DAX-0,10 % EUR/USD-0,66 % Gold-0,54 % Öl (Brent)+0,24 %

Selbstbestimmt in Immobilien investieren

08.12.2017, 14:48  |  4980   |   |   

Bisher konnten Kleinanleger mit kleinen Summen nur in offene Immobilienfonds oder Immobilienaktien investieren. Immobilienaktien unterliegen starken Schwankungen an der Börse. Bei den Fonds sind die Gebühren teilweise sehr hoch. Anders beim Crowdinvesting: Hier entscheidet der Investor selbst, in welche Immobilien er investieren möchte.

wallstreet:online bietet eine kostenlose und jederzeit zugängliche Übersicht zu Crowdinvesting-Plattformen, siehe hier. Mit wenigen Klicks erfahren Sie auf dem wallstreet:online-Vergleich zu Immobilien-Crowdfunding-Plattformen, ob der Anbieter in Neubauprojekte investiert oder an der Modernisierung von Bestandsimmobilien beteiligt ist.

Bei Exporo können sich Anleger am Projekt Milestone Campus West (Aachen) beteiligen. Immofunding will ein Mehrfamilienhaus in Wien realisieren und Bergfürst fokussiert das Fontane Center in Königs Wusterhausen. Die Mindesteinlage beträgt 100 Euro, während die Maximalanlage bei 10.000 Euro liegt. 

Schauen Sie doch mal vorbei!

Hier behalten Sie den Überblick.

 

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel