DAX-1,31 % EUR/USD-0,55 % Gold-0,31 % Öl (Brent)-0,48 %

Euro fondsxpress Auch 2018 steigen die Kurse

Gastautor: Jörn Kränicke
22.12.2017, 17:19  |  2285   |   |   

Die Hausse nährt die Hausse. So könnte man die Ergebnisse der jüngsten Befragung durch die Bank of America Merrill Lynch (BofAML) zusammenfassen. Unter den Anlageexperten herrscht einen gewisse Sorglosigkeit. Die Mehrheit (54%) der befragten Teilnehmer geht vom „Goldilocks-Szenario“ aus – also ordentlichem Wachstum ohne Inflationsdruck. Daher setzt die Mehrheit der Geldverwalter auch 2018 auf Aktien. Netto sind sie aktuell noch übergewichtet (48%). Obwohl selbst nach ihrer Einschätzung Aktien teuer sind. Für Michael Hartnett, Chefstratege bei BofAML, ist jedoch die steigende Cashquote (von 4,4% auf 4,7%) der entscheidende Indikator dafür, dass die Aktienbullen weiterhin das Sagen haben.

Seiner Erfahrung nach bedeutet ein solcher Anstieg der Bargeldquote ein Kaufsignal, da die Anleger immer noch vorsichtig seien. Erst wenn die Quote unter 3,5% falle, herrsche Euphorie. Dann nehme die Gefahr eines Einbruchs stark zu. Was bei zu viel Euphorie passieren kann, sah man dieser Tage beim Bitcoin. Er fiel in dieser Woche von 20000 auf 12000 Dollar. Im November war es laut BofAML der beliebteste Trade der Fondsmanager.  Die nächste Ausgabe des €uro fondsxpress erscheint am 05.01.2018.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben fröhliche und besinnliche Weihnachten und ein erfolgreiches Jahr 2018!
 
Jörn Kränicke
Chefredakteur

Wertpapier
Bitcoin


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer