DAX+0,23 % EUR/USD+0,07 % Gold-0,03 % Öl (Brent)-0,27 %

Keine Party Zweithöchstes Hochhaus der Welt in Shanghai eröffnet

13.12.2017, 15:25  |  3423   |   |   

Nach mehr als zwei Jahren Bürokratie, die die Mieter vom Einzug abhielt, hat Chinas höchster Wolkenkratzer, der Shanghai Tower, die Büroflächen eröffnet. Das Gebäude füllt sich mit Leben. Mehr als 60 Unternehmen bevölkern die 128 Stockwerke.   

Die Baukosten für das zweithöchste Hochhaus der Welt belaufen sich auf 2,4 Milliarden Dollar. Damit ist es das teuerste Gebäude, dass jemals in China gebaut wurde. Der Shanghai Tower (632 m) besitzt den schnellsten Aufzug der Welt und einige der fortschrittlichsten Gebäudesoftwares und Technologielösungen.

Der 632 Meter hohe Wolkenkratzer sollte Mitte 2015 eröffnet werden. Aber seine Größe und Komplexität verursachten Verzögerungen bei der Klärung der Brandschutzvorschriften. Dies sorgte bei den Mietern für großen Ärger. Aus diesem Grund gab es jetzt keine große Eröffnungsfeier. "Wir möchten uns bedeckt halten", sagte Cheng Luo, eine Sprecherin des Turms. 

"China ist sehr daran interessiert sich in der Welt neu zu positionieren und betont sein Wirtschaftswachstum und die Förderung des Kapitalismus", sagte Jason Barr, ein Wirtschaftsprofessor an der Rutgers University in New Jersey, gegenüber Bloomberg. Das neue Hochhaus ist durchaus als ein Symbol für die Stabilität Chinas. Die Komplexität des Turms - mit seiner Doppelverkleidung, die das Schwanken im Wind reduzieren soll, und seinen feuerfesten Aufzügen - zeigt, wie die chinesischen Gesetze mit dem Tempo der technologischen Entwicklung mithalten müssen. So wurde die Aussichtsplattform bereits im April für die Öffentlichkeit geöffnet, aber erst im Juni wurde sie von den Brandschutzbehörden freigegeben. 

Zu den größten Mietern gehört Ant Financial - ein Technologieunternehmen das zur Alibaba Group gehört. Das Unternehmen hat gleich drei Etagen angemietet. Insgesamt gibt es 34 Büroetagen. Zu den anderen Mietern gehören: Allianz SE mit Sitz in München, der Versicherer Lloyd's of London Ltd. und Fitch Ratings Ltd.. Im nächsten Jahr wird ein Luxushotel auf den obersten Stockwerken eröffnen. 

Zur Orientierung: Das Gebäude ist niedriger als Dubais' Burj Khalifa (828 m). Der Shanghai Tower verfügt über 2,37 Millionen Quadratmeter Bürofläche - im Vergleich dazu hat der Neubau One World Trade Center in New York über 3 Millionen Quadratmeter Bürofläche. 



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel