DAX+0,54 % EUR/USD+0,26 % Gold-0,11 % Öl (Brent)+0,28 %

Mandelbrot Asset Management: bringt hohe Sophistication überhaupt etwas am Aktienmarkt? - Neueste Beiträge zuerst (Seite 3)


ISIN: DE000A14N8Q7 | WKN: A14N8Q
91,56
17.08.18
KAG Kurs
-2,16 %
-2,03 EUR
Handeln Sie jetzt den Fonds Mandelbrot World ... ohne Ausgabeaufschlag! jetzt Informieren

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Anzahl der Aktionäre und Besitzer von Aktienfonds auf 10-Jahreshoch


aus aktuell: https://www.dai.de/files/dai_usercontent/dokumente/studien/2…

=> ..ich frage mich gerade: das letzte Hurra?
ein "balanced" (US-)Fonds, der dem Markt recht nahe kommt: Villere Balanced Fund (VILLX)
so gesehen hier: https://www.marketwatch.com/story/heres-an-apple-supplier-wh…
http://www.villere.com/
http://www.villere.com/cnbc_010318.html

=>


Double check bei Morningstar: hier im Vergleich mit dem S&P 500 TR (Total Return):
http://performance.morningstar.com/fund/performance-return.a…



=> die Anleihen-Quote liegt lt. MS zum 31.1. bei: 20.81% (und Cash 8.83%) -- und ist dynamisch mit: Allocation -- 70% to 85% Equity


=> das ist schon eine erstaunlich gute Performance mit max. 85% Aktien über so einen langen Zeitraum.
Manager seit 2013: Lamar G. Villere: http://www.villere.com/our_people.html

Aktuell sind sie mit 28.96% in US-Technology (was mir persönlich viel zu hoch wäre...)

Top 25 Equity holdings 31.1.2018:


2U Inc. (TWOU) -- eine echte Kursrakete:
2U, Inc. provides cloud-based software-as-a-service solutions for nonprofit colleges and universities to deliver education to qualified students. The company's cloud-based SaaS platform solutions include online campus, an online learning platform that enables its clients to offer educational content... --> Market Cap: $4.36B
US vs. Europäischer ETF-Markt: 24 zu 100
US-ETF-Markt: USD3600Mrd.
Europäischer ETF-Markt: USD855Mrd. => das sind nur rund 24% des US-Marktes
lt. Bloomberg.

Gesehen hier: https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-02-23/the-unfor…
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.388.523 von faultcode am 25.07.17 00:06:15
Boom der Aktienmärkte beschert Norwegens Staatsfonds 13,7 vH Rendite
https://www.finanzen.net/nachricht/fonds/boom-der-aktienmaer…

=>
...Die Rendite auf die Anlagen verdoppelte sich im vergangenen Jahr auf 13,7 Prozent, wie der Fonds am Dienstag mitteilte. Insbesondere die Firmeninvestitionen hätten sich ausgezahlt, sagte der Chef des Fonds, Ynge Slyngstad.

Dabei stachen Apple, der chinesische Techkonzern Tencent und Microsoft hervor. Insgesamt war der Staatsfonds zuletzt an etwa 9100 Firmen beteiligt und hielt 1,4 Prozent aller weltweit gehandelten Aktien.

Der Fonds investiert die Öleinnahmen Norwegens, um für die Zeit nach der Ausbeutung der Ölreserven in der Nordsee vorzubeugen. Er ist mit einem Marktwert von einer Billion Dollar weltweit der größte. Neben Aktien investiert der 1998 aufgesetzte Fonds auch in Anleihen und Immobilien aus mehreren Dutzend Staaten.

Die norwegische Regierung zog 2017 umgerechnet rund sechs Milliarden Euro aus dem Fonds ab und damit weniger als 2016. Damals waren es gut zehn Milliarden Euro. Jährlich darf sie drei Prozent des Fondswertes für den Staatshaushalt verwenden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.834.596 von faultcode am 27.09.17 15:26:12
Das reiche Deutschland gibt es nur im Koalitionsvertrag
https://www.welt.de/finanzen/article173880430/Vermoegen-Das-…

=>


=> die Kommentare dazu sind oft erhellend. Es macht aber keinen Unterschied, wie genau die relative Vermögensschwäche des bundesdeutschen Durchschnittsbürgers nach 60 Jahren Frieden gemessen wird.

Man kann es drehen und wenden wie man will:
- es fehlen dem deutschen Michel v.a. zwei entscheidende Dinge:

1/ (Mit-)Eigentum beim Wohnen, v.a. dem selbstgenutzten (was aber m.M. nach nicht unbedingt sein muss; aber man sieht nach 60 Jahren, wie bei der Miete dort richtig hingelangt wird, wo auch qualifizierte Arbeit ist --> offizielle Hilflosigkeit: Mietpreisbremse, die ja nachweislich nicht funktioniert)

und/oder

2/ Mit-Eigentum an Produktionsmitteln; hier wären Aktien aus Auswahl-Indizes - angemessen gestreut - ein probates Mittel


=> um aber ehrlich zu sein: hier ist jeder einzelne in seiner eigenen Weitsicht selbst gefragt. Minister und Regierungen kommen und gehen. Es spielt daher keinerlei Rolle, was diese sagen und welche Programme sie auflegen --> selber denken ist gefragt.

=> und: es geht nicht darum das Optimum (dumme dt. Angewohnheit - siehe den Fonds in diesem Thread: "Mandelbrot Market Neutral Germany") zu finden, aber bessere Lösungen als jetzt gibt es allemal für viele!
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.543.539 von faultcode am 17.08.17 13:38:29
"reiner" CDAX für eine agressive Momentum-Strategie: 6 Monate später..
..bereits mit Underperformance ggü. dem CDAX (Kursindex) als Benchmark:



=> was Basler gewann, hat der Rest mehr als verloren...

=> beim ersten Zwischenergebnis schon gescheitert :eek:

=> warten wir mal bis zum Ende dieser Runde, also die vollen 12 Monate ab bis zum 17.8.2018 (Freitag) ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.447.698 von faultcode am 03.08.17 01:22:08
GM relativiert nun doch schematischen Erfolg nach Relative Stärke nach Levy (RSL) recht stark
von: Rene Berteit -- ein Trader, der offensichtlich weiss, dass die Dinge nicht so einfach sind:

2017-10:
Relative Stärke nach Levy (RSL) - Ein Garant für Gewinne im Aktiensegment?
https://www.godmode-trader.de/know-how/relative-staerke-nach…

=> direkt zur Zusammenfassung (von mir weiter kondensiert):

...Fassen wir die kleine Auswertung zusammen, haben wir mit dem RSL ein weiteres Beispiel dafür gefunden, dass es schwer wird, mit starren Regeln an der Börse dauerhaft und vor allem in ansprechendem Maße erfolgreich zu sein.
...
Nein, auch der RSL bildet in der hier untersuchten Umgebung keinen nennenswerten, dauerhaften und vor allem systematischen Vorteil, aber trotzdem ist er für den erfolgreichen Handel nicht unbedingt unnütz.

Wer nach Gesetzmäßigkeiten wie in der Physik & Co. sucht, wird wieder einmal enttäuscht. Aber dies bedeutet nicht zwangsläufig, dass der RSL völlig unsinnig ist! Wer jetzt nur daran denkt, das System mit weiteren Einstellungen oder Kombinationen zu optimieren, denkt wahrscheinlich nicht weit genug.

Ich glaube, ich lehne mich nicht weit aus dem Fenster, wenn ich behaupte: Ja, durch gewisse Optimierungen lassen sich Verbesserungen erzielen, aber eine echte, solide Gesetzmäßigkeit finden wir auch im RSL nicht.

Dem Wunsch vieler Tradingeinsteiger nach klaren Regeln und hoher Performance wird auch der RSL nicht gerecht werden!

Diese Behauptung mit weiteren Tests zu prüfen, könnte Gegenstand eines Folgeartikels sein...



=> also warte ich auf einen möglichen Folgeartikel ;)
Goldman Sachs Group is shuffling managers as investors move money to ETFs
https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-01-29/goldman-r…

=>
..Goldman Sachs Group Inc. has shaken up management of its U.S. stock-picking unit after billions of dollars in outflows and mediocre performance.

The bank’s asset-management business this month merged teams overseeing fundamental U.S. equity value and growth strategies, ...

Goldman is shuffling portfolio managers as investors continue to move money from higher-fee active strategies into cheaper exchange-traded funds. The bank’s U.S. equity mutual funds suffered about $5 billion in net outflows last year, the most of eight sectors, according to Morningstar. Over the past two years, outflows totaled $11.1 billion.

Goldman Sachs has sought to increase revenue from its asset-management division as more volatile business lines, including stock and bond trading, suffer from muted client activity.

...

BlackRock Inc., the world’s largest asset manager, took similar steps last year by firing managers in its stock-picking business and moving assets into cheaper products that rely more on computer-driven strategies...
"Anlegerbuch" der J.P. Morgan Asset Management
aus: http://www.jpmorganassetmanagement.de/CMSMediaStorage/RADEdi…

Im MM 02/2018 ist eine "Sparbucheinlage" als "Anlegerbuch" (mit 6x2x2 = 24 Seiten!) in der Vergleiche mit Japan gezogen wurden und der dt. Sparer auf noch jahrelange "Nullzinsen" eingestellt werden ("Fear Mongering" ?).

1 x Mischfonds wird propagiert (*):
- A0RBX2: https://www.wallstreet-online.de/fonds/jpmorgan-investment-f… Auflage: 11.12.2008, Total Expense Ratio: 1,41%, min EUR35k

1 x Anleihenfonds wird propagiert: > 90% in Anleihen, davon > 60% USA
- A2AN88: https://www.wallstreet-online.de/fonds/jpm-global-income-con… Auflage: 01.01.2016, Total Expense Ratio 1,45 %, Min.: keines --> viel zu jung für sinnvolle Bewertung!


__
(*)
cf. http://www.morningstar.de/de/funds/snapshot/snapshot.aspx?id…
Fondsmanager: Talib Sheikh seit 10.10.2010
https://am.jpmorgan.com/gb/en/asset-management/gim/adv/profi…

=>



..und Vgl. mit DAX-ETF?

=> das ist mMn sogar richtig gut!!

AI as a research tool in the financial industry - example
22.1.2018
https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-01-22/rbc-s-pus…

=>
...Giving great sell-side analysts access to great data-science resources is going to be mission critical to their success -- not 10 years from now, but over the course of the next three to five years...

...

The financial industry is rushing to embrace the nascent technology to help in areas including trading, investing and automating interactions with customers. Hedge funds and money managers also have adopted AI as a research tool.

Europe has seen some AI innovation for equity research due to MiFID II regulations, according to Jodie Wallis, managing director for artificial intelligence in Canada with consulting firm Accenture Plc. In the U.S., firms like Goldman Sachs Group Inc., Morgan Stanley and Bank of America Corp. have been “quite vocal" about using such technology, he said.

“Most large banks, and probably all of the big banks in Canada, are at least piloting AI in equity research, but with varying degrees of commercial success at this point,” Wallis said in an interview. “There are a couple that are ahead in terms of their ability to extract real value out of those investments now, but that is definitely an area where all the banks are looking."...
 Diskussion durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben