Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-1,06 % EUR/USD-0,11 % Gold+1,17 % Öl (Brent)0,00 %

Monarca Minerals ehemals OREMEX SILVER INC V.OAG ein aussichtsreicher Silber Explorer aus Mexiko - Beliebteste Beiträge


WKN: A2DYWF | Symbol: MMN
0,019
18.07.19
Baader Bank
-0,52 %
0,000 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo an alle Silberfreaks;)

komme gerade aus der EM Messe die mit sehr interessanten Vorträgen und Informationen zum Silber und auch zur wirtschaftlichen Lage bestückt war.

War u.a. auch am Oremex Stand und hatte mit Hr.Scovenna, Managing Direktor, ein
gutes erfolgreiches Gespräch bezüglich der erwartenden Bodenrechte und dem sog. Spinn Off

Um es kurz zu machen, die probleme mit den Bodenrechten im sogenannten Niemandsland wird so wie ich es verstanden habe bis Ende Januar positiv erledigt sein.
Ich sag mal Niemandsland dazu, weil es große Probleme gab wer den eigentlich der richtige Eigentümer von diesem großem Gebiet ist das scheint aber jetzt oder bis ende Dezember geklärt zu sein.
Zum Spinn Off bzw. der Gratisaktien habe ich erfahren daß es in 2Monaten
zu 8Oremex eine goldige gibt. Sprich 8:1 !

Nun, es wird Euch Tim sicherlich noch im Detail erklären, mein Englischverständnis ist leider nicht so gut.


gruß
AK
Wie groß ist denn das Interesse an der Antwort von Herrn Högel ?
Gebt bitte hier mal einen Daumen, damit ich weiß wie viele Informiert werden wollen - Danke
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.880.447 von sterndesnordens am 09.03.12 21:38:28Ich werde versuchen das ich noch in der nächsten Woche einen ConfCall mit John bekomme. Auch wir vom Miningscout wollen wissen wie es jetzt weiter geht und wie die Aktionäre weiter seitens des Unternehmens in Zukunft informiert werden....

Gruß
Stefan
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.850.650 von TimLuca am 05.03.12 12:23:38Für mich wurde die ganze Sache hier unglaubwürdig, nach den Äußerungen die TSX sei für die ganzen Verzögerungen beim Spin-off verantwortlich. Niemals habe ich das geglaubt und habe es bis heute nicht. Jeder andere Spin off den ich verfolgt habe, wurde zuerst in seinen Details bekannt gegeben und dann der TSX zur Prüfung vorgelegt. Die Details wurden von OAG bis heute nicht veröffentlicht...
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.859.174 von nader00 am 06.03.12 17:24:51In diesem Fall liegt es m.E. nicht nur an den AG-Preisen, sondern vor allem an den bisher leeren Versprechungen des Managements. Es wurde bisher keine Timeline gehalten. Es war fahrlässig, diese Timelines überhaup zu kommunizieren, zumal man die jeweiligen Prozesse nicht beeinflussen kann.

Am Ende bleibt die Glaubwürdigkeit des Managements auf der Strecke. Und das sieht kein Investor gern.
Hallo Zusammen,

ich habe hier öfters schon gesagt, das das "Risiko" sehr hoch ist.
Da wurde ich Teilweise belächelt........

Oremex sitzt auf 50 Mio Unzen Silber, wo sie nicht ran kommen (noch nicht)

Das MM hat dahingehend nicht sehr gut informiert, weil man immer eine Timeframe ausgegeben hat, welche man nicht einhalten konnte, weil man auf diese keinen Einfluss hat..... Und das noch sehr unprofessionell in Mails die hier zum Teil veröffentlicht wurden. Da muss man sich jetzt nicht über den Unmut der Anleger wundern.

Aber auch das hat man abgestellt (soweit ich weis) und hat einen InHouseLoyer (Anwalt) dazu beauftragt, alle Schreiben nun zu prüfen, bevor sie das Office verlassen und auf die Anleger los gelassen werden..

Wir hatten vor kurzem aber auch noch mal wegen den Bodenrechten nachgefragt.

Miningscout: Wir haben schon lange nichts mehr von Tejamen gehört und es scheint so, als ob es noch länger dauern wird, als Sie es geplant haben. Können Sie uns ein Update geben?

James Cross: Dies war und ist ein langer, aber notwendiger Prozess für alle Beteiligten. Es liegt in den Händen der Regierung und diese will ihn fair abschließen. Das ist der Regierung wichtiger als Schnelligkeit. Die Menschen von Tejamen sind durch ihre organisierte Agrargemeinschaft mit einer Bitte an die Regierung herangetreten. Sie wollen die Oberflächen-Rechte an Grund und Boden bekommen, die noch keinem nachweislich gehören. Dies ist kein kurzer Prozess und es dauert länger als normal, weil die Reforma Agraria während des Prozesses ihre Belegschaft um etwa 65% reduzierte.

Natürlich verlangsamt dieser Verlust an Arbeitskräften jeden weiteren Arbeitsschritt bis zur endgültigen Landzuteilung im gesamten Land, einschließlich der von Tejamen. Es scheint, dass fast jeder Schritt, der ergriffen werden musste, durchgeführt worden ist, und wir erwarten in Kürze eine Lösung. Oremex ist nicht in den Prozess mit eingebunden und muss warten, bis die Reforma Agraria ihren Prozess beendet hat und die Oberflächen-Rechte an den rechtmäßigen Eigentümer verliehen hat.

Sobald dies geschieht, wird Oremex sofort reagieren. Während des Wartens war man nicht untätig. Man hat weiter auf der Chalchuites-Liegenschaft gebohrt und auch der Wert der Oremex Gold-Liegenschaften soll für die Aktionäre weiter erhöht werden.


Rest hier: http://miningscout.de/Unternehmensprofile/Exklusivinterview_…


Aber ich kann mir das auch sparen, wenn es eh keinen Interessiert. Stattdessen wird wie immer und es überall in den Threads ist, ein Schuldiger gesucht.....

Jungs, auf zur Steinigung..........




Ach so, schon mal das Marktumfeld beobachtet??? Uhiii ganz neu????
Ich hoffe das in den nächsten Wochen "keine Bodenrechte" kommen, denn es interessiert ehhh keine Sau (Entschuldigung)

Wie, warum nicht? Heute kann ein Unternehmen melden was es will, die können in einen Silber oder Goldbarren gebohrt haben, dicke Grade,.... nichts passiert.....

Bestes Beispiel (ich bin nicht investiert, falls mir einer eine "Empfehlung" unterstellen will...)

SEAFIELD ANNOUNCES PRELIMINARY ECONOMIC ASSESSMENT FOR ITS MIRAFLORES DEPOSIT, INDICATING AN IRR OF 50% AND 709,349 OUNCES OF RECOVERED GOLD

http://www.stockwatch.com/News/Item.aspx?bid=Z-C%3aSFF-19491…

Das Ding geht ab wie ne Rakete..... :rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes:



Noch was, viele Anleger verlassen sich “blind” auf die Tipps von Börsenbriefen und Börseninformationsdiensten und ärgern sich, wenn die Empfehlungen nicht die gewünschten hohen Gewinne bringen. Auch wir können nur aufgrund unserer sorgfältigen Recherchen Aktien vorstellen, die wir für äußerst aussichtsreich halten. Letztendlich muss jeder aber selber entscheiden, ob man sein Geld in das entsprechende Unternehmen investieren möchten. Bildet euch deshalb immer euer eigenes Urteil! Schließlich geht es um euer Geld und dafür solltet ihr auch die Verantwortung der Investition übernehmen.

Jedes Investment in Aktien ist mit Chancen, aber auch mit Risiken verbunden. Im schlimmsten Fall kann ein Totalverlust drohen. Das kenne ich nun auch schon und da war ich auch selber Schuld dran. Alle Angaben die wir machen stammen aus Quellen, die wir für vertrauenswürdig halten. Eine Garantie für die Richtigkeit kann aber nicht übernommen werden. Um dieses Risiko zu minimieren schaue ich mir vermehrt die Liegenschaften auch auf der ganzen Welt an. ABER auch das kann nicht vor Schaden schützen, aber wie gesagt, minimieren......

Wer nun diese Infos nicht haben möchte, der solle bitte davon Abstand halten weitere Publikationen von mir zu lesen!!!


Gruß
Stefan

P.S. es ist hoffentlich nicht schlimm wenn ich hier weiter dabei bleibe, oder gar nach kaufe oder auch evtl. verkaufe. Das entscheide ich für mich ganz alleine, da frage ich noch nicht mal meine Frau!!!
Zitat von MONSIEURCB: Ob es "sachlich" ist, hier ständig ekstatisch von Silberpreisen von 100 oder 200 Dollar zu phantasieren, sei dann allerdings dahingestellt ... wenn es einmal SO WEIT käme, dann ist die gesamte Weltwirtschaft am A.... ;-) Freude, Peace & Eierkuchen, Paphos!


Daumen von mir!
Denn einen Silberpreis von, sagen wir mal knapp unter 100 €, kann noch durch erhöhte Nachfrage der Industrie in Kombination mit geringerer Produktion erklärt werden. Aber sollte der Preis aufgrund von "Gelduntergangspanik" explodieren, und die beschriebenen Szenarien wirklich eintreten, dann kann sich jeder selber ausmalen, was los wäre...
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.932.682 von blue-moon am 21.12.16 15:10:13
Hier mein abschließender Vorschlag ( grün )
Kommen keine Ergänzungs Wünsche geht das Schreiben nach Weihnachten raus.

Euch ALLEN wünschen wir: " frohe Weihnachten "

Zitat von blue-moon: Hallo zusammen!
Hier der Brief Vorschlag vom Vogel und mir - jeder hat in den nächsten Tagen die Chance diesen zu ergänzen - zum Jahreswechsel würden wir dann die endgültige Version öffentlich versenden.


Sehr geehrter Herr Högel,

Sehr lange schon wurden die Aktionäre von Oremex in der BRD benutzt, betrogen und belogen. Viel haben letztes Jahr Sie in Ihrem Vorhaben unterstützt, die Geschichte ins positive zu drehen.

Es wäre nun an der Zeit, dass vergebene Vertrauen zu honorieren und weitere Fortschritte zu kommunizieren.

Ein guter Neuanfang ist ja bereits gemacht - nun weiter so!
Jetzt wieder nachzulassen und die Dinge auf die lange Bank zu schieben, wäre Gift für das bereits Erreichte!

Aktive Gesellschaften bringen einen regelmäßigen News-flow in die spezifische Anlegergemeinde, um das Interesse wach zu halten und möglichst zu stärken. Von dem sehen wir bei Monarca fast nichts....

Wie denken Sie, dass sie die Altaktionäre davon überzeugen können, neues Geld zu spendieren?
Alleine bei Tejamen waren mal 50 Mio Unzen Silber festgestellt - hohe Grade in Bohrungen bei Calchihuites - interessante Gold Liegenschaften wurden ausgegliedert und und ...

Altlasten müssten unbedingt aufgeräumt werden - konkret:

- Was ist mit Oremex Gold, wann gibt es die Aktiendividende oder eine Rückabwicklung?
- Was ist mit allen ehemaligen Gebieten (wie Calchihuites), in wessen Hand sind sie und wie waren die Konditionen für allfällige Handänderungen?

Rechte für Tejamen müssen endlich erteilt werden - konkret:

- Verhandlungen mit dem Ejido-Rat über Bezahlung in Aktien/ Aktienoptionen, evtl. kombiniert mit Cash zu einem späteren Zeitpunkt. Die werden doch auch die Lage verstehen, dass infolge Mangels an Geldüberfluss ein Stillstand /Handlungsunfähigkeit herrscht. Die wären wahrscheinlich bereit, Kredit einzuräumen!

Die Bodenrechte sind ein entscheidender Punkt, der den Aktienkurs beflügelt. Der Silber Schatz ist ja nachgewiesen!

Es grüssen Sie eine Anzahl besorgter Anleger und Anlegerinnen und wünschen Ihnen für das Neue Jahr:

" Alles Gute und eine geschickte Hand, damit Monarca schnell zu einer wunderbaren Geschichte für uns ALLE wird! "
schon erstaunlich was sich hier einige aus dem Fingern saugen nur weil Sie mal 18 Monate Geduld haben müssen bevor ein Kurs steigt. Bei Explorern sind Wartezeiten von 2-3 Jahren aber völlig normal. :p

Mich interessieren hier nur die Fakten und die besagen:
Auf Tejamen schlummern schon jetzt 50,8 Mio. Unzen Silber die zu 4 Dollar je Unze abgebaut werden können mit 3-4 Mio. Unzen jährlich.

Nur das allein rechtfertigt meiner Meinung nach Kurse um 1 Euro. Die fehlenden Oberflächenrechte sind dabei völlig irrelevant, denn ein über 50 Dollar steigender Silberpreis ersetzt diese Rechte mit Mega-Übernahmefantasie und ich rechne noch in 2012 mit Silberpreisen von 100 Dollar. Allein Tejamen hätte damit einen Bruttowert von 5 Milliarden Dollar und es ist völlig lächerlich davon auszugehen das kein Produzent sich für Tejamen interessiert. First Majestic juckt es mit Sicherheit Null ob die Rechte da sind oder nicht, wenn man bei Silberpreisen um 100 Dollar sich für 2-3 Dollar je Unze 50 Millionen Unzen Silber sichern kann, wobei Tejamen bei so hohen Silberpreisen sicher ein 100 Mio. Unzen Projekt wird.

Das allein reicht schon für 700% Kursgewinne, aber da gibts ja noch das aussichtsreiche Chalchihuites Projekt und die Beteiligung an Oremex Gold als nicht notwendiges, aber vorhandendes Sahnehäubchen :cool:

Mich interessiert nur Tejamen, wegen Win-Win Situation. Entweder kommen die Rechte, oder es gibt eine Übernahme. So einfach ist das

Alles nur meine Meinung :rolleyes:
So ist das eben, wenn man zuviel Vertrauen in Vielschreiber setzt.
Hüpfende Lockvögel, angebliche Vorortbesichtiger, Auf-Messen-Schulterklopfer.....alle von der Bildfläche verschwunden.

Vermute, das Unternehmen besteht aus einem Fotografen und einem Webdesigner :<(
die Explorer werden m. Meinung nach nun bald alle 1.000% explodieren und die letzten 4 Mist-Jahre
in wenigen Wochen ausbügeln


Alles klar. Ist halt nur schade, das dies nur deine Meinung ist... also träum ruhig weiter. Genauso wie hier einige vom Silberpreis 200USD in Kürze träumen.
Ich hab die 60K gekauft....es waren allerdings nur 50K :-)

Und damit Hallo hier in die Runde :-)

Aca
[Lese zum ersten Mal, dass oremex gegen Geld von Miningscout betreut wird.
[/quote]

Sowas nennt man Risikominimierung. Wenn es mit der Aktie in die Hose geht, hat man trotzdem Geld verdient...
... viele hier verstehen deine emotionale Erregung, nachdem du deine OREMEX-Aktien mit Verlusten verkauft hast und nun zusehen mußt, wie dein ehemaliges Invest steigt und steigt. :cry:

Ich würde mich an deiner STelle auch ärgern, aber im stillen ... :laugh:

Gruß GN
Ich mag diese Gespräche nicht.
Das Bärenfell zu verteilen, bevor der Bär erlegt ist.

1. Dies ist wieder mal eine Ankündigung
2. Auch ich wurde im Frühjahr 2012 auf baldige Bodenrechte für Tejamen informiert
3. Wir kennen auch keine Konditionen der Verhandlungen.
4. Wir wissen nicht, ob sie eine Finanzierung des Minenequipment für das Heap Leach Verfahren erhalten werden.

Ich sehe uns momentan auch näher am Totalverlust, deshalb sind solche Diskussionen für mich persönlich eigenartig

Sie sollen Fakten liefern, dann können wir über neue Kurse reden.
Noch keine Antwort - es ist mir wichtig zu wissen wie groß unser Club ist - bitte Daumen oben geben!
Aus dem Stockhouse forum:

thanks curvature.i e-mailed the comp. over the weekend with my concerns and received these 2 replies today-

Thank you for your inquiry. Following the completion of the spinout transaction we are now in a position to announce the details (ratio and ex-date) of the Oremex Gold shares to be distributed to Oremex Silver shareholders. We expect to do so shortly.

Sincerely,

John Carlesso

Executive Chairman


My apologies for not responding sooner I was on holidays.

We are spinning off the gold assets of Oremex, to finance the gold assets in a separate vehicle so that we do not dilute the remaining silver shareholders.

Oremex Resources shareholders will receive 14 million shares of Oremex Gold, and 2 million warrants exercisable at
.50 for two years and $250,000 in cash paid over 24 months. We expect to distribute the shares of Oremex Gold to shareholders of Oremex Resources in the next few months.

If you have any additional questions please contact me.



Sincerely


Quelle:
http://www.stockhouse.com/Bullboards/MessageDetail.aspx?p=0&…
"solang ich keine gratisaktien im depot hab glaub ich hier an gar nix...nur meine meinung damit verschiedene euphoriker hier mal runter kommen."

wenn du an nix glaubst, warum bist du dann hier investiert??? soviel pessimismus...? da bist dann aber mit 1,5 % beim tagesgeld besser dran...

kanns nur NOCHMAL wiederholen, les dir die mail von oremex durch... wenn dann immernoch skeptisch bist... nunja
Hallo Zusammen.....


Exklusivinterview: Miningscout fragt bei Oremex Gold und Oremex Silver nach

Oremex Silver Inc, Miningscout 23 / 03 / 2012

Viele Leser des Miningscout kennen mich auch von Wallstreet-online.de. Somit bleibt es nicht aus, dass man mir oft Fragen zu den Themen SpinOff und Bodenrechte von Tejamen stellt. Wir vom Miningscout werden auch noch ein Interview mit den CEO`s führen. Aber aufgrund der vielen Anfragen, wie es denn nun bei Oremex Gold und Oremex Silver weiter gehen wird, haben wir uns für dieses vorgezogene Interview mit James Cross, Managing Director of European Capital Markets for Cervello Capital, entschieden.

Weiter:
http://www.miningscout.de/Unternehmensprofile/Oremex_Silver_…


Gruß
Stefan
Eigentlich wäre es an der Zeit, die Aufsichtsbehörde einzuschalten.
Meine Goldaktien will ich haben !!!
Eine klare Stellungnahme muss nun her - wenn keine Aktien, dann bitte Entschädigung - sonst geb ich meine Silberaktien zum ursprünglichen Kaufkurs zurück - ja - und Ärger gibt es oben drauf.

Als letzten Versuch könnte der gute Tim Luca beim MM intervenieren.
Hoffe er hat noch die Lust dazu!

Die Sammelklage sollten wir in Kooperation mit dem Miningscout vorbereiten, wenn die Jungs uneinsichtig sind.

Grüße an ALLE....blue-moon
solche enttäuschte EX- Aktionäre sind schon schlimm , anstatt sich mit Ihren realisierten Verlusten vom Acker zu machen , hoffen Sie mit Ihren Bashing Ihr Gewissen zu beruhigen ....

Die sollte lieber sich ne guten Psychiater suchen also hier zu trollen ....
der Feiertag ist nur in USA - da sitzen dann die Zocker und Trade am Schirm und handeln in Canada.

In Canada ist business as usual.

aber zur Sache:
Ich finde dass wirklich sehr sehr viele Diskussionsteilnehmer (so wie ich früher - zugegeben ) eine VIIIEEEL zu Hohe Erwartungshaltung haben! Woher kommt diese?

Von den geputschten aufgeputschen und gelogenen und erstunkenen
Falschaussagen des Unternehmens - diese Falschaussagen wurden bewusst gestreut und zwar massiv über Monate hinweg. Das ist klasklar
ein Fall für eine Aktionärssammelklage. Wer sich mir anschliessen wir einfach eine PN schreiben. Wenn wir genug sind, dann gehts vor das Court in Canada. Da gabs nämlich schon einige solcher Anklagen gegen
Falschaussagen von solchen Unternehmen.
Damit sind wir dann nicht die ersten, und es soll auch keiner Zögern, sich anzuschliessen.


Leute, das kann zwar mal nen kleinen Satz nach oben machen, wenn mal gute Nachrichten da sind, aber es handelt sich hier um eine noch jahrelange - wiederhole - JAHRELANGE - Entwicklugsnphase mit

1. bohren
2. geld ausgeben
3. schulden
4. verwässerm
5. guten nachrichten
6. verzögerungen
7. resourcenerhöhung
8. warten
9. nochmal warten
10. mal ne pressemeldung

etc, und das ganze 3 Jahre lang oder länger

das Ding hier ist nichts, um schnell mal reich zu werden, so wie es viele hier erwarten.
Ich selber hab schon vielzuviel Zeit "verschwendet" und auch "Geld"
mit dieser kleinen Klitsche!

Denn mal ehrlich: Oremex Silver ist nichts ale eine Klitsche!

Kein Cashflow, wenig Geld auf dem Konto usw.

Auch wenn es vielleicht eine schöne, und hoffnungsvolle Klitsche ist,
es ist streng genommen nicht mehr.

Also hört endlich auf, Euch hier soviele Ilussionen zu machen.

Bei positiven Bodenrechten ist auch nur ein kleiner Schritt vorwärts erreicht!

Dann braucht man aber gleich wieder einige Millionen zum "Drillen".

Von wem?
Von Euch Aktionären!
und mir.

Dahe ist eben auch mal Ende mit Average down, ok, von mir aus, wer halten nund liegen lassen will kann das tun.

Aber ein Tip: Hier jeden Tag stundenlang über Oremex nachzudenken, damit ist bei mir nun PUNKT!

Lieber geh ich ein Bier trinken oder mal eine Pizza essen, das macht nämlich deutlich mehr Laune, als ein ZEITLUPENPROJEKT MIT RIESEN ERWARTUNGSHALTUNG STÄNDIG MITZUVERFOLGEN !!

Ausserdem war das gepusche mit "in 2 Wochen" ist es soweit mit Bodenrechten eine absolute Sauerei / Schweinerei / Augenwischerei / gelogen und sowas stinkt zum Himmel.

Sowas ist Aktiionärsverarsche übelster Art und sowas ist mir noch nicht untergekommen bisher!

Meinen Haufen Oremex Shares werd ich wohl leider in schlechtester Erinnerung behalten. Autsch.
Mit Nachlegen ist auf jeden Fall Schicht im Schacht.
Oremex Shares empfinde wie einen Sack Flöhe, der auch sehr zwickt.
Zu Hernn Carlesso von Herrn Högel :
"Wir könnten entlassen, aber wir wollen die Abfindung nicht auslösen. Wir fangen unter null an, das können Sie gerne bei Wallstreet online sagen,es sind ausstehende Rechnung da, in Mexico und Kanada."

Ich gehe mal von aus das Carlesso einen Vertrag hat oder bei einer Versammlung bestätigt werden muss. Solange hat man ihn noch am Hals. Aber wernn die 3 Direktoren an einem Strang ziehen ist das Votingrecht von Carlesso ja uninteressant. 3 gegen 1 so zu sagen.

Wenn die 3 Direktoren von der Börsenaufsicht geprüft sind , kann man den Antrag auf Wiederaufnahme des Handels stellen. Danach muss aber erst mal Kohle her . Carlesso hat das bisherige Kapital ja als Gehalt für sich beansprucht und sonst nirgends investiert. Mal sehen wie das bewerkstellig wird.
Telefonat mit Hr. Högel / 27.04.2016/ Dauer 41 min.
Hallo Oremex-Gemeinde,

nun habe ich fast 3,5 Jahre passiv als Leser hier alles mitverfolgt und bin selbst in Oremex investiert, heute habe mich entschlossen mich anzumelden.

Am 27.04. habe ich Hr. Högel eine Mail geschrieben und Ihn gebeten zum aktuellen Stand eine Stellung zu nehmen. Wir haben ca. 41 min miteinander telefoniert und haben vieles angesprochen.
Unabhängig davon ist Hr. Högel unter f.hoegel@ccm-ag.com erreichbar und es ist auch nicht all zu schwer seine Telefonnummer zu recherchieren.

Ich weiß auch nicht ob es rechtens war oder ist, was er mir erzählt hat (darf ein Boardmember dies, Informationen an einzelne Aktionäre zu geben?), ob es inhaltlich zutrifft, gelogen oder wahr ist. Auch ob er hier mitliest oder nicht, falls er mitliest ob er mir jemals wieder eine Mail beantwortet oder anruft? Dennoch möchte und versuche ich es niederzuschreiben, weil:
1. Ich selbst mit 250.000 Aktien zu 0,214 / St. investiert bin
2. Es für mich unbegreiflich ist, wie man mit Aktionären so umgehen kann.

Email an Hr. Högel:
Von: XXXXX XXXXXXXX
Gesendet: Mittwoch, 27. April 2016 15:28
An: f.hoegel@ccm-ag.com
Betreff: Oremex


Sehr geehrter Hr. Högel,
viele Aktionäre und mich inbegriffen sind den Weg mit Ihnen mitgegangen und haben Sie dabei unterstützt diverse Herren im Board zu ersetzen. Alle die diesen Schritt mitgegangen sind, haben oder hatten die Hoffnung das Sie etwas bewirken können. Leider gibt es es keine Neuigkeiten wie es weiter gehen wird mit Oremex Silver und was passiert mit Oremex Gold. Ich bitte Sie mir ein kurzes Feedback zu geben, ich glaube das schuldet man mir bzw. den Aktionären die Sie unterstützt haben.

Mit freundlichen Grüßen
XXXXX XXXXXXX

Email von Hr. Högel:
Von: Frank Högel CCM <f.hoegel@ccm-ag.com>
Gesendet: Mittwoch, 27. April 2016 15:41
An: XXXXX XXXXXXXX
Betreff: AW: Oremex
Kann man sie anrufen, ich kann nichts schreiben ?



Also, folgende Aussage hat Hr. Högel zu den jeweiligen Punkten gemacht:

1. Oremex Gold: hier wird versucht die Liegenschaften wieder in Oremex Silver einzugliedern. Es war auch für Ihne selbst ein Rätsel wieso aus einem Unternehmen zwei Unternehmen wurde, denn da wo es Silber gibt, gibt es Gold und wo es Gold gibt , gibt es Silber. Dies Eingliederung der Liegenschaften wird sicherlich Kommpliziert, denn Oremex Gold hat keine Mitarbeiter und Hr. John Carlesso sei der Eigentümer

2. John Carlesso: aktuelle Steuerschulden in Höhe von 720.000 $ gegenüber dem Finanzamt, kein privates Vermögen vorhanden. Daher ist eine juristische Verfolgung bzw. ein Prozess gegen Ihn absolut nicht wirtschaftlich "außer Prozesskosten, nichts". Bezüglich Tejamen: Hr. Carlesso hat eine Mitarbeiterin der kanadischen Botschaft angagiert, die wohlwollend Einfluss nehmen sollte, damit die Lizensen erhalten werden und Hr. Carlesso hat die Dame nicht bezahlt, dass keine Bemühungen mehr Ihrerseits investiert worden sind. Praktisch gesagt " Der Arsch hat absolut nichts gemacht und sich dicke Gehaltschecks ausbezahlt".

3. Lizens Tejamen: Lt. Hr. Högel wurden alle Gebühren inkl. 2016 für die Liegenschaft bezahlt, was von ca. 80 % der anderen Explorer (aufgrund der wirtschaftlichen Lage) nicht gemacht worden sind.
Zudem wird ein Agent/Berater angagiert der ein sehr gutes Verhältnis zur Gemeinde/Politikern hat umd schnellstmöglich (ca. 6-8Monate) um alle Rechte zu erhalten.

4. Ein ehemaliger Manger von First Majestics hat anscheinend sehr viele Claims um Oremex Tejamen gekauft und es werden Gespräche folgen, ob eine Zusammenlegung sinnvoll ist, also ein JV. Bei einer Zusammenlegung der Claims wären genügend Silber u. Gold in der Erde um bei sehr großen Unternehmen in den Fokus zu greaten (Frage am Rande: wie viele Mio. Unzen müssen in der Erde sein, das ein sehr großes Unternehmen dies attraktiv findet?).

5. Es werden weiter Bohrprogramme folgen

6. Hr. Högel hat laut seiner eigenen Aussage dem Unternehmen aus seiner privaten Kasse 400.000 $ geliehen und alle Boardmember zusammen 1,5 Mio. $. Stimmt das? (habe das nicht nachverfolgt)

7. Hr. Högel geht davon aus, das der Silberpreis auf 30 $ steigen wird und der Oremexkurs sich entsprechend auch positive verändern wird. Nach seiner Meinung sind Kurse bis 0,15- 0,20 absolut nicht unrealistisch. Falls es zu einem JV kommen sollte oder weitere Investoren miteinsteigen und der Silberpreis mitspielt sieht er den Kurs noch weiter oben.

8. Das Tejamen-Claim sei ja beliehen worden und alle Zinsverpflichtungen wurden seitens Oremex bedient worden, so das der Kreditgeber absolut keine Grundlage hätte das Tejamen-Claim an sich zu reißen. Die Zinsverpflichtungen sind bis 2018 gesichtert.


So nun muss ich meinen Sohnemann vom Kindergarten abholen...ich hoffe ich konnte bisschen Infos miteinbringen!

Und ja, da auf Wallstreet-Online oder Ariva diverse Herren es nicht so genau nehmen mit der Höfflichkeit:
1. Dies hier meinerseits absolut freiwillig
2. Hat Einer noch detailiertere Fragen, dann soll sich dieser Herr oder Dame sich die Mühe machen Hr. Högel selbst zu kontaktieren (nochmals, das war absolut freiwillig meinerseits und ich bin keinem was verpflichtet)
3. Und nein, ich bin nicht arbeitslos, habe Urlaub, verheiratet, 2 Kinder, Beruf Ingenieur

So bin weg..

LG
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.824.289 von lamaro am 04.12.16 09:03:16Ganz deiner Meinung - es wäre jetzt an der Zeit zu klären welche Schätze da noch schlummern.

Keiner der Alt Aktionäre oder generell Aktienbesitzer darf auch nur um eine Unze Gold oder Silber betrogen werden. Wenn der ex Vorsitzende - glaube Carleso oder so hieß der Mensch - wertvolle Liegenschaften verschachert hat, so könnten diese Verträge unwirksam sein, da zum Schaden der Aktionäre und auch in keiner HV eine Zustimmung zu solchen Fundamentalen Handlungen erteilt wurde - nach meinem Kenntnisstand!
Denke wir sollten einen offenen , wie sagt man so schön: Brandt Brief an den neuen Vorstand schreiben und Taten einfordern - das alles öffentlich.

Wer dabei ist sollte, bitte hier einen Daumen geben, damit wir abschätzen können, ob hier auf WO noch genug Unterstützung vorhanden ist - bin sehr gespannt!

Kommen genug zusammen, bereiten wir einen offenen Brief gemeinsam vor - als Christmas Präsent!;)
Zitat von Frickhasserin: Silber 41,20 Dollar
ich rechne heute stark mit einem 30-50% Anstieg bei ORM
First Majestic ist fast wieder auf Jahreshoch. Jetzt ziehen die Explorer explosiv nach :D


VERRECHNET.
Ob es "sachlich" ist, hier ständig ekstatisch von Silberpreisen von 100 oder 200 Dollar zu phantasieren, sei dann allerdings dahingestellt ... wenn es einmal SO WEIT käme, dann ist die gesamte Weltwirtschaft am A.... ;-) Freude, Peace & Eierkuchen, Paphos!
Das hör ich mir hier schon seit Jahren an, dass die NEWS auf irgendeiner Messe kommen...
und ganz im Ernst: Wieso sollte eine kanadische Firma, die in Mexiko hauptsächlich arbeitet, ihre Top-News auf einer Messe in Deutschland veröffentlichen?
Also bleibt einfach mal realistisch.

Was ich derzeit viel schlimmer finde ist, dass man den Squeeze-out einfach so hinnimmt und kein Wort mehr von Oremex dazuhört.
Hier wurde Firmeneigentum in eine andere Firma transferiert ohne bisher einen Ausgleich zu schaffen für die Aktionäre und ich halte das für skandalös, dass man weder von Firmenseite noch von einer Aufsichtsbehörde hierzu was hört.
Eigentlich muss ich hier auch nichts dazu hören, ich will einfach einen AUsgleich dafür, dass die Goldprojekte ausgegliedert wurden, denn an diesen bin ich jetzt auf einen Schlag nicht mehr beteiligt...
Zitat von Frickhasserin: heute Fahnenstangenapokalypse?? :D

Silber könnte heute per Urknall auf 36 Dollar steigen und OAG dann 80% Plus machen "heute".

nur meine Meinung:look:


Ach komm...
Deine Platte hängt. Ohne Bodenrechte explodiert hier gar nichts.
Da helfen auch keine "Gratis-Aktien-Oremex-Gold-Nebelkerzen" etwas an der Sachlage!
In zehn Jahren sitzen wir immer noch hier und warten

auf die Bodenrechte.

Bis dahin Ping Pong zwischen 0,16 und 0,22

Ich hätte mir zu Weihnachten mal etwas Geduld schenken lassen sollen :look:
Ich bin mal so frech, hier das Mail, danke an Lamaro aus dem Ariva Forum:



"Good morning xxxxx



I hope all is well these days. Thank you for the email below and appreciate your patience. Regarding the share distribution of Oremex Gold to our Oremex Silver shareholders, we have been informed by the TSX that we should be able to announce the dividending of the shares shortly within one to two weeks. There are some discussions that have to be made internally before we announce. Hope this answers your question.



On the Surface Rights issue, one has to remember that we the company do not have control over the time it has taken nor are we directly involved in the process. From the beginning, we have maintained this position as we own the mineral rights 100% and felt it would be in the best interest for our shareholders and the company that we not be involved. That being said, during the original process we set up the Tejamen People Association for this process and once the decision has been made by the Reforma Agraria they would be the ones to receive/awarded title on the land. From there the company will negotiate the surface access agreement and once put in place we can file for environmental and drilling permits which we intend on aggressively pursue and commence into drilling and start the pre-feasibility study.



With the PDAC event coming up shortly in March we are hoping a decision has been made but as mentioned before we have no control over this process. Please feel free to contact me at any time should you have any other questions."

Quelle: http://www.ariva.de/forum/Oremex-Silver-449542?page=10
Zitat von whiteheadeagle: oder mach ich da ein denk fehler???

Bei den vielen Schreibfehlern kommt es auf einen Denkfehler auch nicht mehr an.


...ein bisschen frech oder?
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.882.662 von TimLuca am 10.03.12 19:22:45Hi,

hab Monate nichts mehr gelesen, wahrscheinlich aber auch nix verpasst.

Goldabfall haben wir bis jetzt auch nicht bekommen, das hätte ich ja in meinem Depot bemerkt. Ist das Thema dazu (Anteile an Oremex Gold) eigentlich erledigt im Sinne "gestorben" oder lebt die Hoffnung noch ?

Explorer = Risiko, Explorer mit Management a'la Oremex ohne vernünftige Informationen = höchstes Risiko. Begreifen die eigentlich nicht, dass so ein Verhalten kein Anlegervertrauen weckt, oder handeln die auch nach dem Motto "german stupid money" ?

Wenn Worten keine Taten folgen ........
Meine Glaskugel sagt mir, dass das Management von Oremex Silver hauptsächlich darauf bedacht ist, selbst am meisten Vorteile zu haben, sprich ein SATTES Jahresgehalt für nur wenige Mangement Meetings / Jahr.

Zwischendrin wird dann pro Monat 3 Wochen Urlaub gemacht.

Gedrillt wird sowieso nicht die meiste Zeit.


Management Team und Directors sind schon 6 Leute.
Ziemlich viel für einen derzeitigen Verwaltungszustand, oder?

Wenn jeder 80000 Dollar / Jahr verdient, so sind die Einnahmen der letzten Privatplatzierung allein schon für die Managmentgehälter + Flüge auf Messen ca. Mitte nächsten Jahres wieder WECH !
Dabei wurde dann nichtmal 1 Millimeter gebohrt.
(ausser evtl. in der Nase)

Wer hat denn schon Bock, Mitte nächsten Jahres nochmal so einen Kurseinbruch auf 0,20 CAD Cent mitzumachen, nur weil wieder ein
"Ich jage den Shareholdern Angst ein" und "Rettung in letzter Sekunde"
als Schauspiel dargeboten wird, wenn nur noch 11 CAD in der Portokasse sind?


Die Anzahl der ausgegeben Aktien bewegt sich stetig von ca
110Mio letzten Jahres in Richtung 200Mio die nächsten Jahre.

Derzeit schon stolze 146,475,695 Shares!

Das ist das richtige für Wassersportler die viel Wasser mögen.

Die Shareholder werden hier wie die Hühner gejagt.
30% Explosion, ich wette dagegen, egal wieviel du willst ;-)
wir konnten bei 40$ Silberpreis die 0,20 nicht nehmen und werden sie bei 33$ ganz bestimmt nicht nehmen. Auch rechne ich damit, dass sobald wir 33-35$ bei Silber erreichen, die Bären den Kurs massiv nach unten prügeln werden, so geschehen nach dem letzten grossen Absturz im April/Mai. Erst danach könnte es, zusammen mit guten Nachrichten aus USA/EU/BRIC wieder Richtung 50$ gehen.

Bei OAG rechne ich erst wieder mit einem gröberen Anstieg sobald positive News kommen. Ein Schelm denkt sich dass das OAG-Board mit der miserablen Infopolitik den Kurs runterprügeln will um dann tief einzusteigen ;-)

MFG Snake
Hallo an alle

erst mal ein herzliches Dankeschön für die grünen Punkte:)


bin leider bei 20€-cent erst in Oremex eingestiegen aber im Blick auf die Zukunft werden diese 20€-cent mit großer Wahrscheinlichkeit eine gute Investition gewesen sein.

Mann muß sich immer vor Augen halten daß Silber eigentlich nicht mehr fallen kann!! vielleicht noch 10-15% charttechnisch gesehen, aber daß wars dann auch schon. Von einer Blase kann man erst bei Kursregionen von 1200!!Dollar reden doch bis dahin dauerts noch ca. 5 Jahre.

Warum ich dieser Meinung bin
Die Silberproduktion der letzten 10Jahre hat sich nur maginal erhöht, keine 5% und wird sich auch in den nächsten 10 Jahren nicht signifikant erhöhen doch der Verbrauch an Silber nimmt in den nächsten Jahren stetig, sogar signifikant zu
Sollte die Industrielle Nachfrage aufgrund der kommenden Wirtschaftlichen Eintrübung etwas abnehmen so wird die pysische nachfrage nach Silber explodieren da sich erst die Masse in der rezessionsphase Händeringend mit Silber eindeckt. Nur meine Meinung;)

Zu Hr.Scovenna will ich noch nachtragen daß er und das ganze Oremextaem mir einen guten Eindruck hinterlassen hatte.

gruß
AK
-zu der Chalchihuites Liegenschaft wird es sicherlich bald BOHRERGEBNISSE geben. Dieses hat mit den "Bodenrechten" nichts zu tun, diversifziert also die Projekte des Unternehmens!!

-ich zitiere hier GOLDINVEST.de 14:26 07.11.11, um deutlich zu machen,
dass sich das Unternehmen offiziell positiv geäussert hat für die nächsten 3 Monate:


Oremex Silver

Erst vor Kurzem hat sich die ehemalige Oremex Resources in Oremex Silver (WKN A1JKJR) und Oremex Gold aufgeteil. „Damit wollen wir den Wert unserer Goldprojekte heben, der unserer Ansicht in der „alten“ Oremex Resources keine Berücksichtigung fand“, erläuterte Chairman John Carlesso im Gespräch mit der Redaktion von GOLDINVEST.de. „Auch die Altaktionäre von Oremex sollen von diesem Schritt profitieren. Es sind noch einige technische Details zu klären und wir benötigen in einigen Punkten noch die Zustimmung der Börse, doch wollen wir die Oremex Gold-Aktien als „Dividende“ an die Aktionäre von Oremex Silver weiterleiten. Wer zu einem bestimmten Punkt (Date of Record, A.d.R.) Aktionär von Oremex Silver ist, dürfte Oremex-Gold Aktien im Verhältnis von etwa 8:1 oder 10:1 erhalten.“

Angesprochen auf die Bodennutzungsrechte für das Tejamen-Projekt (rund 50 Mio. Unzen an Ressourcen), ohne die das Unternehmen die Lagerstätte nicht weiter voranbringen kann und auf die man schon sehr lange wartet, wollte Carlesso sich auf keinen genauen Termin festlegen. „Gemessen an den Reaktionen und an der Intensität und Qualität der jüngsten Gespräche mit den mexikanischen Behörden glauben wir aber, noch nie so nahe an einer Lösung dieses Problems gewesen zu ein wie jetzt“, erläutert Carlesso auf Nachfrage. „Ob das jetzt bedeutet, dass die Rechte morgen oder erst in drei Monaten vergeben werden, kann man nicht sagen.“

Zum zweit wichtigsten Projekt von Oremex Silver wird laut John Carlesso immer mehr die Chalchihuites-Liegenschaft. Hier hatte man mit ersten Proben bis zu 3.540 Gramm Silber und 3,4 Gramm Gold pro Tonne gefunden. Derzeit führt man Bohrungen von unten nach oben in die Oberflächenvererzung durch, um die Ergebnisse der Bodenproben zu überprüfen.
blue-moon, ich würde vorschlagen hör jetzt mal auf mit dem Unsinn, hat mit der Aktie wirklich wenig zu tun.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.325.261 von Frickhasserin am 09.11.11 13:58:19Ein wenig Selbstkritik erhöht die Prognosefähigkeit.
Isi
Eine Übernahme vor Erhalt der Bodenrechte erscheint mir wahrscheinlicher als danach - denn dann wird diese richtig teuer.
Also hoffe ich, dass keine Übernahme statt findet.
bis zum 7.3 sollte der kurs um die 0,30 cad liegen. einige werden auf news auf der messe spekulieren. die aktie ist sehr günstig bewertet. Vielleicht trommeln auch wieder ein paar BBs zum einstieg. Auch axi scheint jetzt anzuziehen.
whiteheadeagle

du häsch aber au en dänk fehler du schlaue. wotsch nöd lieber in gester erwähnte arschlöcher investiere, wär doch viel gschider und das optimale gschäft für so eine wie du, konstuktiv uf mini gedanke chäsch ja nüd biträge oder bisch da anderi meinig, dänn mach das sust heb lieber din frässi...

eres un cagon de mierda como se ve...

sei un pezo di merda ma veramente grandisimo...

Vous êtes certainement un grand trou du cul...

ich hoffe du verstehst meine halltungssprachen: uf züridütsch, spanisch, italiänich und französisch oder chasch nöd mithebe? ich kann dir das sicherlich auch noch auf DEUTSCH verständlich machen.

siehst du der dumme schlau zu spielen ist das leichteste oder nicht?
Hi xxx ,

Thank you for your interest in Oremex Silver. The company is anticipating the news on the share dividend to be approved very soon by the TSX and will issue a press release once we have the approval. The Land Title issue is still in the hand of the Reforma Agraria and is out of the company hands. The company will press release the news when available.

Heutige Antwort auf meine Frage zu Spin Out und Bodenrechte.
Gesendet von einem Herrn Scovenna von cervellocapital
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.122.367 von TimLuca am 04.05.12 18:42:43Bessert nach? Verschlechtert wäre treffender :)
Ist das neu?

Dieser Artikel wurde i.A. Miningscout.de/IMP UG erstellt. Miningscout.de/IMP UG betreut die o.g. Firma entgeltlich im Rahmen eines Marketing -und Consulting Vertrages. Hieraus kann ein potentieller Interessenkonflikt entstehen. Der Miningscout.de/IMP UG hält keine Aktien oder Aktienoptionen an dem vorgestellten Unternehmen. Der Verfasser dieses Artikels hält Aktien von Oremex Silver Inc. in seinem persönlichen Bestand. Diese Aktien wurden am Markt erworben. Ein Verkauf dieses Aktienbestandes ist geplant
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.507.509 von kl_hase am 17.08.12 23:31:32Warum soll ich weiter ziehen?
Wenn dann nur um solche blöden Kommentare nicht zu lesen.. ;)
CCM/Sprott haben es wohl geschafft ins Board zu kommen.
Hoffentlich bringen sie Oremex "Back in Business"

Oremex Shareholders Overwhelmingly Elect New Board at 2013 Annual Meeting
http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-12/29013780…
Moin - da schläft man mal ein wenig länger und schon tanzt der Troll auf dem Tisch!
Es ist nicht nur charakterlich verwerflich was der Troll seit erscheinen hier verbreitet - ständig es geht runter - alles nur Luft - aber es ging über Tage nur nach oben.
Jetzt haben wir einen Rücksetzer und der Troll schlägt wild um sich - solche Nerven Futzis haben an der Börse nichts verloren!
Es ist doch klar, dass eine Aktie genau so kräftig fallen wie steigen kann - - - hoffe du lässt die Finger von Aktien und verschonst uns mit deinem Gesülze - manchmal hatte ich gar das Gefühl du wünschst dir das der Kurs fällt - war aber nichts bis Gestern und da sind viele Minen/Explorer gefallen.

Unsere Situation ist doch unverändert: alle, auch ich warten auf die Antwort von Högel!!!
Sobald da was kommt stelle ich es hier rein und dann heißt es Barfuß oder Lackschuh.
Kann auch sein, dass das MM die Info schon vorher auf ihrer Homepage veröffentlicht - es ist daher zu empfehlen auch dort mal rein zu schauen - einen Insidervorteil haben wir nicht - warum auch.
Was wir haben ist dieses Forum hier wo sich in den letzten Wochen viele engagiert haben.
Das hat uns voran gebracht - das ist unser eigentlicher Vorteil - wenn wir den weiter pflegen und dazu noch gute Nachrichten kommen, dann werden wir alle Gewinner sein.

Der Troll war von Anfang an negativ - hoffe der bleibt jetzt wirklich weg!

Viel Glück uns allen!
Auch das brauchen wir - eigentlich jeder der spekuliert !
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.158.039 von wmuehli am 25.01.17 08:06:30
Pioniere sterben gern mit einem Pfeil im Rücken!
- Erstens: die Geschichte läuft noch!

- Zweitens: ist es unter der Gürtellinie was du schreibst - viele haben hier ihren Beitrag geleistet - manche etwas mehr - profitiert haben alle davon - und es ist noch lange nicht raus, wo der Kurs in den nächsten Tagen und Wochen noch hin läuft - ALLES ist möglich!

Deine Art anderen in den Rücken zu fallen ist unterirdisch - kassieren tust du aber gerne!
Wir stehen heute deutlich höher als zu Beginn der Spekulation.

Was einige hier geleistet haben ist nicht unbedingt in anderen Foren üblich - es ist teilweise Pionier Arbeit und leider geschieht es auch heute noch, dass Pioniere einen Pfeil in den Rücken bekommen.
Mir ist es unverständlich wie Menschen sich so negativ verhalten können - vor allem wo wir uns gearde mal in der zweiten Halbzeit befinden - das Spiel ist noch nicht abgepfiffen!!!

Bei mir kommt da die Frage auf, was die eigentliche Motivation bei dir ist andere anzugreifen und eine Spekulation schlecht zu reden die noch läuft - ich kann das nicht verstehen - mit solchen Zeitgenossen vergeht einem die Lust sich weiter zu engagieren.

Von Anfang an wurden die Karten auf den Tisch gelegt und die Freude, der Optimismus vieler, der in tollen Beiträgen gemündet hat, sollte nicht von dir torpediert werden! :(:cool:

Für mich geht dieser Krimi weiter und nach dem Spiel ist vor dem Spiel.
Diese Gesellschaft hat in Mexico 6 Explorationsprjekte,es handelt sich hier ume eine noch junge kanadische Gesellschaft, kam erst im Nov.2003 an die Börse.43 % des Akteinanteils werden von Unternehmensinsidern gehalten. Es sind 18,6 Mio.Aktien ausgegeben worden und vier Mio. Warrants stehen noch aus, die bis Nov. 2004 zum Kurs von 0.60CAD ausgeübt werden können.Außerdem wurden 375.000 Optionen zum Preis von 0.89 CAD an Mitarbeitern herausgegeben, auf die Dauer von 5 Jahren können diese ausgeübt werden.
Das Management von Oremex besteht aus Profis der Minen-Szene,von denen jeder wichtiges Wissen und Erfahrung in der Exploration, der Entwicklung,der Produktion oder Finanzierung von Edelmetall-Projekten mit sich bringt.
Chairman und Direktor Anthony R. Harvey war Präsident und Gründer von RG Management Limited,einer Management- und Beratungsgesellschaft für die Rhostoffindustrie und mehr als 40 Jahren Berufserfahrung.( Du kannst alles kaufen nur keine Erfahrung).Er war unter anderem bei WRIGHT Engineers-Flour Daniels in führender Management-Position mit dem Entwurf aund Aufbvau von 14 Minen im Gesamtunfang von rund 150 Mio. USD betraut.
Der Finanzdirektor James E.Yates hat 20 Jahre Praxis in der Minenindustrie und war von 1982 bis 1988 Gründer,Präsident und Direktor von HYCROFT Resources.
Oremes hat die Explorationsrechte an 100% an insgesamt sechs Silber- und Goldprojekte im Bundesstaat Durango in Mexico.Bei zwei Projekten hat die Arbeit begonnen.Das Projekt Tejamen weist alleine eine Silberressource von 23 Mio. Unzen Silber auf!!!!Die Marktkapitalisierung beträgt rund 21 Mio CAD,ausgegebene Aktien 19,4 Mio. zuzüglich 3.335.600 Warrants und 1,435 Mio. Optionen.Zusammen ergibt dies eine spätere Gesamtzahl von rund 24,2 Mio.Aktien.
Die Gesellschaft ist noch sehr klein und hat erhebliche Volatilität,deshalb ist es meines erachtens wichtig hier mit einen Limit von ca. 1.00 CAD ranzugehen.Wenn die Konsolidierung weiter geht könnte auch noch ein tieferes Limit von 0.80 CAD als Abstauberlimit aufgehen.Bei www.bigcharts.com unter CA: ORM kann der Kurs verfolgt werden.
Schönen 1.Mai wünscht Euch allen hpoth
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben