DAX+1,61 % EUR/USD+0,49 % Gold+0,45 % Öl (Brent)+0,25 %

Die große Turnaroundstory im Rohstoffsektor!

Anzeige
Nachrichtenquelle: Capital Manager
07.11.2017, 08:27  |  6687   |   

Investmentchance Highlights:

  • Erstklassige Reboundchance nach Serie von Gewinnmitnahmen
  • Nächste Gewinnrunde steht unmittelbar bevor: Kurs an der Marke von 0,60 € vor heftiger Gegenbewegung
  • Uran als Rohstoff vor spektakulärem Comeback
  • Explorationsfortschritte enorm: Detailanalysen zu Radongasmessungen und Auswertung der geophysikalischen Untersuchungen innerhalb der nächsten Wochen
  • Projekterweiterungen geplant
  • Blockstromstudie soll noch 2017 erstellt werden
  • Finanzierungsrunde in Höhe von 5 Mio CAD zu 1,90 per Aktie vor Abschluß: Investorenvertrauen enorm

 

Alle Fakten sprechen bei Senator Minerals Inc. (WKN: A1W04T) für ein hochprofitables Investment. Das Urteil der Redaktion lautet daher Strong-Buy & Top-Investmentchance 2017 / 2018.

Seit Februar 2017 covern wir diese Aktie für Sie. Ein Blick auf das mittelfristige Chartbild verrät: Wer bei unserer Erstempfehlung bei einem Stand von 0,39 € eingestiegen ist, konnte bis Anfang Oktober mehr als eine beachtliche Verdreifachung auf das eingesetzte Kapital erreichen.

Der bisherige Höchststand lag bei 1,32 €. Es ist naheliegend, dass bei einer solchen Performance in wenigen Monaten die Bereitschaft vieler Anleger zu Gewinnmitnahmen steigt. Bei relativ marktengen Werten kann dies im ungünstigen Falle schon einmal zu einer regelrechten Lawine aus automatisierten StopLoss Wellen und spontaner Verkaufspanik führen.

Mit den mittelfristigen Aussichten des Unternehmens hat dies allerdings nichts zu tun. Diese sind bei Senator Minerals exzellent und völlig intakt.

Wie im Kursverlauf seit April erkennbar ist, liegt bei 0,60 € eine extrem stabile Unterstützung. An dieser Marke entwickelt sich soeben ein tragfähiger Doppelboden, der den Ausgangspunkt für einen starken Turnaround in Richtung Allzeithoch (1,30/1,32) darstellen könnte. Der historische Chart beweist: Hier kann jetzt eine massive W-Formation entstehen, die im kurzen Zeitfenster eine Kursverdoppelung möglich machen sollte. Auch von Seiten der Bollinger Bänder, die sich extrem zuziehen und vom MACD gibt es grüne Signale.

Dies korrespondiert trefflich mit der fundamentalen Lage der Gesellschaft.

Auf dem unmittelbaren Nachbargrundstück von Senator Minerals, das der Branchenriese Fission Uranium betreibt, wurde unlängst eine mächtige Mineralisierung mit hohen Gehalten in der landgebundenen Zone entdeckt.

Fissions Projekt ist in einem fortgeschrittenen Stadium und der Aktienkurs hat vieles schon antizipiert, die Marktkapitalisierung liegt bei über 197 Mio €. Da ist das Aufwärtspotential naturgemäß begrenzt.

Ganz im Gegensatz zu Senator Minerals: Hier haben wir es mit einer MK von lediglich 21 Mio € zu tun und der Hebel auf das eingesetzte Kapital ist in dieser Entwicklungsphase am größten. Offenbar steht das Athabasca Basin vor einer neuen Ära und Senator Minerals sitzt hier wie die Spinne im Netz.

Wer vom absehbaren Revival des Uranpreises und dem am Horizont aufschimmernden Boom im Branchen-Hotspot Athabasca überproportional als Anleger profitieren möchte, darf jetzt nicht auf die schon heißgelaufenen Sektorgrößen setzen, sondern muß auf einen komplett unterbewerteten Shooting Star setzen, der seinen Investoren die realistische Aussicht auf eine Vervielfachung des Kurses in überschaubarem Zeitrahmen bietet.

Das kann keine Fission und das kann auch keine Nexgen, so gewaltig ihre Projekte auch sein mögen. Diese Titel haben die stärkste Kurssteigerung schon hinter sich.

Wir sehen akuten Handlungsbedarf für diejenigen unter Ihnen, die noch nicht eingestiegen sind und diejenigen, die bereits Stücke im Portfolio haben, sollten massive Aufstockungen in Erwägung ziehen.

DIE 100 - 200% AKTIENCHANCE BIS JANUAR: SENATOR MINERALS INC.

Von intimen Börsenkennern wird seit Monaten über eine zweistellige Millionenfinanzierung spekuliert. Diese dürfte mit den Resultaten Kontur annehmen, was ebenfalls den Kurs treiben kann. Offenbar betreibt die Gesellschaft hinter den Kulissen die Suche nach einem dritten Top-Uranprojekt im Athabasca Basin, können Sie sich vorstellen, was dies für die Qualität des ohnehin schon exquisiten Portfolios von Senator bedeuten wird? Neubewertung!

Nach Veröffentlichung erster Daten von den Radongasmessungen bei den beiden Kernressourcen der Gesellschaft besteht kein ernsthafter Zweifel mehr daran, dass der Investitionsdruck gerade für die Professionals zunehmen wird, weil nunmehr nachgewiesen wurde, dass BEIDE Lagerstätten zu echten Uranminen entwickelt werden können und nicht nur Spuren des seltenen Rohstoffs im Gestein zu finden sind, sondern offenkundig weit höhere Konzentrationen identifiziert wurden, die den Aufbau eines Mining Camps rechtfertigen.

Senator Minerals Inc. glänzt mit zwei potentiellen Weltklasseprojekten im legendären Uran HotSpot Athabasca Basin.

Das Patterson North East („PNE“) und Carter Lake sind Lagerstätten, die unmittelbar neben den bedeutenden Großminen von Fission Uranium, Nexgen und Cameco vor Ort liegen und Senator zu 100% gehören.Branchenexperten sehen eine auffällige geologische Ähnlichkeit der Senator-Ressourcen zu jenen Liegenschaften, die den dahinter stehenden Gesellschaften hohe dreistellige Millionenbewertungen an der Börse eingebracht haben.

Aktuelle Aussagen des Managements weisen darauf hin, dass in Kürze, voraussichtlich noch in diesem Jahr, eine dritte Projektakquisition auf ebenfalls hochklassigem Ressourcenniveau vollzogen werden könnte.

Die fundamentale Situation ist großartig: Ein Private Placement in Höhe von 2,5 Millionen CAN$ wurde kürzlich erfolgreich abgeschlossen, eine weitere, größere Finanzierungsrunde in Höhe von 5 Mio CAN$ wird aktuell durchgeführt.

Die Unterstützung der Investoren spiegelt auch das Vertrauen in die Entwicklung des Unternehmens wider. Senator-Vorstand Tim Fernback deutet sogar an, dass eine Finanzierung von bis zu 20 Mio CAN$ in den nächsten Wochen realisierbar sei. Die Firma hat bereits angekündigt, ein zweites Explorationsprogramm, eine sogenannte Blockstromstudie, durchführen zu lassen. Damit wird die Expansion erheblich beschleunigt.

Die Radongas-Studien umfassten zwei Lagerstätten, das Carter Lake Uranprojekt und das PNE-Uranprojekt. Beide Standorte befinden sich auf der Westseite des Athabasca Basin in Saskatchewan. Insgesamt wurden 158 Sensoren aus dem Carter Lake Projekt und 184 aus dem PNE-Projekt evaluiert. Die Sensoren waren bei beiden Projekten in weitläufigen Arrays platziert worden, um die zuvor durch geophysikalische Auswertungen identifizierten, unterirdischen, leitfähigen Anomalien zu erfassen. Die Untersuchung dieser unterirdischen Leitzonen, die stark mit strukturellen Brüchen korrelieren, ist Goldstandard für die Uranexploration im Athabasca Basin.

Mit Maximalwerten von 29 T/mm² und Minimalwerten von <1 T/mm² (tracks per millimeter squared, Spuren pro Quadratmillimeter) deuten die Messzahlen darauf hin, dass sowohl in den Zielgebieten von Carter Lake als auch in PNE anormale Konzentrationen von Uran vorhanden sind. Anormales Radon ist ein Uran-Zerfallsprodukt und ein deutlicher Indikator für das Vorhandensein unterirdischer Uranvorkommen.

Zurzeit stimmt das Unternehmen die Datensätze der Radongasstudie mit den vorliegenden geophysikalischen Studienergebnissen und den Prospektionsberichten der beiden Lagerstätten ab.

Senator beabsichtigt die baldige Veröffentlichung des vollständigen Analyse- und Folgemaßnahmenvorschlag, der die Grundlage für das geplante Winterexplorationsprogramm des Unternehmens bilden wird.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Rebound Chance 2017/ 2018

Herzlichst Ihr,

Capital Manager Team

 

 

 

WERBUNG / ANZEIGE

BITTE LESEN SIE UNSEREN DISCLAIMER:

WICHTIGER HINWEIS!

RISIKEN: EIN INVESTMENT IN DIESER ANLAGEKLASSE KANN ZUM TOTALVERLUST FÜHREN!

HINWEIS AUF BESTEHENDE INTERESSENKONFLIKTE:

Der Herausgeber der Werbemitteilung ist die StockMarketing & Communications UG (haftungsbeschränkt). Die Werbemitteilung erfolgt im Auftrag der Senator Minerals Inc. Die Werbemittel und Texte wurden durch Mitarbeiter der StockMarketing & Communications UG (haftungsbeschränkt) erstellt.

Die StockMarketing & Communications UG (haftungsbeschränkt) erhält für diese Werbemitteilung eine Vergütung, deren Mitarbeiter halten einen geringen Anteil Aktien von Senator Minerals Inc., hierdurch entsteht ein eindeutiger Interessenskonflikt!

Hinweis: Mitarbeiter des Unternehmens (Senator Minerals Inc.) und Dritte halten im uns nicht bekannten Umfang Aktienbestände von Senator Minerals Inc. und können diese jederzeit verkaufen oder Anteile nachkaufen. Hierdurch besteht eindeutig ein Interessenkonflikt. Die Aktienbestände des Unternehmens und der damit verbundenen Personen können den Aktienkurs erheblich beeinflussen.

Ein weiterer Interessenskonflikt besteht darin, dass die werblich genannten Unternehmen in Zukunft direkt oder indirekt Kunden der StockMarketing & Communications UG (haftungsbeschränkt) werden können.

Durch gleichzeitige Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen (WERBUNG) verschiedener Börsenmedien kann der Kurs der besprochenen Aktien positiv als auch negativ beeinflusst werden.

Diese Information ist eine Werbemitteilung und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gemäß § 34b WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erfüllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistetung der Objektivität von Anlagestrategieempfehlungen / Anlageempfehlungen.

Die in dieser Werbemitteilung enthaltenen Informationen sind weder als Angebot zum Verkauf noch als Aufforderung zur Abgabe eines Angebots für den Kauf von Wertpapieren zu verstehen. Diese Werbemitteilung ist keine Grundlage für eine Anlageentscheidung.

 



Disclaimer