DAX-0,21 % EUR/USD-0,27 % Gold-0,74 % Öl (Brent)-0,04 %

Coworking Coworking Spaces: Visionär Robert Bukvic gibt mit rent24 Impulse für das Leben und Arbeiten von morgen

21.03.2018, 11:15  |  859   |   |   

Mit den gestiegen Bedürfnissen der Generation Y und dem Wunsch Vieler nach einer Work-Life-Balance stehen deutsche Unternehmen vor einem Paradigmenwechsel in der Führung und Organisation. Agilität, flache Hierarchien und Coworking sind Stichwörter unserer Zeit. Doch wie genau gelingt der Wandel? Vordenker Robert Bukvic hat sich dieser Herausforderung mit rent24 angenommen und bietet Antworten.

Bild: Indiviuelle Konferenzräume bei rent24

Wirtschaftskrisen, Börsencrashs und immer kürzer werdende Innovationszyklen erhöhen zunehmend den Druck auf Unternehmen und Start-Ups neue Innovationen hervorzubringen. Zugleich sind Arbeitnehmer so anspruchsvoll wie noch nie. Der Ruf nach adäquaten Arbeits- und Lebenskonzepten wird immer lauter. Besonders verheißungsvoll scheint der gegenwärtige Ansatz des Coworkings zu sein. Die Idee dahinter scheint simpel, doch das Ergebnis ist umso vielversprechender. Denn Coworking Spaces wollen vor allem eins sein: Arbeitsplätze, an denen neuartige und visionäre Ideen und Konzepte entstehen, die nicht weniger als die wichtigsten Herausforderungen unserer modernen Geschäftswelt lösen.

Herr Bukvic, Coworking gehört zu einem der zahlreichen Buzzwords unserer Zeit und findet dennoch bei vielen Unternehmen großen Anklang. Was macht den Charme am Coworking aus, wieso begeistern sich so viele Menschen dafür?

Robert Bukvic: Coworking ist eines der großen Schlagwörter unserer Zeit. Keine Frage. Doch - die Sehnsucht nach einem zeitgemäßen und coolen Arbeitsplatz, der inspiriert und neue Perspektiven ermöglicht, zieht Unternehmen, Freelancer und NGOs gleichermaßen geradezu in den Bann Coworking als alternatives Arbeitskonzept zu beanspruchen. Der moderne Arbeitnehmer erwartet weit mehr von seinem Arbeitsplatz als in den letzten Dekaden. Ein modernes Design von Büros allein ist schon lange nicht mehr ausreichend. Vielmehr geht es darum den Austausch und auch Ausgleich, zum Beispiel in Form von Freizeitangeboten, hoch zu halten und für Kommunikation auf Augenhöhe zu sorgen. Genau das schafft Coworking. Insbesondere in den Branchen, in denen viel Kreativität gefragt ist, fühlen sich viele Arbeitnehmer schnell in ihrer Fantasie durch gewöhnliche Büros mit wenig Kontakt nach außen eingeengt. Unsere offenen Workspaces in Kombination mit Einzelbüros bieten da eine willkommene Alternative. Von den vielen Vorteilen, wie der gebotenen Flexibilität und den Austauschmöglichkeiten bei rent24, profitieren aber natürlich Unternehmen aller Art.

Bild: kreative Billiard-Lounge bei rent24 in Berlin

Das heißt Ihre Lösungen richten sich nicht nur an hiesige Startups oder Freelancer. Wie ziehen Sie das Interesse internationaler Unternehmen auf sich?

Robert Bukvic: Richtig. Es ist ein Mythos zu glauben, dass nur Freelancer und kreative Köpfe Coworking nutzen. In Wirklichkeit zählen zu unseren Mietern auch etwa klassische „Corporates“, also etablierte Unternehmen, die bereits lange am Markt aktiv sind und beispielsweise Think-Tanks errichten, um ihre brennendsten Fragen zu beantworten. Coworking Spaces sind aus Unternehmenssicht dabei eine einzigartige Umgebung, um Leistungsträgern den perfekten Arbeitsplatz zu bieten, um Höchstleistungen abzuliefern. Dies geschieht einerseits durch die von uns geschaffene Wohlfühlatmosphäre und andererseits durch die offene Struktur. Darüber hinaus denke ich, dass wir insbesondere durch die Vielzahl an Angeboten für unsere Mieter hervorstechen. Die zentralen gelegenen Standorte sowie die ausgiebigen Entertainment-, Sport- und Freizeitangebote sind nur einige der Faktoren. Zudem unterstützen wir aufstrebende Unternehmen mit unserem Inhouse Consulting und Accelerator Programm. An einigen unserer Standorte in Deutschland bieten wir außerdem die Möglichkeit von Übernachtungen in eigenen Mikroapartments – also auch Coliving an. Das ist besonders für Unternehmen aus dem Ausland, aber auch für Unternehmer, die geschäftlich viel unterwegs sind, sehr interessant.

rent24 wächst in einem atemberaubenden Tempo. Wird sich dieser Kurs fortsetzen? Was planen Sie für die kommenden Jahre?

Robert Bukvic: Ich bin ein Freund davon „groß“ zu denken. Da das Interesse und die Nachfrage nach Coworking und Coliving ungebrochen hoch ist, werden wir auch künftig stark expandieren und weltweit Coworking und Coliving Standorte eröffnen. Eine globale Vernetzung, offene Zusammenarbeit und ein stetiger Wissensaustausch ist ein Bedürfnis fast aller Unternehmer, wie auch Mitarbeiter. Das rasante Wachstum von rent24 zeigt, dass wir mit unserem Geschäftsmodell den richtigen Kurs eingeschlagen haben.

Coworking Spaces sind Anlaufstelle für Gründer, etablierte Unternehmen, Handelsreisende, Arbeitsnomaden oder auch Weltenbummler. Denn die Spaces bieten einen Arbeitsplatz fern ab von Zuhause und doch am Puls der Arbeitswelt - und das mitten in der schönen neuen Welt des Arbeiten 4.0.

Vielen Dank für das Interview, Herr Bukvic!

Sämtliche Bildrechte liegen bei ©rent24GmbH_Andreas_Lukoschek

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer