DAX-0,48 % EUR/USD-0,35 % Gold+0,09 % Öl (Brent)-0,69 %

Das Kunstjahr bei Sotheby's: Mondtasche erzielte 1,8 Millionen Dollar

21.12.2017, 13:11  |  3613   |   |   

Sotheby's beendete in dieser Woche das Auktionsjahr 2017. Das Kunsthaus erzielte 4,7 Milliarden Dollar mit allen Auktionen, was eine Steigerung von 13,1 % gegenüber dem Ergebnis von 2016 entspricht. Das Highlight war die Auktion mit einem Kunstwerk von Jean-Michel Basquiat aus dem Jahr 1982, dass der japanische Sammler und Unternehmer Yusaku Maezawa für 110,5 Millionen ersteigerte.

Ein Rückblick auf die wichtigsten Momente, die das Jahr bei Sotheby's bestimmten:

JANUAR

Die "Americana Week"-Auktion brachte 19,4 Millionen Dollar ein - das höchste Ergebnis in einem Jahrzehnt. Es gab mehr als 1.000 Lose, die in sechs Auktionen verkauft wurden. Den Auftakt bildete die Versteigerung von über 75 Briefen und Manuskripten von Alexander Hamilton, die zu 100 Prozent verkauft wurden. 

FEBRUAR

In London wurden künstlerische Darstellungen zum Thema Liebe und Sex von der Antike bis heute für insgesamt 6,6 Mio. Dollar angeboten. Bei der Auktion wurde die Hälfte der angebotenen Werke über ihren Schätzwert versteigert.

MÄRZ

Beim "Impressionist, Modern & Surrealist Art Evening Sale" wurde ein Umsatz von 240,8 Millionen Dollar erzielt - die höchste Summe aller jemals in London durchgeführten Auktionen. Gustav Klimts Meisterwerk "Bauerngarten" wurde zum Spitzenkandidat. Es wurde für 59,3 Millionen Dollar versteigert.

APRIL

Bei den Frühjahrsauktionen in Hongkong wurde ein neuer Weltrekord für Diamanten und Juwelen erzielt. Der "CTF Pink Star" ging für atemberaubende 71,2 Millionen Dollar an den Hongkonger Juwelier Chow Tai Fook. Und Andy Warhols "Mao" ging für 12,6 Millionen Dollar an einen asiatischen Privatsammler. Insgesamt kauften asiatische Kunden im Jahr 2017 bei Sotheby's Auktionen Kunst für 1,6 Milliarden US-Dollar.

MAI

Sotheby's erregte internationale Aufmerksamkeit mit Jean-Michel Basquiat. Sein 1982 entstandenes Meisterwerk "Untitled" ging für 110,5 Millionen Dollar an Yusaku Maezawa. In derselben Nacht kündigte der bekannte Sammler und Unternehmer über Twitter an, dass er das Werk gekauft habe und es schließlich in einem Museum in seiner Heimatstadt Chiba, Japan, unterbringen werde.

JUNI

Zum ersten Mal wurden in London vier Werke für über 20 Millionen Dollar im "Evening Sales of Impressionist & Modern Art" verkauft. Bieter waren besonders an Wassily Kandinskys' Darstellung "Murnau" von 1909 und dem kraftvollen Meisterwerk "Bild mit weissen Linien" (41,6 Millionen Dollar) interessiert. 

JULI

Anlässlich des 48. Jahrestages der Mondlandung von Apollo 11 wurde die Tasche von Neil Armstrong für 1,8 Millionen Dollar versteigert. In dieser Taschen: "Lunar Sample Return" (siehe Titelbild) wurden die allerersten Proben von Mondmaterial zur Erde gebracht.

AUGUST

Es wurde der Aston Martin "DBR1/1" von 1956 für 22,6 Millionen Dollar versteigert. Dieser Preis ist in vielerlei Hinsicht ein Superlativ und markierte einen neuen Auktionsrekord für britische Autos in diesem Jahr.

SEPTEMBER

Fast 4.000 Besucher strömten in die New Bond Street. Es wurden private Stücke der Hollywood-Ikone Vivien Leigh - Star aus "Vom Winde verweht" - ausgestellt. Die Auktion umfasste Gemälde, Schmuck, Couture, Bücher, Möbel, Porzellan, Schmuck, Kunsthandwerk und vieles mehr. Alle Lose wurden versteigert und mit der Auktion mehr als 3 Millionen Dollar erzielt.

Seite 1 von 2
Wertpapier
Sotheby's (A)


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel