DAX-0,35 % EUR/USD+0,31 % Gold+0,41 % Öl (Brent)+0,50 %

Was haltet ihr von Julian Hosp? - Neueste Beiträge zuerst (Seite 2)



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 56.538.401 von moehrwald am 23.12.17 21:31:09
Zitat von moehrwald: I
Keiner ist gezwungen ihm zuzusehen... wenn ihr ihn nicht mögt, dann bitte klickt weiter und lasst ihn und seine community (über 30 k follower können aus meiner Sicht auch nicht irren) doch ihre Dinge tun...


Esst Schei*e. 1 Milliarde Fliegen können nicht irren...:laugh::laugh::laugh::laugh:
Über Julian Hosp kann man auf seiner Hompage lesen:

"Julian Hosp ist Unternehmer, Krypto-Experte, Trainer und Sport-Profi."

aber auch

"Dr. Julian Hosp
Der Blockchain Experte

10 Jahre Profi-Kitesurfer
7 Jahre Medizin
Leidenschaftlicher Unternehmer"


Dieses Herausstellen, was er alles war und ist. An wen hat mich das nur erinnert. Heute fiel es mir ein:

https://youtu.be/3wDAWwsIH7E?t=69
Interview bei "Mission Money": https://www.youtube.com/watch?v=XbdlJPNJXJ0&feature=push-u&attr_tag=JtFy1VmgSpGoD5Rz-6
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.241.798 von Baumanns am 10.03.18 10:52:11
Zitat von Baumanns: Es ist auch in der Schweiz keinesfalls üblich, dass Buchautoren ihren Doktor-Titel voranstellen.

JH scheint mir ein amateurhafter Selbstdarsteller zu sein. Er versucht mit seinem Lebenslauf zu beeindrucken. Würde er sich mit seinem Lebenslauf irgendwo bewerben, würde jeder Personaler seine Bewerbung sofort aussortieren.

> Der ist doch Österreicher und da wird nunmal auf Titel Wert gelegt. Selbst als Ingenieur (ohne Dipl) wird man mit Herr Ingenieur Müller angesprochen oder Frau Magister Meyer ...


Das denke ich auch. Ich bin also nicht der einzige, der den Typen so aufgesetzt hält.

Auf seiner Website liest man dann so Sachen wie: "Julian Hosp ist Unternehmer, Krypto-Experte, Trainer und Sport-Profi."

Bei btc-echo: "Ein Gastartikel von Dr. Julian Hosp – Arzt, Unternehmer, Profi-Kitesurfer, Autor, Experte für Kryptowährungen und Co-Founder von TenX."

Ich weiß nicht, warum er ständig seinen Sport und seinen Dr. in Medizin einbringt. Würde eigentlich niemanden machen, wenn es nicht relevant wäre. Selbst in Österreich nicht.

Ich bin zwar kein Personaler, aber gut zu wissen, dass solche Bewerbungen aussortiert werden.

Ein Problem habe ich auch mit dem vom Hosp verwendeten Präsenz. Michael Jordan ist doch kein Basketball-Profi. Er war es, aber er ist es nicht mehr. So wird's doch bei Hosp auch sein, mit seiner Arzt-Tätigkeit sowie mit seinem Sport.

Für mich ist Hosp der Koko Petkov der Kryptowährungen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.226.993 von Isomorphieklasse am 08.03.18 18:31:22
Zitat von Isomorphieklasse: Das alleine finde ich nicht bedenklich. Zum Nachdenken sollte eher anregen, dass er sich das nicht in einer der marktgängigen Kryptowährungen bezahlen lässt :laugh::laugh::laugh:


Volltreffer.

Interessant ist, dass der Kryptoquatsch weniger Publicity bekommt.
Wer einen ehrlichen und überzeugten Bitcoin-Redner sucht der kommt um Andreas Antonopoulos nicht drumherum. Menschen wie Julian Hosp sind doch in erster Linie Selbstvermarkter.

Antwort auf Beitrag Nr.: 56.537.975 von Chris_M am 23.12.17 19:34:41Es ist auch in der Schweiz keinesfalls üblich, dass Buchautoren ihren Doktor-Titel voranstellen.

JH scheint mir ein amateurhafter Selbstdarsteller zu sein. Er versucht mit seinem Lebenslauf zu beeindrucken. Würde er sich mit seinem Lebenslauf irgendwo bewerben, würde jeder Personaler seine Bewerbung sofort aussortieren.

> Der ist doch Österreicher und da wird nunmal auf Titel Wert gelegt. Selbst als Ingenieur (ohne Dipl) wird man mit Herr Ingenieur Müller angesprochen oder Frau Magister Meyer ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.226.894 von FrankKlix am 08.03.18 18:23:34Wahrscheinlich hat nicht ein Angestellter, sondern er selbst dies mail gesandt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.226.894 von FrankKlix am 08.03.18 18:23:34Das alleine finde ich nicht bedenklich. Zum Nachdenken sollte eher anregen, dass er sich das nicht in einer der marktgängigen Kryptowährungen bezahlen lässt :laugh::laugh::laugh:
Was haltet Ihr von Julian Hosp?
Habe an JH eine Anfrage mit allgemeinen Fragen geschickt.

Jetzt bekam ich eine Antwort von einer Angestellten.
Herr JH sei sehr beschäftigt und könne leider nicht selber antworten.

Ich könne aber ein 60 Minuten Skype Gespräch buchen.

Preis 5.000,00 Euro.

Noch Fragen?


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben