DAX+0,24 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,18 % Öl (Brent)+1,12 %

Adidas Wie geht´s jetzt weiter?

18.12.2017, 07:30  |  724   |   |   

In der Summe hat die Aktie von Adidas seit den Sommerhochs bereits über 18 Prozent korrigiert und ist dabei auf das Unterstützungsniveau um 167,70 Euro zurückgefallen. Hierdurch konnte auch eine im Juli gerissene Kurslücke endgültig geschlossen werden und gab dem Papier anschließend wieder etwas Auftrieb. Jedoch bleibt festzuhalten, dass Adidas in der abgelaufenen Handelswoche unter den bisherigen Abwärtstrend nachgelassen hat und dies kurzfristig zu einer Beschleunigung der intakten Abwärtsbewegung führen könnte. Zudem begrenzt auch noch ein Dreifachwiderstand eine größere Erholung in dem Papier, weshalb bald wieder fallende Kursnotierungen zwingend angenommen werden müssen. Dies bietet auf der anderen Seite aber auch eine hervorragende Short-Chance, sobald der Mehrfachwiderstand um 175,00 Euro erreicht wird.

Verkäufer dominieren übergeordnet

Die unbestreitbaren Kursverluste unter die 200-Tage-Durchschnittslinie in der abgelaufenen Handelswoche sowie das Niveau von 175,00 Euro haben dem Wertpapier von Adidas merklich zugesetzt. Weitere Verluste sind bis auf das Unterstützungsniveau von 160,30 Euro anzunehmen und können im Bereich von 175,00 Euro beispielshalber über das Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: SC8B4M) nachgeahndet werden. Denn spätestes von dieser Stelle aus sollten sich wieder merkliche Abgaben einstellen. Die mögliche Rendite-Chance beläuft sich auf bis zu 230 Prozent, die Verlustbegrenzung sollte sich aber noch oberhalb von 177,50 Euro bewegen. Eine merkliche Entspannung des bisher bärischen Chartbildes kann sich aber erst oberhalb der 50-Tage-Durchschnittslinie (blau) sowie den Dezemberhochs von mindestens 182,00 Euro durchsetzen. In diesem Fall bekäme Adidas die Möglichkeit bis an die obere Abwärtstrendkanalbegrenzung um 191,00 Euro anzusteigen. Für dieses Szenario müsste der Wert aber noch in dieser Woche mindestens den EMA 50 auf Tagesbasis überwinden.

Adidas (Tageschart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 172,30 // 175,00 // 177,05 // 180,00 // 182,25 // 187,15 Euro
Unterstützungen: 170,00 // 165,05 // 163,45 // 160,00 // 156,50 // 153,40 Euro

Strategie: Short-Investment ab 175,00 Euro vorbereiten

Unter der Annahme eines fortgesetzten Abverkaufs der Adidas-Aktie ab 175,00 Euro können ebenso überzeugte Investoren beispielshalber auf das Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: SC8B4M) zurückgreifen und auf einen finalen Rücksetzer bis auf 160,30 Euro setzen. Der Stop sollte sich aber noch merklich über dem Niveau von 177,50 Euro aufhalten, da in diesem Bereich mit erhöhter Volatilität zwingend gerechnet werden muss. Die Rendite-Chance beträgt bis zu 230 Prozent.

Adidas Unlimited Turbo Short

Strategie für fallende Kurse
WKN: SC8B4M Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 0,61 - 0,64 Euro Emittent: Société Générale
Basispreis: 178,0062 Euro Basiswert: Adidas
KO-Schwelle: 178,0062 Euro akt. Kurs Basiswert: 172,25 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 160,30 Euro
Hebel: 26,91 Kurschance: + 230 Prozent
Order über Börse Stuttgart
Seite 1 von 2

Diskussion: Adidas
Wertpapier
adidas


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
07.11.18
25.06.18