DAX-0,21 % EUR/USD-0,64 % Gold-0,23 % Öl (Brent)-1,59 %

United Technologies Platzt endlich der Knoten?

11.12.2017, 13:10  |  544   |   |   

Die United Technologies Corp. ist ein international tätiger Tech-Mischkonzern, deren Haupttätigkeit in den Bereichen Raum- und Luftfahrt, Personenbeförderung sowie Sicherheits- und Kühlsysteme liegt. Doch signifikant höher als 124,45 US-Dollar Anfang 2015 reichten in die Kursgewinne bislang noch nicht. Bis zum Jahreswechsel 2015/2016 musste die Aktie zunächst einmal durch eine kleine Korrektur, konnte sich im Bereich von 86,50 US-Dollar jedoch wieder stabilisieren und einen Aufwärtstrend einschlagen. Nun versucht die Aktie bereits seit einem halben Jahr die vorausgegangenen Höchststände zu durchbrechen und sammelt offenbar seit einigen Wochen Kräfte hierfür. Besonders interessant gestaltet sich die Formationslage seit Ausbruch über das Niveau von 115,00 US-Dollar im April dieses Jahres – diese Konstellation könnte man nämlich als inverse SKS-Formation halten.

Trendfortsetzungsmuster kurz vor Auflösung

Ein entscheidender Schritt bei dem Wertpapier von United Technologies dürfte mit einem Kursanstieg über die blau eingezeichnete Nackenlinie um 123,00 US-Dollar gelingen, weil hierdurch die Wahrscheinlichkeit auf Auflösung der beschriebenen SKS-Formation sowie der seit Anfang 2015 anhaltenden Konsolidierung merklich ansteigt. Oberhalb von 125,00 US-Dollar dürfte schließlich ein Befreiungsschlag gelingen und weiteres Kurspotenzial bis 132,50 US-Dollar freisetzen. Genau auf diesen bevorstehenden Aufwärtsimpuls können Marktteilnehmer auf entsprechende Hebelzertifikate setzen. Der Anlagehorizont wird sich jedoch auf einige Monate erstrecken, weshalb dieser Strategieansatz tendenziell für mittelfristig orientierte Anleger in Frage kommt. Die Verlustbegrenzung sollte sich bei einem direkten Long-Engagement allerdings noch unterhalb von 120,00 US-Dollar aufhalten, falls ein unerwarteter Rücksetzer aufkommen sollte. Bei einem Bruch der Marke von rund 115,00 US-Dollar ist hingegen mit einem Test der Sommertiefs bei 109,10 US-Dollar zu rechnen. Spätestens an der 200-Wochen-Durchschnittslinie dürfte es wieder zu sukzessiv steigenden Notierungen kommen.

United Technologies (Wochenchart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 123,09 // 123,28 // 124,79 // 125,00 // 127,20 // 129,90 US-Dollar
Unterstützungen: 121,06 // 120,00 // 118,61 // 116,30 // 115,00 // 112,65 US-Dollar

Strategie: Kaufsignal ab 125,00 USD abwarten

Anlegern können bei einem Ausbruch über das Niveau von 125,00 US-Dollar auf einen weiteren Kursschub bis 132,50 US-Dollar setzen und hierbei je nach Schein eine schöne Rendite herausholen –denkbar ist aber auch ein direktes Investment in das Wertpapier. Ein Stop ist zunächst nicht höher als 120,00 US-Dollar anzusetzen und sollte erst nach einem regelkonformen Pullback zurück auf das Ausbruchsniveau nachgezogen werden. Wünschenswert für ein klares Kaufsignal wäre hierzu ein nachhaltiger Wochenschlusskurs oberhalb der aktuellen Jahreshöchststände.

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel