DAX-0,98 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,73 % Öl (Brent)0,00 %

GOLD Durchatmen nach der FED-Entscheidung

14.12.2017, 07:52  |  1567   |   |   

Im Vorfeld der gestrigen Leitzinsentscheidung der US-Notenbank musste das Edelmetall ordentlich Federn lassen und durchbrach hierbei wichtige Unterstützungen. Gestern nun erhöhte die FED die Leitzinsen wie erwartet um 0,25 Prozent und Gold reagierte zunächst erleichtert. 

Leitzinsanhebung in den USA und eine erleichterte Reaktion des Edelmetalls mögen zunächst nicht zusammenpassen, allerdings war die Nervosität am Goldmarkt mit Blick auf die Begleitkommentare zur Zinsentscheidung hoch. Als diese dann keine „bösen Überraschungen“ parat hatten, ließ der Druck auf das Edelmetall nach. 

Eine Erholung, im besten Fall eine durchgreifende Erholung, käme in der aktuellen Situation gerade recht, denn die charttechnische Lage von Gold ist durchaus prekär; wie ein Blick auf den unteren Chart zeigt.

Die Rückzugsbewegung, die Gold nach dem erneuten Scheitern an der 1.300er Marke vollzog, spielte sich zunächst oberhalb der wichtigen 1.265er Marke und damit im neutralen Bereich ab. Im Vorfeld der FED-Sitzung und als Resultat der Nervosität sackte Gold dann allerdings nochmals ab und durchbrach sowohl die 1.265 US-Dollar als auch die nicht minder wichtigen 1.250 US-Dollar. Aktuell notiert Gold bei 1.255 US-Dollar und hat damit immerhin die 1.250 US-Dollar wieder zurückerobern können. Doch so lange die Erholung nicht die 1.265 US-Dollar zurückerobert, bleibt das Ganze ein Muster ohne Wert.

Kurzum: Gold strapaziert ohne Zweifel die Nerven der „Bullen“. Durch den Bruch der Zone 1.265/1.250 US-Dollar hat sich das Edelmetall in eine schwierige Lage manövriert, doch ausweglos ist sie keinesfalls. Man sollte Gold in den nächsten Handelstagen ganz genau beobachten. Manifestiert sich die Erholung weiter, dann könnte das Jahr für Gold noch einen positiven Ausklang finden…


 


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service
Wertpapier
Gold


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends

Weitere Nachrichten des Autors