DAX+0,20 % EUR/USD-0,85 % Gold-0,85 % Öl (Brent)+1,89 %

Ratingagentur Scope Mikrofinanzfonds - Stabile Performance mit gutem Gewissen

Gastautor: Scope Analysis
18.12.2017, 14:18  |  881   |   |   

Mikrofinanzierung gilt als effektives Mittel zur Armutsbekämpfung – und etabliert sich zugleich als attraktive Anlageform. Das globale Investitionsvolumen hat sich seit 2010 verdoppelt. Deutsche Anleger haben bislang jedoch nur sechs Fonds zur Auswahl.

Der globale Mikrofinanzmarkt ist in den vergangenen zwölf Jahren stark gewachsen und zieht sukzessive private und institutionelle Investoren an. Das Anlagevolumen von Mikrofinanz-Anlageinstrumenten betrug vor sechs Jahren knapp sieben Mrd. US-Dollar. Seither hat es sich auf 13,5 Mrd. US-Dollar nahezu verdoppelt.

Derzeit existieren weltweit rund 130 Mikrofinanz-Anlageinstrumente, mit denen Anleger in rund 10.000 Mikrofinanzinstitute (MFI) investieren können. Die MFIs wiederum vergeben Kredite direkt an Menschen, die keinen Zugang zum traditionellen Finanzsektor haben. Indien, Kambodscha und Kenia gehören zu den größten Mikrofinanz-Märkten.

Stabile Performance bei geringer Volatilität 
Das Mikrofinanzsegment erzielte in den vergangenen zehn Jahren stabile positive Renditen bei geringer Volatilität. Mikrofinanzfonds zählen zu den sichersten Investments im nachhaltigen Segment, da das Fondsvermögen breit über viele Länder und Kreditnehmer gestreut ist. Hinzu kommt, dass die Rückzahlungsmoral der Kreditnehmer – auch bedingt durch die kurzen Rückzahlungszeiträume – vergleichsweise hoch ist.

Mikrofinanzfonds sind im aktuellen Niedrigzinsumfeld eine interessante Alternative zum Geldmarkt. Da Mikrofinanzfonds zu traditionellen Assetklassen wie Staatsanleihen oder auch Aktien eine geringe Korrelation aufweisen, stabilisieren sie ein Port-folio und bieten eine optimale Diversifikation.

Da Mikrokredite nicht über Börsen gehandelt werden, gestaltet sich die Rückgabe von Fondsanteilen jedoch komplizierter und langwieriger als bei Aktien. Investoren müssen beachten, dass eine jederzeitige Rückgabe von Fondsanteilen in der Regel nicht möglich ist.

In Deutschland bislang nur sechs Fonds im Vertrieb 
Der Markt für Mikrofinanzfonds ist in den vergangenen Jahren zwar sukzessive gewachsen, dennoch sind in Deutschland bislang nur fünf Fonds für Privatanleger und sechs Fonds für institutionelle Anleger zum Vertrieb zugelassen. Ihr aggregiertes Fondsvolumen beträgt rund 1,2 Mrd. Euro.

Eine Übersicht über sämtliche Fonds sowie weitere Analysen zum Thema Mikrofinanz im vollständigen Report - ZUM DOWNLOAD

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel