DAX-0,10 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,49 %

Das Theater was um die Türkei gemacht wird ist lächerlich ! - Neueste Beiträge zuerst (Seite 2)



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Naja, Mut hat er.

Jetzt laeuft quasi eine 2. Version des Regimechangeversuches, diesmal mit finanzieller Keule und Sanktionen. Die Beziehungen werden unter Erdogan nie mehr wie frueher werden, nachdem die Putschisten ihn toeten wollten und er die USA als Drahtzieher bezichtigt. Das wissen beide Seiten und handeln entsprechend.

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10799671-boykotte…
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.443.394 von nickelich am 14.08.18 13:40:01In 5 Jahren kann man da dann billig Urlaub machen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.437.022 von DARTHVADER1 am 13.08.18 17:41:17"Die Verbindlichkeiten an europäische Banken belaufen sich auf 125 Milliarden"

... aber weiß jemand Näheres, in welchen Händen sich die Schulden befinden?

Unter Abdülhamid II. gab es im ausgehenden 19. Jahrhundert schon mal eine Staatspleite. "Frankreich war mit einem Anteil von 40 % der größte Gläubiger, gefolgt von England mit 29 %, den Niederlanden mit 7,6 %, Belgien mit 7,2 % und dem Deutschen Reich mit 4,7 %" (Wikipedia)

Der Entwicklung beim Wechselkurs hat wieder gedreht. Aber wird sich das fortsetzen? Wer davon überzeugt ist, könnte sich mal den Depfa Bank Zerobond WKN A0E5WQ anschauen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.441.858 von VanGillen am 14.08.18 10:51:05Griechenland wird einem EU-Beitritt wohl kaum zustimmen und Zypern, das zur Hälfte noch immer illegal von der Türkei besetzt ist, noch viel weniger...

:eek:
Was wollen wir denn hier?Etwas analysieren oder uns zerfleischen?Also lasst uns sachlich bleiben.
Um die Türkei in die EU auf zu nehmen bedarf es die Zustimmung aller 27 Staaten.Das ist mit Erdogan sehr unwahrscheinlich,dafür hat er schon zuviel Porzellan zerschlagen.Die Wirtschaft des Landes wird nicht nach ökonomischen sondern nach emotionalen Gesichtspunkten geführt.Was eigentlich nur noch bleibt ist die NATO Trumpf Karte.Das anbiedern nach Russland und China trägt nicht gerade zur Entspannung bei.Je schlechter es der Wirtschaft geht desto mehr Macht wird Erdogan sich aneignen wollen,weil er es jetzt schon versteht seine Fehler bei allen anderen nur nicht bei sich zu suchen.Da muss man erst mal abwarten wie sich das weiter entwickelt.Ich werde jedenfalls mein Geld woanders investieren.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.439.041 von Doppelvize am 13.08.18 21:41:49
Zitat von Doppelvize:
Zitat von Abfischer: Die Türkei wird jetzt Strumreif geschossen, um dann in die EU aufgenommen zu werden.

Was aber niemand will, ergo wird es so katastrophal, das "wir" gar keine andere Wahl haben

als sie in die Europäische Union einzugliedern, so dass Brüssel einen weiteren Sklaven in seinen

Reihen begrüßen kann.

DAS ist die Wahrheit. man muss das große ganze sehen.


Sie schreiben Quark ohne Substanz. Da für viele Kursrelevant bitte Quelle oder löschen lassen.



Finger weg von Drogen kann ich da nur sagen.

ich kann hier meine Meinung äußern wie ich möchte Jungchen.

und wenn die für Dich Kursrelevant ist, dann solltest Du die Finger von der Börse lassen

Lächerlich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.437.217 von Abfischer am 13.08.18 18:01:47
Zitat von Abfischer: Die Türkei wird jetzt Strumreif geschossen, um dann in die EU aufgenommen zu werden.

Was aber niemand will, ergo wird es so katastrophal, das "wir" gar keine andere Wahl haben

als sie in die Europäische Union einzugliedern, so dass Brüssel einen weiteren Sklaven in seinen

Reihen begrüßen kann.

DAS ist die Wahrheit. man muss das große ganze sehen.


Sie schreiben Quark ohne Substanz. Da für viele Kursrelevant bitte Quelle oder löschen lassen.
Die Türkei wird jetzt Strumreif geschossen, um dann in die EU aufgenommen zu werden.

Was aber niemand will, ergo wird es so katastrophal, das "wir" gar keine andere Wahl haben

als sie in die Europäische Union einzugliedern, so dass Brüssel einen weiteren Sklaven in seinen

Reihen begrüßen kann.

DAS ist die Wahrheit. man muss das große ganze sehen.
Ich will gar nicht lange um den heißen Brei reden.

Kommen wir zu den Fakten :

1) Die Türkei hat die Wirtschaftskraft von den Niederlanden :laugh:

Damit will ich den Erfolg von Erdogan nicht schmälern, ist aber so ! Punkt

2) Die Verbindlichkeiten an europäische Banken belaufen sich auf 125 Milliarden :laugh: Peanuts würde der ehemalige Deutsche Bank Chef sagen :D

3) Wir haben kaum wirtschaftliche nennenswerte Beziehungen zu der Türkei die uns bei Totalausfall auch nur annähernd gefährlich werden könnten.

Also was soll das ganze Gezeter ?

Kann es sein das die Allianz Clinton Trump zum Buhmann machen will ? :laugh: Das versucht sie ja schon seit 2 Jahren !

Lasst Euch nicht für dumm verkaufen !


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben