DAX+0,86 % EUR/USD-0,03 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Biofrontera - Heiße Turnaround-Spekulation - Neueste Beiträge zuerst (Seite 69)



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.920.608 von schamiddi am 14.11.19 11:09:30Ein Grund warum ich hier investiert bin.

Ariadarischer Gruß
Paluru
Biofrontera | 5,170 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.919.399 von Paluru am 14.11.19 09:34:49Das ist eben leider auch meine Befürchtung.
Denn operativ wird weiter Geld verbrannt - und wahrscheinlich mehr als die Jahre zuvor.
Wenn das wirklich so kommt hilft auch überverkauft nicht viel.
Ich gehe immer mehr davon aus daß eine Übernahme geplant ist und da ist ein niedriger Börsenkurs erwünscht.
Biofrontera | 5,170 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Auch ich würde es als eine Mogelpackung ansehen.

Biofrontera kann man aber nicht nur als kleine Pharma Firma ansehen sondern ist in meinen Augen immer noch ein Biotech Unternehmen mit einem Medikament am Markt, der sich zwar schwieriger gestaltet als erhofft. Dennoch ist die Expertise in F&E nicht zu unterschätzen.
Daher würde ich für 2019 mit den immer noch aktuellen Abrechnungs Schwierigkeiten eine Upfront Zahlung von Maruho zum erreichen der Prognose nicht als Beinbruch taxieren.
Im Moment sieht es der Markt ähnlich. Trotz Einberufung einer au. HV durch Balaton ist das Volumen in der Aktie doch als sehr bescheiden anzusehen.
Biofrontera | 5,170 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.919.081 von borsalin am 14.11.19 09:10:13Wenn nur mittels Zahlungen seitens des Maruho-Deals die Umsatzprognose
erreicht werden sollte, dann finde ich das hinterlistig.

Es wurde das saisonale Kaufverhalten im 4.Quartal
als Begründung herangezogen und nicht
derartige Sonderzahlungen, die für mich
nicht unter Umsätze aus Ameluz
geführt werden.



Gruß
Paluru
Biofrontera | 5,140 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.918.847 von Paluru am 14.11.19 08:50:45Gute Analyse, meine Antwort gut möglich, man hat seither nichts mehr davon gehört!

Die Frage die sich daraus stellt;

Wird das 4 Q allein auf Grund des Verkaufserfolgs, so erfolgreich um sogar den Break even (ev. Quartals BE) zu erreichen oder fließt von Maruho Geld wegen eines Deals? (Upfront)

Diese Frage könnte an der Telko gestellt und müsste eigentlich auch beantwortet werden:)
Biofrontera | 5,160 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Wichtig ist Arztpraxen ans Vertriebsnetz zu kriegen am Besten mit Rotlichtlampen. Umsatz ist letztendlich Abnehmerstellen mal Verbrauch. Die Basis muss einfach immer breiter werden und der Verbrauch ebenfalls.
Biofrontera | 5,160 €
Wenn dies so sein sollte dann wäre das super. Bei Großauftrag stellt sich dann natürlich im weiteren Verlauf die Bevorratungsfrage ohne eventuelle Nachkäufe und die MHD Problematik. Aber alles Spekulationen.
Biofrontera | 5,160 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.917.776 von borsalin am 14.11.19 05:40:35"Können die Verkäufe zumindest die Steigerungsrate von 50% oder mehr halten?"

Wenn Du nur den US-Markt betrachtest, dann müssen dort dafür 9,44 Mio.€
im 4.Quartal mit Ameluz umgesetzt werden. Immerhin 73% vom bisherigen
9-Monatswert.

Oder anders gesagt: rund 40.000 Tuben

Da Biofrontera von Jahresanfang an mit diesem exorbitalen Umsatz im 4.Quartal
rechnet und weiterhin daran festhält, kan ich mir da nur einen bereits vereinbarten
Deal eines Großabnehmers vorstellen, der sich dann über rund 10.000 bis 15.000 Tuben
bewegt.

Könnte da der Veteranendeal herhalten?

Gruß
Paluru
Biofrontera | 5,160 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.916.714 von Caldo am 13.11.19 21:46:08Alles nur Käse oder was:laugh:

Keinesfalls .. natürlich kann die ausführliche Diskussion hier im Forum wichtig sein aber nur für denjenigen der die meisten Beiträge liest und sie in einer Gesamtschau verarbeiten kann.
Wer mit Scheuklappen unterwegs ist und bloß die Position des Managements oder von Balaton einnimmt bleibt in seiner bevorzugten Sichtweise stecken.
Auf Troll Beiträge gehe ich gar nicht ein.
ich weiß nicht ob die schierbare Menge an Infos oder das Zurückhalten von Informationen die möglicherweise gar nicht publik gemacht werden dürfen (aus den unterschiedlichsten Gründen) eine Einschätzung der Zukunftsaussichten von Biofrontera so schwierig macht.
Die Querelen der Investoren und deren Auswirkungen auf das Unternehmen mal außer acht lassend, drängen sich zwei Fragen in den Vordergrund;
Können die Verkäufe zumindest die Steigerungsrate von 50% oder mehr halten?
und wie hoch ist die Werthaltigkeit der Indikation Akne mit Ameluz (auch gegen Multiple resistente Bakterien - übrigens auch XEPI) sowie dem neu entwickelten Medikament mit der Nanoemulsion?
Asien das von Maruho beackert werden soll bildet eine weitere Wundertüte?
Biofrontera | 5,165 €
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.916.666 von borsalin am 13.11.19 21:39:13Das Forum der Eitelkeiten.

... und die Schweiz ist berühmt für ihren Käse :D
Biofrontera | 5,120 €
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben