DAX+1,62 % EUR/USD+0,27 % Gold+0,59 % Öl (Brent)+0,33 %
Elliott Wellen Analyse: DAX eine Etage tiefer
Foto: www.robbys-elliottwellen.de

Elliott Wellen Analyse DAX eine Etage tiefer

15.11.2017, 20:25  |  3361   |   |   
Die kurze Einschätzung der Lage


Die Mehrdeutigkeit der Korrekturwelle bleibt das Markenzeichen der Abwärtsbewegung im DAX. Im Prinzip bleiben die Verlaufsformen unverändert – allerdings nach jedem Handelstag auf einer tieferen Etage.

Anzeige

Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des Anstiegs seit dem Zwischentief bei 11867 in den letzten vier Wochen. Der starke Anstieg über die violette Eindämmungslinie lässt den Rücksetzer auf 11867 als grüne 4 und den starken impulsiven Folgeanstieg auf 13534 als grüne 5 einer orangenen A aus dem Big Picture vermuten. Es gibt in der grünen 5/orangenen A keine offenen Ziele mehr.

Die korrektiven Alternativszenarien mit einer immer noch laufenden orangenen Alt: B/X sind im Detailcount analog zur Hauptvariante und deshalb in der folgenden Betrachtung nicht explizit reflektiert.

Der Rücklauf auf 12844 kann korrektiv als Doppelzigzag mit orangener w=13107 (hellgrüne a=13322, hellgrüne b=13404, hellgrüne c=13107), orangener x=13217 sowie orangener y=12844 (hellgrüne a=12960, hellgrüne b=13138, hellgrüne c=12844) interpretiert werden. Mit der orangenen y könnte damit auch eine blaue a beendet worden sein, womit als blaue b (38er Mindestziel 13107 – hellgrüne Fibos) ein Anstieg zur hellgrünen 0-b-Linie (derzeit bei 1313x) zu erwarten wäre. Alternativ wäre unterhalb der hellgrünen 0-b-Linie mit einer laufenden orangenen x2 (bisher 12966) eine direkte Fortsetzung der Abwärtsbewegung (hellgrüner Pfad) als orangene y (Mindestziel 12844) und mit einer orangenen Alt: B sogar der Abschluss der gesamten Korrektur möglich (angedeutet durch orangenen Pfad).

Bei einer impulsiven Zählweise mit blauer i=13322, blauer ii=13404, blauer iii=13107, blauer iv=13217, orangener i=12960, orangener ii=13138, laufender orangener iii mit 161er Ziel 12722 (hellblaue Fibos; hellgrüne i=12844, hellgrüne ii bisher 12966) hätte die blaue v als gedehnte Welle bereits ihr 161er Mindestziel 12875 (graue Fibos) abgearbeitet (hellgrüner Pfad).

Die Interpretation der grünen 5 mit lila Alt: 1=13524 sowie lila Alt: 2 (bisher 12844) mit abgearbeiteten 38er Mindestziel 13897 (orangene Fibos) und eventuell laufender lila Alt: 3 (Mindestziel 13747 – ausgehend von 12844) auf der Oberseite ist jedoch auch denkbar (orangener Pfad).

Im Rahmen der orangenen B ist mit einem deutlichen Rücklauf (zeitlich und preislich) zu rechnen (blauer Pfad). Es kann hierfür jedoch kein konkreter Zielbereich abgeleitet werden. Die orangene B darf sogar oberhalb des 23er RT der orangenen A (derzeit bei 12500 – violette Fibos) bleiben. Die MOB der orangenen B ist 9155.

Fazit:
Der DJI steht mit seinem Anstieg knapp vor der Marke 23836, bei deren Überschreitung der Anstieg seit 17476 zwingend impulsiv interpretiert werden muss. Der DAX hat mit dem klaren Bruch der violetten Eindämmungslinie ebenfalls deutliche Ambitionen auf der Oberseite angemeldet. Kurzfristig zeigt die Abarbeitung der offenen Ziele auf der Oberseite sowie der Anstieg mit mehrfach ineinander geschachtelten überdehnten Wellen in beiden Indizes Korrekturbedarf an, dessen fällige Abwärtsbewegung bereits eingeleitet sein könnte. Die Tiefe des anstehenden Rücklaufs wird ein erster Hinweis auf den weiteren Verlauf der Aufwärtsbewegung sein und sich vielleicht auch nur als ein Schwungholen vor der Jahresendrallye herausstellen.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare

Hammer heute, Leute! Leider haben die Optimisten noch das Sagen. Wenn sich das nicht bald ändert, fragt man sich, was braucht ihr noch an Nackenschlägen? Stellt euch vor, es ist "Rally" und keiner geht hin!

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel