chart:




Meine Einschätzung abseits vom Daytrading, also lasst euch eure Daytrading-Marken nicht schlecht reden.

LG und alles Gute - Betty



Zitat von idRldK: Guten Morgen, hier der Dow-Tageschart mit Beschreibung im Chart.

Wünsch euch alles Gute - Betty

Chart vom 16.05.2019


Fed-Tag!
Es war ein WR7- und Trendtag in DAX und FDAX. Z-Tag erwartet.

Relevante Statistiken:
1. Es ist Fed-Tag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-861-870/#…
Auswirkungen eines Notenbank Zinsentscheids – Bedeutung für die Börsen
https://www.trading-treff.de/wissen/notenbank-zinsentscheid-…
2. DAX und DOW um den großen Verfallstag (Hexensabbat) im Juni:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-481-490/#…
3. Donnerstag ist Fronleichnam:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-861-870/#…
4. Typischer Monatsverlauf im Juni von DAX und DOW:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-471-480/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-471-480/#…

DAX Pivots
R3 12834,43
R2 12596,22
R1 12463,98
PP 12225,77
S1 12093,53
S2 11855,32
S3 11723,08

FDAX Pivots
R3 12848,83
R2 12604,67
R1 12472,83
PP 12228,67
S1 12096,83
S2 11852,67
S3 11720,83

CFD-DAX Pivots
R3 12842,77
R2 12601,33
R1 12468,87
PP 12227,43
S1 12094,97
S2 11853,53
S3 11721,07

DAX Wochen Pivots
R3 12376,92
R2 12302,16
R1 12199,28
PP 12124,52
S1 12021,64
S2 11946,88
S3 11844,00

FDAX Wochen Pivots
R3 12390,00
R2 12307,00
R1 12213,50
PP 12130,50
S1 12037,00
S2 11954,00
S3 11860,50

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
15.06.2018 13010,55
09.08.2018 12676,11
29.08.2018 12561,68
30.08.2018 12494,24
03.05.2019 12412,75
06.06.2019 11953,14
29.03.2019 11526,04
28.03.2019 11428,16
11.02.2019 11014,59
08.02.2019 10906,78
03.01.2019 10416,66
27.12.2018 10381,51
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
15.06.2018 13051,50
09.08.2018 12671,00
29.08.2018 12569,50
03.05.2019 12463,50
29.03.2019 11566,50
11.02.2019 11004,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
weil hier mal wieder ständig auf idRldK eingeprügelt wird:

DJIA up auf ~27200 ist plausibel ohne im Widerspruch zu den 21000 bis Ende September zu stehen

expanding triangle

ein neues Hoch ist eigentlich Pflicht. Aber bisweilen dreht der Markt ja auch ein bissel früher - sonst wäre es ja zu einfach :laugh:
2% rauf nach einem FOMC Statement ist ja nicht gänzlich ausgeschlossen.
On the other hand. failure in der Range 1-2% vom Idealtarget - auch so etwas hat es schon gegeben.

Nutzt den herrlichen Juniabend! :kiss:

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.839.110 von R32 am 19.06.19 09:38:03
"R32 The Market Maker"....
Zitat von R32:
Zitat von User_X: Musst du immer so übertreiben


Viele Institutionelle lesen bei mir mit, die wollen auch bedient werden.......;)


:laugh::laugh:

Welche meinst du denn, die die am Morgen und am Abend sauber machen müssen und die Stühle gerade rücken? :laugh:

Junge, du leidest leider unter massivem Realitätsverlust und Selbstüberschätzung! Man kann das heilen, such dir dringend ne gute Therapie! :eek:

@ All, warten auf die FED. 20 Uhr wird was kommen, 20:30 Uhr aber bestimmt mehr. Zinsen werden nicht gesenkt, davon gehe ich aus

:D


Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Mittwoch, 19.06.2019

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:50JapanJPNSaisonbereinigte Handelsbilanz-610 Mrd.¥-2,2 Mrd.¥-111 Mrd.¥
01:50JapanJPNGüter-Handelsbilanz Gesamt-968 Mrd.¥-980 Mrd.¥60,4 Mrd.¥
01:50JapanJPNImporte (Jahr)-1,5%0,2%6,4%
01:50JapanJPNExporte (Jahr)-7,8%-7,7%-2,4%
08:00DeutschlandDEUErzeugerpreisindex (Jahr)1,9%2,1%2,5%
08:00DeutschlandDEUErzeugerpreisindex (Monat)-0,1%0,2%0,5%
10:00ItalienITAHandelsbilanz EU1,005 Mrd.€-1,22 Mrd.€
10:00ItalienITAGlobale Handelsbilanz2,885 Mrd.€4,55 Mrd.€4,625 Mrd.€
10:00Euro ZoneEURLeistungsbilanz n.s.a19,2 Mrd.€10,6 Mrd.€35 Mrd.€
10:00Euro ZoneEURLeistungsbilanz s.a21 Mrd.€23,2 Mrd.€24,7 Mrd.€
10:30GroßbritannienGBRErzeugerpreisindex - Output (Monat) n.s.a---
10:30GroßbritannienGBRErzeugerpreisindex - Input n.s.a (Monat)---
10:30GroßbritannienGBRErzeugerpreisindex - Kernrate Output n.s.a. (Monat)---
10:30GroßbritannienGBRDCLG Immobilienpreisindex (Jahr)1,4%-1,4%
10:30GroßbritannienGBRVerbraucherpreisindex (Jahr)2%2%2,1%
10:30GroßbritannienGBRErzeugerpreisindex - Kernrate Output n.s.a. (Monat)0,1%0,2%0,2%
10:30GroßbritannienGBREinzelhandelspreisindex (Jahr)3%2,9%3%
10:30GroßbritannienGBRErzeugerpreisindex - Kernrate Output n.s.a. (Jahr)2%2%2,2%
10:30GroßbritannienGBRErzeugerpreisindex - Output (Monat) n.s.a0,3%0,2%0,3%
10:30GroßbritannienGBRErzeugerpreisindex - Input n.s.a (Monat)0%0,2%1,1%
10:30GroßbritannienGBRVerbraucherpreisindex - Kernrate (Jahr)1,7%1,7%1,8%
10:30GroßbritannienGBREinzelhandelspreisindex (Monat)0,3%0,2%1,1%
10:30GroßbritannienGBRErzeugerpreisindex - Input n.s.a (Jahr)1,3%0,8%3,8%
10:30GroßbritannienGBRVerbraucherpreisindex (Monat)0,3%0,3%0,6%
10:30GroßbritannienGBRErzeugerpreisindex - Output n.s.a (Jahr)1,8%1,7%2,1%
10:30Euro ZoneEURJean Claude Juncker spricht---
11:00Euro ZoneEURBauleistung s.a (Monat)-0,81%1,1%-0,27%
11:00Euro ZoneEURBauleistung w.d.a (Jahr)3,9%1,9%6,3%
11:00Euro ZoneEUREZB Mitglied Sabine Lautenschläger spricht---
11:40DeutschlandDEUAuktion 10-jähriger Staatsanleihen0,26%-0,53%
12:00GroßbritannienGBRCBI Industrielle Trendumfrage - Aufträge (Monat)-15-12-10
13:00USAUSAMBA Hypothekenanträge-3,4%-26,8%
14:30KanadaCANVerbraucherpreisindex - Kernrate (Monat)0,3%-0,2%
14:30KanadaCANBank of Canada Verbraucherpreisindex Kernrate (Monat)0,4%-0,1%0%
14:30KanadaCANVerbraucherpreisindex (Jahr)2,4%2,1%2%
14:30KanadaCANBank of Canada Verbraucherpreisindex Kern (Jahr)2,1%1,2%1,5%
14:30KanadaCANVerbraucherpreisindex (Monat)0,4%0,2%0,4%
14:30Euro ZoneEUREZB Benoît Cœuré spricht---
16:00Euro ZoneEUREZB Präsident Mario Draghi spricht---
16:30USAUSAEIA Rohöl Lagerbestand-3,106 Mio.-1,077 Mio.2,206 Mio.
20:00USAUSAFed Zinssatzentscheidung2,5%2,5%2,5%
20:00USAUSAFOMC Wirtschaftsprojektion---
20:00USAUSAFed´s Kommuniqué zur Geldpolitik---
20:30USAUSAFOMC Pressekonferenz---


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.845.182 von suuperbua am 19.06.19 20:26:52
Zitat von suuperbua:
Zitat von Eljot80: ...

Haste nachgetradet? :confused:

Am Rande: Den Gold-Chart mal geschaut? Kapiere ich gar nix, hat der den Dow gespiegelt oder was?

LJ




nein, Betty trade ich nicht nach
schau Dir mal ihre heutigen "Prognosen" an
erst meint sie 6000 Punkte runter und jetzt plötzlich 2000 Punkte rauf

verarsche vom feinsten


ich versteh nur den sinn nicht dahinter, was die Interntion von der Ösiin ist


unterschied intraday und ziel bis september könnte der sinn dahinter sein
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.845.353 von suuperbua am 19.06.19 20:44:06
Zitat von suuperbua:
Zitat von idRldK: 544 - raus

rein wieder über th



was ist jetzt mit deiner heutigen Shortansage?


MannMannMann:cry:

Kann doch nicht so schwer sein, mal richtig nachzulesen statt ständig zu insistieren
Das ist doch wohl das Mindeste ,wenn sich andere schon die Arbeit für einen machen:mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.846.088 von *Milkyway* am 19.06.19 22:01:39
Zitat von *Milkyway*:
Zitat von idRldK: kofferbacken, äh packen und ab in den kindertreeed, schnittchen ;)





Du hast leider immer noch nicht meinen Nick Milkyway in der Intention erkannt. Man kann es ganz einfach in meinem Avatar erkennen, aber dir gehts ja um was ganz anderes mit deiner abwertenden Meinung Milchschnittchen, wenn mal einer dein schlechtes Trading offen legt! Sei es drum, ich werde zu deiner Person die AUGEN öffnen, was du hier für ein Spiel treibst! Die Abstimmung läuft, vielleicht haste Glück und die BLINDEN siegen, auch egal.

Better Betty Bad Fake Trade

:kiss:


In Sachen andere abwerten bist du hier der absolute Experte... keine Frage :cry:
In Bezug auf anderen die "Augen öffnen", spreche ich dir diese Expertise schlicht und vergreifend ab! Bist hier schließlich selbst schon per Doppel ID unterwegs gewesen :keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.837.943 von audigene am 19.06.19 07:50:00Warten Wir wieder auf die Marke des Herrn G. - Einfacher kann man kaum Geld verdienen ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.838.069 von User_X am 19.06.19 08:08:23
Zitat von User_X:
Zitat von Majestro87: SHORT!!! SHORT!!! SHORT!!!!

Freitag wird um die 12000 abgerechnet.


Warum soll bei 12000 angerechnet werden, würde mich mal interessieren?


Weil alle seit gestern Ultrabullen sind, kaum noch jemand Short ist nach dem Squeeze gestern und Powell heute nicht Liefern wird. Und über allem steht diese Verbrecherbande, die nur Betrügen kann/will.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.838.399 von Schwarzer_Peter am 19.06.19 08:45:06
Zitat von Schwarzer_Peter:
Zitat von audigene: klär mich bitte auf was es mit dem Herrn G auf sich hat , wer ist er


Herr G. ist ein seniler alter Mann im Seniorenheim, der sein Hab und Gut an der Börse verzockt hat. Jetzt sitzt Er den ganzen Tag vorm PC und bettelt um Anerkennung. Können tut Er nix, ausser so zu tun, als hätte Er gerade einen Trade im Gewinn abgeschlossen. Freitags macht Er oft früher Feierbend,weil da Bingotag im Heim ist. Er geht ansonsten gerne in den Wald...das ist Herr G.


:laugh::laugh::laugh::laugh: perfekt "analysiert"
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.843.199 von Mehrimah am 19.06.19 17:04:54
Zitat von Mehrimah: Das heißt heute Abend geht es runter mit dow? Betty ?



Ob es so kommen wird, kann Dir niemand mit Sicherheit sagen.

Seit Ende Jänner 2018 befindet sich der Dow in einer Seitwärtsphase mit drei Hochs und einem Tief.

Was in kurzer Zeiteinheit funktioniert, kommt auch im Wochenchart vor.

Ich sehe derzeit sehr viel größere Chancen auf der Short- denn auf der Longseite.

Ein Antesten der Unterseite bzw eher ein Durchbruch bis in den Bereich 21.000 (oder noch tiefer) mit anschließendem Rebound bis ~ 24.000 (ergibt ein Jahresplus im Dow und alle sind zu Weihnachten glücklich) ist zur Zeit meine erste Wahl.

Wünsch Dir viel Glück - Betty


Elliott Wellen Analyse: DAX vor Sprung über Jahreshöchstmarke ?

Eben veröffentlicht als Nachricht "DAX vor Sprung über Jahreshöchstmarke ?" von (automatischer Beitrag)



Die kurze Einschätzung der Lage


Den gestrigen Schub mussten heute die Anleger erst einmal mental verarbeiten, was auch in Form einer unentschlossenen Korrekturbewegung im Chart ablesbar ist. Die Korrekturbewegung könnte dem DAX als Vorbereitung zu einem Sprung über die bisherige Jahreshöchstmarke dienen.

Anzeige

Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX hat sehr wahrscheinlich bei 13600 die orangene A und bei 10115 die orangene B (als Triplezigzag; grüne W=11679, grüne X=13186, grüne Y=11049, grüne X2=11568, grüne Z=10115 in der DB-Weihnachtsindikation) beendet. Der impulsive Start des Folgeanstiegs in der ersten Etappe von 10115 nach 11825 wurde bereits bestätigt, womit sich die folgenden Szenarien ableiten lassen.

Laufende orangene C (Hauptvariante, blauer Pfad)
Die orangene C hat mit dem Abschluss der grünen 1=12452 (lila 1=11825, kurze lila 2=11266, kurze lila 3=12031, lila 4=11836, lila 5=11452) das Frühlingsziel erreicht. Die grüne 2 (bisher 11608 - MOB 10115) kann mit der roten W=11813, roten X=12319 und roten Y=11608 fertig gezählt werden, wozu der impulsiv interpretierbare Anstieg von 11608 nach 12223 (rote I=12223 mit blauer i=11794, blauer ii=11708, blauer iii=12077, blauer iv=11897, blauer v=12223) als Start einer Sommerrallye in Form der grünen 3 passen würde. Die rote II=11984 (blaue w=12048, blaue x=12139, blaue y=11984) hat das 38er Ziel 11988 (hellgrüne Fibos) mit einer Punktlandung abgeschlossen. Die rote III (bisher 12360) hat bereits ihr Mindestziel 12296 hinter sich gelassen und wäre oberhalb der 100er (12600) bzw. 161er Ausdehnung (12980 - hellblaue Fibos) zu erwarten.

Unterhalb 12973 (graue Fibos) ist eine Fortsetzung der grünen 2 jederzeit möglich. Als alternative Zählweise bietet sich eine lila A=11608, laufende lila B (bisher 12354; rote A=12223, rote B=11984, rote C bisher 12354 – 61er Mindestziel 12365) mit Zielbereich bis 12973 (graue Fibos) nebst fehlender lila C – eventuell mit Ziel unterhalb 11608 – an (hellgrüner Pfad). Das 38er Ziel 11560 (braune Fibos) der grünen 2 bleibt weiterhin gültig und würde erst mit Überschreiten der Marke 12452 obsolet werden.

Sollte der DAX das dominierende Impulsmotiv der orangenen C weiter fortsetzen und die grüne 1 ihrerseits eine gedehnte Welle werden, so würden die erreichten 11608 für eine kurze grüne 2 ausreichen. In diesem Fall wäre eine kurze grüne 3 mit Zielbereich zwischen 12712 und 13945 (grüne Fibos) zu erwarten, woraus zudem eine theoretische Obergrenze der grünen 5 bei 14497 (blauer Pfad) abgeleitet werden kann. Mit Abarbeitung des 38er Ziels durch die grüne 2 würden die Einschränkungen für die grüne 3 bzw. grüne 5 auf der Oberseite entfallen. Die grüne 3 wäre derzeit oberhalb 12973 (graue Fibos) bestätigt.

Laufende orangene Alt: B (Nebenvariante, grauer Pfad)
Mit dem Weihnachtstief bei 10115 wurde erst die grüne Alt: A der orangenen Alt: B markiert. Der Folgeanstieg bildet ein Zigzag und kann als rote Alt: A=11825, rote Alt: B=11266 sowie rote Alt: C=12452 interpretiert werden. Damit dürfte erst die lila Alt: A/W (Frühlingsziel) der grünen Alt: B beendet sein. Für die Fortsetzung der grünen Alt: B wurde mit Erreichen von 11608 durch die lila Alt: B/X nebst Bruch der blauen 0-b-Linie die Voraussetzungen erfüllt. Das 61er Mindestziel der lila Alt: C liegt derzeit bei 13052 (grüne Fibos).

Eine grüne Alt: C wäre unterhalb ihres 61er Mindestziels (derzeit 10299) zu erwarten, was jedoch aufgrund der internen Strukturen der Abwärtsbewegung kaum auf direktem Weg erreichbar ist.

Fazit:
Der DJI hat mit dem Allzeithoch oberhalb 26703 weitere Ambitionen auf der Oberseite angemeldet, gleichzeitig aber auch mit dem starken Rücksetzer auf 21457 einen Abschlussvorboten für den Gesamtanstieg seit März 2009 geschickt. Mit dem Ende der Korrekturwelle des Jahres 2018 sollte deshalb der DJI im Jahr 2019 den Weg zu einem neuen Allzeithoch finden. Im DAX ist mit der Bildung der violetten Eindämmungslinie durch das bisherige Allzeithoch 13600 ebenfalls ein abschliessendes Allzeithoch offen. Auf dem Weg zum Allzeithoch haben DAX und DJI mit Erreichen des Frühlingsziel bereits ihre erste Etappe abgeschlossen.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: EW-Robby folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.837.982 von R32 am 19.06.19 07:55:36
Zitat von R32: Warten Wir wieder auf die Marke des Herrn G. - Einfacher kann man kaum Geld verdienen ;)


Herr G. shortet den Dax, sollte der nochmals die 328 tangieren......;)
Antwort zu gestrn an MVJR !
Also erstmal: Schade, das meine Frage nicht beantwortet wurde. :rolleyes:

Stattdessen bekomme ich 'ne Gegenfrage.:confused:

Aber na gut,

Zuerst einmal sind hier alle Shorties in einem Rausch, in dem Sie sich noch gemeinsam ständig gegenseitig immer weiter hoch pushen.
Der BLICK für die Realität ist und bleibt dadurch KOMPLETT VERNEBELT ;)

EURE tollen Chart sind genauso gezeichnet und vernebeln euer denken noch weiter.:yawn:

Ich Handel hier ZUKUNFT, NICHT GEGENWART.
UND IHR HANDELT 5 MINUTEN-TRADES. MANCHE handeln hier bis zu 30 TRADES am Tag.
Da würde ich jetzt ein Smilie mit "Dicken Backen" machen, aber den gibt es hier nicht.

Ich zeige Dir 'mal meinen Chart :

Besonders interessant sind die blauen parabolics, die ich aber bei mir z.H. schon seit dem 26.12.18 stehen habe.
ZU beachten ist, das der blaue parabolic ( LONG ) VON OBEN NACH UNTEN GEWCHSELT HAT, was ein Trendwechsel nach LONG bestätigt.

Wer will kann ( Oben das Feld unter Charts ) anklicken und noch einen Super Trend einfügen.
Das ist auch sehr wirksam als Entscheidungshilfe, und den benutzen die Jungs in Amerka besonders gerne.

Das HANDELT man dann mit einen call Turbo Bull 30fach gehebelt oder einem call Faktor 10 ( z.b. CJ263K ).
Wenn man SHORT ist, heißt der glaub ich CJ262L. BIN DA JETZT ABER NICHT SICHER.

Das sind nur 3 Trades !!! - Bei Nervösies 9 Trades !!!

Gewinn liegt bei 3 Trades über 375 %.. Bei 9 Trades kann es auch noch wesentlich höher sein.
"Mann mit Eiern" ( thats me ) HANDELT 10.000 €. Dann 3 Schlaftabletten nehmen und reich wieder aufwachen.

Alles klar ???

P.s. Fetten Gruß an alle Goldbullen !!! :yawn: Sorry, das ich mich so rar mache.

Guten morgen ihr Zocker, Lebenskünstler, Glücksritter, Wahrsager und Wünschelrutengänger. Bei diesem schönen Wetter geht man doch besser in die Therme, Strandbad an den See oder aber so wie in Überlingen Alles in Verbindung. Ihr kümmert euch schon am frühen Morgen wieder um Dinge auf die ihr keinen Einfluss habt denn es kommt eh so wie es kommt und einem Anleger interessiert dieser tägliche Blödsinn mit Linien, Wellen und Signalen eh nicht.
Am Nachmittag oder Abend kann man dann Wie üblich im Forum lesen das wieder alle Gewinner sind und wenn nicht war es wie üblich eine kleine Position.
Also dann mal los und seht zu das Geld ins Haus kommt..
Das beste Geld ist eh das was man sich beim Papertrading in die eigene Tasche gelogen hat .:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.842.374 von R32 am 19.06.19 15:30:07
Zitat von R32: Mit einem Wort: Alles Hirngespinnste :D


Und das ist noch ganz harmlos ausgedrückt .

Man , man , man ihr wisst es doch alle oder habt ihr beginnende Demenz . An Tagen wo die Schwachmaten von der EZB bzw. FED sprechen tut sich doch nichts großartiges bis die Schwachmaten dumm herum gequatscht haben . Anschließend wird dumm herumgesülzt wie der Markt das aufnimmt und deshalb versaut ihr euch den schön Tag und schaut gespannt auf den Monitor als wenn es nichts wichtigeres im Leben gebe . :laugh::laugh::laugh::laugh:

Kaffeetime beendet ! :kiss:
Alle die für den FED-Termin heute Abend schon LONG gegangen sind haben jetzt schon die ersten Anzeichen von Durchfall ! :laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.839.197 von Aktientrade am 19.06.19 09:42:58!!!!!!FED Chef muss die Zinsen senken, damit er seinen Posten nicht verlieren will!!!!!


außer dafür zu sorgen, dass seine Familie an einem sicheren Ort außerhalb der USA ist, muss er überhaupt nichts! :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.839.989 von Abendkasse am 19.06.19 10:43:46Traudel, wir haben dich alle lieb 😘
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.839.110 von R32 am 19.06.19 09:38:03
Zitat von R32:
Zitat von User_X: Musst du immer so übertreiben


Viele Institutionelle lesen bei mir mit, die wollen auch bedient werden.......;)


Institutionelle? Ich denke eher Prostituierte, da bringt Herr G. doch seine 300€ Monatsverdienst immer hin. :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.842.155 von R32 am 19.06.19 15:07:52
Zitat von R32: Da haste recht; Nachrichten machen die Kurse ;)



Man munkelt dass das alles reine Hirngespinste sind . Außerdem lässt sich im Nachhinein für jede Richtung eine Erklärung finden also alles reiner Mummpitz ! :laugh::laugh::laugh:
Um Leute zu ver ar.......:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.842.635 von order01 am 19.06.19 15:58:14Es wird trotzdem passieren, auch wenn manch ein Anfänger noch nix sieht.....:D :D :D

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.843.133 von maxemann am 19.06.19 16:59:38
Zitat von maxemann: LOL :laugh:

Fast schon perfekter als perfekt. Bitte lasse mich etwas von Dir lernen. Wie viel kostet das?


Na ja.

16.05 Dow ~ 25.900

31.05 Dow ~ 24.600


Für meine Verhältnisse perfekt. Aber mit Dir kann ich mich wahrscheinlich nicht messen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.843.274 von Abendkasse am 19.06.19 17:11:58
Zitat von Abendkasse: Also meine Leute meinen das die hohen Erwartungen an die Notenbanken genügend Enttäuschungspotenzial besitzen .Das Münchener Forschungsinstitut ifo sieht die Industrie schon in einer Rezession .Aber gestern kam ja schon Graf Draghila und betonte bei einer Notenbanksitzung in Portugal dass weitere Stimuli notwendig und möglich seien wenn oder falls sich der wirtschaftliche Ausblick nicht verbessern würde .Und auf solche Aussagen haben die Börsen gestern verrückt gespielt .
(So wie wenn einem Hartz IV Empfänger der Dispo-Kredit von 500 € auf 25.000 € erhöht wird) :laugh::laugh:
Die FED muss sicherlich etwas tun um den wirtschaftlichen Schaden des Handelskrieg abzufedern .
Also desto mehr Schulden desto besser die Bonität ! :laugh::laugh:
Wer von den deutschen Unternehmen schlau ist betreibt keine Übernahmen in den USA .Bayer hat sich an der Milliarden Übernahme von Bayer verschluckt (welche Pillen nimmt da der Vorstand) Fresenius war nur haarscharf an einem Desaster bei seinem US - Zukauf Akorn vorbeigeschlittert , Infineon hat die Übernahme des Halbleiterhersteller Cypress für 9 Milliarden € verkündet . 1998 kaufte Daimler seinen US-Konkurrenten Chrysler für 43,1 Milliarden € .Adidas wollte sein Schuhregal um Reebok erweitern das kostete 2005 gut 3,5 Mrd. Dollar und halsten sich damit einen Sanierungsfall an den Hals . So könnte ich noch mindestens 10 andere Beispiele aufführen . Also immer Finger weg bei Geschäften mit den USA die wollen einen zu 90 % über den Tisch ziehen auch Ron Sommer Deutsche Telekom , RWE und Siemens können davon ein Lied singen .


Sehr schön, verdienter Daumen. Du kannst schon, wenn du willst 😎
Bis 20.00 ist ja noch Zeit .
Wer Interesse hat kann sich die Scheine ja ansehen .





Antwort auf Beitrag Nr.: 60.843.838 von R32 am 19.06.19 18:05:38
RS32 & Matchbox...
Zitat von R32: Heilen kann man das, ich weiß. Dazu brauch ich aber 8 Zylinder und min. 750PS verpackt in einer Karosse, die mir derzeit keiner bieten kann........:keks:


Träum weiter, falls du den ab RS6 aufwärts ansprichst dann erkundige dich mal was eine Bremse VA kostet lumpige Scheiben und Beläge, was oft ansteht. Brauchst nicht im After Sale Bereich fragen, direkt bei Audi! RS6 650PS Scheiben wie Tellerminen und Beläge VA, frag mal nach, 4 oder 5 stellig vor dem Komma?? Dazu gibts im After Sale Bereich im Fahrwerksbereich ausser die Bremsbeläge und Koppelstangen NIX. Immer bei Audi löhnen, gute Kundenbindung nenn ich das mal. :laugh:

Kannst du dir sicher nicht leisten, mit deiner 300€ Monatsperformance, die du uns ja hier mal vorgestellt hast, nicht mal ne Leasingrate! :laugh:

Wie wärs mit Matchbox?

:laugh:
FED COUNTDOWN LÄUFT AN...
So Freunde, 45 Minuten noch bis zum Ramba Zamba (20.30 Uhr auch abwarten)!

Meine Einschätzung, zunächst mal den FED RATE MONITOR:



Nur 25 % der Marktteilnehmer gehen von einer Zinssenkung aus. Es ist unwahrscheinlich, das die Zinsen gesenkt werden. Falls doch wird es extrem volatil, da ja die überwiegende Meinung nicht zutrifft. Dann SOFORT Flat und warten wie der Markt das aufnimmt. Entweder (wahrscheinlich bull) weiter billiges Geld, oder oh... warum senken sie? Wirtschaftsabschwung??.

Wie gesagt ich gehe davon aus, dass die Zinsen nicht gesenkt werden. Vielmehr werden sie b 20:30 Uhr zwischen den Zeilen lesen bei Powell.

Milky
:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.844.924 von idRldK am 19.06.19 20:00:45
Zitat von idRldK: auf verdacht, wenns schnell geht.


Long zu 25.562

tp 1 25.677

tp 2 26.836


short 1 bereich 27.100

short 2 bereich 27.300




Jetzt hedgt sie auch noch. :laugh:

Du wirst immer unglaubwürdiger...

Better Betty Bad Fake Trade.

:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.845.050 von Lord_Feric am 19.06.19 20:14:51
Zitat von Lord_Feric: Ein normaler Markt müsste jetzt eigentlich maßlos enttäuscht sein und kräftig abschmieren... aber nicht der Ami: "Wir haben einen Zinsplay gespielt, der erfüllt sich nicht, aber egal..." :laugh:

Mal sehen, ob von Trump jetzt was in Sachen Powell kommt.... :look::D

Sie ziehen einfach die Märkte hoch, ganz egal was die Zentralbank sagt. Denn auch in den USA gilt: "whatever it takes". Niemals werden sie ihre eigenen Märkte kaputthauen. Eher werden sie sie mit Geld fluten und den Dollar weginflationieren. Das trifft dann alle, außer die Sachwerte-Vermögenden. Trump ist einer von ihnen ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.844.924 von idRldK am 19.06.19 20:00:45
544 - raus

rein wieder über th
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.845.293 von financ am 19.06.19 20:37:19
Zitat von financ: Folge Deinem Guro.......


:laugh:

Schreiben ja beide in der dritten Person, der Schokoriegelverkäufer und er, vielleicht auch ein und die selbe Person.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.845.293 von financ am 19.06.19 20:37:19
Guro & Guru
Zitat von financ: Folge Deinem Guro.......


Setz dir und nim dich Kuchen, Guro! Darf ich dich noch ein Kaafe anbitten?

:D
!
Dieser Beitrag wurde von MODelfin moderiert. Grund: Bitte beachten Sie Boardregel 9.3.2 und klären Sie persönliche Befindlichkeiten ggf. per BM, Danke.
!
Dieser Beitrag wurde von MODelfin moderiert. Grund: korrespondierend, bitte wieder zurück zum Thema Trading, Danke.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.845.902 von financ am 19.06.19 21:40:34
Zitat von financ: Permanente Ornanie vernebelt das Gehirn für die Börse20 Tage warten auf Einstieg,im daytraderforum..[/quot


zuviel "Ornanie" verursacht aber auch Rechtschreibschwäche :keks::laugh::keks:
Also ihr könnt hier nach Laune recht haben oder auch nicht und euch die Köpfe einschlagen. Ich seh grad nix am Markt außer Gold vielleicht. Wir haben 1360, dann hab ich noch 1370 und 1400. entweder sie scheitern gleich hier oder ein paar Dollar später.. dann wohl erstmal Umweg über 1075.
Nur mM. In der Stocks steht es unentschieden. Also mach ich nix bis mal was auftaucht.
Daxacan-Tagessignal für Mittwoch, den 19. Juni 2019
Das Daxacan-Tagessignal für den Intraday-Handel:
---
Die Order für den 19. Juni 2019:
BUY Stopp @ 12.368 (Achtung: direkt wiederbWechsel zu Kauf)
---
Wie dieses Signal zu lesen ist, lässt sich hier nachlesen:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1294452-1-10/tae…
Dort werden auch die Ergebnisse der Vergangenheit (seit 2007!) veröffentlicht...
---
Die daxacan-Swing-Systematik ist seit 9.1.2019 long (Eröffnungs-Kurs der Position war: 10.885)
Geschlossene Positionen:
19.10.2018: Short bei 11.579
Glatt am 9.1.2019 bei 10.885 = + 694 Punkte
---
Alles ohne Obligo! Keine Anlageberatung! Keine Haftung!! Just4fun!!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.838.750 von MJVR am 19.06.19 09:15:33Einstieg war 12333,4
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.838.915 von R32 am 19.06.19 09:26:31Und bis Freitag dann die......:eek:

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.838.741 von User_X am 19.06.19 09:15:18Das wars, mach ich jetzt Feierabend😇
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.838.915 von R32 am 19.06.19 09:26:31
Zitat von R32:
Zitat von R32: Warten Wir wieder auf die Marke des Herrn G. - Einfacher kann man kaum Geld verdienen ;)


Herr G. shortet den Dax, sollte der nochmals die 328 tangieren......;)


Wer Angst hat kann bereits die Punkte sichern oder mit sl arbeiten - Mir egal - Feierabend ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.839.989 von Abendkasse am 19.06.19 10:43:46Ach so... na dann mit gutem Besipiel voran, nech!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben