DAX+0,27 % EUR/USD-0,14 % Gold+0,10 % Öl (Brent)0,00 %

Porsche Bullen übernehmen wieder

16.11.2017, 11:24  |  1335   |   |   

Übergeordnet war eine Korrektur der seit Ende August anhaltenden Aufwärtsbewegung bei der Porsche-Aktie schon längst überfällig, der Wert legte nämlich in einem Atemzug um gut 38 Prozent auf ein Verlaufshoch von 65,38 Euro und somit über die mittelfristige Widerstandszone von 57,28 Euro zu. Seit Anfang dieses Monats übernahmen kurzfristig Bären das Ruder und schickten die Aktie bis in den Unterstützungsbereich von rund 60,00 Euro abwärts. Dort versucht sich das Papier des Autobauers nun an einer nachhaltigen Stabilisierung, die mittelfristige Auswirkungen auf den weiteren Verlauf nehmen dürfte. Denn der bisherige Konsolidierungskorridor präsentiert sich tendenziell als bullische Flagge und wird in der Regel zur Oberseite aufgelöst. Im weiteren Verlauf könnte dies frische Mehrjahreshochs hervorbringen.

Vorsichtige Long-Positionen denkbar

Der seit Ende August anhaltende Aufwärtstrend ist weiterhin intakt und sollte kurzfristig Potential bis 64,00 Euro freisetzen. Aber erst ein nachhaltiger Kursanstieg über die aktuellen Jahreshochs von 65,38 Euro kann tatsächlich mittelfristige Impulse in Richtung 70,00 Euro etablieren und macht ein Long-Investment beispielshalber über das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: HW8F4L) attraktiv. Die Verlustbegrenzung sollte sich bei einem direkten Long-Engagement vorsichtshalber aber noch unter dem Niveau von 58,30 Euro bewegen, da mit zeitweiligen Rücksetzern zwingend gerechnet werden muss. Merklich eintrüben sollte sich das Chartbild bei einem Bruch der 50-Tage-Durchschnittslinie bei aktuell 57,83 Euro – in diesem Fall muss nämlich mit einem Kursrückgang auf das darunter gelegene Fibonacci-Retracement sowie die Horizontalunterstützung um 54,19 Euro gerechnet werden.

Porsche Vz. (Tageschart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 62,45 // 63,00 // 63,61 // 64,00 // 65,38 // 66,15 Euro
Unterstützungen: 61,00 // 60,23 // 58,98 // 58,63 // 56,26 // 55,68 Euro

Strategie: Kleine Long-Positionen schon jetzt möglich

Der ausgesprochen starke Auftritt der Käufer am Donnerstag äußert sich in der Porsche-Aktie durch einen deutlichen Kursaufschlag, der im weiteren Verlauf übergeordnet bis in den Bereich von 70,00 Euro aufwärts führen könnte. Für ein Long-Investment können Marktteilnehmer beispielshalber auf das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: HW8F4L) zurückgreifen und bei Erreichen der Jahreshoch bereits eine Rendite von 86 Prozent erzielen. Die Verlustbegrenzung ist aber noch konservativ unterhalb von 58,40 Euro anzusetzen.

Porsche Vz. Turbo Long

Strategie für steigende Kurse
WKN: HW8F4L Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 0,47 - 0,48 Euro Emittent: HVB / Uni Credit
Basispreis: 58,0577 Euro Basiswert: Porsche Vz
KO-Schwelle: 58,0577 Euro akt. Kurs Basiswert: 62,29 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 65,38 Euro
Hebel: 12,95 Kurschance: + 86 Prozent
Order über Börse Stuttgart

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur UniCredit Bank AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer