DAX-0,41 % EUR/USD0,00 % Gold+1,24 % Öl (Brent)0,00 %

goldinvest.de Metallic Minerals – Erste Royalty-Zahlung geflossen

Anzeige
Gastautor: Björn Junker
10.11.2017, 11:48  |  643   |   

Ziemlich genau vor einem Monat hatte GOLDINVEST.de zuerst über eine neue, vielversprechende Strategie des kanadischen Silberexplorers Metallic Minerals (WKN A2ARTX / TSX-V MMG) berichtet, schon in kurzer Zeit erste Einnahmen zu erzielen. Und genau das ist dem Unternehmen von Yukon-Profi Greg Johnson (u.a. NovaGold / Wellgreen Platinum) nun gelungen.

Die Idee des Metallic-Managements ist so einfach wie bestechend: Man sicherte sich Land im Klondike entlang verschiedener Flüsse (Dominion Creek und Australian Creek), auf dem man die Möglichkeit auf Seifengoldproduktion sah. Anstatt aber diese selber zu verfolgen, bot Metallic die Rechte daran – jeweils für bestimmte Abschnitte des Gebiets – erfahrenen, ohnehin in der Region tätigen Alluvialgoldproduzenten an – im Gegenzug für eine Abgabe (Royalty).

Im Fall der ersten so getroffenen Vereinbarung für Dominion Creek erhält das Unternehmen beispielsweise 15% der gesamten Goldproduktion des Betreibers aus dem vereinbarten Bereich, der sich über insgesamt 1 Meile entlang einer Flussterrasse erstreckt. Bereits im September wurde das erste Bergbaugerät zum Abbaugelände transportiert und dann eine Testgrube errichtet. Und aus dem dort geförderten Gold erhielt Metallic Minerals schon jetzt eine erste Royalty-Zahlung!

Das ging dann doch schneller, als wir erwartet hatten. Auch wenn es sich „nur“ um eine Testproduktion handelt und die Erlöse deshalb noch vergleichsweise niedrig liegen dürften – Metallic machte zum genauen Betrag keine Angaben – betrachten wir diese Entwicklung doch als wichtigen Hinweis darauf, dass die Strategie des Unternehmens im Klondike erfolgreich sein könnte.

Wenn nun wie geplant weitere Produktionspartner hinzukommen – zu Australia Creek besteht bereits ein weiteres Abkommen und laut Metallic CEO Johnson ist man auch bereits in Gesprächen mit weiteren Interessenten –, sollten die Erlöse stetig steigen. Dann werden diese, so Herr Johnson in der gestrigen Mitteilung, zur Zahlung von Explorationsaufwendungen auf den Silberprojekten des Unternehmens, die ebenfalls im Yukon liegen, verwendet. Gute Nachrichten für die Metallic-Aktionäre, da damit die Notwendigkeit, sich durch die Ausgabe neuer Aktien zumindest abgemildert werden wird.

Und dort – auf den Silberprojekten Keno Hill und McKay Hill – liegt auch ganz klar der Fokus von Metallic Minerals. Während man auf McKay Hill vor Kurzem mit Oberflächenproben das Potenzial für ein großes vererztes System aufdeckte – 23 Proben aus 12 von 16 bekannten Gangstrukturen enthielten über 300 g/t Silber (>9 Unzen), wobei die Spitzenwerte bei 988 g/t Silber und 24,4 g/t Gold lagen –, stehen bei Keno Hill noch die Ergebnisse eines ersten Bohrprogramms aus, das man im September abgeschlossen hat. Sollten diese ebenfalls erfolgreich sein, dürfte unserer Ansicht nach auch die Aktie wieder an Fahrt gewinnen.

Folgen Sie uns auch auf Facebook: https://www.facebook.com/goldinvest.de/
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Metallic Minerals

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern ausdrücklich um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH, Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Metallic Minerals halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu Metallic Minerals nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.



Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel