DAX-0,41 % EUR/USD0,00 % Gold+1,24 % Öl (Brent)0,00 %

Zucker Dreieck gibt Richtung vor

03.11.2017, 11:00  |  457   |   |   

Im Chart lässt sich für den März-Future von Zucker ein Dreieck konstruieren, das seine entscheidende Unterstützung derzeit bei 13,87 US-Cents besitzt und je nach Ausbruch die weitere Richtung für den Zuckerpreis vorgeben kann. Unter den auf der Unterseite begleitenden Support sollten die Notierungen nicht mehr fallen, um sich die Chance auf einen saisonal begünstigten Anstieg zu erhalten. Denn saisonal betrachtet könnte im Zeitraum von Ende Oktober bis Anfang November bei Zucker eine Phase mit steigenden Notierungen bevorstehen, die mindestens bis Ende Dezember anhalten könnte. Auf der Oberseite gilt es für den Zuckerpreis allerdings, den Widerstand um aktuell 14,78 US-Cents zu überwinden, der die zuletzt erreichten Hochs miteinander verbindet. Gelingt der Anstieg, könnte der Zuckerpreis auf kurze Sicht bis in den Bereich um 17,60 US-Cents zulegen, wodurch zudem auf längere Sicht im günstigen Umfeld ein Anstieg bis zu den Hochs von Oktober letzten Jahres um 21 US-Cents eingeleitet werden könnte. Ein erneuter Anstieg bei Zucker wäre als Gegenbewegung auf die zwischen Februar und Juni gesehenen Verluste zu sehen, als die Notierungen rund ein Drittel ihres Wertes verloren. Seitdem schwankt der Zuckerpreis auf dem tieferen Niveau zwischen 13,50 und 15,50 US-Cents mit dem eingangs beschriebenen Dreieck zur Seite. Unsere Anfang Oktober vorgestellte Idee, mit der WKN VL2GRC auf einen steigenden Zuckerpreis zu setzen, befindet sich noch am Vorstellungsniveau. Der Mini Future Long notiert zur Stunde an der Börse Stuttgart zum Geldkurs von 3,41 Euro. Wer in der Erwartung eines steigenden Zuckerpreises in dieser spekulativen Position investiert bleiben möchte, kann diese durch ein Nachziehen des risikobegrenzenden Stoppkurses näher am Vorstellungskurs absichern.

Zucker Future Mär 18 (Tageschart in US-Cents)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 14,84 / 15,20 / 15,82
Unterstützungen: 13,90 / 13,72 / 13,50
Aufwärtstrend: 13,87
Abwärtstrend: 14,78


Strategie

Mit einem Mini Future Long (WKN VL2GRC) können risikofreudige Anleger, die von einem steigenden Zuckerpreis ausgehen, mit einem Hebel von 3,6 überproportional profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt derzeit 26,0 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position bietet sich stets unter Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser kann unter der im Chart gezeigten Unterstützung im Basiswert bei 13,70 US-Cents platziert werden. Im Mini Future Long ergibt sich zum aktuellen Wechselkurs von Euro in US-Dollar ein Stoppkurs von 2,90 Euro. Nach oben könnte sich auf kurze Sicht für einen steigenden Zuckerpreis ein Ziel um 17,60 US-Cents ergeben. Das Chance-Risiko-Verhältnis der spekulativen Idee beträgt 5,4 zu 1.

Strategie für steigende Kurse
WKN: VL2GRC Typ: Mini-Future Long
akt. Kurs: 3,41 – 3,42 Euro Emittent: Vontobel
Basispreis: 10,33 US-Cents Basiswert: Zucker Future Mär 18
KO-Schwelle: 10,54 US-Cents akt. Kurs Basiswert: 14,22 US-Cents
Laufzeit: Open end Kursziel: 6,25 Euro
Hebel: 3,6 Kurschance: + 83 Prozent
Order über Börse Stuttgart

Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit ggf. eine tägliche Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere bei einem Future als Basiswert beim Wechsel auf den nächsten Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.



Wertpapier
Zucker


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer