DAX-0,56 % EUR/USD-0,29 % Gold+0,48 % Öl (Brent)+1,97 %

Ratingagentur Scope Scope Awards: Die Nominierten stehen fest

Gastautor: Scope Analysis
25.10.2017, 10:09  |  1639   |   |   

Am 22. und 23. November werden die diesjährigen Scope Investment Awards und Scope Alternative Investment Awards gemeinsam mit dem Medienpartner Handelsblatt vergeben. Die feierliche Preisverleihung findet im Berliner Humboldt Carré statt.

Die Analysten der Ratingagentur Scope haben mehr als 4.000 Fonds und 250 Asset Manager analysiert, um herausragende Leistungen in insgesamt 39 Kategorien mit einem Scope Award auszuzeichnen. Die je Kategorie fünf Nominierten stehen nun fest.

„Asset Manager, die zum Kreis der Nominierten gehören, haben in einem schwierigen Marktumfeld beeindruckende Ergebnisse geliefert. Die Nominierung zum Award ist daher bereits eine Auszeichnung, auf die Asset Manager zu Recht stolz sein können“, sagt Dr. Sven Janssen, Geschäftsführer der Scope Analysis.

Scope Investment Awards

Mit den Scope Investment Awards führt die Ratingagentur Scope die zehnjährige Tradition der FERI EuroRating Awards fort. Die Preise werden in diesem Jahr in jeweils 13 Fonds- und 13 Asset-Management-Kategorien für Deutschland, Österreich und die Schweiz vergeben.

Erstmalig werden die besten Asset Manager in den Kategorien „Liquid Alternatives“, „Aktien Dividende“ und „Aktien Nebenwerte“ ausgezeichnet.

In den 13 Fonds-Kategorien entfallen mit insgesamt zehn die meisten Nominierungen auf Goldman Sachs Asset Management – gefolgt von Morgan Stanley Investment Management mit neun sowie T Rowe Price und UBS Global Asset Management mit jeweils sechs Nominierungen.

Bei den 13 Asset Manager-Kategorien führt Schroders mit zwölf Nominierungen das Feld an. Credit Suisse Asset Management und KEPLER-FONDS KAG folgen mit elf beziehungsweise zehn Nominierungen. Insgesamt gehören 59 Asset-Management-Gesellschaften zum Kreis der Nominierten.

Scope Alternative Investment Awards

Die Scope Alternative Investment Awards werden in diesem Jahr zum zwölften Mal vergeben. In insgesamt 13 Kategorien werden die besten Asset Manager im Bereich alternativer Investments ausgezeichnet. Neu in diesem Jahr sind die Awards-Kategorien: „Institutional Real Estate Global“, „Product Launch“ und „Sustainability“.

Unter den 65 Nominierungen ist die Deutsche Asset Management sieben Mal und damit am häufigsten vertreten. Es folgen Deka Immobilien Investment und Union Investment Real Estate mit jeweils sechs Nominierungen. Insgesamt gibt es 31 nominierte Asset Manager.

Scope Zertifikate Awards

Neben den Investment Awards und den Alternative Investment Awards vergibt die Ratingagentur Scope auch Preise für die besten Zertifikate-Emittenten. Deren Verleihung findet im Rahmen eines exklusiven Dinners am 16. November im Grandhotel Hessischer Hof in Frankfurt am Main statt. Die Awards werden in den Kategorien „Primärmarkt“ und „Sekundärmarkt“ verliehen.

Eine komplette Übersicht aller Nominierten für die Scope Awards befindet sich auf www.scope-awards.de 



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer