DAX-0,56 % EUR/USD+0,10 % Gold+0,09 % Öl (Brent)-1,63 %

Ende Amazon Fresh: In den USA gehen die Lichter aus

07.11.2017, 12:34  |  10284   |   |   

Der Onlinehändler Amazon plante mit seinem Lebensmittel-Lieferservice Amazon Fresh den Bringservice von frischen Lebensmitteln zu revolutionieren. Nun teilte Reuters mit, dass u. a. in Pennsylvania und New Jersey der Service bereits wieder eingestellt wird.

In der vergangenen Woche berichtete das Nachrichtenportal Reuters, dass Amazon seinen Lieferservice Amazon Fresh für einige Postleitzahlen in den USA einstellen wird. Laut Reuters haben Amazon-Kunden in Pennsylvania und New Jersey von Amazon Fresh eine Benachrichtung erhalten, dass der Bringservice zum 30. November eingestellt werde. Gleichzeitig teilten Kunden in Maryland, New York und Kalifornien per Twitter mit, dass auch sie davon betroffen seien. Ein Unternehmenssprecher sagte nun, dass der Service in den großen Metropolen der USA weiterhin verfügbar sein wird: Boston, Chicago, Los Angeles. Ursprünglich begann die Amazon Fresh-Geschichte 2007 in Seattle, die nun offiziell - in den USA - einen Rückschlag hinnehmen muss.

Laut CNBC fiel die Entscheidung zusammen mit Amazons 13,7 Milliarden Dollar Investition in den US-Lebensmittelhändler Whole Foods. Dieser soll zukünftig eine Hauptrolle im Lebensmittel-Lieferservice spielen. Bislang gab es in den USA 440 Whoole Food-Läden. 

The Telegraph berichtet, dass Amazon zwei Whole Foods Geschäfte in England schließt und nach einer intensiven Verschlankung es nur noch sieben Läden geben wird, die alle in London sind. Amazon Fresh ist aktuell in London aktiv und soll zukünftig auch nach Hertfordshire und Bedfordshire liefern, so The Telegraph.  

Amazon.com

In Deutschland gibt es keine Whole Food-Geschäfte. Hier setzt Amazon Fresh seinen angelaufenen Expansionskurs vorerst fort, denn nach Berlin, Potsdam und Hamburg soll es Amazon Fresh in Kürze auch in München geben. Wie lange der Konzern an dieser Strategie festhalten wird, ist ungewiss. Hiezulande wird nur ein Prozent der Lebensmittel online gekauft. Dies liegt an dem sehr guten Filialnetz in Deutschland. Man könnte fast meinen, dass es sich bei Amazon Fresh um Liebhaberei handelt. 

Wertpapier
Amazon.com
Mehr zum Thema
DollarUSATwitterPleite


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel