wallstreet:online
41,85EUR | +0,50 EUR | +1,21 %
DAX+0,56 % EUR/USD0,00 % Gold-0,03 % Öl (Brent)+2,36 %

Wirecard - Top oder Flop - Neueste Beiträge zuerst (Seite 6197)



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 34.452.135 von oepfele am 07.07.08 16:34:09soviel unklarheit und soviel käufer

.............
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.452.070 von cartagena am 07.07.08 16:29:58wahrheit oder lüge - interessiert den kurs im moment nicht.

Ich denke, dass momentan genau dies das einzigst Kurstreibende ist. In der Kursreaktion ist m. E. eine gewisse Übertreibung zu erkennen. Anderst ausgedrückt, eine gewisse Insolvenzangst ist bereits eingepriesen. Das konnte man schön am gestrigen Interview in der FAZ erkennen, welches vom Markt sofort positiv aufgenommen wurde, so dass es heute sogar zu einem kleinen GAP-Up kam. Die Risiken der einzelnen Geschäftsbereiche sind momentan absolut sekundär. Was zählt ist einzig und allein das Überleben des Unternehmens.
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.451.803 von db19 am 07.07.08 16:06:05:( ja seh ich auch so - da kommt noch was nach - wir sehen uns wieder bei Kursen um die 5,00 Euro - da ist einfach noch zuviel unklar und keiner der Vorstände fühlt sich verpflichtet dem Anleger reinen Wein einzuschenken - SCHADE!
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.451.803 von db19 am 07.07.08 16:06:05:laugh::laugh::laugh:

soso,
eine klage !!!
von welchen leuten ? an welche leute ?

wenns bei der telekom nicht geklappt hat und bei all den
anderen schuppen, dann wohl bei wirecard auch nicht

darauf würde ich nicht spekulieren,
wie schon calibra21 gesagt hat:
jeder spekuliert anders,
ich spekuliere aufn rebound - sonst garnichts

wahrheit oder lüge - interessiert den kurs im moment nicht:p

das ist absurd und vorallem zwecklos
die bafin ist für mich sowieso die lachnummer schlechthin:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.451.803 von db19 am 07.07.08 16:06:05Welches Risko besteht denn dadurch, dass einige (erfolgreiche und daher umsatzstarke) Glücksspielkonzerne Transaktionen über Wirecard abwickeln?
Besteht die Gefahr, dass wie in den USA den Banken verboten wird Transaktionen mit Glückspielanbietern abzuwicklen? (Wobei es in Analogie zu den USA für in der EU ansässige Anbieter weiterhin keine Einschränkung gäbe.)
Im Gegenteil der Glücksspielmarkt wird EU-weit liberalisiert, und die Umsätze werden weiter steigen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.451.803 von db19 am 07.07.08 16:06:05Jeder spekuliert halt auf was anderes. Das ist auch gut so. Denn wenn alle einer Meinung wären, dann gäbe es keinen Handel mehr an der Börse.
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.451.736 von calibra21 am 07.07.08 16:00:02Ich spekuliere darauf, dass da noch ne Klage hinterherkommt wegen des Geschäftsberichtes, der vieles verschweigt. Es wurde z.Bsp. nichts zum risiko bzgl. den onlineglücksspielen und wirecards verhältniss zu diesen gesagt...da fehlt so viel...das is total irreführend was wirecard da abgeliefert hat...
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.451.736 von calibra21 am 07.07.08 16:00:02genau nach dem motto bin ich short geganngen :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.451.692 von Henky68 am 07.07.08 15:55:21das mit der Sdk sehe ich jjetzt nicht ganz so...??

Klar egal ob Thielert, Comroad.. haben solche Untersuchungen zu folge, dass der Kurs abstürzt.. und auch Akktionäre Geld vernichten (aber von den bereits investierten, haben auch welche schon Gewinne... wo eben dies schmelzen.. und noch lange kein Verlust anstehht)

Aber wäre es nicht grob Fahrlässig wenn solche Betrügereien bekannt werden, still zu halten und immer neue Anleger bei viel zu hoher Bewertung geködert werden...

Wenn einfach Geschäftsmodelle nicht stimmen,, stürzt ein Kartenhaus immer früher oder später zusammen. (dann lieber früher als später)

Zudem gilt doch immer... der erste Verlust ist der geringste... wer's aussitzt und nur die Hoffnung walten läßt zahlt i.d.R. immer die Zeche?
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.451.692 von Henky68 am 07.07.08 15:55:21Ja sicherlich wird die Bilanz mit Argusaugen begutachtet werden. Aber Wirecard wird da sicherlich vorbeugen und eine klare Bilanz vorlegen. Aber soweit denke ich gar nicht. Ich spekuliere darauf, dass bereits im Vorfeld der Kurs das Steigen beginnt. Ganz nach dem Motto:" Buy the rumor - sell the facts".
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben