checkAd

Facebook und Bitcoin: Marc Zuckerberg sieht Potential mit Blockchain-Technologie

05.01.2018, 10:32  |  18303   |   |   

Die Technologie, die hinter Bitcoin steht, könnte dazu beitragen, Facebook in Zukunft zu verbessern, sagte Mark Zuckerberg. Er möchte die Blockhain-Technologie für Facebook prüfen. 

In einem langen Beitrag auf seiner eigenen Website sagte der Facebook-Gründer, dass er erkannt habe, dass das Problem mit dem Internet darin besteht, dass es zu zentralisiert und von einigen wenigen großen Unternehmen kontrolliert wird, zu denen auch Facebook selbst gehört (aber auch Google, Amazon und Apple). Das stehe im Gegensatz zu der Vision der Menschen, dass das Web die perfekte Art und Weise der Machtverteilung und -dezentralisierung sein könne, sagte er.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Amazon.com Inc.!
Short
Basispreis 3.716,13€
Hebel 14,91
Ask 2,19
Long
Basispreis 3.239,67€
Hebel 14,90
Ask 1,98

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

"Viele von uns sind in die Technologie eingestiegen weil wir glaubten, dass es eine dezentralisierende Kraft sein kann, die mehr Macht in die Hände der Menschen legt", so Zuckerberg. Weiter schreibt er: "Aber heute haben viele Menschen den Glauben an dieses Versprechen verloren. Mit dem Aufstieg einer kleinen Anzahl von großen Technologieunternehmen - und Regierungen, die die Technologie einsetzen, um ihre Bürger zu beobachten - glauben viele Menschen heute, dass Technologie nur noch die Macht zentralisiert und nicht mehr dezentralisiert."

Um dem entgegenzuwirken wird er sich Bitcoin und andere Technologien anschauen, sagte Zuckerberg. "Es gibt wichtige Trends - wie Verschlüsselung und Krypto-Währungen -, die die Macht von zentralisierten Systemen übernehmen und sie wieder in die Hände der Menschen legen. Aber sie bergen das Risiko, dass sie schwerer zu kontrollieren sind. Ich bin daran interessiert, tiefer zu gehen und die positiven und negativen Aspekte dieser Technologien zu studieren, und wie man sie am Besten in unseren Diensten nutzen kann", schrieb Zuckerberg.

Zahlreiche Technologie-Experten hatten vor Jahren darauf hingewiesen, dass die Blockchain-Technologie revolutionäre Auswirkungen haben könnte, die weit über den Einsatz in Krypto-Währungen und Bitcoin hinausgehen. Sie könnte verwendet werden, um ganz unterschiedliche Arten von Informationen zu speichern.

Zuckerberg plant offenbar, die Nutzung von Kryptowährungen in Facebook zu überprüfen. Die Blockchain und Krypto-Tokens könnten laut Zuckerberg den Geist der 1990er wiederbeleben - ursprünglich war Facebook eine Verbindungsplattform unter Universitätsstudenten. Mit der jüngsten Ankündigung von Zuckerberg, könnte Facebook einen erheblichen Imagewandel anstoßen. 


Amazon.com Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de




Verpassen Sie keine Nachrichten mehr vom Krypto-Journal und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Facebook und Bitcoin: Marc Zuckerberg sieht Potential mit Blockchain-Technologie Die Technologie, die hinter Bitcoin steht, könnte dazu beitragen, Facebook in Zukunft zu verbessern, sagte Mark Zuckerberg. Er möchte die Blockhain-Technologie für Facebook prüfen.

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel