Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,93 % EUR/USD-0,14 % Gold+0,14 % Öl (Brent)-1,46 %

Fußball-Drittligist Unterhaching will an die Börse!: SpVgg Unterhaching: Börsenwitz des Jahres 2019? - Beliebteste Beiträge | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Wenn kein anderer sich mit der Phantomaktie des Jahrhunderts befassen will, dann wenigstens ein Kommentar pro Woche von mir. Man schafft es mit der Portokasse den Kurs komfortabel über dem Ausgabekurs zu halten. Es gibt halt kaum handelbare Stücke. Die sind immer noch in Vereinshänden. Sie wären auch schlecht beraten, den Fans aus dem Bestand einige Papiere zur Verfügung zu stellen. Von einem imaginären Investor noch keine Spur. Und der Herbst naht mit schnellen Schritten. Da könnte der Vorstand nach schwacher Nachfrage beim Börsengang, die nächste Börsenniederlage einstecken müssen. Nur die Kurspflege gestaltet sich noch preiswert. Gleich müssen die Sportler ran, nicht verlieren ist Pflicht.
Spielvereinigung Unterhaching Fussball GmbH | 9,700 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.136.744 von Freibauer am 30.07.19 19:03:26Haching führt 2:0. Morgen fällt die 20 und dann verflicht UH Neymar!
Spielvereinigung Unterhaching Fussball GmbH | 10,65 €
Die werden für 10-11€ den Rest plazieren...(seht her ihr bekommt 10-15% Rabatt!!) und dann wird der Kurs sich normalisieren....

Alles andere wäre ein Sensation...
Spielvereinigung Unterhaching Fussball GmbH | 13,40 €
@startvestor
wie hast du denn den kassenbericht vom märz gefunden. Sieht ja schlimmer aus als ich dachte. Der börsengang hat anscheinend wirklich nur die nötigsten löcher gestopft und die drohende pleite etwas verschoben. Kurse über 10 sind immer noch ambitioniert.
Bei etwas mehr offenheit von UH hätte ich nicht angefangen, dauernd zu kritisieren.
Spielvereinigung Unterhaching Fussball GmbH | 10,95 €
Die Aktie kannte die Woche nur den Weg nach Unten. Viele Stop Loss sind gefallen, von denen, die den Ausflug nach Unterhaching nicht im Minus beenden wollten. Vor dem Sonntagsspiel etwas Phantasie auf einen Sieg und einen Aufstiegsplatz am Sonntagabend. Hab mal im Netz nach einem besuchten Forum gesucht, Unterhaching lebt im Netz nur durch lancierte Nachrichten der Vereinsführung.
Nicht mal ein Kommentar eines Fan-Aktionärs. Aber ein interessanter Kommentar, der den Höchststand der Aktie mit der Börsenkapitalisierung von Lazio Rom verglich, die im vergangenen Jahr recht lange um Europaplätze gespielt hatte und als Pokalsieger auch für den Uefacup qualifiziert ist.
Unterhaching 60 Millionen beim Höchststand, Lazio zur Zeit 80 Millionen.
Dies ohne weiteren Kommentar.
Mich bitte nicht falsch verstehen, ich bin ein Fußballfreund und liebe interessante Geschichten und wünsche Unterhaching viel Glück, aber an der Börse soll alles in Relation bleiben, denn auch ein Aufstieg würde die grundsätzliche Finanzknappheit nicht von allein lösen.
Und beim letzten Spiel in Köln recht putzig, die Mannschaft ließ sich von gefühlt 50 Fans feiern. Da hatten wir in den 70er Jahren in der Kreisklasse mehr Fans bei den Auswärtsspielen, wenn es auch höchstens 50km zum Spiel waren.
Spielvereinigung Unterhaching Fussball GmbH | 8,899 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben