DAX+0,27 % EUR/USD-0,14 % Gold+0,10 % Öl (Brent)-0,26 %
Elliott Wellen Analyse: Einläuten der Korrekturphase in DAX und DJI ?
Foto: www.robbys-elliottwellen.de

Elliott Wellen Analyse Einläuten der Korrekturphase in DAX und DJI ?

28.10.2017, 21:18  |  4624   |   |   

Ausgangslage

Der DAX bildet ein langjähriges EDT, dass sich vermutlich immer noch - je nach Zählweise der Wellenebene - in seiner schwarzen bzw. lila 1 befindet. Im April 2015 wurde bei 12404 ein Zigzag als lila bzw. blaue Y abgeschlossen. Seit diesem Zeitpunkt läuft die lila bzw. blaue X2 – als Flat, Running Triangle oder komplexe Korrekturwelle - mit orangener A/W=8695 sowie der orangenen B/X (bisher 13251). Das Mindestziel der lila bzw. blauen X2 ist 10648 (blaue Fibos), zu erwarten wäre mit dem anstehenden Rücklauf zumindest der Bruch der braunen 0-b-Linie (derzeit bei 1080x).

Anzeige

Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX seit dem Abschluss der lila bzw. blauen Y bei 12404 im April 2015. Der anschliessende Rücksetzer zur orangenen A/W wurde als Flat (grüne A=9300, grüne B=11431, grüne C=8695) beendet. Die laufende orangene B/X (bisher 13251) wurde vermutlich noch nicht abgeschlossen. Grundlage für die Szenarien für den Verlauf der orangenen B/X ist die Bestätigung eines vollständigen Impulses von 9934 nach 12953 durch den Bruch der Marke 11914 in der Abwärtsbewegung seit 12953 nebst der Signallage der 0-b-Linie aus der Aufwärtsbewegung.

Szenario B: Orangene B/X als Flat-X-Zigzag (farbig hinterlegte Beschriftung, orangener Pfad, Nebenvariante)

Die orangene B/X (bisher 13251) bildet ein Flat-X-Zigzag mit grüner W=10807, grüner X=9934 sowie grüner Y (bisher 13251; lila A=12953, lila B=11867, laufende lila C). Das 61er Mindestziel der lila C liegt bei 13733 (orangene Fibos). Die fehlende Synchronizität zum DJI führt zur Einschätzung dieses Szenarios als Nebenvariante.

Szenario C: Orangene B/X als Flat-X-Zigzag (normale Beschriftung, blauer Pfad, Hauptvariante)

Die orangene B/X (bisher 13251) bildet ein Flat-X-Zigzag mit türkisfarbener W (grüne A=10807, grüne B=9934, grüne C=12953), türkisfarbener X=11867 sowie laufender türkisfarbenen Y.

Szenario D: Orangene B/X als Flat (farbig umrandete Beschriftung, grauer Pfad, Nebenvariante)

Die orangene B/X (bisher 13095) bildet ein Flat mit grüner A=10524, grüner B=9155 und grüner C (bisher 13251). In der grünen C mit MOB 13907 (braune Fibos) wurde bereits die lila 1=10807, lila 2=9934, lila 3=12953, lila 4=11867 sowie eventuell auch bereits die lila 5 (bisher 13251) beendet. Das fehlende Hoch im DJI führt zur Einschätzung dieses Szenarios als Nebenvariante.

Das Mindestziel der anschliessende orangenen C/Y ist 10648. Indikationen für mögliche Maximalziele der orangenen C lassen sich nur aus dem Big Picture ableiten. Abhängig vom Ausgangspunkt des grossen laufenden EDTs sind dies für eine blaue X2 die hellgrüne 0-b-Linie (derzeit bei 832x) bzw. für eine lila X2 die lila 0-b-Linie (derzeit bei 340x).


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des Anstiegs seit dem Tief bei 11867 in den letzten vier Wochen. Durch den korrektiven Abschluss des Rücksetzers bei 11867 sowie dem starken impulsiven Folgeanstieg bietet sich aus übergeordneter Sicht die Zählweise einer laufenden türkisfarbenen Y (Szenario C aus Tageschart, normale Beschriftung, blauer Pfad) oder roten I (Szenario B) an. Die Zählweisen einer lila 5 (Szenario D) aus dem Tageschart ist analog zur lila A (Szenario C) bzw. roten I (Szenario B) und deshalb in der folgenden Detailbetrachtung nicht explizit aufgeführt. Allerdings hätte die lila Alt: 5 aus Szenario D bereits alle Bedingungen erfüllt und könnte die grüne Alt: C und damit auch die orangene Alt: B/X bereits beendet haben (grauer Pfad).

Die türkisfarbene Y bildet ein Zigzag und befindet sich seit Abschluss der türkisfarbenen X=11867 entweder noch in der lila A oder bereits in der lila B (blauer Pfad). Die lila A lässt sich mit roter I=12193, roter II=12041, kurzer roter III=12367, roter IV=12243 sowie gedehnter roter V (bisher 13168; blaue i=12323, blaue ii=12277, blaue iii=12560, blaue iv=12479, orangene i=12567, orangene ii=12515 mit extrem überschiessender grauer x, orangene iii=13095 (hellgrüne i=12641, hellgrüne ii=12551, kurze hellgrüne iii=12703, hellgrüne iv=12664, gedehnte hellgrüne v=13095), orangene iv=12913, orangene v/blaue v (bisher 13251) zählen.

Es gibt in der lila A keine offenen Ziele mehr. Dabei hat die lila A die violette Eindämmungslinie gebrochen, womit diese nur noch für die grossen Wellenebenen im Big Picture relevant ist und für den aktuellen Anstieg ihre Orientierungsfunktion für mögliche Ziele verliert. Eine weitere Ausdehnung der lila A durch den laufenden Impuls muss deshalb immer berücksichtigt werden.

Im Rahmen der lila B (MOB 11867) ist mit einem deutlichen Rücklauf zu rechnen, bevor die lila C direkt in den Zielbereich oberhalb 13251 führen wird (Szenario C – blauer Pfad). Es kann aber hierfür jedoch kein konkreter Zielbereich abgeleitet werden. Für eine rote II wäre – ausgehend von 13251 als rote I - ein Rücklauf zum 23er RT (12924 – rote Fibos) bzw. 38er RT (12722) ausreichend (Szenario D – orangener Pfad).

Auch eine Interpretation der lila A mit roter I=12193, roter Alt: II=12034, roter Alt: III (bisher 13251) sowie roter Alt: IV mit 23er Mindestziel RT (derzeit bei 12965 - lila Fibos) ist jetzt wieder möglich (dunkelgrüner Pfad).

Anzeige

Aktuelle Entwicklung im Dow Jones


Im DJI läuft seit März 2009 eine lila 5/C (siehe Big Picture) als Impuls mit roter 1=11257, roter 2=10404 (mit extrem überschiessender blauer B), roter 3=18364, roter 4=15451 sowie roter 5 (bisher 23486). Der Tageschart zeigt den Verlauf seit Abschluss der roten Alt: 4.

In der roten 5 wurde bereits die blaue 1=16511, die blaue 2=15503, die blaue 3=18168 und blaue 4=17058 beendet. Die blaue 5 läuft als EDT (lila Eindämmungslinien) und befindet sich immer noch in der orangenen 1. Entscheidend für die Einschätzung der blauen 5 als EDT ist der Anstieg seit 17476 im Rahmen der grünen Y ohne die für einen Impuls erforderlichen internen Strukturen mit ausreichenden Mindestrückläufern. Der Anstieg zur blauen Eindämmungslinie lässt das altbekannte Szenario als Expanding EDT (blaue Alt: 1=17979, blaue Alt: 2=15451, laufende blaue Alt: 3 – blaue Eindämmungslinien, orangener Pfad) wieder in den Fokus rücken – sofern der finale Abschluss dann eine neue blaue Eindämmungslinie bilden würde.

Die orangene 1 lässt sich mit grüner W=18668, grüner X=17476 und laufender grüner Y (bisher 23486) interpretieren. Die grüne Y befindet sich nach der roten A=19988 und roten B=19783 immer noch in der impulsiven roten C (MOB 23836 – violette Fibos).

Die rote C kann mit blauer i=21171, blauer ii=20372, blauer iii=23486 sowie laufender blauer iv gezählt werden. Die Höhe des Anstiegs auf 23486 nebst Bildung einer neuen blauen Eindämmungslinie lässt den Abschluss der blauen iii bei 23486 plausibel erscheinen. Passend dazu lässt sich die blaue iii mit orangener i=21073 (+X in der Wochenendindikation vom 7.5.), orangener ii=20492, orangener iii=21539, orangener iv=21195, hellgrüner i=20562, hellgrüner ii=21277, hellgrüner iii=22178, hellgrüner iv=21645, hellgrüner v/orangener v=23486 interpretieren. Das 23er Mindestziel der blauen iv bei 22754 (orangene Fibos – ausgehend von 22486) erscheint wegen des aufgestauten Korrekturbedarfs durch gleich drei ineinander geschachtelte gedehnte Wellen (graue v, hellgrüne v, orangene v) sehr plausibel. Es sind in der roten C keine Ziele mehr offen. Es fehlt mit dieser Interpretation in der roten C noch ein Hoch oberhalb 23486, das sich an der blauen Eindämmungslinie orientieren sollte. Vermutlich wird die rote C ein Ziel im Bereich der MOB um 23800 ansteuern, das von der blauen Eindämmungslinie im Dezember erreicht werden wird (blauer Pfad).

In einer etwas harmonischer wirkenden Zählweise der blauen iii mit orangener Alt: iii=20562, orangener Alt: iv=21277, hellgrüner Alt:  i=22178, hellgrüner Alt: ii=21645, hellgrüner Alt: iii=23486 sowie laufender hellgrüner Alt: iv mit 23er Mindestziel bei 23051 (hellgrüne Fibos) würde noch ein zusätzliches Hoch oberhalb 23486 in der blauen Alt: iii fehlen (grauer Pfad).

Wie in jedem impulsiven Anstieg muss auch in der blauen iii jederzeit eine direkte Fortsetzung des Anstiegs auf der Oberseite ohne vorgängige Korrektur in Erwägung gezogen werden.

Nach Abschluss orangenen 1 ist die orangene 2 mit Zielbereich zwischen 21968 und 19513 (lila Fibos – ausgehend von 23486) nebst Bruch der unteren lila Eindämmungslinie zu erwarten. Diese befindet sich derzeit noch ausserhalb des Zielbereichs und erreicht diesen frühestens im September 2018. Die orangene 3/5 wird dann die blaue 5/rote 5 bzw. lila 5/C und auch das Ende der schwarzen 1 – und damit unter Umständen einer Jahrhundert-Welle - markieren.


Wie geht es weiter ?

Der DJI hat mit seinem letzten Allzeithoch eine neue blaue Eindämmungslinie gebildet und steckt mitten in einem Aufwärtsimpuls, der sich entlang der blauen Eindämmungslinie nach oben bewegt und diese dann letztendlich auch zum Abschluss mit dem fälligen Jahreshoch brechen sollte. Zeitlich könnte dies im Dezember im Preisbereich um die 23800er Marke geschehen. Analog zum DJI sollte die Jahresendrallye auch den DAX noch einmal zu einem deutlichen Allzeithoch führen. Die Abarbeitung aller offenen Ziele auf der Oberseite zeigt in beiden Indizes Korrekturbedarf an. Es stehen sowohl im DAX als auch im DJI spürbare Korrekturen zur Vorbereitung der Jahresendrallye an. Beide Indizes könnten die korrektive Phase bereits eingeläutet haben.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel