DAX+0,72 % EUR/USD+0,16 % Gold+0,26 % Öl (Brent)+0,57 %

GOLDMAN SACHS belässt LUFTHANSA AG auf 'Sell'

Nachrichtenquelle: dpa-AFX Analysen
15.12.2017, 07:44  |  342   |   |   
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Lufthansa auf "Sell" mit einem Kursziel von 20 Euro belassen. Die Insolvenz der Fluglinie Niki dürfte den Wettbewerb kurzfristig etwas entschärfen, schrieb Analyst Daniil Fedorov in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. Davon sollten gerade diejenigen Fluggesellschaften mit den größten Überschneidungen mit Air Berlin profitieren: Lufthansa, EasyJet und Ryanair. Grundsätzlich rechnet der Experte mit einem steigenden Marktanteil der Billigflieger in Deutschland./ag/ck

Datum der Analyse: 14.12.2017

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.
Der Analyst erwartet ein Kursziel von 20,00, was eine Rückgang von -32,27% zum aktuellen Kurs entspricht. Mit diesen Produkten können Sie die Kurserwartungen des Analysten übertreffen.
Übernehmen
Für Ihre Einstellungen haben wir keine weiteren passenden Produkte gefunden.
Bitte verändern Sie Kursziel, Zeitraum oder Emittent.
Alternativ können Sie auch unsere Derivate-Suchen verwenden
Knock-Out-Suche | Optionsschein-Suche | Zertifikate-Suche

Diskussion: Lufthansa AG: Wie geht`s weiter?

Diskussion: Charts und Service von Lufthansa AG, auch allgemeiner Service (Indizes). Keine Diskussionen.
Wertpapier
Lufthansa


0 Kommentare
Analysierendes Institut: GOLDMAN SACHS
Analyst: Daniil Fedorov
Analysiertes Unternehmen: LUFTHANSA AG
Aktieneinstufung neu: schlecht
Aktieneinstufung alt: schlecht
Kursziel neu: 20
Kursziel alt: 20
Währung: EUR
Zeitrahmen: 12m

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel