DAX+0,41 % EUR/USD-0,30 % Gold+0,09 % Öl (Brent)-1,89 %

MGX gelingt technologischer Durchbruch für die Geothermie-Industrie

Anzeige
Gastautor: Stephan Bogner
29.11.2017, 10:00  |  713   |   

MGX zielt nun auch auf den geothermischen Markt für die Extraktion von Lithium und Gold

Geothermisches Kraftwerk in Island (Quelle)

Vor wenigen Minuten machte MGX Minerals Inc. (Frankfurt: 1MG; WKN: A12E3P) eine Ankündigung, die bahnbrechende Auswirkungen für eine ganze Industrie haben wird. Das mit nur 49 Mio. EUR bewertete Technologie-Unternehmen hat nämlich erneut ein grosses Energie-Problem der Welt gelöst. 

Wie heute erstmals bekannt wurde, hat MGX zusammen mit seinem Technologie-Partner PurLucid Treatment Solutions Inc. eine neuartige Filtrationstechnologie bis zur Marktreife entwickelt, um geothermische Solenwässer zu reinigen ("purification") und daraus Metalle wie Lithium, Magnesium und Gold zu extrahieren. 

Wichtigerweise konnte MGX ein umweltfreundliches, patentrechtlich geschütztes, Niedrig-Energie- und Niedrig-Kosten-Verfahren für sog. ultra-hoch temperierte Geothermie-Solen entwickeln. Dieser technologische Durchbruch wird nun Türen weltweit in die Geothermie-Branche öffnen. MGX Präsident & CEO Jared Lazerson sagte hierzu in der heutigen Pressemitteilung:  

“Wir haben Vertrauen, in Technologie und innovative Verfahren zu investieren, welche die Energie-Industrie in ihrer Denkens- und Betriebsweise grundlegend verändern. Unser neuester technologischer Fortschritt bietet nun eine zusätzliche Vorreiter-Opportunität in einem grossen und oftmals stagnierenden Sektor, der hungrig auf neue Ideen ist." 

Während die erste kommerzielle Lithium-Extraktionsanlagen für die Öl- und Gas-Industrie kurz vor der Fertigstellung stehen und damit im Dezember oder Januar die ersten Cashflows generieren werden, so steht auch die erste Extraktionsanlage für die Geothermie-Industrie kurz vor dem Markteintritt, da dieses Verfahren auf der bereits entwickelten Technologie für die Öl- und Gas-Branche basiert. Somit kann demnächst mit den ersten Joint-Ventures, strategischen Partnerschaften und Abnahmeverträgen mit branchenführenden Unternehmen gerechnet werden. 


Geothermisches Kraftwerk in Neuseeland (Quelle)

Ähnlich wie Ölfeld-Solen beinhalten Geothermie-Solen ebenfalls konzentrierte Mengen an Metallen and gelösten Salzen. Das Vorhandensein von diesen Verunreinigungen – kombiniert mit der Notwendigkeit, die Solen-Temperatur zu reduzieren, damit traditionelle Filtration stattfinden kann – ist ein grosses Industrie-Hindernis, das auch unter dem Begriff "Scaling" bekannt ist, wodurch der Fliess- und Wärme-Transfer von geothermischen Wärmetauscher reduziert wird. Dies hat wiederum negative Auswirkungen auf die langfristige Betriebsleistung und in vielen Fällen wird dadurch die wirtschaftliche Machbarkeit von Geothermie-Anlagen eliminiert.

Mit der neuen Technologie von MGX können nun Geothermie-Anlagen wirtschaftlich(er) betrieben werden. Ein grosser Marktdurchbruch steht unmittelbar bevor, da viele Geothermie-Anlagen weltweit aufgrund den starken Verunreinigungen gar nicht in Betrieb genommen werden können. MGX kann nicht nur die Verunreinigungen entfernen, damit ein Betrieb wirtschaftlich(er) wird, sondern auch gewinnbringend in Form von verkaufsfähigen Metallen extrahieren. 

Nach einer erfolgreich absolvierten Forschungs- und Entwicklungszeit konnten MGX und PurLucid ein neues Verfahren entwickeln, das die Verunreinigungen (Ionen und gelöste Salze) in geothermischen Solenwässer entfernen kann, wobei die natürlich hohen Temperaturen der Solen für die Filtration nicht reduziert werden müssen. Die Verarbeitungsanlage von MGX kann bei Temperaturen von bis zu 700 Grad Celsius in Betrieb sein (geothermische Wässer übersteigen selten 250 Grad Celsius). 

Diese neue Geothermie-Technologie repräsentiert auch eine umweltfreundliche Alternative zur Solen-Beseitigung, die grösstenteils auf das unbehandelte Zurückpumnpen in den Untergrund und auf die Aufstauung in grossen Seen beschränkt ist. Ähnlich zu den kurz vor Inbetriebnahme stehenden Petrolithium-Anlagen für die Öl- und Gas-Industrie kann die Reinigungs- und Extraktionsanlage von MGX unkompliziert in jede existierende Geothermie-Anlageninfrastruktur integriert werden. 

Schlusspunkt

Dank der spektakulären News von heute ist MGX auf bestem Weg, zu einem Millarden-Unternehmen aufzusteigen, da mit strategischen Partnerschaften in Kürze gerechnet werden kann. Ein neuer Aufwärtstrend dürfte unmittelbar bevorstehen, da die heutigen News weltweite Aufmerksamkeit auf allen Kanälen bringen wird.

Ich kann jedem nur empfehlen, dabei zu sein, wenn zunehmend klar wird, dass dieses Unternehmen Geschichte schreibt, ganze Industrien grundlegend verändert und damit sehr viel Geld verdient. Eine Wette ist es meiner Meinung allemal wert, da die Chancen auf extrem starke Kursgewinne während den nächsten Wochen, Monaten und Jahren sehr gut stehen. Ich kenne kein Unternehmen, das so viel Aufwertungspotential besitzt wie MGX und bin froh, dabei zu sein, denn ich habe dadurch erst die Möglichkeit auf eine Rendite, die an der Börse sehr selten ist, da nur sehr wenige Unternehmen so viel Potential haben wie MGX. 


Geothermisches Kraftwerk in Island (Quelle)
 

Unternehmensdetails


MGX Minerals Inc.
#303 - 1080 Howe Street
Vancouver, BC, Canada V6C 2T1
Telefon: +1 604 681 7735 
Email: jared@mgxminerals.com
www.mgxminerals.com

Aktien im Markt: 77.782.417


Chart

Kanada Symbol (CSE): XMG
Aktueller Kurs: $0,94 CAD (28.11.2017)
Marktkapitalisierung: $73 Mio. CAD


Chart

Deutschland Symbol / WKN (Frankfurt): 1MG / A12E3P
Aktueller Kurs: €0,631 EUR (28.11.2017)
Marktkapitalisierung: €49 Mio. EUR 
 

Report-Übersicht

Report #28 “MGX startet die Entwicklung eines der grössten nicht-entwickelten Petrolithium-Projekte“

Report #27 “Kanadische Regierung fördert Petrolithium-Technologie von MGX“

Report #26 “MGX Minerals löst das Magnesium-Problem der Lithium-Industrie“

Report #25 “Hard-Rock Lithium für MGX“

Report #24 “Eines der grössten Initial-Ölschätzungen in der US-Geschichte“

Report #23 “Das Ende der MGX-Konsolidierung dank Fahrplan in die kommerzielle Produktion“

Report #22 “Zeit für eine Wette: Sprott positioniert sich in MGX“

Report #21 “Petrolithium: Der Erste wird zuerst bedient“

Report #20 “Erfolgreiche unabhängige Verifizierung der MGX-Lithium-Extraktionstechnologie“

Report #19 “Die weltweit erste PetrolLithium-Förderquelle in Utah “

Report #18 “MGX berichtet über das Upgrading von Lithiumsole von 67 auf 1600 ppm Lithium “

Report #17 “MGX-Technologie für den prestigeträchtigen Katerva Award nominiert, der Nobelpreis für Nachhaltigkeit“

Report #16 “Öllegende Marc Bruner will MGX und PetroLithium auf das nächste Level bringen“

Report #15 “Aus voller Überzeugung in die eigene Technologie: MGX gründet PetroLithium Corp. und expandiert in die US-Ölfeldsolenmärkte“

Report #14: “MGX extrahiert Lithium aus Ölabwässer und beginnt monumentale Integration der Ölindustrie“

Report #13 “MGX Minerals wird mit Lithiumsole bedient“

Report #12 “Bahnbrechendes Potential: Pilotanlage zur schnellen Lithiumproduktion in Kürze betriebsbereit“

Report #11 “Laborergebnisse erzielen 34 Gramm pro Tonne Gold an der Erdoberfläche“

Report #10 “Offiziell: MGX besitzt Magnesium im Wert von mehreren Millarden Dollar“

Report #9 “Eine der weltweit grössten Lithium-Ressourcen am Horizont?“

Report #8 “Bereit für signifikante Lithium-Arbeiten in Alberta“

Report #7 “An der Spitze von Albertas Lithiumsolen-Reichtümer“

Report #6 “Lithium-Pioniere in Alberta“

Report #5 “Es ist Zeit für einen Lithium-Produktionsprozess“

Report #4 “MGX Minerals will Kanadas womöglich grösste hochgradige Lithium-Ressource anzapfen“

Report #3 “MGX Minerals Inc. erhält Minen-Pacht für 20 Jahre (in British Columbia!)“

Report #2 “MGX Minerals beschleunigt in Richtung Produktion“

Report #1 “MGX Minerals plant den Magnesium-Markteintritt“

Disclaimer: Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer im vollständigen Research Report als PDF (hier), da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen.



Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel