DAX-1,61 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-1,80 %
Tochter von Angolas Langzeitpräsident als Chefin von Ölfirma gefeuert
Foto: kodda - 123rf Stockfoto

Tochter von Angolas Langzeitpräsident als Chefin von Ölfirma gefeuert

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
15.11.2017, 16:25  |  707   |   |   

LUANDA (dpa-AFX) - Der neue Staatschef von Angola hat die Tochter des ehemaligen Langzeitpräsidenten José Eduardo dos Santos als Vorsitzende des staatlichen Ölkonzerns Sonangol entlassen. Der seit September amtierende Joao Lourenço habe den bisherigen Staatssekretär im Ölministerium, Carlos Saturnino, zum Nachfolger von Isabel dos Santos ernannt, sagte am Mittwoch ein Regierungssprecher der portugiesischen Nachrichtenagentur Lusa. Isabel dos Santos war erst im Juni 2016 von ihrem Vater zur Vorsitzenden des Konzerns ernannt worden.

Die 44-Jährige gilt als Milliardärin und reichste Frau Afrikas. Ihr Vater regierte das südwestafrikanische Land knapp 38 Jahre lang. Kritikern zufolge nahm die Korruption unter dos Santos immer weiter zu, auch wurde die Meinungsfreiheit extrem eingeschränkt. Angola ist neben Nigeria der größte Ölproduzent Afrikas./gio/DP/stb

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel