DAX+0,29 % EUR/USD+0,03 % Gold-1,72 % Öl (Brent)0,00 %

Portfolio per Mausklick Robo Advisors nutzen das magische Dreieck der Vermögensanlage

15.12.2017, 13:06  |  5704   |   |   

Robo Advisors nutzen das magische Dreieck der Vermögensanlage (Rendite, Sicherheit und Liquidität) um für Anleger die optimale Anlagestrategie zu finden. Was früher Vermögensberater gemacht haben, machen heute Finanzroboter. In seinem Robo-Advisors-Vergleich bietet wallstreet:online eine kostenlose Übersicht zu den unterschiedlichen Anbietern.

Bei Geldanlagen kommt das magische Dreieck der Vermögensanlage zur Anwendung. Rendite, Sicherheit und Liquidität bilden die Spitzen des Dreiecks. Will der Anleger eine hohe Rendite, muss er Abstriche bei der Liquidität und/oder der Sicherheit in Kauf nehmen. Keiner der drei Parameter kann verändert werden, ohne dass sich dies auf die Anderen auswirkt.

Was früher Vermögensberater gemacht haben, machen heute Robo-Advisors, allerdings zu deutlich geringeren Kosten. Die Plattformen der FinTechs schlagen dem Kunden automatisiert eine individuell zugeschnittene Anlagelösung vor. Der Anleger muss hierzu nur Online einige Fragen zu seiner Risikobereitschaft, der gewünschten Rendite und Liquidität sowie der Höhe des anzulegenden Kapitals beantworten. Somit arbeiten die Finanzroboter unter anderem mit dem magischen Dreieck der Geldanlage.

Da sich aber die Gebühren und Mindestanlagesumme je nach Anbieter unterscheiden, macht ein Vergleich Sinn. In seinem Robo-Advisors-Vergleich bietet wallstreet:online eine kostenlose Übersicht zu den unterschiedlichen Anbietern, siehe hier. Testen Sie einen Robo Advisor doch einfach mal unverbindlich. Dies ist bei vielen Anbietern auch ohne vorherige Anmeldung möglich.

Quellen:
ntv: „Das magische Dreieck der Geldanlage“

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel