DAX+0,17 % EUR/USD+0,07 % Gold-0,01 % Öl (Brent)-0,18 %

Rückblick Tschüss 2017: Tops und Flops am DAX

28.12.2017, 09:36  |  7950   |   |   

2017 war ein Börsen-Rekordjahr, denn erstmals in der Geschichte kletterte der deutsche Leitindex auf über 13.500 Punkte. Für eine Jahresendrallye auf 14.000 Punkte fehlte dem Dax die Puste. Seine Performance in diesem Jahr liegt bei +14,11 Prozent. Daher lohnt sich ein Blick auf die Tops und Flops. 

Zu den TOP 5-DAX-Unternehmen 2017 mit der besten Performance gehören:

Deutsche Lufthansa (+140,63 Prozent) 

Commerzbank (+68,60 Prozent)

RWE (+46,20 Prozent)

Infineon Technologies (+39,51 Prozent)

Vonovia (+38,44 Prozent)

Deutsche Lufthansa

Im oberen Mittelfeld liegen die Unternehmen: E.ON (+37,57 Prozent), Deutsche Post (+29,81 Prozent), Volkswagen VZ (+22,74 Prozent), Deutsche Börse (+26,13 Prozent) und Allianz (+24,12 Prozent). 

E.ON

Im Mittelfeld bewegen sich die Papiere der folgenden Unternehmen: Continental (+22,93 Prozent), Beiersdorf (+21,56 Prozent), Adidas (+16,91 Prozent) und SAP (+15,50 Prozent).

Continental

Enttäuscht könnten Anleger über die Performance von ProSiebenSat.1Media (-22,36 Prozent), Fresenius (-11,11 Prozent), Deutsche Telekom (-3,75 Prozent) und Merck (-8,93 Prozent) sein.

ProSiebenSat.1 Media

Auch der TecDAX schließt mit einer Jahresperformance von +40,23 Prozent das Jahr sehr gut ab. Blickt man auf den Dow Jones, dann wird dieser das Börsenjahr ebenfalls mit einem Rekord von 24.800 Punkten beenden. Seine Jahresperformance liegt bei +24,21 Prozent. Und der viel beachtete S&P 500 zeigt in der Jahresperformance +18,23 Prozent. 

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel