Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,93 % EUR/USD-0,05 % Gold-0,27 % Öl (Brent)+0,56 %

IPO Siltronic - Neueste Beiträge zuerst



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Halbleiterbranche im Aufwind
Heute legt Siltronic zu wie in alten Zeiten. Ist ja genug Aufholpotential vorhanden.
Alles Gute allen investierten!
SILTRONIC AG | 68,22 €
siltronic beobachtet .... "und der negative Einfluss der Exportbeschränkungen der US-Regierung gegenüber chinesischen Technologieunternehmen zu einer anhaltenden Nachfrageschwäche in der Halbleiterbranche führen ..." das ging doch jetzt seit monaten duch die medien; wozu bezahlt lampe analysten wenn diese nicht einmal die offenkundigsten risiken checken ?

sc
da haben sich die lampe analysten m.e mit ansage blamiert



Siltronic AG: Siltronic passt die Prognose für das Geschäftsjahr 2019 an
Siltronic AG / Schlagwort(e): Prognose/Prognoseänderung
Siltronic AG: Siltronic passt die Prognose für das Geschäftsjahr 2019 an

17.06.2019 / 20:14 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Ad-hoc Mitteilung / Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 MAR

Siltronic AG
Hanns-Seidel-Platz 4
81737 München
www.siltronic.com

Siltronic passt die Prognose für das Geschäftsjahr 2019 an

München, 17. Juni 2019 - Die Siltronic AG beobachtet, dass die geopolitischen Unsicherheiten und der negative Einfluss der Exportbeschränkungen der US-Regierung gegenüber chinesischen Technologieunternehmen zu einer anhaltenden Nachfrageschwäche in der Halbleiterbranche führen. Diese Entwicklungen treffen indirekt auch wichtige Kunden der Siltronic AG, die deshalb Aufträge für das zweite Halbjahr 2019 deutlich reduziert haben.

Daher hat der Vorstand der Siltronic AG heute beschlossen, die Prognose für das Geschäftsjahr 2019 nochmals anzupassen. Der Vorstand geht bei leicht steigenden Durchschnittserlösen in Euro gegenüber 2018 für das Gesamtjahr 2019 von folgender Entwicklung aus:

- Abhängig von der weiteren Entwicklung des Marktumfeldes inklusive Wechselkurseinflüssen wird der Umsatz 2019 circa 10 Prozent bis 15 Prozent unter dem Vorjahr (vorher: minus 5 bis minus 10 Prozent) liegen.

- Die EBITDA-Marge sollte zwischen 30 und 35 Prozent (vorher: zwischen 33 und 37 Prozent) liegen.

- Der Netto-Cashflow wird klar positiv, jedoch um circa EUR 180 Mio. (vorher: circa EUR 150 Mio.) niedriger als 2018 sein. Er wird im Geschäftsjahr 2020 deutlich steigen.

Wie erwartet dürfte der Umsatz für das 2. Quartal 2019 deutlich unter dem des 1. Quartals dieses Jahres liegen. Für das 3. Quartal 2019 werden nochmals rückläufige Umsätze erwartet.

Ungeachtet der derzeitigen Marktschwäche ist der Vorstand davon überzeugt, dass die Siltronic AG als Technologieführer in der Waferindustrie hervorragend positioniert ist, um vom zukünftigen Wachstum der technologischen Megatrends wie Digitalisierung, Big Data, Elektromobilität und Künstliche Intelligenz zu profitieren.

Über das Ergebnis des 1. Halbjahres 2019 informiert die Siltronic AG am 25. Juli 2019.

https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/siltronic-siltronic-pass…
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.712.073 von Zentaur am 01.06.19 08:50:55Das Ergebnis von Siltronic steht und fällt mit den Waferpreisen. Fallen die, gehen auch die Gewinne signifikant zurück. Langsam werden die Kurse aber wieder interessant.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.709.877 von SmartCap am 31.05.19 19:49:45Fundamentals kann man erst mal beiseite schieben. Alle was mit 'TEC' zu tun hat, kommt in Sippenhaft. Da geht der Rasenmäher dann rüber, es bricht einfach die Kaufseite weg. Auch und vor allem bei so marktengen Titeln wie Siltronic.
Der Mann, der Lügen als Wahreiten und Wahrheiten als Lügen predigt, schiesst sich und anderen so lange ins Knie, bis Empechement eingeleitet wird.
Die Börse und deren stetiger Aufwärtstrend sind elementar mit der amerikanischen Wirtschaft verbunden, die USA benötigt stetigen Kapitalströme ins Land. Die Wirtschaft der Amis, Chinesen und mithn der Rest der Welt will in Ruhe handeln und Profite generieren. Im Moment jedenfalls werden an allen Börsen Gewinnwarnungen eingepreist, die Börse nimmt immer gerne alles vorweg - mit Übertreibung. Das schauen die sich noch eine Weile mit an und dann knallt es, wie auch immer.
Die Börsen haben sich fest gefahren, der S&P ist wieder unter 2800 gerutscht, der Chart im freiem Fall und es sieht mal wieder so aus, als wenn dieser Knoten nur durch einen scharfen Sell-Off gelöst werden kann.
Für Siltronic sehe ich die nächste Unterstützung bei 50 - also noch gute 20% tiefer.
My point of view. ;):rolleyes::eek:
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben