DAX+0,54 % EUR/USD+0,36 % Gold+0,75 % Öl (Brent)-0,44 %

Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 06.08.2019 - Beliebteste Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

DAX Morgenanalyse 06.08.2019
Guten Morgen Traders,

der gestrige Tag hat einige Depots und auch Emotionen gut durchgeschüttelt. Der Dow Jones näherte sich den 1.000 Punkten Minus immer weiter an und bekam erst in der letzten Stunde etwas die Kurve. Es blieb bei einem Minus von 750 Punkten.

Damit nicht genug an Vola - nachbörslich und in der Nacht nahmen die Schwankungen nicht ab. Per Indikation war der Dow Jones bereits um 25.100 taxiert und dann wieder 25.700. Im DAX nicht minder "schwungvoll" - ich sehe bei diversen Brokern die 11.350 im Chart als Nacht-Tief :eek:

Nun denn, ein objektiver Blick auf die Charts, bei all den Emotionen und "Crash-Rufen" jetzt ist es ein Fakt, um hier nicht den Emotionen zu erliegen und bspw. die Altersvorsorge in Fonds über den Haufen zu werfen. Es gab immer wieder schwache Tage, aber auf Gewitter folgt auch wieder ein Regenbogen und Sonne :look:

Der XETRA-DAX hat gestern recht genau mein Ziel auf der Unterseite, die Mai-Tiefs angelaufen und auch in dessen Nähe geschlossen. Sie könnten nun als Unterstützungsbereich gelten:



Angedeutet und im Bild zu sehen ist hier auch noch ein GAP auf der Unterseite aus dem März. Daraus resultiert dann eine weitere Unterstützung bei 11.540 Punkten etwa.

Kurzfristig ist damit das gestrige Tief um 11.628 interessant, erneut die Mai-Tiefs um 11.660 und knapp darüber das XETRA-close.

Gehen wir von einer technischen Erholung aus, die im Zuge der Verluste jederzeit eintreten kann, so peile ich erst einmal den 11.705er-Bereich an. Hier hat sich der DAX gestern mehrfach den Kopf gestoßen. Bricht dies, also über 11.710 spekuliere ich auf das Zwischenhoch bei 11.740 Punkten und je nach Dynamik auf den GAP-Bereich zu Freitag.

Diese Widerstände und das offene GAP habe ich hier entsprechend markiert:



Auf jeden Fall dürfte es volatil bleiben, halte Dich also an Dein Risikomanagement und spiele nicht den "Helden" - Dein Depot dankt es Dir! Lieber wenig oder nichts verdienen, als auf großen Verlusten zu sitzen und hier zu schimpfen...

Viel Erfolg wünscht
Euer Bernecker1977
DAX | 11.687,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.182.423 von Bernecker1977 am 06.08.19 08:12:16
Update DAX Mittag
Zitat von Bernecker1977: ...

Gehen wir von einer technischen Erholung aus, die im Zuge der Verluste jederzeit eintreten kann, so peile ich erst einmal den 11.705er-Bereich an. Hier hat sich der DAX gestern mehrfach den Kopf gestoßen. Bricht dies, also über 11.710 spekuliere ich auf das Zwischenhoch bei 11.740 Punkten und je nach Dynamik auf den GAP-Bereich zu Freitag.

Diese Widerstände und das offene GAP habe ich hier entsprechend markiert:



...



Mahlzeit Traders,

die Tiefs von gestern bzw. genau die Mai-Punkte/Unterstützung haben heute gehalten. Danach ging es immer wieder zur 11.700/11.710 und dann der Ausbruch mit genau der 11.740 nun wieder. Dort hängen wir aktuell:



Die Erholung ist in den USA vorbörslich stark fortgeschritten. Ob dies zum Abverkauf (GAP-close) genutzt wird oder heute zur Abwechslung weiter nach oben Squeezt, vermag ich nicht zu sagen. Dazu muss man sich die ersten Bewegungen 15.30 Uhr genau ansehen.

Für den DAX würde ich ab dieser Zeit bei einem Überschreiten der 11.740 dann aber weiter auf Long setzen. Hier staut sich erneut einiges an und könnte druckartig entladen werden.

Gruß Bernie
DAX | 11.733,00 PKT
quote=Saphira-Dark;61180962]
Zitat von Saphira-Dark: Dax und Nikkei sind kurz davor ihr Mai-Tief zu brechen. Dann geht es bei denen noch einen Rutsch tiefer bis zum letzten Tief. Dass die Amis dann mit den Europäern gleich ziehen denke ich nicht. Nach oben handele ich nur die Amerikaner und beim Russell denke ich, dass da noch ein Jahreshoch kommt. Ich bin in der 1514er Posi noch drin. Ganz locker bleiben.



Nikkei und Dax müssen weiter runter. 11350 und 19850 min. Der Rest macht was er will[/quote]

Haben.beide das Ziel erreicht und Ftse sowie Russell haben das Mai-Tief nun auch gebrochen mit Ziel 6900 und 1420. Da sollte der Rest auch weiter folgen. Eigentlich, denn Gold hat 1480 erreicht und dort hat es meine Gold-Scheine automatisch versilbert. Da wird es demnächst eine Reaktion bei den Indizes nach obem geben. Deswegen lege ich jetzr zum Russell von 1514 noch einen bei 1472 dazu.
DAX | 11.565,00 PKT
Dax
Guten Morgen, meine Einschätzung:

Erstes größeres Ziel oben ~ 12.175 sollte nicht lange auf sich warten lassen.

Wie gesagt, meine Meinung, nicht intraday und keine Handelsempfehlung, bevor ich wieder angepflaumt werde.

Allen gute Trades und LG




DAX | 11.709,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.186.338 von _Mitglied_ am 06.08.19 15:12:39
Zitat von _Mitglied_: Wo is eigentlich R32 hin ? hat er sich long verzockt ? weiss da einer was ?


gesperrt:D

grund: er wusste zuviel:laugh::laugh:
DAX | 11.698,00 PKT
Relevante Statistiken:
1. DAX nach einem Freitag mit ca. -3%:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-841-850/#…
2. DAX und DOW um Monatswechsel August:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-511-520/#…
3. DAX und DOW für Monatstrader (Juli->August):
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-511-520/#…
4. Durchschnittsverlauf im August von DAX und DOW:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-511-520/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-511-520/#…

DAX Pivots
R3 11930,11
R2 11863,82
R1 11761,16
PP 11694,87
S1 11592,21
S2 11525,92
S3 11423,26

FDAX Pivots
R3 12181,33
R2 12040,67
R1 11821,83
PP 11681,17
S1 11462,33
S2 11321,67
S3 11102,83

CFD-DAX Pivots (8:00-22:00)
R3 12017,20
R2 11908,90
R1 11767,30
PP 11659,00
S1 11517,40
S2 11409,10
S3 11267,50

DAX Wochen Pivots
R3 12922,58
R2 12698,27
R1 12285,36
PP 12061,05
S1 11648,14
S2 11423,83
S3 11010,92

FDAX Wochen Pivots
R3 12934,67
R2 12700,33
R1 12294,67
PP 12060,33
S1 11654,67
S2 11420,33
S3 11014,67

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
15.06.2018 13010,55
09.08.2018 12676,11
29.07.2019 12417,47
01.08.2019 12253,15
02.08.2019 11872,44
29.03.2019 11526,04
28.03.2019 11428,16
11.02.2019 11014,59
08.02.2019 10906,78
03.01.2019 10416,66
27.12.2018 10381,51
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
15.06.2018 13051,50
09.08.2018 12671,00
11.02.2019 11004,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
DAX | 11.589,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.181.682 von Abfischer am 06.08.19 00:05:13
Zitat von Abfischer: DBK hin oder her.

Es RAST nach unten ohne Halt.

bis morgen früh 09:00 Uhr sind wir bei 10.500 angelangt, vielleicht sogar unter 10.000


Nö. Ein Crash kommt dann, wenn DU ihn NICHT ankündigst. :p
DAX | 11.565,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.184.562 von Puhug am 06.08.19 11:53:06
Zitat von Puhug: erwarte ich.

Das Primärziel 50% der Strecke 12656 auf 10279 wurde im Future und den CFD
Buden erreicht. Davon faselte ich bereits Anfang Juli.

XETRA hat den Zirkus heute Nacht allerdings nicht mitgemacht.

Der Bereich ab 12750 taugt für Kurs auf ein neues Tief im XETRA.
Bis 11187 erreicht sind, wird es zäh immer wieder ein tieferes Tief
und tieferes Hoch ausbilden. Das gilt meiner Meinung nach auf Basis
EW für die nächsten ca. 10 Handelstage.



Passt sehr gut bisher.

Nun gut , auch noch ein Schreibfehler, aber die 11750 sind genau gekommen
und nun auch das erste neue XETRA-Tief (gestern 11629 und heute 11624). :lick:

Immerhin deutlich über 100 Punkte heute im Kasten.

Nach meinen Chart (in meinem Blog hier) fehlen nun noch drei weitere Tiefs mit dem
letzten bei ca. 11187. Muss nicht genau so kommen - Hauptsache die Richtung stimmt
und möglichst der Abschluss bei 11187.
DAX | 11.663,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.189.470 von idRldK am 06.08.19 20:14:52Da müssen die Amis aber weit über das alte ATH gehen damit die Europäer in Ihrem Schneckentempo ein neues Hoch machen. Ich würde darauf nicht wetten, sondern eher eine Korrektur Richtung ATH erwarten. Wenn überhaupt: Denn der Dax kann alles machen. Hat er schon immer und wird er auch weiterhin tun, da er bei den Indizes die Bulette auf dem Sandwich ist. Da machen die einen ein Hoch und die anderen ein Tief und das Ding macht irgendwas dazwischen. Deswegen wollen den auch so viele handeln, wegen der Volatilität. Die kapieren bloß nicht, wie die eigentlich zu Stande kommt und fallen dann hin.
DAX | 11.659,00 PKT
mal zwei Abstürze im Dax

bis jetzt alles ganz normal gerade mal 1000 Pünktchen gefallen!
DAX | 11.674,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.182.042 von Codax am 06.08.19 06:20:48Betriebsgeheimnis
6900 ist eine Marke im Ftse
DAX | 11.680,50 PKT
Einen zähen Kursverlauf bis Ende nächster Woche
erwarte ich.

Das Primärziel 50% der Strecke 12656 auf 10279 wurde im Future und den CFD
Buden erreicht. Davon faselte ich bereits Anfang Juli.

XETRA hat den Zirkus heute Nacht allerdings nicht mitgemacht.

Der Bereich ab 12750 taugt für Kurs auf ein neues Tief im XETRA.
Bis 11187 erreicht sind, wird es zäh immer wieder ein tieferes Tief
und tieferes Hoch ausbilden. Das gilt meiner Meinung nach auf Basis
EW für die nächsten ca. 10 Handelstage.
DAX | 11.739,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.188.780 von andriko1958 am 06.08.19 18:57:01Habe auch noch 2 Russell Calls von 1514 und 1472. Bin aber entspannt.
DAX | 11.616,50 PKT
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Dienstag, den 06.08.2019

Chaos-Wolken über dem Börsen-Parkett. Zum Montag mussten die Indizes nun nochmal richtig richtig richtig böse bluten. Damit liegen aber alle auch erstmal weiter im aktiven Abwärtstrend. Ob der Turnaround-Tuesday da überhaupt zum Dienstag die erwartete Stabilisierung bringen kann?!

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830, 11692, 11480, 11350, 11220, 11101
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Dienstag-de…

Chartlage: negativ
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: Verkäufer dominieren weiter und weiter


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Die 11800 wurde nun im Dax zur mächtigsten technischen Marke in der neuen Woche erklärt. Bricht unser Dax unter 11800 hinweg, sollte sich weiterer Druck entladen, der dann bis 11692, 11640, 11530 und sogar schon 11430 führen kann. Den Großteil davon konnte unser Dax bereits zum Montag abarbeiten, auch wenn die 11530 dabei knapp verfehlt wurde. Zum Dienstag wäre damit nun denkbar, dass wir nochmal einen Stoß runter zur 11530/11480 bekommen und dort dann erstmal wieder etwas verschnaufen.

Aber, auf Tagesebene ist nun etwas sehr entscheidendes passiert. Wir haben nicht nur die 200 Tage-Linie zum ersten Mal seit April wieder berührt, sondern wir haben uns auch über dem markanten Tagestief vom 03.06. halten können. Das viel größere aber, ist jedoch, dass wir es zuvor unterboten hatten und damit haben wir nun einen ganz offiziellen Trendbruch der Aufwärtsbewegung seit Weihnachten 2018. Wodurch der seitdem intakte Aufwärtstrend nun als beendet angesehen werden muss. Das heißt dann aber auch, dass man sich nach unten durchaus noch auf einiges einstellen muss.

Vielleicht nicht gleich direkt, aber an den Dienstag sind nun hohe Erwartungen gesteckt. Der Turnaround-Tuesday. 95% der Käufer der letzten Tage werden nun im Dienstag noch ihre Chance sehen, dass sich der Markt wieder beruhigt. Was glauben Sie wird passieren, wenn der Markt genau das nicht tut? Wenn er einfach den Dienstag nicht gestanden bekommt? Ich denke da muss man sich nur mal den VDAX-New anschauen, auf welch lächerlichem Niveau der aktuell noch notiert. So betrachtet wäre auch Volatilitätstechnisch noch jede Menge Spielraum nach oben vorhanden, was einer kleinen Eskalation nach unten natürlich gut Zünder ins Feuer kippen würde.

Ich denke man ist daher nicht schlecht beraten, wenn man sich unten schon mal auf ein Erreichen von 11480, 11350, 11220 und ggf. sogar 11101 gefasst macht. Zumindest, wenn der Dax zum Dienstag nun einfach keine Stabilisierung gebraten bekommt. Aktuell würde ich genau die zum Dienstag sogar noch favorisieren wollen. Ein kurzes neues Tief zwischen 11530 und 11480 und dann mal erste Konterbemühungen. Ich habe aber jede Menge Respekt davor, wenn diese Stabilisierungsbemühungen auf den Dienstag scheitern, denn dann dürfte der Markt kurzzeitig durchaus panisch werden.

Fazit: Der Markt sieht weiter sehr bescheiden aus. Da kann man nicht viel positives entnehmen, außer den ersten Kontakt seit April mit der 200-Tagelinie und dem gelungenen Tagesschluss oberhalb des Tiefs vom 03. Juni 2019. Die Erwartungen an den Turnaround-Tuesday sind damit sehr hoch. Ein kurzes Tief zwischen 11530-11480 wird erwartet und dann deutlichere Stabilisierungsbemühungen über den Dienstag. Scheitert das aber, dann halleluja! Dann wird es unser Dax schwer haben, hier nicht völlig zerlegt vom Parkett getragen zu werden. 11430, 11350, 11220 sowie 11101 wären dann die nächsten Ziele auf der Unterseite.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
DAX | 11.565,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.184.223 von Eljot80 am 06.08.19 11:15:18
Zitat von Eljot80: Hei Captain!

Nachdem der Crash, prophezeit heute Nacht, ausbleibt, mal eine Übersetzung für Dich und andere:

Ich mag nicht so wie andere sein und posten: TT erreicht V reversal und oben TP @

Etwas spät, weil WO lahmt irgendwie:

Mein posting wurde mit Verzögerung gesendet, weil der WO Server oft "hängt"


Kaum sitzt Kasse im Flieger der never-comeback-airline nach tuggu tuggu

User AK fliegt in Türkeiurlaub und postet daher nichts


und Tangenten G. ist im Knast, kaum mehr ne Marke, auch kaum Daumen, tsss

Unser aller R, dessen Sprachrohr insbesondere sein imaginärer Herr G. ist, schreibt seine Marke gerne rein mit "wenn der Dax tangiert", zur Zeit ist er gesperrt (R32), weil er so böse war


Dann mal nen kleinen Markenstrauß fürs schnelle: 11.655,48 11.683,96 11.711,35


Was ne Marke ist, ist klar? Die einen nehmen Hochs/Tiefs, Fibos, ich nehme Pivotpunkte, in unterschiedlichen TFs, das waren die auf Stunde...

Und die 3 genannten stündlichen Pivots waren zum Zeitpunkt des postings eben meine Tradinggedanken, deshalb gepostet...

LJ= mein Kürzel für Eljot oder Suzuki LJ80, weil nix Elliot Wellen usw.

Hoffe, ich konnte helfen

Echt interessant, die ersten Sekunden und ab der Mitte, schauts Euch irgendwann mal an, echt cool!


LJ

P.S: R1 liegt bei umme 761, noch bis 12 Uhr?!


Sehr schick, danke.

Nun habe ich da ein wenig begriffen. Aber danke für die Mühe und die tolle Antwort. Inklusive der Star Trek Themen.
Der Dax wird sich heute ein wenig austoben bis 14.30 Uhr. Schauen wir mal.

P.S. Der Captain ist Trader seit 1995 und hatte seine letzte Station bei Lehman 2004.
Mein Widerstand liegt bei 30/40,5 und 801
DAX | 11.732,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.186.056 von updownupdown am 06.08.19 14:42:51
Zitat von updownupdown: thx, blindes Korn etcetera

hätte noch 715 +/- --> 640 anzubieten, aber dann nimmst du mir den Daumen wieder weg :laugh:


;)
DAX | 11.648,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.182.069 von smallstick am 06.08.19 06:32:37

bis jetzt nur 23er Reg, normal 38-50er Reg oder auch abc
DAX | 11.565,00 PKT
Bei den Schwankungen könnte man bis Jahresende evtl. auf folgenden Verlauf spekulieren.

DAX | 11.672,50 PKT
Dax
Meine Einschätzung bis Ende August - optimal wäre bis zum ~ 22.08.

Schneller Run Richtung ATH mit Überschießen bis in den Bereich 13.750 (Optimalfall).

Gründe: CT und Intuition (weiter Short sieht sehr verlockend aus, den Run würden viele verpassen und mit Short-Versuchen im Weg stehen, da gerade im Dax die wenigsten damit rechnen, "Handelskrieg" und und und)

Wie gesagt, das ist meine Einschätzung und keine Aufforderung, selbstständiges Trade zu unterlassen.


DAX | 11.617,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.181.682 von Abfischer am 06.08.19 00:05:13selten so viel blödsinn gelesen
DAX | 11.565,00 PKT
Gibt's noch Leute die an ein neues Hoch dieses Jahr glauben?

Was gestern extrem gut funktioniert hat, war Fibo-Trading.
Wird heute wieder so gemacht so lang die Amis noch schlafen.

(Danke an @Gilera dank dem ich das gelernt habe!!! Die gestern gemachten Punkte widme ich ihm)
DAX | 11.648,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.181.913 von Codax am 06.08.19 01:53:00Wo schließt der DAX?


In Frankfurt...! 😂
DAX | 11.654,00 PKT
FED steht nach dem Crash wieder im Foskus.....es sollte auf weitere Zinssenkungen spekuliert werden...

Draghi wird was großes am 12. September 2019 verkünden (vor Ablauf seiner Amtszeit)

https://www.trading-treff.de/wissen/notenbanktermine-ezb-201…

Nachdem Trump nichts zu den Autozöllen gesagt hat und die Verhandlungen im September in einer neue Runde gehen, sollte sich der Markt bei 11500/11600 stabilisieren und die 12.000 zurückerobern.
DAX | 11.666,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.182.975 von Aktientrade am 06.08.19 09:15:44
Zitat von Aktientrade: FED steht nach dem Crash wieder im Foskus.....es sollte auf weitere Zinssenkungen spekuliert werden...

Draghi wird was großes am 12. September 2019 verkünden (vor Ablauf seiner Amtszeit)

https://www.trading-treff.de/wissen/notenbanktermine-ezb-201…

Nachdem Trump nichts zu den Autozöllen gesagt hat und die Verhandlungen im September in einer neue Runde gehen, sollte sich der Markt bei 11500/11600 stabilisieren und die 12.000 zurückerobern.


Warum muss du immer so laut schreien und das immer wieder mit solchen möchtegern News?
Du bist ja schlimmer, als meine Frau, die mir drei mal ins Ohr schreit, dass der Zucker alle ist.
DAX | 11.683,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.183.677 von Eljot80 am 06.08.19 10:26:12
Zitat von Eljot80: Etwas spät, weil WO lahmt irgendwie:

Kaum sitzt Kasse im Flieger der never-comeback-airline nach tuggu tuggu

und

Tangenten G. ist im Knast, kaum mehr ne Marke, auch kaum Daumen, tsss

Dann mal nen kleinen Markenstrauß fürs schnelle:
11.655,48 11.683,96 11.711,35

LJ


Wo gebe ich das im Google Translator denn ein?
Verstehe kein einziges Wort, was du schreibst. Und das ist nicht wenig.
Klingt als würde ein Klingone auf LSD Deutsch lernen.
DAX | 11.721,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.184.070 von CaptainBenjaminSisco am 06.08.19 10:58:41Hei Captain!

Nachdem der Crash, prophezeit heute Nacht, ausbleibt, mal eine Übersetzung für Dich und andere:

Ich mag nicht so wie andere sein und posten: TT erreicht V reversal und oben TP @

Etwas spät, weil WO lahmt irgendwie:

Mein posting wurde mit Verzögerung gesendet, weil der WO Server oft "hängt"


Kaum sitzt Kasse im Flieger der never-comeback-airline nach tuggu tuggu

User AK fliegt in Türkeiurlaub und postet daher nichts


und Tangenten G. ist im Knast, kaum mehr ne Marke, auch kaum Daumen, tsss

Unser aller R, dessen Sprachrohr insbesondere sein imaginärer Herr G. ist, schreibt seine Marke gerne rein mit "wenn der Dax tangiert", zur Zeit ist er gesperrt (R32), weil er so böse war


Dann mal nen kleinen Markenstrauß fürs schnelle: 11.655,48 11.683,96 11.711,35


Was ne Marke ist, ist klar? Die einen nehmen Hochs/Tiefs, Fibos, ich nehme Pivotpunkte, in unterschiedlichen TFs, das waren die auf Stunde...

Und die 3 genannten stündlichen Pivots waren zum Zeitpunkt des postings eben meine Tradinggedanken, deshalb gepostet...

LJ= mein Kürzel für Eljot oder Suzuki LJ80, weil nix Elliot Wellen usw.

Hoffe, ich konnte helfen

Echt interessant, die ersten Sekunden und ab der Mitte, schauts Euch irgendwann mal an, echt cool!


LJ

P.S: R1 liegt bei umme 761, noch bis 12 Uhr?!
DAX | 11.725,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.184.814 von updownupdown am 06.08.19 12:14:59
Zitat von updownupdown:
Zitat von Gilera: unter 725 bisschen schwächer

über 745 - zunächst um die 777 - je nach Uhrzeit


die 680 wäre nett :)


683 sind auch okay :kiss:
DAX | 11.684,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.185.891 von Eljot80 am 06.08.19 14:25:58Die 1 sagt JA
Die 2 sagt NEIN

DAX | 11.686,00 PKT


Dow erstmal an der dicken Schwarzen gescheitert = Die Aufwärtstrendlinie dieses Jahres vom Dezembertief ausgehend.
DAX | 11.597,00 PKT
Elliott Wellen Analyse: DAX erst mit dem Abschlussvorboten oder schon wieder im Steigflug ?

Eben veröffentlicht als Nachricht "DAX erst mit dem Abschlussvorboten oder schon wieder im Steigflug ?" von (automatischer Beitrag)



Die kurze Einschätzung der Lage


Der Abschlussvorbote im DAX wäre da. In einer impulsiven Abwärtsbewegung sollte es vor der Fortsetzung der Aufwärtsbewegung zumindest noch ein weiteres Tief geben, was aber in einer korrektiven Abwärtsbewegung nicht mehr erforderlich wäre.

Anzeige

Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX hat sehr wahrscheinlich bei 13600 die orangene A und bei 10115 die orangene B (als Triplezigzag; grüne W=11679, grüne X=13186, grüne Y=11049, grüne X2=11568, grüne Z=10115 in der DB-Weihnachtsindikation) beendet. Sollte die orangene B noch nicht beendet sein, so könnte sie als Flat mit der grünen Alt: A=10115, grünen Alt: B=12660 sowie laufenden grünen Alt: C mit 61er Mindestziel 10507 interpretiert werden.

Der impulsive Start des Folgeanstiegs in der ersten Etappe von 10115 nach 11825 wurde bereits bestätigt und lässt beide Möglichkeiten offen. Der tiefe Rücklauf seit 12660 könnte als Indiz für die noch nicht beendete orangene B gewertet werden. Die bekannten Szenarien sind unverändert gültig; die laufende orangene C ist aber nicht mehr als Hauptvariante anzusehen.

Laufende orangene C (Nebenvariante; blauer Pfad)
Die orangene C hat mit dem Abschluss der gedehnten grünen 1=12452 (lila 1=11825, kurze lila 2=11266, kurze lila 3=12031, lila 4=11836, lila 5=11452) das Frühlingsziel erreicht. Die kurze und überschiessende grüne 2 (bisher 11328; lila A=11608 oberhalb 38er Ziel 11560, lila B=12660, lila C bisher 11328 kurz vor 161er Ziel 11283 – rote Fibos) hat alle Ziele abgearbeitet und steht kurz vor ihrem Abschluss. Die impulsive lila C kann mit roter I=12289, roter II=12660, roter III=11328 (blaue i=12294, blaue ii=12476, kurze blaue iii=12046, blaue iv=12268, gedehnte blaue v=11328) sowie der roten IV (bisher 11740; 23er Mindestziel 11628 abgearbeitet– hellgrüne Fibos) gezählt werden. In dieser Interpretation würde in der lila C noch ein Tief unterhalb 11328 im Rahmen der roten V fehlen.

Wegen der kurzen grünen 2 sollte die anschliessende grüne 3 unterhalb der 100er Ausdehnung (ausgehend von 11328 wäre dies bei 13665– grüne Fibos) bleiben (blauer Pfad).

Aber:
Der tiefe Rücklauf der lila C nach einer kurzen lila A ist untypisch für eine Typ 1-Korrektur, wie sie in der grünen 2 als Teil eines Aufwärtsimpulses zu erwarten wäre. Als Typ 2-Korrektur in einem korrektiven Anstieg wäre dies aber als gängiges Muster anzusehen, was für eine laufende orangene C in Form eines EDTs sprechen würde.

Laufende orangene Alt: B (Hauptvarianten; grauer Pfad)
Mit dem Weihnachtstief bei 10115 wurde erst die grüne Alt: A der orangenen Alt: B markiert. Die grüne Alt: B=12660 bildet ein Doppelzigzag (lila Alt: W=12452, lila Alt: X=12608, lila Alt: Y=12660) und wurde bereits beendet haben (signalisiert durch den Bruch der hellblauen 0-b-Linie). Die impulsive grüne Alt: C (bisher 11328) befindet sich vermutlich noch in der lila Alt: 1 und wäre unterhalb ihres 61er Mindestziels (derzeit 10507 – ausgehend von 12660) zu erwarten (grauer Pfad).

Allerdings wäre in einer korrektiven grünen Alt: C (bisher 11328; rote W=12192, rote X=12600, rote Y=11328) eines Triangles der Rücklauf bereits völlig ausreichend (50er Ziel 11388 abgearbeitet – braune Fibos) und die grüne Alt: D sollte oberhalb der grauen 0-b-Linie (derzeit bei 1256x) enden (umrandete Beschriftung).

Alternativ kann die grüne Alt: B auch als Zigzag mit lila Alt: A=12452, lila Alt: B (bisher 11328) oder Flat mit lila Alt: A=12660, lila Alt: B=11328 sowie fehlender lila Alt: C mit 61er Mindestziel 12772 (ausgehend von 11328) gezählt werden. Ein Abschluss der lila Alt: B bei 11328 wäre aber erst oberhalb 12289 bestätigt.

Fazit:
Der DJI hat mit dem Allzeithoch oberhalb 26953 seine Ziele aus Sicht des Big Pictures abgearbeitet. Auf den untergeordneten Wellenebenen sind die Muster im DJI noch nicht vervollständigt und auch im DAX bleibt ein abschliessendes Allzeithoch offen. Die verbleibenden Monate im Jahr 2019 dürften sich deshalb weiterhin sehr freundlich gestalten, auch wenn der aktuelle Rücklauf etwas tief ausgefallen ist.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: EW-Robby folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.189.662 von Eljot80 am 06.08.19 20:33:23
Zitat von Eljot80: Thema Kontoauszüge: ganz oder gar nicht, Einstiege/Ausstiege kein post dazu, keine Idee, sogar gegenteilige Prognosen abgeben usw.

Bevor ich wieder zum most hated poster hier werde und man mich mit shit-storms überhäuft:

ich klinke mich aus für heute...

Altes Thema, gleiche Leute, böses Forum:

Auf den user klicken, dann öffentliches Profil und alle Beiträge nachlesen...

Mehr sage ich nicht, weil sonst der LJ wieder abrasiert wird...

LJ

P.S: passt auf, manch einer lockt mit Schirm, der andere mit Charme und der letzte mit Melone Eure Kohle raus...


Hab dir doch geantwortet. Auch auf anderes Zeug, Daumen Null. Aber mir ist das egal.
Zu deinem Posting: Ich kann damit sehr wenig anfangen. Difuses Zeug um ehrlich zu sein. Behauptungen, Mutmaßungen usw.. Mich überfordert das und ich hab Abbbidddur. Was meinst du denn damit? Wen meinst du denn damit? Was erwartest du denn von einem öffentlichen Forum wo jeder anonym schreiben kann? Werde konkret, mache deine Ansage und dann trete ab. Fertiggg.:laugh:
DAX | 11.653,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.191.021 von Eljot80 am 06.08.19 23:01:00Lieber Uwe,

Austeilen kannst du. Und neidisch sein. Das war’s auch schon.

Sagen tust du nix außer Geblubber. Einen Beweis für einen realen Trade hast du noch NIE gezeigt.

Was sind schon 30 Punkte mit deinen 3% Hebel Scheinchen? Lachhaft... du gibst nie was an.

Kein Instrument, kein SL, kein TP. Stürzt es gleich nach deinem Einstieg ab (bist eh ein Top Kontraindikatior zumeist) schreibst du eine Stunde oder zwei Stunden später „gut dass ich bei 705 raus bin...“

Deine Zahlenreihen... „Marken“.... Naja... irgendwo am Weg von 400 bis 600 kommen zwangsweise 523, 566 und 588 - das kann jeder in den Raum werfen. Kommt von dir mal eine Abfolge? Nein.

So ich hab’s versucht die letzten Tage mit dir auf die nette. Vergiss es. Blend mich aus und ignorier meine Charts, Bilder, Zahlen und Kontoauszüge. Und kommentiere nie wieder was von mir.

Danke.
DAX | 11.627,00 PKT


Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Dienstag, 06.08.2019

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:01GroßbritannienGBRBRC Like-For-Like Einzelhandelsumsätze (Jahr)0,1%0,1%-1,6%
01:30JapanJPNDurchschnittsverdienst (Jahr)0,4%-0,9%-0,2%
01:30JapanJPNGesamte Haushaltsausgaben (Jahr)2,7%1,4%4%
02:01IrlandIRLEinkaufsmanagerindex Dienstleistungen55-56,9
06:30HollandNLDVerbraucherpreisindex, nicht saisonbereinigt (im Jahresvergleich)2,5%-2,7%
07:00JapanJPNIndex der gesamtwirtschaftlichen Aktivität100,498,8103,4
07:00JapanJPNFührender Wirtschaftsindex93,39594,9
08:00DeutschlandDEUWerksaufträge n.s.a. (Jahr)-3,6%-7%-8,6%
08:00DeutschlandDEUWerkaufträge s.a. (Monat)2,5%0,5%-2,2%
10:00SpanienESPAuktion 12-monatiger Letras---0,465%
11:00SpanienESPAuktion 6-monatiger Letras---0,496%
14:55USAUSARedbook Index (Jahr)5,1%-4,5%
14:55USAUSARedbook Index (Monat)1,1%-1%
16:00USAUSAJOLTS Stellenangebote7,348 Mio.7,317 Mio.7,323 Mio.
17:14USAUSAIBD/TIPP Wirtschaftsoptimismus ( Monat )55,154,656,6
18:00USAUSAFed Mitglied J. Bullard spricht---
19:00USAUSAAuktion 3-jähriger Staatsanleihen1,562%-1,857%
21:30USAUSAGesamte Fahrzeugverkäufe16,8 Mio.16,9 Mio.17,3 Mio.
22:30USAUSAAPI wöchentlicher Rohöllagerbestand-3,4 Mio.--6,024 Mio.


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Daxacan-Tagessignal für Dienstag, den 6. August 2019
Das Daxacan-Tagessignal für den Intraday-Handel:
---
Die Order für den 6. August 2019:
BUY Stopp @ 11.803
---
Wie dieses Signal zu lesen ist, lässt sich hier nachlesen:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1294452-1-10/tae…
Dort werden auch die Ergebnisse der Vergangenheit (seit 2007!) veröffentlicht...
---
---
Unser zweites Signal zum Positions-Trading, die daxacan-SWING-Systematik, ist seit 01.08.2019 short (Eröffnungs-Kurs der Position war: 12.149)
Geschlossene Positionen:
24.07.2019 - 01.08.2019: Long bei 12.523 und glatt bei 12.149 = - 374 Punkte
15.07.2019 - 24.07.2019: Short bei 12.347 und glatt bei 12.523 = - 164 Punkte
09.01.2019 - 15.07.2019: Long bei 10.885 und glatt bei 12.347 = + 1.462 Punkte
19.10.2018 - 09.01.2019: Short bei 11.579 und glatt bei 10.885 = + 694 Punkte
---
Alles ohne Obligo! Keine Anlageberatung! Keine Haftung!! Just4fun!!!
DAX | 11.565,00 PKT
DBK hin oder her.

Es RAST nach unten ohne Halt.

bis morgen früh 09:00 Uhr sind wir bei 10.500 angelangt, vielleicht sogar unter 10.000

Der Crash ist nun da.

nach Berechnungen und Vergleich zu 2000-2009 kann der DAX nun ohne Probleme

inflationsbereinigt bis auf 4000 Punkte fallen, das sind 60 %
DAX | 11.565,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.181.907 von Abfischer am 06.08.19 01:48:15Da glaube ich noch nicht dran. Das wären 400 Punkte wo er noch fallen muss.
DAX | 11.565,00 PKT
Zitat von deusmyops: Zitat von deusmyops: Ich lege mal 657 und 600 jeweils eine limitbuy rein. Mal schauen, was der Nachmittag bringt. 657 Order geht auf Einstand. Andere Order bleibt bestehen und wird ergänzt um eine limitbuy bei 560. Kleines Update zu meinem Treiben: 657 auf Einstand ausgestoppt - 600 und 560 abgeholt - weiteres Vorgehen: Hold!

Tages-Trading-Chancen am Montag den 05.08.2019 | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1308600-311-320/…

Update am Morgen:

Gut, dass man in der Nacht schläft. So bekommt man nichts mit von den Eskapaden. Mein Güte, waren die tatsächlich knapp an der 300 - dort befand sich mein SL. Ich roch das Tief, aber so tief.. naja.. lassen wir das... um ein signifikantes Tief mit Swings zu erwischen, muss man manchmal mitgehen und ein bisschen Atem mitbringen.
Aktueller Stand also 560 und 610 on board. Ich möchte diese gerne bei 11900 abstoßen, um ein einigermaßen vernünftiges Ergebnis zu erzielen.
DAX | 11.688,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.183.815 von CaptainBenjaminSisco am 06.08.19 10:39:2125.800 von eben war die 50er der vollständigen gestrigen Bewegung von gestern incl. der Nacht-Futures (26.500 bis 25.100).

DAX | 11.714,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.184.100 von cscheer am 06.08.19 11:02:10
Zitat von cscheer: 25.800 von eben war die 50er der vollständigen gestrigen Bewegung von gestern incl. der Nacht-Futures (26.500 bis 25.100).



Guter Chart.
Hatte die 25.803 aber ist ja gleich.

Nun zeigt es sich, ob es eine technische (leere) Erholung ist oder nicht (beim Dax hatten wir auch den 730/40er Abprall.
Wenn Abprall, dann ist das nächste Ziel die 11.555

Spannend.
DAX | 11.711,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.184.331 von CaptainBenjaminSisco am 06.08.19 11:25:53zu 2,180

War noch kurz runter bis 2,130

jetzt 2,200

Bei erneuter 2,180 wieder raus

Während des Tippens auch so passiert....

Also raus....
DAX | 11.732,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.184.889 von deusmyops am 06.08.19 12:23:28
Zitat von deusmyops: Und was treibt die "Todeswelle" im Bitcoin? :laugh:



Noch hat ja 91xx gehalten. ;)

Und bevor sie zündet, will sie noch Leute wie dich reinlocken. :D
DAX | 11.741,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.184.145 von CaptainBenjaminSisco am 06.08.19 11:07:01
Zitat von CaptainBenjaminSisco:
Zitat von cscheer: 25.800 von eben war die 50er der vollständigen gestrigen Bewegung von gestern incl. der Nacht-Futures (26.500 bis 25.100).



Guter Chart.
Hatte die 25.803 aber ist ja gleich.

Nun zeigt es sich, ob es eine technische (leere) Erholung ist oder nicht (beim Dax hatten wir auch den 730/40er Abprall.
Wenn Abprall, dann ist das nächste Ziel die 11.555

Spannend.


Mission 11.555 gestartet? SL auf der 740 (+2 Pipen)
DAX | 11.686,50 PKT
Selbst wenns mich gleich noch rauskegeln sollte, hier die Linie im 5er

Und jetzt bin ich wieder still, muss mal Boom malen im Dow, hihi :laugh::laugh::laugh:



LJ

P.S: updownup: die 683 war doch top von Dir :D
DAX | 11.695,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.186.593 von Nichtl am 06.08.19 15:40:01
Zitat von Nichtl: Bin jetzt im Dax und dow long drin. Ohne sl momentan. Mal sehen wo es hin führt.


tja, wo das hinführt kann ich Dir auch nicht sagen, aber die große Mehrheit hier im Forum
wird früher oder später per Saldo Verluste einfahren, das steht fest wie das Amen
in der Kirche . . .
die zukünftigen Gewinner zocken nicht Dax und Co. rauf und runter sondern investieren
in Gold- und Silberminen und lehnen sich genüsslich zurück . . . ( meine Meinung )

erklärt mir vielleicht mal jemand, wie China einfach mal so über Nacht seine Währung
abwerten kann ? Wie funktioniert das, schnall ich nicht . . .
DAX | 11.675,50 PKT
624 !!! vergessen - wenn durch die erwähnten 590- 600
DAX | 11.635,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.187.583 von Gilera am 06.08.19 17:01:10
Zitat von Gilera: 624 !!! vergessen - wenn durch die erwähnten 590- 600


sehr schön 👍
DAX | 11.589,50 PKT
Ziel mehr oder weniger erreicht


wenns schnell geht bis - dann wirds heiß


562-553
DAX | 11.589,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.188.063 von Eljot80 am 06.08.19 17:42:10
Zitat von Eljot80: Egal welcher OS: sie schröpfen Dich ab, deshalb nur noch bei Gold, WTI und Einzelwerten Schein...

CFD muß ich aber noch "lernen" Aus dem Chart raus usw, lieber alte one-click Methode

Und: Danke für die 480, aber wie heute morgen angedacht Rangetag zwischen S1 und R1 meinerseits...

LJ


Hallo Eljot80,
alles nur m.M.
a) klassischen OS weit aus dem Geld sind nur sinnoll bei extrem niedriger Volatilität. Also durchaus zum Depot absichern geeignet. Ansonsten macht AK das wohl intuitiv mit der Scheinauswahl richtig, egal wo sie es her hat. In steigenden Märkten Scheine nehmen die tief im Geld stehen. Dann gibt es keine Möglichkeit der EMI-Schrauberei. Also einen DAX Call mit Basispreis 13000 ist totaler Bullshit. Das machen nur Teilnehmer die sich mit den "Griechen" nicht auseinander gesetzt haben.
b) CFDs: An und für sich nix wildes. Bernie (Viele Grüße für deine tolle Arbeit im Forum) nutzt JFD. Der routet deine Order weiter, spekuliert also nicht gegen dich. Also aufpassen bei sog. Brokern die einen sog. Dealing-Desk haben. Merkst du aber schon falls die dich verscheissern. In der Regel kein Problem, mit Limits rein und raus.
c) Dies ist aktuell kein Long-Markt mehr, für mich jedenfalls. Warum soll es jetzt auf 11700 steigen? Die Anleger checken langsam das es auch so etwas wie Fundamentaldaten gibt. Fürs Trading ist mir das jedoch Latte. Ich versuche Schieflagen auszunutzen. Und die sind wohl eher Long-lastig

Grüße,
Q
DAX | 11.596,00 PKT


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben