DAX+0,86 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,06 % Öl (Brent)+0,80 %

DAX Vor Belastungsprobe

14.11.2017, 14:28  |  684   |   |   

Der Dax nimmt nach seinem Ausflug über die 13.000er Marke eine Auszeit und konsolidiert. Mittlerweile nähert er sich wieder der psychologisch wichtigen Marke an. Ob es sich hierbei lediglich um eine Konsolidierung handelt oder ob man bald über eine Trendumkehr diskutieren muss, werden die nächsten Tage zeigen. 

Generell ist es nicht ungewöhnlich, dass ein Basiswert noch einmal ein Ausbruchsniveau sozusagen von oben antestet. Aus einem erfolgreichen Test kann sogar neuerliche Stärke erwachsen. Insofern sollte man dem Ganzen zunächst optimistisch entgegensehen und abwarten. 

Einfach das passende Produkt finden. Bei einem Zeitraum von 90 Tagen und gegebener Kurserwartung ermittelt der Profit-Maximizer von Smart-Trade folgende Produkte für DAX.

EMI
WKN
Fälligkeit
Basispreis
Kurserwartung
erw. Perf.
DB
21.02.2018
13,300.00
5.00 %
94.70 %
MS
14.03.2018
12,200.00
2.00 %
21.98 %
DB
21.02.2018
13,900.00
-2.00 %
24.97 %
DB
21.02.2018
13,300.00
-5.00 %
97.77 %

Legen Sie selbst den Zeitraum und die Kurserwartung im Profit-Maximizer fest.

Neben dem technisch bedingten Konsolidierungsbedarf dürfte auch das erneute Aufbäumen des Euros an den Devisenmärkten den einen oder anderen Marktteilnehmer zu einer vorsichtigeren Gangart motiviert haben. Allerdings gilt es, die neue „Eurostärke“ einzuordnen. Unserer Meinung handelt es sich hierbei bislang lediglich um eine Erholungsreaktion nach der scharfen Korrektur bei EUR/USD. Lesen Sie hierzu auch unsere Einschätzung zu EUR/USD.

Kurzum: Erst ein signifikantes Unterschreiten der 13.000 Punkte würde das weiterhin bullische Chartbild neutralisieren. Die zentrale Unterstützung sehen wir unverändert im Bereich von 12.650 bis 12.500 Punkten. So lange nichts Außergewöhnliches passiert, stufen wir den aktuellen Rücksetzer im Dax als gesunde Konsolidierung ein.


 


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Index- und Devisentrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service
Wertpapier
DAXEUR/USD


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer