DAX-0,11 % EUR/USD-0,75 % Gold+0,65 % Öl (Brent)+0,68 %

Call auf Vonovia Solides Fundament

29.12.2017, 11:30  |  1307   |   |   

Seit mehr als einem Jahr klettert Vonovia schier unaufhaltsam nach oben. Mit einem Plus von 33 Prozent gehört die Aktie des Immobilienkonzerns zu den Gewinnern im DAX. Die Entwicklung der Aktie lässt sich mit einem Aufwärtstrend darstellen, der aktuell zwischen 37,90 und 41,60 Euro beschrieben werden kann. Mit einem Ausbruch nach oben erreichten die Notierungen vor kurzem ein Hoch bei 42,22 Euro. Sollte sich der Anstieg über die obere Begrenzung dieses Trendkanals bestätigten, könnte daraus eine dynamischere Bewegung entstehen, die sich an der kurzfristigeren Aufwärtsgerade um aktuell 40,90 Euro orientiert. Die Übernahme der österreichischen Buwog nahm das Analysehaus Kepler Cheuvreux zum Anlass für eine neue Studie. Dabei beließ es die Einstufung auf Kaufen mit einem Kursziel von 49 Euro. Sei der Vorstoß erfolgreich, so die Begründung, würde das operative Ergebnis des Immobilienkonzerns 2019 deutlich steigen. Durch die Akquisition erhöht sich der Wohnungsbestand von Vonovia um zirka 49000 Einheiten. Rund 55 Prozent der Buwog-Wohnungen befinden sich dabei in Deutschland, zum Beispiel in Hamburg und Berlin. Seit der Übernahme von Conwert war Vonovia auch in Österreich vertreten.

Vonovia (Tageschart in Euro)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 41,45 / 41,60 / 42,22
Unterstützungen: 40,90 / 40,59 / 37,90

Mit einem Call-Optionsschein (WKN SE1UTP) können risikofreudige Anleger, die von einer steigenden Vonovia-Aktie ausgehen, überproportional profitieren. Der klassische Optionsschein mit einem Basispreis bei 40 Euro und einer Fälligkeit am 14.12.2018 kann eine Rendite von mehr als 130 Prozent erzielen, wenn die Aktie bis spätestens zum Laufzeitende auf 49 Euro steigt. Sollte sie höher steigen oder das Ziel vorzeitig erreichen, kann ebenso eine höhere Rendite möglich sein.

Zu beachten ist: Falls die Aktie am Bewertungstag unter dem Basispreis von 40 Euro notiert, verfällt dieser Optionsschein wertlos. Andernfalls wird die Differenz zwischen Kurs und Basispreis zum Bezugsverhältnis von 0,1 ausbezahlt. Um aktuell einen Gewinn zu erzielen, müsste die Aktie bei gleichen Bedingungen bei mindestens 43,90 Euro (Break-Even-Punkt) schließen. Ein Ausstieg aus der spekulativen Idee kann erwogen werden, sollte die Aktie nachhaltig unter 40 Euro fallen.

Strategie für steigende Kurse
WKN: SE1UTP Typ: Call-Optionsschein
akt. Kurs: 0,36 – 0,39 Euro Emittent: Société Générale
Basispreis: 40,00 Euro Basiswert: Vonovia
akt. Kurs Basiswert: 41,33 Euro
Laufzeit: 14.12.2018 Kursziel: 0,90 Euro
Omega: 6,29 Kurschance: + 130 Prozent
Order über Börse Stuttgart

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel