DAX-0,31 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,08 % Öl (Brent)+1,46 %

140-Prozent-Chance mit Daimler

04.01.2018, 10:00  |  833   |   |   

Die umfassende US-Steuerreform sieht unter anderem eine Reduzierung des landesweiten Körperschaftsteuersatzes für Unternehmen ab dem 1. Januar 2018 von 35 auf 21 Prozent vor. Wegen seines breit aufgestellten Industrie- und Finanzdienstleistungsgeschäfts in den USA profitiert auch Daimler von dieser Reform und erwartet einen Steuerertrag von zirka 1,7 Milliarden Euro, der das Konzernergebnis 2017 entsprechend erhöht. Ebenso erwartet Daimler jedoch weitere Effekte im Steueraufwand, die nicht in diesem Zusammenhang stehen und dazu führen, dass sich das Ergebnis voraussichtlich per Saldo um 1,0 Milliarden Euro erhöht. Bereits vor dem Jahreswechsel beließ das US-Analysehaus Bernstein Research seine Einstufung für die Daimler-Aktie auf Outperform mit einem Kursziel von 85 Euro. Kurzfristig solide Perspektiven und ein weiteres Jahr mit steigenden Gewinnen unterstellte der dort zuständige Analyst in seiner Bewertung. Charttechnisch befindet sich Daimler seit August in einem Aufwärtstrend, der aktuell zwischen 69,60 und 77,90 Euro beschrieben werden kann. Gehalten wurde die Aktie zuletzt auch von der aktuell bei 69,33 Euro verlaufenden 200-Tage-Linie. Gelingt es, die Widerstände zwischen 73 und 73,50 Euro zu überwinden, an denen sie im letzten Jahr gleich dreimal scheiterte, könnten auf weitere Sicht höhere Ziele bis zum Hoch von Dezember 2015 bei 85,50 Euro in den Fokus rücken.

Daimler (Tageschart in Euro)

Tendenz:

Daimler (Wochenchart in Euro)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 73,00 / 73,64 / 77,90 / 85,50
Unterstützungen: 69,60 / 69,33 / 67,85 / 66,75

Mit einem Mini Future Long (WKN CY9B6B) können risikofreudige Anleger, die von einer steigenden Daimler-Aktie ausgehen, mit einem Hebel von 7,9 überproportional profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt aktuell 9,1 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position bietet sich dabei stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser kann anfangs unter der im Chart dargestellten Unterstützung im Basiswert bei 69 Euro platziert werden. Im Mini Future Long ergibt sich daraus ein Stoppkurs von 0,63 Euro. Ein Kursziel nach oben könnte sich auf weitere Sicht bei einer steigenden Aktie um 85 Euro befinden. Das Chance-Risiko-Verhältnis der spekulativen Idee beträgt 4 zu 1.

Strategie für steigende Kurse
WKN: CY9B6B Typ: Mini-Future Long
akt. Kurs: 0,94 – 0,95 Euro Emittent: Citigroup
Basispreis: 62,7904 Euro Basiswert: Daimler
KO-Schwelle: 64,7000 Euro akt. Kurs Basiswert: 72,35 Euro
Laufzeit: Open end Kursziel: 2,23 Euro
Hebel: 7,9 Kurschance: + 135 Prozent
Order über Börse Stuttgart

Trends-Update: Continental

Unsere vor vier Wochen vorgestellte Idee, mit der WKN CY8099 auf eine steigende Continental-Aktie zu setzen, erhöhte ihren Gewinn. Der vorgestellte Mini Future Long notiert zur Stunde an der Börse Stuttgart zum Geldkurs von 4,32 Euro und liegt mit 22 Prozent im Plus. Die Aktie verfolgt weiter ihren seit Anfang September bestehenden Aufwärtstrend, der aktuell zwischen 225 und 245 Euro beschrieben werden kann. Dabei erreichten die Notierungen heute mit 231 Euro ein neues Hoch. Nun ist es nicht mehr weit bis zum Allzeithoch von Mai 2015 bei 234,25 Euro. Wer seinen bisherigen Gewinn nicht mitnehmen, sondern in der Erwartung einer steigenden Continental-Aktie in der spekulativen Position investiert bleiben möchte, kann den risikobegrenzenden Stoppkurs auf 225,80 Euro nachziehen. Im Mini Future Long ergibt sich daraus ein neuer Stoppkurs von 3,73 Euro, so dass für diese Position zum Vorstellungskurs von 3,37 Euro bereits ein Gewinn von mehr als 10 Prozent abgesichert werden kann. Ein Kursziel nach oben könnte sich weiterhin um 270 Euro befinden. Das verbleibende Chance-Risiko-Verhältnis beträgt somit 4 zu 1.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel