DAX-0,04 % EUR/USD-0,06 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-0,31 %

ATX Nur nicht einlullen lassen

16.12.2017, 15:42  |  1005   |   |   

Die Konsolidierung hat den ATX fest im Griff. Bereits seit Anfang November geht es für den Alpenindex sukzessive nach unten. Die Konsolidierung vollzieht sich hierbei in (sehr) geordneten Bahnen. Von zentralen Unterstützungen ist der ATX noch vergleichsweise weit entfernt. Anlass, um hektisch zu werden, besteht (noch) nicht.

Fast scheint es so, als ob man auf einen externen Anstoß warten würde. Wichtige Faktoren wie Regierungsbildung, Fundamentaldaten oder die aktuell eher seitwärts orientierte Entwicklung des Euros sind eingepreist.

Allerdings sollte man sich mit Blick auf den ruhigen Verlauf der Konsolidierung auch nicht „einlullen“ lassen und die wichtigen Marken genau im Auge haben, denn so manche Top-Bildung begann sehr schleichend.

Die erste wichtige Marke, die der ATX im besten Fall verteidigen sollte, ist nun erreicht, denn 3.280 Punkte haben eine große Bedeutung. Fällt der Index darunter, muss mit einer Ausweitung der Bewegung auf 3.150 Punkte gerechnet werden. Die 3.150 Punkte sind die aus unserer Sicht zentrale Marke. Oberhalb davon ist alles im grünen Bereich. Sollte der ATX allerdings darunter tauchen, wäre eine Neubewertung erforderlich. Auf der Oberseite limitieren derzeit die Marken bei 3.360 Punkte, 3.400 Punkte und 3.450 Punkte…


 

Einfach das passende Produkt finden. Bei einem Zeitraum von 90 Tagen und gegebener Kurserwartung ermittelt der Profit-Maximizer von Smart-Trade folgende Produkte für ATX.

EMI
WKN
Fälligkeit
Basispreis
Kurserwartung
erw. Perf.
RZB
18.09.2020
3,000.00
5.00 %
45.23 %
RZB
18.09.2020
2,800.00
2.00 %
13.74 %
RZB
18.09.2020
3,300.00
-2.00 %
-6.77 %
RZB
18.09.2020
3,300.00
-5.00 %
7.14 %

Legen Sie selbst den Zeitraum und die Kurserwartung im Profit-Maximizer fest.

Diesen Artikel teilen

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Index- und Devisentrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroKonsolidierung


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer